Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
sredju
Domi-Fahrer
Beiträge: 203
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, VTR 1000 SP1
Kontaktdaten:

Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von sredju » Di 1. Mai 2018, 23:24

Grüsse in die Runde.

Die Domi ist eine NX 500, offene Version.
Habe die Domi mit einem Keihin FCR Racing bekommen, dieser ist ein Flachschieber mit der Beschleinigerpumpe. Habe eigentlich Null Ahnung von den Vergasern bis auf Reinigen, wieder Zusammenbauen wie es war und Leerlaufgemisch einstellen.

Das Problem ist, die will nicht mehr als 7000 drehen und das auch nicht immer. Bei 7000 Umdrehungen tourt sie ab sowie sie kein Sprit bekommt, wenn ich das Gas zurück drehe, springt sie kurz an als ob die Bechleunigen will und erst dann tourt wieder ab. Manches mal pasiert es auch bei 6500 Umgrehungen.

MFG
Sredju

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 539
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von tommy89 » Di 1. Mai 2018, 23:58

Moin Sredju,

könnte eine zu große Hauptdüse sein.

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson

Benutzeravatar

Themenverfasser
sredju
Domi-Fahrer
Beiträge: 203
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, VTR 1000 SP1
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von sredju » Mi 2. Mai 2018, 13:35

Servus.
Danke fpr die Antwort, aber Weh wenns andersrum ist.
Wie kann ich überprüfen?
Nadel runtersetzen um zu sehen ob sich Drehzahlfeld verschiebt?

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 539
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von tommy89 » Do 3. Mai 2018, 00:32

Moin Sredju,

Kann jetzt aus deiner Schilderung nicht entnehmen ob der Motor schlagartig ausetzt bei Gas am Anschlag.
Ich mach es mal am Beispiel meiner Domi bei zu großer Hauptdüse bei einem Mikuni Flachschieber:
Beschleunigung mit Vollgas, schlagartiges Aussetzen bei ca. 5500/min.
Durch das Aussetzen ging die Drehzahl wieder zurück und er Motor setzte wieder voll ein.
Bei dem ganzen Vorgang Gas immer am Anschlag.
Hauptdüse verkleinert, dann spielte sich das gleiche bei ca. 6500/min ab.
Hauptdüse noch kleiner und der Motor drehte aus.

Wenn du Bedenken wegen zu mager hast beim Probieren, nimm erst eine größere Hauptdüse.
Wenn er dann früher aussetzt, ist schon fast die Lösung des Problems da.
Mit der Düsennadel dürfte es meiner Meinung nach bei dieser Drehzahl und Gas am Anschlag nichts zu tun haben.

Vielleicht auch mal den Choke ETWAS ziehen wenn er in dem betroffenen Bereich ist und schauen wie er dann reagiert.

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson

Benutzeravatar

Themenverfasser
sredju
Domi-Fahrer
Beiträge: 203
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, VTR 1000 SP1
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von sredju » Sa 12. Mai 2018, 16:47

Servus Tommy, danke dir für deine Antwort viel. Konnte ein k&n da entgegen wirken?
Grüsse
Sredju

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 539
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von tommy89 » Mo 14. Mai 2018, 08:06

Moin Sredju,

wenn es das Problem ist, was ich auch bei meiner hatte, glaube ich nicht dass ein K&N das zufriedenstellend löst.

Vielleicht ist es auch ein Problem der Spritzufuhr.
Macht sie das in jedem Gang?
Hast du die Chokeziehvariante schon mal probiert?

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson

Benutzeravatar

Themenverfasser
sredju
Domi-Fahrer
Beiträge: 203
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, VTR 1000 SP1
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von sredju » Mo 14. Mai 2018, 09:37

Choke hat der Gaser, leider, nicht. Nicht mal ein Überlauf, ist sehr spartanisch ausgestattet.
Die eingebaute HD ist eine 152, ich holle Heute eine 145er, danach melde ich mich wieder.

Mfg
Sredju

Benutzeravatar

Themenverfasser
sredju
Domi-Fahrer
Beiträge: 203
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, VTR 1000 SP1
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln, bzw. Stötern bei Vollgas

Beitrag von sredju » Fr 18. Mai 2018, 00:03

Servus Tommy.
Habe den Vergaser ausgebaut, schwimmerstand kontroliert und die 145er Düse verbaut. Der Schwimmerstand war zu hoch, Schwimmerkante zu Dichtfläche 7 mm, laut Keihin 9 mm, laut Foren besser 10 als 8, so habe ich auf 10 gestellt.
Heute in der Nacht probegefahren, die dreht bis 8000 U und möglicherweisse weiter, habe bei 8 abgestellt, 15 °C draussen. Ich werde so lassen bis ich eine Probefahrt bei Sommerlichen Temperaturen mache.
Vielen Dank für die Hilfe.
MFG
Sredju.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast