Dichtung Air Cut Ventil

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

eintopf hat geschrieben: Sa 19. Jun 2021, 20:57
Also werde ich nun am Schwimmer herumleimen.


Martin
Son Quatsch.
Das hat noch kein Vergaser von mir gebraucht und alle funktionieren großartig.
Ich habe jetzt 4 Schwimmer durchgemessen, Unterschied 0,18 g.
Da braucht es nicht geschmirgelt oder geklebt werden an so einem filigranen Ding.
Der Fehler muss woanders liegen.
Er bekommt, so wie Langer schreibt, einfach zu wenig Sprit.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3185
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von langer »

Er hat ja einen recht niedrigen Stand in der Schwimmerkammer.
Den Fehler würde ich auch ausmerzen wollen.
Wenn die Aufhängung und die Betätigung, sowie die Nadel/Gummikonus / Sitz wirklich in Ordnung sind, bleibt einem nichts anderes übrig.
Die Methode ist immerhin anpassbar (Material Zugabe sowie Abtrag ist so immer möglich) und auch komplett reversibel.
Ob da am End, bei seinem "mager" Problem doch noch ein andere Fehler vorliegt, kann natürlich sein, aber das weiss im Moment noch niemand.
Step by step...
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Kunststoffen, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

Ich habe die verschiedenen Schwimmer in einem Vergaser eingebaut und den Benzinstand nach Deiner Methode ausgemessen. War immer auf Kammerhöhe in der Mitte des Vergasers gemessen. Wobei die Schwimmer sich in der Form ein bisschen unterscheiden, das zur Folge hatte, das die Kante des Schwimmers nicht immer parallel zur Gehäusekante verlief (gemessen im ausgebauten Zustand auf dem Kopf gestellt, nach WHB) immer mit dem gleichen Schwimmerventil.
Dann habe ich verschieden Ventile ausprobiert. Von nagelneu bis kurz vorm Exitus. Habe durch die ganzen Reparaturen alles da.
Erst als der federbelastete Pin an der tiefsten Stelle festgeklebt war, lief der Vergaser über.
Wenn der Schwimmer anzeigt, das das Ventil kurz vorn Ex steht, mache ich immer nach der Reinigung grundsätzlich ein neues rein. Dann dann hat man für Jahre Ruhe.
Und es spielt keine große Rolle, ob der Vergaser beim Messen nach deiner Methode absolut in der Waage steht. Sonst würde die Domi in der Kurve oder bergrauf- unter runter ja auch mucken.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

eintopf hat geschrieben: Mo 31. Mai 2021, 20:57
dieCobra hat geschrieben: Mo 31. Mai 2021, 18:10 Na dann nicht.
Mehr als anbieten kann ich Dir das nicht.
Ich meinte, dass ich Interesse bekundet hatte. Aber ich finde es selbst nicht mehr. Vielleicht habe ich es verdusselt. Aber Andi, ich habe Interesse 😊. Ich werde nochmal den schwimmerstand checken... Einstellen kann man da eh nichts.. Aber ich kontrollieren. Dazu komme ich erst am Wochenende. Dann werde ich entscheiden wie es weiter geht. In jedem Falle nehme ich den vergaser nochmal heraus und mache Bilder. Vielleicht fällt dem ein oder anderen etwas auf. Martin.
Hi Martin,

bevor Du deinen Schwimmer massakrierst, solltest Du nochmals nachdenken.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3185
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von langer »

dieCobra hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 07:37 ...Und es spielt keine große Rolle, ob der Vergaser beim Messen nach deiner Methode absolut in der Waage steht. Sonst würde die Domi in der Kurve oder bergrauf- unter runter ja auch mucken...
Und erst beim Beschleunigen und Verzögern... ;)

Im ernst. Das Waagerecht, bei meiner Methode ein absolutes Muss ist, liegt ausschliesslich am ausgeprägten Parallaxe Fehler beim ablesen.
Dieser ist nicht echt, sondern der Entfernung, der Lage des Schlauch (er kann ja nicht näher zum Mittelpunkt, als bis zum Aussenrand der Kammer) geschuldet.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Kunststoffen, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Themenverfasser
eintopf
Domi-Freund
Beiträge: 85
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 20:51
Motorrad: NX 650 RD 08, BMW R1150GS Adventure, Simson Schwalbe, Calthorpe
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von eintopf »

Waagerechtes Fahrzeug in dem Sinne nutzt nur für die Vergleichbarkeit. Der Vergaser selbst ist leicht angestellt verbaut. Zumindest in der RD08.

@andi. Du hast eine pm

Martin
--- www.calthorpe.org --- Alles über die Motorradmarke "Calthorpe" aus Birmingham/England ---
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

langer hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 09:39
dieCobra hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 07:37 ...Und es spielt keine große Rolle, ob der Vergaser beim Messen nach deiner Methode absolut in der Waage steht. Sonst würde die Domi in der Kurve oder bergrauf- unter runter ja auch mucken...
Und erst beim Beschleunigen und Verzögern... ;)

Im ernst. Das Waagerecht, bei meiner Methode ein absolutes Muss ist, liegt ausschliesslich am ausgeprägten Parallaxe Fehler beim ablesen.
Dieser ist nicht echt, sondern der Entfernung, der Lage des Schlauch (er kann ja nicht näher zum Mittelpunkt, als bis zum Aussenrand der Kammer) geschuldet.
Ich habe ja keinen eingebauten Vergaser vermessen.
Dabei habe ich den aus dem Schraubstock ausgespannt während der Schlauch mit dem Benzinstand mittig (über die Ablassschraube) gehalten wurde, nach rechts und nach links gekippt, so wie nach Vorne und nach Hinten. Der Stand hat sich nur minimalst verändert.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

eintopf hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 09:52 Waagerechtes Fahrzeug in dem Sinne nutzt nur für die Vergleichbarkeit. Der Vergaser selbst ist leicht angestellt verbaut. Zumindest in der RD08.

@andi. Du hast eine pm

Martin
Bei der RD02 selbstverständlich auch.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3185
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von langer »

dieCobra hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 15:24 ...Ich habe ja keinen eingebauten Vergaser vermessen...
Ja klar.
Aber mach das mal am Moped mit dem Schlauch neben an der Kammer nach oben.
Dafür (und nur dafür, da diese Methode ja gerade dafür gedacht ist) mein wiederholter Hinweis, das sie dazu bzgl. Seitenneigung absolut gerade stehen muss.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Kunststoffen, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

langer hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 17:42
dieCobra hat geschrieben: So 20. Jun 2021, 15:24 ...Ich habe ja keinen eingebauten Vergaser vermessen...
Ja klar.
Aber mach das mal am Moped mit dem Schlauch neben an der Kammer nach oben.
Dafür (und nur dafür, da diese Methode ja gerade dafür gedacht ist) mein wiederholter Hinweis, das sie dazu bzgl. Seitenneigung absolut gerade stehen muss.
Das ist wohl wahr für eine GENAUE Messung.
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das Abweichung da sind, aber nicht im gedachten Ausmass.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

NicOL
Domi-Fan
Beiträge: 21
Registriert: Sa 5. Jun 2021, 11:18
Wohnort: Oldenburg
Motorrad: NX650 RD08 '98, BMW R80GS '92
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von NicOL »

Hallo Zusammen,

ich habe ja auch eine 98er RD08 und die läuft ebenfalls recht mager. Obwohl ich gerade im Aufbau befindlich bin, kann ich mich erinnern, dass der Vorbesitzer sich auch immer am "Patschen" beim Gaswegnehmen gestört hat. Die letzten Domis sind ja wahrscheinlich wegen der Abgaswerte immer weiter magerer eingestellt worden.

Was ist denn mit 1,2 oder3 3er Unterlegscheiben unter der Nadel im "Membrankolben" oder wie das Dingen heißt? Die Nadel würde höher kommen und es sollte damit fetter werden...?

Siehe ausgeliehenes Foto von "https://nx650dominator.de": Bild
Viele Grüße!
Nico



Mach was Gutes draus!
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von dieCobra »

Nenene, wat die Leute alles so versuchen.
Das der Vergaser nicht richtig sauber ist, sieht man doch schon an der Nadel.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

Themenverfasser
eintopf
Domi-Freund
Beiträge: 85
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 20:51
Motorrad: NX 650 RD 08, BMW R1150GS Adventure, Simson Schwalbe, Calthorpe
Kontaktdaten:

Re: Dichtung Air Cut Ventil

Beitrag von eintopf »

Nun ein Feedback zu meiner Dominator.

Ich habe freudlicherweise einen Testvergaser von Andi bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal!

Vergaserumstecken geht mir nun flott von der Hand. Die Fahrt verlief unproblematisch. Domi lief ganz gut.

Dann habe ich die beiden Vergaser nochmal nebeneinander gelegt und einfach optisch nochmals verglichen. Da fiel mir auf, dass mein Unterdruckkolben nicht auflag. Ca. 2 mm "Luft" waren darunter.

Nase am Heber korrigiert und verbaut. Lief nun wieder deutlich besser. LLGS war jedoch immernoch deutlich weiter draußen als normal. Also habe ich den Schwimmerstand korrigiert. Mit etwas Wärme habe ich leicht deformiert. Nun passt es.

Die Fahrten verliefen nun sehr zufriedenstellend. Zwischen 3500 und ca. 3800 U/min gibts noch einen kleines "Loch". Aber das werde ich auch noch fixen können.

Martin
--- www.calthorpe.org --- Alles über die Motorradmarke "Calthorpe" aus Birmingham/England ---
Antworten