Hauptständer

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
Boppa1965
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Okt 2020, 16:47
Kontaktdaten:

Hauptständer

Beitrag von Boppa1965 » Mo 29. Mär 2021, 13:48

Hallo
Ich suche einen Hauptständer für domi 650
Wer noch einen hat und nicht brauch ich würde ihn nehmen
Danke. Gruß Boppa

Benutzeravatar

mianserin
Domi-Freund
Beiträge: 95
Registriert: So 17. Jan 2021, 20:24
Wohnort: C-amel O-hne E-insicht
Motorrad: Honda Dominator RD02M Bj.1991
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von mianserin » Mo 29. Mär 2021, 13:54

Ja ich auch.

Alternativ hat SW Motech noch einen neuen im Programm. Der ist aber happig teuer.


Themenverfasser
Boppa1965
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Okt 2020, 16:47
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Boppa1965 » Mo 29. Mär 2021, 14:53

Ja über 200 Euro
Schnief


ghostrider-nx
Domi-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Apr 2021, 14:56
Wohnort: Kelheim
Motorrad: RD02
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von ghostrider-nx » Mi 7. Apr 2021, 11:26


Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 5301
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von steffen » Mi 7. Apr 2021, 12:02

Und schon wieder weg.

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Nergal » Mi 7. Apr 2021, 12:18

Es gibt Hauptständer, die würde ich jederzeit wieder kaufen und solche, von denen ich die Finger ließe. Five Stars - erkennbar an der Klemmfaust/Schelle am linken Rahmenunterzug - würde ich jederzeit wieder kaufen. Man kriegt die Karre gescheit auf den Ständer und wieder runter. Dann gibt es da u.a. ein älteres italienisches Modell, dessen Namen habe ich leider vergessen habe. Der war Ramazotti oder so ähnlich. Die Dinger waren eine komplette Fehlkonstruktion. Man musste die Domi rund 10 cm nach oben zerren beim Aufbocken. Bald bogen sich die Ständerrohre derart durch, dass man das aufgebockte Motorrad mit einem riesigen Kraftaufwand erst mal nach oben zerren musste, um die Fuhre wieder vom Ständer zu kriegen. 20 Jahre habe ich das mitgemacht, bevor ich das italienische Mistding gegen einen Ständer von Five Stars eintauschte. Erkennbar ist der "Ramazotti" daran, dass er mit einer dicken Blechplatte ausgerüstet ist, die man von unten gegen die Rahmenunterzüge schraubt. Von dem würde ich die Finger lassen.

Unten der brauchbare Ständer von Five Stars. Direkt vor der linken Fußraste ist die Klemmung für den Ständer.

Grüßle

Wolf-Ingo
Dateianhänge
Five Stars Ständer-Klemmung
Five Stars Ständer-Klemmung
Zuletzt geändert von Nergal am Mi 7. Apr 2021, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Nergal » Mi 7. Apr 2021, 12:31

Hier sieht man die Klemmfaust vor der Fußraste noch besser. Die Five Stars-Ständer gibt es hie und da noch gebraucht. Meist werden so zwischen 60 und 100 Euro verlangt - je nach Zustand.
Dateianhänge
Klemmung Five Stars-Ständer
Klemmung Five Stars-Ständer

Benutzeravatar

Wetterau-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 195
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:20
Wohnort: 61118 Bad Vilbel
Motorrad: BMW R 80 R
Honda CB 500 XA, PC64
Honda XL 600 R, PD03 „Diva“
Honda NX 650 RD02, 1993 (SLS Off)
Honda Sevenfifty black
Kawasaki KLR 650 C
Yamaha X-Max 250

Die lieben Kleinen:
Honda Dax ST 50
Kreidler RM 1976
TGB Bull@t 50 One - Taiwan Torpedo
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Wetterau-Domi » Mi 7. Apr 2021, 19:23

Der Ramazotti hieß Buzzetti :lol:
Die Erfahrungen mit dem Five Stars kann ich bestätigen, den hatte ich vor 13 Jahren auf meiner weißen RD02 montiert.
Aktuell habe ich den SW-Motech verbaut. Dazu muß erst der Seitenständer raus.
Man muss ein wenig zerren aber die Domi steht damit sicher.
Dateianhänge
F9712105-9F99-4597-B746-AD7F56A57808.jpeg
NX650 RD02 1993 Cyclone Blue Metallic: SLS Off, Metzeler Enduro 3, SW-Motech HS, Wilbers 640, HB TC-Träger

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Nergal » Mi 7. Apr 2021, 19:55

Wetterau-Domi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:23
Aktuell habe ich den SW-Motech verbaut. Dazu muß erst der Seitenständer raus. Man muss ein wenig zerren aber die Domi steht damit sicher.
Schaut gut aus. Was bedeutet: "Der Seitenständer muss raus." Auf Dauer - oder nur zur Montage?

Benutzeravatar

Kakadu99
Domi-Fahrer
Beiträge: 162
Registriert: Di 18. Jul 2017, 17:24
Wohnort: Neuhausen
Motorrad: 3x Honda NX650 RD08,CBR600F(PC35),Yamaha Xg250 Tricker ,KTM;
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Kakadu99 » Mi 7. Apr 2021, 20:39

Nergal hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 12:18
Es gibt Hauptständer, die würde ich jederzeit wieder kaufen und solche, von denen ich die Finger ließe. Five Stars - erkennbar an der Klemmfaust/Schelle am linken Rahmenunterzug - würde ich jederzeit wieder kaufen. Man kriegt die Karre gescheit auf den Ständer und wieder runter. Dann gibt es da u.a. ein älteres italienisches Modell, dessen Namen habe ich leider vergessen habe. Der war Ramazotti oder so ähnlich. Die Dinger waren eine komplette Fehlkonstruktion. Man musste die Domi rund 10 cm nach oben zerren beim Aufbocken. Bald bogen sich die Ständerrohre derart durch, dass man das aufgebockte Motorrad mit einem riesigen Kraftaufwand erst mal nach oben zerren musste, um die Fuhre wieder vom Ständer zu kriegen. 20 Jahre habe ich das mitgemacht, bevor ich das italienische Mistding gegen einen Ständer von Five Stars eintauschte. Erkennbar ist der "Ramazotti" daran, dass er mit einer dicken Blechplatte ausgerüstet ist, die man von unten gegen die Rahmenunterzüge schraubt. Von dem würde ich die Finger lassen.

Unten der brauchbare Ständer von Five Stars. Direkt vor der linken Fußraste ist die Klemmung für den Ständer.

Grüßle

Wolf-Ingo
Ich denke Wolf-Ingo meint die italienische Firma „Buzetti“ ;)

Grüsse Rita
Es ist nie zu spät eine schöne Kindheit zu haben :mrgreen:

Benutzeravatar

kc85
Domi-Fahrer
Beiträge: 148
Registriert: Do 20. Aug 2020, 14:15
Wohnort: Erfurt
Motorrad: 96er RD08 SuperMoto
(in der Scheune parkt noch eine 88er ETZ 150)
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von kc85 » Mi 7. Apr 2021, 20:45

Zuerst muss man den Seitenständer ausklappen, wenn man den Hauptständer benutzen will. Die sind sich sonst im Weg.

So stehts in der Montage-Anleitung von SW-Motech auf Seite 5: https://sw-motech.com/cosmoshop/default ... 0000_b.pdf

kc85
„Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.“ ;)
J. W. v. Goethe


chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 638
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von chris1383 » Mi 7. Apr 2021, 21:52

Bei mir ist auch der Five-Stars verbaut seit letztem Jahr. Ich hab ihn für ca 60€ in angerostetem Zustand bei Kleinanzeigen erworben. Preis/Leistung finde ich sehr gut, bisher sehr zufrieden. Es hat in den ersten Tagen einige Gewöhnung gebraucht bis ich die Domi richtig aufgebockt bekommen hab. Tipps aus dem Forum halfen mir aber schnell auf die Sprünge (mit einem Ruck an der Sozius Raste klappt's).

Lediglich die beiden Schrauben (oder Nieten?) die am Hauptgelenk sind, sollte ich sicherheitshalber mal neu machen. Die haben etwas Spiel.

Respekt an Wolf-Ingo: Bei dir sieht das Gepäck immer so akkurat und vorbildlich gepackt aus :) Auch deine Werkstatt ist so ordentlich eingerichtet...
Gruß
Chris

Benutzeravatar

Wetterau-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 195
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:20
Wohnort: 61118 Bad Vilbel
Motorrad: BMW R 80 R
Honda CB 500 XA, PC64
Honda XL 600 R, PD03 „Diva“
Honda NX 650 RD02, 1993 (SLS Off)
Honda Sevenfifty black
Kawasaki KLR 650 C
Yamaha X-Max 250

Die lieben Kleinen:
Honda Dax ST 50
Kreidler RM 1976
TGB Bull@t 50 One - Taiwan Torpedo
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Wetterau-Domi » Mi 7. Apr 2021, 22:07

Nergal hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:55
Wetterau-Domi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:23
Aktuell habe ich den SW-Motech verbaut. Dazu muß erst der Seitenständer raus. Man muss ein wenig zerren aber die Domi steht damit sicher.
Schaut gut aus. Was bedeutet: "Der Seitenständer muss raus." Auf Dauer - oder nur zur Montage?
Hallo Wolf-Ingo,
wie bereits kc85 schrieb, muss vor dem Aufbocken der Seitenständer ausgeklappt werden und vor dem Abbocken am bestem auch. Sorry für die mißverständliche Ausdrucksweise :?
NX650 RD02 1993 Cyclone Blue Metallic: SLS Off, Metzeler Enduro 3, SW-Motech HS, Wilbers 640, HB TC-Träger

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Superprofi
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele! Hondas: 3 NX 650 RD 02/08
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Nergal » Do 8. Apr 2021, 15:10

chris1383 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 21:52
Respekt an Wolf-Ingo: Bei dir sieht das Gepäck immer so akkurat und vorbildlich gepackt aus :) Auch deine Werkstatt ist so ordentlich eingerichtet...
Endlich einer, der meine wahren Werte erkennt. Ich lad' dich mal zum Kaffee ein. Dabei erklärst du dann meiner Regierung mein wahres Wesen.

Liebe Grüße

Wolf-Ingo

Antworten