Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Treffen, gemeinsame Ausfahrten, Reiseberichte und Veranstaltungen.
Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Do 22. Feb 2018, 20:21

Ich möchte mal in die Runde fragen, wer von Euch Interesse an einem Supermoto Rennstrecken-Training hat?
Ich habe einen Gutschein zu einem Supermoto Rennstrecken-Training eingelöst, den ich von Anna geschenkt bekommen habe.

Das Training findet statt am 07. Juli auf der Kartbahn in Walldorf bei Heidelberg.

Ich poste das hier für den Fall, dass jemand von Euch Lust hat, auch daran teilzunehmen. Es sind wohl noch Plätze frei.
So eine Veranstaltung macht nochmal extra Spaß wenn noch Leute dabei sind, die man kennt. ;)

Hier ein paar Details zum Event:
Nach der Anmeldung sowie Gruppeneinteilung am Morgen, erhalten Sie ein ganztägiges Supermoto Einsteiger Training mit Leihmotorrad auf der Rennstrecke unter fachkundiger Anleitung von professionellen Instruktoren. In kleinen Gruppen wird Ihnen praktisch und theoretisch das nötige Fahrfeeling vermittelt - wobei weder Einsteiger noch Fortgeschrittene sich über- oder unterfordert fühlen. Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie am Abend eine kurze Manöverkritik mit darauffolgender Verteilung von Zertifikaten. Der Kraftstoff für das Leihmotorrad ist im Gutscheinpreis mit inbegriffen.

Dauer
Die Veranstaltung dauert ca. 6 bis 8 Stunden.

Körperliche Konstitution und Alter
Das Mindestalter beträgt 14 Jahre, die Mindestgröße 155cm. Es besteht keine Führerscheinpflicht. Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mitzubringen. SICHERE GRUNDKENNTNISSE IM MOTORRADFAHREN WERDEN VORAUSGESETZT! Vor Ort muss ein Haftungsausschluss unterzeichnet werden.

Ausrüstung
Leihmotorräder werden gestellt. Hierbei handelt es sich um aktuelle und wettbewerbsfähige SuperMoto Modelle mit 450 cm³, 35 PS und 120kg Gewicht. Der Veranstalter stellt Ihnen eine Lederkombi und Handschuhe kostenlos zur Verfügung. Stiefel zum Leihen und ein Helm sind exklusive und können vor Ort gegen eine Gebühr von 18,00 EUR (Stiefel) / 12,00 EUR (Helm inklusive Sturmhaube) geliehen werden. Bitte kontaktieren Sie diesen hierfür vorab, um Ihre Größe zu reservieren.

Wetter
Das Erlebnis kann bei nahezu jedem Wetter stattfinden. Bei starkem Unwetter, Hagel, Schnee oder Glätte wird ein Ersatztermin vereinbart. Die Entscheidung darüber trifft der Veranstalter. Bitte beachten Sie die AGB des Veranstalters.

Teilnehmer und Zuschauer
Gefahren wird in Gruppen bis maximal 9 Teilnehmern. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, ob es an diesem Standort möglich ist, Zuschauer mitzubringen.

Besonderheiten
Bei der Suche nach einer geeigneten Übernachtungsmöglichkeit ist Ihnen der Veranstalter gern behilflich. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit zusätzlich eine Invaliditätsversicherung zum Selbstkostenpreis abzuschließen.

Motorräder:
Verwendet werden 14 identische, moderne und wettbewerbsfähige Honda CRF450-iger Lizenz-Nachbauten. 35PS gepaart mit 120kg Gewicht ergeben die optimalen Voraussetzungen für einen Fahrspaß ohne Gleichen.

Kosten
Das Event kostet €199,-.

Weitere Informationen dazu gibts unter JS - Supermoto Rennstrecken-Training mit Leihmaschine

Wäre 'ne feine Sache wenn sich der ein oder andere finden würde, der auch daran teilnehmen möchte. :)

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Hogi
Domi-Superprofi
Beiträge: 1492
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:24
Wohnort: 72622 Nürtingen
Motorrad: BMW R 1200 GS TÜ
ex: Honda Dominator NX 650 - RD08
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Hogi » Do 22. Feb 2018, 22:23

Hmmmmmmm...reizt mich.
Mal checken
Gruß
Hogi 8-)

Reisen bildet, baut Vorurteile ab und veredelt den Geist!

Benutzeravatar

Dobinator
Domi-Fan
Beiträge: 29
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:56
Wohnort: Oberottmarshausen
Motorrad: Sumo-Dominator RD02 BJ 94
Custom Harley 54 Starrrahmen - Shovelhead - Ape
Kawasaki VN800 classic BJ 2001
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Dobinator » Mo 26. Feb 2018, 20:02

Das hört sich sehr interessant an.

Wollte ich immer schon mal machen :-)
Ci@o Dobinator

Benutzeravatar

noch einer
Domi-Fan
Beiträge: 22
Registriert: Do 30. Mär 2017, 19:38
Wohnort: kurz vor Stralsund
Motorrad: Domi NX 650 RD 02
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von noch einer » Sa 24. Mär 2018, 09:11

Warum ist so ein geiles Event mit Freunden immer sooo weit weg??
Wohne ich wirklich am falschen Ort?

Gruß Sven
Hinterher ist man immer schlauer!

Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 1543
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Nickless » Sa 24. Mär 2018, 10:16

Na super!!!!
Da bin ich mal wieder auf Elchjagt............
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Mi 4. Jul 2018, 11:05

Was lange währt...
Das Supermoto Rennstrecken-Training findet am kommenden Samstag statt.
Ich bin wohl der einzige Teilnehmer aus diesem Forum geblieben.

Ich werde berichten wie es gewesen ist.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1431
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Mehrheit » Mi 4. Jul 2018, 13:02

Da bin ich gespannt :-)

Benutzeravatar

Borsti
Domi-Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:13
Wohnort: Knittlingen
Motorrad: Dominator RD02 und viele andere Zweiräder
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Borsti » Mi 4. Jul 2018, 19:59

Bestimmt kauft er dann am Montag gleich eine Sumo :lol:

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Sa 7. Jul 2018, 07:45

Der Büds fährt heimlich mit.
Ich habe seinen Namen auf der Teilnehmerliste gesehen. :mrgreen:

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 1952
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Büds » Sa 7. Jul 2018, 07:53

Das wäre mir eher unheimlich.
Viel Spass bei deinem Training und bis Morgen.
Nochmal eine Ausfahrt im goldenen Herbst!?

Benutzeravatar

Volker FahrLässig
Domi-Freund
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Mai 2017, 20:27
Wohnort: Untermosel
Motorrad: CRF250L. Duke 690, Beta Alp4.0, CBF 1000,
Royal Enfield,
W 650,
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Volker FahrLässig » Sa 7. Jul 2018, 17:55

Mist zu spät gesehen,
da bin ich schon verplant.
Weinfest
Ich bin das Schaf im Wolfspelz
und will niemalsnicht zurück zur Herde.
http://feldweg-streuner.blogspot.de/

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Sa 7. Jul 2018, 18:56

Volker FahrLässig hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 17:55
Mist zu spät gesehen,
da bin ich schon verplant.
Weinfest
Ist eh‘ schon vorbei.
Viel Spaß auf‘m Weinfest.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 1952
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Büds » Sa 7. Jul 2018, 19:20

Bilder?
Nochmal eine Ausfahrt im goldenen Herbst!?

Benutzeravatar

Volker FahrLässig
Domi-Freund
Beiträge: 82
Registriert: Di 2. Mai 2017, 20:27
Wohnort: Untermosel
Motorrad: CRF250L. Duke 690, Beta Alp4.0, CBF 1000,
Royal Enfield,
W 650,
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Volker FahrLässig » Sa 7. Jul 2018, 19:50

Tatsachlich schon heute der 7.
Aber wie du schon festgestellt hast.
Selbes Problem.
Hoffe du hattest genialen Spaß
und Tränen der Erregung, Rührung und Freude sind dir senkrecht aus den Augen gegen die Brillengläser geschossen.
:shock: :D
Ich bin das Schaf im Wolfspelz
und will niemalsnicht zurück zur Herde.
http://feldweg-streuner.blogspot.de/

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Sa 7. Jul 2018, 19:57

Volker FahrLässig hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 19:50
Tatsachlich schon heute der 7.
Aber wie du schon festgestellt hast.
Selbes Problem.
Hoffe du hattest genialen Spaß
und Tränen der Erregung, Rührung und Freude sind dir senkrecht aus den Augen gegen die Brillengläser geschossen.
:shock: :D
Da kannst Du aber sowas von einen drauf lassen. 8-)

Bilder gibts frühestens morgen Abend.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Borsti
Domi-Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:13
Wohnort: Knittlingen
Motorrad: Dominator RD02 und viele andere Zweiräder
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Borsti » Sa 7. Jul 2018, 19:59

:) Super war's selbst das zuschauen war gut.
Sind leider nur Bilder vom Handy.
Dateianhänge
20180707_195246.jpg
20180707_195450.jpg
20180707_195403.jpg
20180707_122325.jpg
20180707_122234.jpg

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Sa 7. Jul 2018, 20:06

Geil! 8-)
Danke, Borsti.
Und Danke für den Spontanbesuch.

Annas Fotos sichte ich morgen Abend. Heute klappt das nicht mehr.

Benutzeravatar

Borsti
Domi-Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:13
Wohnort: Knittlingen
Motorrad: Dominator RD02 und viele andere Zweiräder
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Borsti » Sa 7. Jul 2018, 20:09

Ist alles gut Steffen. Und es ist ja nur 50km von uns weg da müssen wir ja kommen.😁

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1737
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Andreas_NRW » So 8. Jul 2018, 01:08

Wer issn der dicke Mann auf dem Pocketbike 🤡🤡🤡

Benutzeravatar

Borsti
Domi-Fahrer
Beiträge: 237
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:13
Wohnort: Knittlingen
Motorrad: Dominator RD02 und viele andere Zweiräder
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Borsti » So 8. Jul 2018, 06:11

Das Pocketbike ist eine Honda CRF 150 mit 12Zoll Räder und die sind den anderen mächtig um die Ohren gefahren.
Da waren nicht nur die mit dem Sumo Lehrgang sondern auch alte und erfahrene Sumo Fahrer dabei

Benutzeravatar

ralfxl
Domi-Fahrer
Beiträge: 217
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:34
Wohnort: 74638 Waldenburg
Motorrad: Honda XL 600 LM Bj 1986
Honda XL 600 RM Bj. 1986
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von ralfxl » So 8. Jul 2018, 12:44

Andreas_NRW hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 01:08
Wer issn der dicke Mann auf dem Pocketbike 🤡🤡🤡
Der ist nicht Dick, sondern nur dick angezogen 😉
Gruß Ralf

Wenn Du nicht willst was man Dir will und Du auch keinem willst,
was willst denn Du ?

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » So 8. Jul 2018, 22:03

Andreas_NRW hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 01:08
Wer issn der dicke Mann auf dem Pocketbike 🤡🤡🤡
Weiß ich nicht, da ich den Typen nicht kannte. Aber der ist mir sowas von um die Ohren gefahren mit dem Ding, das glaubst Du nicht. :o

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1737
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von Andreas_NRW » So 8. Jul 2018, 23:09

steffen hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 22:03
Andreas_NRW hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 01:08
Wer issn der dicke Mann auf dem Pocketbike 🤡🤡🤡
Weiß ich nicht, da ich den Typen nicht kannte. Aber der ist mir sowas von um die Ohren gefahren mit dem Ding, das glaubst Du nicht. :o
Äääh Steffen ich meinte eigentlich den in der RotGrauen Textiljacke...
🤡🤡
Die kam mir irgendwie bekannt vor 😏
Nicht Du??
Dann nehme ich hiermit hochoffiziell meine Lästerei zurück 🙏

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Mo 9. Jul 2018, 08:25

Andreas_NRW hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 23:09
steffen hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 22:03
Andreas_NRW hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 01:08
Wer issn der dicke Mann auf dem Pocketbike 🤡🤡🤡
Weiß ich nicht, da ich den Typen nicht kannte. Aber der ist mir sowas von um die Ohren gefahren mit dem Ding, das glaubst Du nicht. :o
Äääh Steffen ich meinte eigentlich den in der RotGrauen Textiljacke...
🤡🤡
Die kam mir irgendwie bekannt vor 😏
Nicht Du??
Dann nehme ich hiermit hochoffiziell meine Lästerei zurück 🙏
Ach so. Ich habe den Begriff "Pocketbike" falsch interpretiert.
Und die dicke Frau mit Bart? Also, ich bin das nicht. :mrgreen:

Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 2334
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Supermoto Rennstrecken-Training am 07. Juli in Walldorf/Ba-Wü

Beitrag von steffen » Di 17. Jul 2018, 00:04

Wollte ja noch was dazu schreiben... :roll:

Das Event war eine Tagesaktion. Der Veranstalter nennt sich http://www.supermoto4fun.de/.
Hauptsächlich macht er Veranstaltungen auf Kartbahnen (auch indoor) in Kaufbeuren und Memmingen. Einmal im Jahr jedoch ist auch die Kartbahn in Walldorf bei Heidelberg Schauplatz des Geschehens.
Worum geht es bei diesem Training. Zunächst geht es darum, sich mit dem Stil des Supermoto-Fahrens vertraut zu machen. Man lernt, ähnlich wie beim Endurotraining, zu welchem Zweck welche Techniken/Bewegungen gut sind. Um das Driften richtig zu lernen muss man so ein Training aber mehrmals gemacht haben, damit man ein Gefühl dafür bekommt und nicht in Panik verfällt, wenn der Bock beim Anbremsen hinten rumkommt.
Die Teilnehmer - es waren insgesamt gut 30 - 35 Leute - wurden in drei etwa gleich große Gruppen eingeteilt: Anfänger, Fortgeschrittene und diejenigen, die das schon öfter gemacht haben und auch ihre eigene Supermoto-Maschine dabei hatten. Die Gruppe war recht gemischt mit Leuten, die auf einer Leihmaschine unterwegs waren und denjenigen, die ihre eigene dabei hatten. Die Leihmotorräder waren recht neue Yamaha WR 250 X. Die anderen fuhren z.B. auch KTM (sowohl Zwei- als auch Viertakter), Husqvarna, Honda,...
Leihklamotten gibts auch dazu auf Wunsch. Auf diese habe ich allerdings verzichtet. Wie ich aber festgestellt habe, fahren Supermoto-Fahrer am liebsten auch in der einteiligen Lederkombi. Schuhe hatte ich meine Crosser an. Das, was es an Leihschuhen auszuleihen gab, sahen ganz ähnlich aus wie Crossstiefel.
Ich hatte mich eigentlich als Anfänger angemeldet. Da allerdings die Anfängergruppe dann deutlich größer geworden wäre, als die anderen beiden Gruppen, wurden kurzerhand ein paar Anfänger bei den Fortgeschrittenen reingesteckt. Ich war einer der"Glücklichen". :roll: Erster Gedanke: Na gut, Motorrad fahren kann ich. Dann werde ich es hoffentlich auch schaffen, die Sumo einigermaßen flott um die Kartbahn bugsiert zu bekommen, ohne den anderen zu sehr als rollendes Hindernis im Weg zu stehen.

