Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 299
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

Beitrag von mago88 » Do 28. Jun 2018, 13:10

Moin Leute,
ich habe nun endlich mal geschafft, den Vergaser auszubauen.
Da eine Schraube vom Isolator festsass, gestalltete es sich schwierig.
Nun kommt der Isolator neu, hierzu brauche ich Hilfe für guten Ersatz.
Zudem ist die Schraube, natürlich die unten in der Mitte, immernoch fest.
Nur wie bekomme ich diese heraus?
Habt Ihr hierzu auch einen Tipp?
Bis der Vergaser wieder hübsch ist, (Vielen Dank an Andy:-)
Möchte ich das gern erledigt haben.
Gruß und Dank
Mago
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1272
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

Beitrag von langer » Do 28. Jun 2018, 15:56

Wenn die oberen beiden Schrauben raus sind den ganzen Stutzen insgesamt soweit es geht nach links verdrehen.
Sollte das nicht mit der Hand gehen weil er klebt, ein weiches Stück Holz nehmen, rechts in der Nähe der oberen rechten Schraube (die nicht mehr drin ist)
am Stutzenflansch ansetzen und mit dem Hammer den Stutzen nach links drehend klopfen.
Die Achtel Umdr. des Stutzen reicht um die untere Schraube zu lösen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1902
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

Beitrag von dieCobra » Do 28. Jun 2018, 18:10

langer hat geschrieben:
Do 28. Jun 2018, 15:56
Wenn die oberen beiden Schrauben raus sind den ganzen Stutzen insgesamt soweit es geht nach links verdrehen.
Sollte das nicht mit der Hand gehen weil er klebt, ein weiches Stück Holz nehmen, rechts in der Nähe der oberen rechten Schraube (die nicht mehr drin ist)
am Stutzenflansch ansetzen und mit dem Hammer den Stutzen nach links drehend klopfen.
Die Achtel Umdr. des Stutzen reicht um die untere Schraube zu lösen.
Der Tipp ist echt gut, wenn sich die Schraube mit dreht. :D

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1272
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

Beitrag von langer » Do 28. Jun 2018, 20:40

Selbst wenn sie sich dabei nicht mitdreht ist der "Knackefest"punkt danach trotzdem gelöst.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/


Themenverfasser
mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 299
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

Beitrag von mago88 » Fr 29. Jun 2018, 08:30

Moin langer.
Das probiere ich mal aus, Danke.
Klingt gut und dafür ist Platz am Stutzen.
Schönes Wochenende!
Gruß Mago
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02


Themenverfasser
mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 299
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Hilfe, die Schraube sitzt fest!-)

Beitrag von mago88 » Di 31. Jul 2018, 19:01

Der Trick funktioniert um die scheibe zu lösen. War in kurzer Zeit erledigt allerdings hatte ich den Isolator bis kurz über den Schrauben abgesägt. Wer glaubt, ein gummi ist nach dreissig Jahren noch wie neu... Ersetzen ist da einfacher und gibt ein gutes Gefühl.
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste