Das Honda Dominator Forumstreffen 2020 kann aufgrund der Corona-Krise leider nicht stattfinden.

Der Ölkühler ist dran

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650

Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Sa 31. Mär 2018, 23:15

Hi Domifreunde,

der Ölkühler ist nun auch montiert, Probelauf im Stand war i.O. und Probefahrt steht noch an. Hier gibts schonmal Fotos, die Domi ist noch nicht ganz zusammen gebaut. Das regelt sich aber die Tage :)
20180331_092449.jpg
20180331_204345.jpg
20180331_204418.jpg
20180331_204457.jpg
20180331_204524.jpg
20180331_204710.jpg
Info's gibts auch dazu:

Ölkühler von Monkey-Racing (das sind diese 125er Skyteam Honda Dax Dinger)
Hitzefeste Schläuche, die nach Angabe bis zu 175°C aushalten, damit ist auch die Saugleitung erneuert worden.
Ein bisschen Alublech als Halterung. Und ja, die Hupe fehlt noch. Ich hab gerade keinen 14er Bohrer da... kommt noch dran.
Warum sind diese Zwischenstücke in den Schläuchen? Weil ich zwei Durchmesser habe, Rücklaufleitung 10mm und Ölkühler 8mm Anschluss ;)

Soweit erstmal,
Gruß und frohe Ostern
Chris

PS: Ohje, die Fotos sind gedreht, sorry
Gruß
Chris

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1506
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Saruman » Sa 31. Mär 2018, 23:31

Dann aber hurtig. In 1 Woche ist Ausfahrt.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3641
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 31. Mär 2018, 23:33

Laut Bildern 2 Kühlelemente?
Feine Lösung.
Sieht gut aus!


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Sa 31. Mär 2018, 23:38

Ja, Ausfahrt ist auf dem Schirm. Dicht ist schonmal alles!

Ist ein Kühler, und der ist auch nicht so groß, ich wollte 1. die Mülltonne dran lassen und 2. Noch genug Fahrtwind am Zylinderkopf haben
Gruß
Chris


Domi57

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Domi57 » So 1. Apr 2018, 09:48

chris1383 hat geschrieben:
Sa 31. Mär 2018, 23:38
Ja, Ausfahrt ist auf dem Schirm. Dicht ist schonmal alles!

Ist ein Kühler, und der ist auch nicht so groß, ich wollte 1. die Mülltonne dran lassen und 2. Noch genug Fahrtwind am Zylinderkopf haben
Hoi Chris
Also mir gefällt die Form des Ölkühler :-)
Bin aber gespannt wie die Wirkung eines so kleinen Ölkühler ist.
Kann mir nicht gross vorstellen das die sehr gross sein wird.
Vielleicht berichtest du dann wie sich die Temperatur vor und nach dem Einbau verhält ?

Gruss Mauro

Benutzeravatar

sb3
Domi-Spezialist
Beiträge: 311
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von sb3 » So 1. Apr 2018, 10:30

Sowas ist genau richtig für einen normalen Motor.

Die großen Kühler haben ohne Thermostat gefahren mehr
Nachtiele als Vorteile. Von der Steinschlagproblkematik
mal ganz abgesehen.
Ciao
SB3


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » So 1. Apr 2018, 13:17

Mal sehen, heute regnet es bei uns, sonst wäre ich gleich mal gefahren. Klar, ein großer Kühler macht mehr Kühlleistung. Aber genau wie SB3 sagt, wollte ich nur ein wenig Unterstützung für die Spitzentemperaturen, und ohne Thermostat war mir wichtig. Das wäre mir zuviel Umbau und Schläuche etc. Werkzeugbox soll ja dran bleiben.
Das Teil ist robust, denke es sollte Steinschläge und Korrosion aushalten.

Vorher hatte ich die üblichen 120°C im Sommer...

Schönen Sonntag noch,
Chris
Gruß
Chris


Domi57

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Domi57 » So 1. Apr 2018, 15:02

Hoi Chris

Ölkühler selber gemacht?
Gib es Zeichnung oder Masse?

Gruss Mauro

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3641
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Andreas_NRW » So 1. Apr 2018, 17:07

Andreas_NRW hat geschrieben:
Sa 31. Mär 2018, 23:33
Laut Bildern 2 Kühlelemente?
Feine Lösung.
Sieht gut aus!
Nach genauem Hinsehen erkannt warum ich 2 Kühler vermutete
Das letzte Bild ist auf'm Kopf.

Nach allen Bildern hat mein iPad nun nen Drehwurm :roll:

Und immer schön aufpassen das der Schlauch zwischen Rahmentank
und Motor nicht eingeknickt ist!

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1506
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Saruman » So 1. Apr 2018, 17:18

Domi57 hat geschrieben:
So 1. Apr 2018, 15:02
Hoi Chris

Ölkühler selber gemacht?
Gib es Zeichnung oder Masse?

Gruss Mauro
Hat er ja geschrieben, dass der Kühler eigentlich für Honda Dax oder ähnliches ist, also gekauft.
Andreas_NRW hat geschrieben:
So 1. Apr 2018, 17:07
Andreas_NRW hat geschrieben:
Sa 31. Mär 2018, 23:33
Laut Bildern 2 Kühlelemente?
Feine Lösung.
Sieht gut aus!
Nach genauem Hinsehen erkannt warum ich 2 Kühler vermutete
Das letzte Bild ist auf'm Kopf.

Nach allen Bildern hat mein iPad nun nen Drehwurm :roll:

Und immer schön aufpassen das der Schlauch zwischen Rahmentank
und Motor nicht eingeknickt ist!
Ich glaube eher, er hat das Moped gedreht um überall hin zu kommen. :lol: :P
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » So 1. Apr 2018, 22:08

Hallo Mauro, hier schau mal unten auf dieser Seite:

https://www.monkey-racing.com/shop/%C3% ... eh%C3%B6r/

Muss nachmessen, aber Durchmesser 30mm, Länge glaube 150mm.

Klar, mir stand die Arbeit zu Kopf, deswegen hab ich da gleich paar Fotos Kopfüber gemacht :P

Nee Spaß, wenn ich die Fotos mit meinem Tablet öffne, sind sie richtig gedreht.
Gruß
Chris


Wodka
Domi-Freund
Beiträge: 98
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 22:49
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von Wodka » Di 3. Apr 2018, 13:19

Hallo Chris,
sieht fein aus und der Platz ist sehr gut gewählt.
Viel erwarten darfst du allerdings nicht!! Besitze 2 Domis und fahre an einer den von der Bauart ähnlichen Kühler von APB und an der anderen Domi einen kleinen "echten" Lamellenkühler von Setrab. Beide nicht so schön gelegen anstatt der "Mülltonne"
Der APB geht während längerer Fahrt gleichmässig zur Geschwindigkeit mit der Temperatur hoch.....(Fast identische zur gefahrenen Geschwindigkeit)
Der Setrab bringt auch ohne Thermoschalter ungefähr 15 Grad! Es gibt ja eine Öltemperaturanzeige auf die man schauen darf ob der Motor warm wird ;)

Bin mal gespannt wie deine Erfahrungen sind, aber ich würde den APB aus heutiger Sicht weglassen

Gruß und dir viel Erfolg!!
Wolfi


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Di 3. Apr 2018, 17:11

Hallo wolfi,

Danke für deinen Rat, klar so ein großer kühler hat mehr Kühlleistung.
Heute bin ich ne Stunde unterwegs gewesen, und soweit ist schonmal alles dicht und Temperatur war bei maximal 100°C Öl, ging nach zügiger Fahrt auch recht schnell auf etwa 90°C runter wenn ich gemütlich auf der Landstraße gefahren bin. Es war heute mittag natürlich nur in der Sonne warm, von daher die Tage beobachten.

Gruß
Chris
Gruß
Chris

Benutzeravatar

DomiJo
Domi-Fahrer
Beiträge: 162
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 22:57
Wohnort: Halle/Leipzig
Motorrad: 91er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von DomiJo » Do 5. Apr 2018, 23:38

Moin chris, bin auch gerade zu Gange mit dem Thema Ölkühler. Leider hats bei mir (mal wieder) nicht gepasst (BMW Kühler), daher würde ich mich auch über einen Bericht zu deinem Kühler freuen!
LG Johannes


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Fr 6. Apr 2018, 10:18

Guten morgen Johannes,

schade dass es nicht gepasst hat. Ich hab noch zwei Ölkühler da, kann sie dir mal messen und Fotos schicken. Sind einmal von ner 900er Boldor und der andere weiß nicht. Ich hab den einen im Biete Abteil gepostet.