Eine Vorstellungsrunde gab es keine. Die einzigen, die sich vorastellten, waren die Instruktoren. Über die anderen Teilnehmer hat man allerdings nichts erfahren, wenn man nicht selber mit ihnen ins Gespräch gekommen ist.
Zunächst gab es eine kurze Einweisung über den Tagesablauf. Danach durfte die erste Gruppe auch schon die ersten Runden drehen im Schlepptau vom Instruktor. Von Runde zu Runde machte dieser unterschiedliche "Turnübungen" auf dem Moped bei langsamem Tempo. Die Übungen sind ähnlich denen, die man auch im Vorfeld eines Endurotrainings macht. Ein paar davon klappten ganz gut, anderen wiederum empfand ich durchaus als anspruchsvoll, wie z.B. auf der Sitzbank in der Hocke sitzend fahren, oder einarmig im Stehen fahren um die engen Kurven.
Danach ging es auch schon los. Man durfte 15 Minuten in eigenem Tempo über die Strecke fahren. Das war dann so ähnlich wie Kartfahren, nur auf zwei Rädern: Ideallinie finden, Gas geben, sich auf die nächste Kurve mental vorbereiten, anbremsen, Fuß raus und rein in die Kurve.
Nach 15 Minuten wurde man per Schwarzweiß karierter Flagge in die Boxengasse gelotst und die nächste Gruppe war an der Reihe. Somit ergab es sich, dass man immer nach 15 Minuten Fahrt 30 Minuten Pause hatte. Insgesamt gab es fünf oder sechs Turns, die jede Gruppe auf der Strecke fahren durfte. Zwischendurch, so nach dem ersten Turn, gab es eine Streckenanalyse. Wir marschierten die Strecke ab, und zu jedem relevanten Punkt erzählte der Instruktor darüber, wie man diese Passage am besten fährt.

Anna hat zwischendurch auch Fotos von mir gemacht. Hier mal eine kleine Auswahl:
IMG_6344_mod.JPG
Als Zaungast im Hintergrund zu sehen: Borsti mit Pummelhummel und kleinem Sohnemann.

IMG_6346_mod.JPG
Und immer schön das kurveninnere Bein raus!

IMG_6351.JPG
Ok, hier ausnahmsweise mal nicht.

IMG_6356.JPG
Ganz wichtig: Die Blickführung! :mrgreen:

IMG_6357.JPG
IMG_6368.JPG
Da hatte ich gerade einen der schnelleren im Genick.

IMG_6373.JPG
Und den durfte ich auch ziehen lassen.
Bei ein paar Fahrern hatte ich ab und zu auch das "Vergnügen" sie überholen zu dürfen. 8-)

Die Leihmotorräder waren alle auf Heidenau Supermoto Regenreifen unterwegs. Ich habe noch nciht erlebt, dass Motorradreifen so wimmern können, wenn man eine Kurve anbremst, ohne dass etwas blockiert. :mrgreen:
Interessanterweise war der zweite Durchgang bei mir derjenige, bei dem ich zweimal kurz ins Rutschen kam beim Kurven fahren. Keine Ahnung, ob das an den heiß gelaufenen Reifen lag, oder ob ich eine Stelle auf dem Asphalt mit wenig Grip erwischt hatte. Bei allen weiteren Durchgängen war davon nichts mehr zu spüren. Könnte aber auch sein, dass ich einfach im Laufe der Zeit einen etwas sauberen Fahrstil mir angwöhnt hatte.

Nach den 6 Turns war ich dann aber so gegen 14:00 Uhr dann auch ziemlich durch. Wenn man die savhe engagiert angeht, es aber nicht übertraibt und sich auf's Maul legt, weiß man abends durchaus, was man geschafft hat. Erst recht an solch einem warmen Tag.

Fazit: War ein sehr spaßiges Event. Leider kannte ich von den Leuten absolut niemanden. Für ein bisschen Smalltalk bin ich auch nur mit zwei anderen Leuten ins Gespräch gekommen. Dadurch kam mir die Veranstaltung relativ anonym vor. Das ist bei den Endurotrainings anders. Aber bei denen, die ich mitmache, ist man mit den Leuten auch zwei Tage zusammen, was das Anschluss Finden doch deutlich erleichtert.

Gruß,
Steffen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste