Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Treffen, gemeinsame Ausfahrten, Reiseberichte und Veranstaltungen.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Nergal
Domi-Profi
Beiträge: 511
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele!
Kontaktdaten:

Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Nergal » So 1. Jul 2018, 15:14

Die letzten Tage konnte ich nur noch faul rumliegen und schmökern. Mehr ließ der Zahnstatus nicht zu. Zwei Bücher habe ich regelrecht verschlungen. Beide sind vom selben Autorenpaar Hjalte Tin/Nina Rasmussen und berichten über Fernreisen mit Honda NX 250/XL 500/NX 650.

Die "Traumfahrt Südamerika" handelt von einer 30.000 km langen Reise von Los Angeles nach Rio de Janeiro um 1981 herum. Die Dauer der Reise auf zwei Honda XL 500 beträgt über ein Jahr. Das Besondere: Außer den beiden Erwachsenen sind zwei sehr kleine Kinder dabei; das jüngste ist Ida mit 17 Monaten. Aus Geldmangel wird meist im Zelt, mitunter auch in Billigstpensionen übernachtet, wo die Kakerlaken Tango tanzen. Es werden wasserlose Wüsten gemistert, (fast) undurchdringliche Dschungel durch- und die saukalten Anden überquert. Elende Armut, brutale Ordnungshüter und bewaffnete Rebellen in wankenden Polizeistaaten breiten eine ebenso interessante wie gruselige Sozialkulisse vor dem schaudernden Leser aus. Die beiden Autoren entstammen der alternativen Szene Kopenhagens ("Christiana") und verfolgen ein deutlich anderes Lebenskonzept als unsere Mehrheitsgesellschaft. Ihre Beobachtungen sind auch heute noch sehr lesenwert und gehen weit über das hinaus, was man sonst so an Reiseliteratur vorgesetzt bekommt.

Das Buch "Auf dem Motorrad durch Afrika" entstand ein Dutzend Jahre später und berichtet von einer 24.000 km langen Fahrt von Südafrika nach Ägypten. Untersätze: 2 Honda NX 250 und eine NX 650. Es sind dieselben Protagonisten unterwegs, nur dass der inzwischen 17jährige Sohn selbst auf einer Nixe fährt. Mitverfasserin Nina Rasmussen fährt die zweite Nixe, ihr Partner Hjalte eine größere NX 650, weil er das mittlerweile älter und schwerer gewordene Töchterlein mitnehmen muss. Auch dieses Buch ist sehr lesenswert, sofern man sich dafür interessiert, was die beiden in Afrika an Zuständen vorfinden und wem sie begegnen. Nicht im Vordergrund steht die Bewältigung von technischen oder fahrerischen Problemen.

Mir haben beide Bücher sehr gefallen, weshalb ich Sie Euch ans Herz lege. Gebraucht gibt es sie fürn Appel und ein Ei bei den üblichen Verdächtigen. Die beiden Autoren haben übrigens noch weitere Reisen mit Motorrädern unternommen und Bücher darüber geschrieben.

Beste Grüße

Wolf-Ingo

(der jetzt wieder über eine geladene PKW-Batterie verfügt)
Dateianhänge
2018-07-01 14-35-30_0005.jpg

Benutzeravatar

ralfxl
Domi-Fahrer
Beiträge: 218
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:34
Wohnort: 74638 Waldenburg
Motorrad: Honda XL 600 LM Bj 1986
Honda XL 600 RM Bj. 1986
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von ralfxl » So 1. Jul 2018, 16:08

Hallo Wolf-Ingo,
danke für den Tipp, werde ich mal nach suchen. Aber kann man überhaupt mit Schmerzender Kauleiste lesen.
Auf jeden Fall Mal gute Besserung.
Gruß Ralf

Wenn Du nicht willst was man Dir will und Du auch keinem willst,
was willst denn Du ?

Benutzeravatar

ralfxl
Domi-Fahrer
Beiträge: 218
Registriert: So 9. Apr 2017, 21:34
Wohnort: 74638 Waldenburg
Motorrad: Honda XL 600 LM Bj 1986
Honda XL 600 RM Bj. 1986
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von ralfxl » So 1. Jul 2018, 16:20

Nachtrag: Schon gekauft.😊
Gruß Ralf

Wenn Du nicht willst was man Dir will und Du auch keinem willst,
was willst denn Du ?


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 376
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von mago88 » So 1. Jul 2018, 16:46

Schade. Jetzt im Urlaub hätte ich Zeit dazu. Ist bestimmt interessant zu lesen.
Vielleicht kann ich das Buch ja von dir übernehmen für kleines Geld und nach dem lesen weitergeben. Dann haben wir näheres Jahr auf dem Treffen wieder was zum erzählen.
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Benutzeravatar

Themenverfasser
Nergal
Domi-Profi
Beiträge: 511
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele!
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Nergal » So 1. Jul 2018, 17:12

ralfxl hat geschrieben:
So 1. Jul 2018, 16:08
Hallo Wolf-Ingo,
danke für den Tipp, werde ich mal nach suchen. Aber kann man überhaupt mit Schmerzender Kauleiste lesen.
Auf jeden Fall Mal gute Besserung.
Danke, Ralf! Mit einem Schmerzmittel, das auf das zentrale Nervensystem geht, wars auszuhalten. Lesen ging, Teilnahme am Straßenverkehr leider nicht. Hatte ich auch keine große Lust dazu. Viel Spaß beim Lesen!

Grüßle

Wolf-Ingo


Xrvsiro
Domi-Fan
Beiträge: 23
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Xrvsiro » So 1. Jul 2018, 21:01

Wie fährt ein 17monate altes kind auf einem motorrad mit?

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 162
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Gurke650 » So 1. Jul 2018, 21:14

Das Titelbild lässt vermuten, daß es vorne drauf saß.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Nergal
Domi-Profi
Beiträge: 511
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele!
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Nergal » So 1. Jul 2018, 23:31

Die Kinder saßen vor den Fahrern!

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1553
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Mehrheit » Mo 2. Jul 2018, 07:14

Wie ich früher auf dem NSU-Fahrrad meiner Eltern.
Aber dafür gab's schon extra Kindersitze :-)

Schon cool, was man früher einfach gemacht hat, ohne reglementiert zu werden..... :-)
(Lese gerade ein Buch über H.R.Giger. Zitat von ihm: "Ich glaube, wir leben in der besten Zeit" - recht hat er - die 1970/80er waren toll)

LG Sylvia

Benutzeravatar

TB+
Domi-Profi
Beiträge: 512
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:13
Wohnort: Idar-Oberstein
Motorrad: Honda NC 750 X DCT, MZ ETZ 250, KTM Duke 690, Simson Schwalbe
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von TB+ » Mo 2. Jul 2018, 08:28

Jaja, was früher alles so möglich war. Ich schau mal, wo ich die Bücher her bekomme. Für so was bin ich immer zu begeistern. Heute von Nordafrika in den Süden fast nicht mehr möglich. Meine Ethnologie-Professorin hat das in den 60igern mit Fahrrad und Anhänger gemacht (!), heute undenkbar.
Mit dem Jungen stehe ich in Kontakt:
http://ulis-horex.blogspot.com/2014/11/ ... -nach.html
Das waren noch echte Abenteuerer
Immer noch der Klassiker: Max Reisch, Indien lockende Ferne
Das Buch muss man gelesen haben.

Ein weiterer Klassiker:
TB........... :mrgreen:

Gruss

Benutzeravatar

TB+
Domi-Profi
Beiträge: 512
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:13
Wohnort: Idar-Oberstein
Motorrad: Honda NC 750 X DCT, MZ ETZ 250, KTM Duke 690, Simson Schwalbe
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von TB+ » Mo 2. Jul 2018, 08:38

Eben bei Amazon gekauft.
Preis 0,78 gebraucht :D

Gruss TB

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2596
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von steffen » Mo 2. Jul 2018, 09:34

Wer kennt sie noch?
Klaus Schubert und Claudia Metz, die 16 Jahre mit ihren Motorrädern um die Welt gefahren sind, wenn auch auf Yamaha XT.
Ist allerdings auch schon sehr lange her. Sie waren unterwegs von 1981 bis 1997. Aber das Buch "Abgefahren: In 16 Jahren um die Welt" ist lesenswert.
Interessant hierbei sind auch die Konstruktionen, die Klaus Schubert immer wieder gebastelt hat, um mit den Motorrädern weiter voran zu kommen. Da wurden mitunter die Mopeds auch als Antrieb für ein Floß "misbraucht". 8-)
Mehr Info auf deren Homepage: http://www.abgefahren.info

Das war mein erstes Motorrad-Fernreisebuch, das ich gelesen habe. War ein Tipp von jemandem damals auf dem allerersten Domitreffen.
Einige Jahre später habe ich mir auch einen Diavortrag von und mit Klaus Schubert angeschaut. War sehr unterhaltsam.