Ich muss erst noch paar Tage fahren dass ich genaues sagen kann. Und es muss auch mal ordentlich warm draußen werden,

Chris
Gruß
Chris

Benutzeravatar

DomiJo
Domi-Fahrer
Beiträge: 162
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 22:57
Wohnort: Halle/Leipzig
Motorrad: 91er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von DomiJo » So 8. Apr 2018, 10:06

Moin chris, ja wäre super wenn du mir die Maße schicken könntest! Im Biete Thread finde ich aber nichts?
LG

Benutzeravatar

CCM-Marek
Domi-Spezialist
Beiträge: 429
Registriert: So 26. Mär 2017, 12:44
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von CCM-Marek » So 8. Apr 2018, 11:55

Solche Kühler gibt es auch bei den scootern für wenig Geld. Mal nach Kühler str8 suchen.

Einen Nachteil haben diese kleinen Kühler allerdings immer. Die Ölmenge steigt nicht wirklich an. Mehr Öl und längere Leitungen haben halt den Vorteil, daß das Öl länger Zeit zum Abkühlen hat.

LG
Marek


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Mo 9. Apr 2018, 10:19

Hallo DomiJo,

hier schonmal der eine Kühler:
viewtopic.php?f=18&t=531
Gruß
Chris


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Di 10. Apr 2018, 20:18

Hallo DomiJo,

hier ist der andere Kühler:
Screenshot_2018-04-10-20-16-20.png
Screenshot_2018-04-10-20-16-20.png (801.27 KiB) 1691 mal betrachtet
Screenshot_2018-04-10-20-16-14.png
Screenshot_2018-04-10-20-16-14.png (1.2 MiB) 1691 mal betrachtet
Hab die beide übrig, für kleines Geld abzugeben. Wegen den Anschlüssen ist es bei dem kleinen Kühler etwas schwieriger, da der Vorbesitzer die aufgeschweißten Rohre abgesägt hat. Evtl neu anschweißen, ich denke da waren 10mm Rohre dran.

Gruß
Chris
Gruß
Chris


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Di 10. Apr 2018, 20:23

Übrigens, der jetzige Kühler den ich verbaut habe, hat ca. 10°C gebracht. Auch bei schneller Fahrt war ich immer bei 110°C Öltemperatur, vorher ist er im Bereich 120-130°C gependelt. Das ist zwar nicht viel Gewinn, aber für mich schonmal okay. Bin damit zufrieden, da die Warmlaufphase nicht länger geworden ist.

Auf der Südwest-Tour getestet ;)

Gruß
Chris
Gruß
Chris

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2535
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von langer » Di 10. Apr 2018, 20:31

Ihr sucht euch die Kühler nach falschen Kriterien aus.

All diese Kühler haben einige gemeisame Probleme: Hauptsächlich zu wuchtige Umlenkästen (verlorener Platz der wertvolle Netzfläche verschenkt, das Ding unnötig klobig macht)
und ungeeignete, einmal in der Dimensionierung ungeeignete, zum anderen von der Bauform/Auslegung/Richtungsgebundenheit ungeeignete Anschlüsse
die falls der Korpus vielleicht gerade noch so irgendwo hin ginge... den Einbau/Einbauort dann wegen der damit unmöglich blöden Leitungsführung doch wieder zunichte machen.

Kühler und Domi, das ist ein spagat zwischen Platz, (Störfaktor Leitungen und behinderung der Anströmung des Zyl./Kopf)
und Wirksamkeit. Da sollte man etwas "filigranes" (auf jeden Fall schonmal Anschlussmässig filigranes) suchen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Di 10. Apr 2018, 20:34

Hallo langer,

was hälst du denn von meinem Kühler? Filigran ist er ja, und Fahrtwind nimmt er keinen weg,

Gruß
Chris
Gruß
Chris

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2535
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von langer » Di 10. Apr 2018, 20:38

Sorry, für die gebotene Leistung zu klobig. Die Kammerverteiler sind fast so gross wie das Netz (unnütze Verschwendung)
und die Anschlüsse sind ungeeignet.
Viel zu Monströs. Bis da da auf einen geeigneten Durchmesser für die Schläuche kommst ist ein zu grosser "Ast" an Fittings/Übergängen notwendig.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2535
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von langer » Di 10. Apr 2018, 20:40

Nicht böse gemeint. Schraubanschlüsse (für Schneidringe) sind da ein riesen Platzverschwender, machen dir das Leben unnötig schwer den vernünftig einzubauen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...


Themenverfasser
chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 546
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Der Ölkühler ist dran

Beitrag von chris1383 » Di 10. Apr 2018, 21:34

Okay, also es geht mir um den Kühler der oben am Anfang des Threads in Bildern dargestellt ist. Der runde Alustabkühler.
Meinst du dass dieser zu klobig ist? Ich finde den klein und die Stelle an der er montiert ist, stört eig. garnicht, Anstelle der Hupe.
Gruß
Chris

Antworten