Gruß,
Steffen


HCH-BJ 1
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: So 25. Jun 2017, 23:02
Wohnort: 72379 Hechingen-Stein
Motorrad: Honda SLR 650
Honda CBF 1000
Yamaha XJ 900 F
Honda CB 450 S
Yamaha Bop 50
Yamaha YBR 125 Diversion
Yamaha RD 250 B
Hercules K 101
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von HCH-BJ 1 » Do 23. Aug 2018, 23:40

Hallo, hatte heute beim Aufträumen mal Zeit zum Thema in meiner Sammlung von Motorrad(reise)büchern zu stöbern. Das Buch Traumfahrt Südamerika gibt es auch noch in einer etwas anderer Aufmachung als abgebildet. Hjalte Tin und Nina Rasmussen waren mit ihren Honda XL 500 S und den beiden Kindern auch in Südostasien und Australien unterwegs. Darüber berichten sie in "Motorradtour Singapur-Australien".
Gruß
Jochen
Dateianhänge
Tin-Rasmussen Traumfahrt Südamerika.jpg
Tin-Rasmussen Motorradtour Singapur - Australien.jpg


HCH-BJ 1
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: So 25. Jun 2017, 23:02
Wohnort: 72379 Hechingen-Stein
Motorrad: Honda SLR 650
Honda CBF 1000
Yamaha XJ 900 F
Honda CB 450 S
Yamaha Bop 50
Yamaha YBR 125 Diversion
Yamaha RD 250 B
Hercules K 101
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von HCH-BJ 1 » Do 23. Aug 2018, 23:46

Das Ehepaar Hjalte Tin und Nina Rasmussen waren zudem die ersten westlichen Besucher, die auf eigene Faust die Sowjetunion besuchen durften - dabei blieben sie der Marke Honda treu, sind aber auf Transalps umgestiegen.
Mit Mut, Charme und einer Honda XL 250 S hat die Französin Anne-France Dautheville den südamerikanischen Kontinent erobert. Dazu erschien ihr Buch "Wohin der wind mich trieb" auch in deutsch.
Dateianhänge
Tin-Rasmussen Perestroika mit dem Motorrad.jpg
Dautheville Anne-France Wohin der Wind mich trieb.jpg


HCH-BJ 1
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: So 25. Jun 2017, 23:02
Wohnort: 72379 Hechingen-Stein
Motorrad: Honda SLR 650
Honda CBF 1000
Yamaha XJ 900 F
Honda CB 450 S
Yamaha Bop 50
Yamaha YBR 125 Diversion
Yamaha RD 250 B
Hercules K 101
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von HCH-BJ 1 » Fr 24. Aug 2018, 09:19

Wenn ich so durch die Jahre hinweg meine Motorradreisebücher durchschauer wird einem erst richtig bewusst, dass zunächst die meisten Fernreisenden auf die Yamaha XT 500 zurück gegriffen haben und später dann auch die 1 - oder 2 Zylindermodelle von BMW. Hondas waren eher die Ausnahme und Kawasaki und Suzuki haben fast keine Rolle gespielt. Bei den Hondas waren es auch die frühen 1 Zylindermodelle, über Reisen mit der Dominator habe ich gar nichts gefunden. Mit der Honda XL 600 LM war Rudi Kretschmer 1,5 Jahre auf Weltreise. MOTORRAD und Honda hatten 1987 einen Fahrer gesucht, der die gesponsorte Reise machte und dafür alle 14 Tage Berichte mit Fotos lieferte. Aus meinem Bekanntenkreis hatten sich einige beworben, war ja auch verlockend. Nach Ende der Reise erschien 1990 im Motorbuchverlag die Zusammenfassung der Berichte als Buch "Mit dem Motorrad um die Welt". Heute natürlch nur noch gebraucht erhältlich.
Gruß
Jochen
Dateianhänge
Kretschmer Rudi Mit dem Motorrad um die Welt.jpg

Benutzeravatar

Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 450
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Wohnort: 30900 Wedemark
Motorrad: CRF250LA 2017
Hornet 900 2003
Hornet 600 1998
CB500S 2001
Kontaktdaten:

Re: Fernreisen mit NX 250/650 und XL 500

Beitrag von Schnatterinchen » Fr 24. Aug 2018, 09:37

Das Buch von Anne-France Dautheville habe ich auch. Angefangen habe ich es schon einige Male, aber nie zu Ende gelesen. Ähnlich ist es mit "Zen oder die Kunst, ein Motorrad zu warten". Irgendwie fesseln mich zwar Motorradreisen, aber nicht die Geschichten darüber.
Viele Grüße aus dem Wald,
Micha

Des Mopedle geht, des iisch brudaaal...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast