Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:08

store.ven, 09 Sep. 2009 20:22

Moin,

@Bernhard: meine Fahrgestellnummer ist RD 02 540... also eindeutig ein Baujahr 1991. Was mich wundert ist, dass sie seit der Vergaser/Luftoptimierung auf der AB bis ca. 6700 U/Min. dreht. Auf dem Tacho stehen dann etwas mehr als 160 Kmh. Mein Tacho geht sehr genau. Laut Geardata haut das auch alles hin. Wenn jetzt aber mein Getriebe aus der 91er Serie wäre, dann würde mein Motor 7000 U/min. drehen... Entweder spinnt mein Drehzahlmesser, oder es arbeitet evtl. ein Austauschmotor einer 88-90er Domi in meinem 91er Rahmen. Wie hoch drehen denn die anderen 650er Domis auf der AB, wenn man im fünften Gang den Hahn ganz auf macht?

Gruß
Frank

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:08

09 Sep. 2009 21:45

Hi,
warum sagt ihr bloß alle eure 5. Gang-Drehzahl bei den schrägen 90 an ?
Macht mich ganz kirre... rechne immer ausgehend von 100... ;-)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

kirk67
Beiträge: 3
Registriert: Di 18. Jul 2017, 00:31
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von kirk67 » Do 7. Jun 2018, 22:09

09 Sep. 2009 21:49

Hi Langer
weil Steffen mit angefangen hat(der wars).

Gruß
kirk67

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:11

10 Sep. 2009 23:29
Hi Langer
weil Steffen mit angefangen hat(der wars).

Gruß
kirk67
Jehova! Jehova!
Genau! Ich war‘s. Ich habe den ersten Stein geschmissen. ;-)

Naja, was soll an 90 schlimmer sein, als an 100?
Ich hatte die 90 gewählt, weil die für mich einprägsam war, da eben exakt 4000/min auf‘m Drehzahlmesser stehen.
Entweder spinnt mein Drehzahlmesser, oder es arbeitet evtl. ein Austauschmotor einer 88-90er Domi in meinem 91er Rahmen. Wie hoch drehen denn die anderen 650er Domis auf der AB, wenn man im fünften Gang den Hahn ganz auf macht?
Also der tacho meiner Domi geht auch sehr exakt. Und auch damals, als der originale Kickermotor noch verbaut war mit der 15/45er Übersetzung hat meine Domi bei 160km/h auf der Bahn den roten Bereich bei 7200/min. angekratzt.
Mir ist schleierhaft, wie so manche RD02 170 rennen kann, ohne 8000 zu drehen.
Bei den Rd08ern sieht‘s anscheinend wieder anders aus. Die können das anscheinend.

Gruß
Steffen

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:12

store.ven, 11 Sep. 2009 14:08

Moin Steffen,

7200 U/Min. ist mal eine Ansage. So hoch habe ich die Drehzahl im fünften Gang auch bergab noch nie bekommen. Sowieso ist der rote Bereich im letzten Gang für meine Domi ein unbekanntes Betätigungsfeld. Komisch, auf den Touren mit Karsten und seiner RD08 konnte ich kaum Unterschiede beim Beschleunigen feststellen, was doch eigentlich gegen eine zu lange Übersetzung bei meiner Domi spricht. Merkwürdig...

Gruß
Frank

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:13

11 Sep. 2009 14:18

Sodele, ich beginne mal eine 100er Ära... ;-)

94er RD08
End-Ü. 16 / 47
130/80er Schlappen (fast Slick)
= 3950 upm bei 100 km/h ;-)
(Hätte der Reifen noch... ähem Profil wären es 3900 upm)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:13

12 Sep. 2009 18:15

Nochmal 94er RD08, gleiches Setup, (platter 130/80er, 16 / 47) ;-) eben auf dem Heimweg ein längeres AB Stück.

4800 upm bei 120 km/h
5700 upm bei 140 km/h
6600 upm bei 160 km/h
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:13

store.ven, 12 Sep. 2009 19:13

Moin Langer,

wenn du mit einer Übersetzung von 16/47 6600 U/Min. bei 160 Kmh hattest, dann dürfte meine Übersetzung (15/45) fürs momentane Setup zu lang sein. Als nächstes kommt ein Mikuni ins Haus. Solange muss das Kettenkit noch draufbleiben, evtl. passt es damit besser.

Gruß
Frank

Benutzeravatar

kirk67
Beiträge: 3
Registriert: Di 18. Jul 2017, 00:31
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von kirk67 » Do 7. Jun 2018, 22:14

12 Sep. 2009 22:10

Hi Langer
100 Km/h 4800 upm.

Gruß
kirk67

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:28

13 Sep. 2009 19:22
...dann dürfte meine Übersetzung (15/45) fürs momentane Setup zu lang sein...
Hi,

echt, meinst für dich zu lang ?
15 / 45 ist doch schon ne Ecke kürzer als 16 / 47.
...Als nächstes kommt ein Mikuni ins Haus...
Da bin ich mal auf dein Urteil gespannt.

Vor allen wie‘s im direkten Vergleich ohne Kopfbeabeitung etc.
mit einer echten oder unechten Änderung der Spitzenleistung aussieht,
da dort ja der subjektive Eindruck der stärkeren Beschleunigung,
die alleine bedingt durch den weniger weichen, ruckartigeren Einsatz
der Beschleunigerpumpe kommt, keinen Einfluß mehr hat.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:30

store.ven, 13 Sep. 2009 19:49

Moin Langer,

da mein Motor im letzten Gang auch auf längeren Geraden scheinbar nicht ausdreht, gehe ich davon aus, dass die Übersetzung zu lang ist. Eine zu lange Übersetzung wirkt sich ja auf das gesamte Drehzahlband aus und läßt den Motor dadurch beim Hochdrehen etwas zäher werden.
Zusätzlich zum Mikuni soll übrigens auch der Kopf bearbeitet werden, weil mich die Kurzatmigkeit immer mehr stört. Ohne die Kopfbearbeitung verschenkt man mit dem Mikuni Leistung und davon hat die Domi einfach nicht genug. Ohne eine Kopfbearbeitung würde sich, wie du bereits geschrieben hast, in der Spitzenleistung kaum etwas ändern. Wohl aber im unteren und mittleren Drehzahlbereich, weil die abgeforderte Leistung "direkter" zur Verfügung steht.

Hast du eigentlich vor und nach der Kopfplanung einen Prüfstandslauf gemacht?

Gruß
Frank

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:32

13 Sep. 2009 20:27

Hi Frank,

meine schafft es mit 16 / 47 auf der Geraden freilich auch nicht (eher erst recht nicht) ;-) im 5. in den roten...
Das hatte ich aber auch nicht erwartet, war eigentlich sogar die Absicht beim 16er.

Die Übersetzung passend zur Spitzenleistung genau so zu wählen das sie gerade noch in den roten kommt wäre zwar einerseits "gut gewählt",
andererseits birgt genau diese Übersetzung bei AB tauglichem Langstecken-Tempo eine zu hohe (Dauer)Drehzahl, generell bei max Tempo sehr hohe Drehzahlen.

Was mir mit dem 16 / xx vorschwebte war im 5. so zu liegen, den Drehmoment so zu nutzen das sie bei Steigung etc. nicht unter die
Drehzahl mit max Nm fällt (das tut sie nicht), das 140 als Dauerbetrieb ohne Zahnschmerzende Drehzahl möglich ist (ist es) und das sie es noch schafft bei Bedarf über die 140 gehen zu können.

Es ging nicht drum mit 16 / xx schneller zu sein (schafft sie eh nicht) aber wenn sie mit 16 / 47 z.B. die 160 schafft, (schafft sie)
braucht sie für dieses Tempo (was ich sehr vorteilhaft finde) nicht in den roten Bereich getrieben zu werden.
Mit ner kürzeren Ü würde sie wenn eh kaum nennenswert über die 160 kommen, dann die 160 aber immer um den Preis sehr hoher (eigentlich unnötig hohen) Drehzahlen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:33

funfun, 14 Sep. 2009 09:29

Hallo, so ich trag auch noch was zur Verwirrung bei.
NX 500 Bj. 89, Übersetzung 16/43
90 km/h = 4.100 U/min
100 km/h = 4.600 U/min
110 km/h = 5.100 U/min

lg

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:33

store.ven, 14 Sep. 2009 16:35

Moin Langer,

für deinen Zweck passt die Übersetzung dann ja gut. Ich hatte erst einen ähnlichen Ansatz, habe mich jetzt aber für den hauptsächlichen Landstraßeneinsatz entschieden und möchte einfach keinen Durchzug verschenken. Hin und wieder muss ich aber auch auf die AB und da soll es dann auch mit 130Kmh bei noch verträglichen Drehzahlen ablaufen. Von daher darf die Übersetzung nicht zu kurz sein.

@all: Wer hat denn schon auf Mikuni umgerüstet und einen bearbeiteten Kopf? Wenn es da schon ein paar Erfahrungen gibt, dann kann ich mir evtl. das Rumprobieren mit unterschiedlichen Übersetzungen sparen.
Einfacher wäre sicherlich ein stärkeres Bike, aber auch teurer als die Domi etwas zu tunen. Außerdem ist mir die Domi sehr ans Herz gewachsen.

Gruß
Frank

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 550
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von tommy89 » Do 7. Jun 2018, 22:34

14 Sep. 2009 20:54

Ich hab lange Zeit einen Mikuni drauf gehabt und den Kopf etwas überarbeitet.
Wobei ich nicht genau weiß, was so andere mit ‘Kopf überarbeiten meinen‘.
Allerdings kam der richtige Druck erst mit erhöhter Verdichtung über einen anderen Kolben, eine andere Nockenwelle und geänderter Auspuffanlage.
Fahre heute 16/42 (im flachen Gelände), im Urlaub letzte Woche hatte ich wieder die originale 15/45 drauf (für die Berge).
Als der Motor noch getunt war, hatte ich 16/43 drauf, also fast wie heute fürs Flache.
War damals aber ein ganz anderes Fahren.
Während er heute so ne Art Schongangcharakteristik ist, war es damals die genau passende Übersetzung.
Lang liegend hat sie bis 7200 gedreht.
Aufrecht (mit Scheibe) weiß ichs nicht mehr.
Waren aber immer so 170 bis 180kmh meine ich.
Und auch mal 160° Öltemperatur hat er überstanden. Abgenommen an der Ablassschraube.

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:34

funfun, 14 Sep. 2009 22:40

Hallo, also einen Mikuni TM 40 hab ich drauf, der Kopf ist auch ein "bisschen überarbeitet".
Die Geschwindigkeit ist beinahe exakt (Digitacho auf Reifenumfang eingestellt).
V-max. habe ich mit dem 16er noch nicht getestet. War aber vorher mit dem 15er im 2-Mannbetrieb bei 164 km/h.

lg

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:35

11 Aug. 2010 00:05

Sodele ollen Thread ausgegraben um euch was zu berichten.
Quasi der Langzeitbericht, das Fazit von einem Jahr 16er aufer Achse. ;-)

Habe gestern Abend nach ziemlich genau einem Jahr nonstop 16/47
Testweise mal wieder, nur um einen Kontrast zu haben das 15er drauf gemacht.

Hmm, so viele Bedenken ich damals vorm 16er hatte
(viel Sozius, hoher Stadtverkehr Anteil etc... erspare euch alle Details...),
so sehr hatte ich mich dann dieses eine Jahr daran gewöhnt, denn all meine Bedenken
erwiesen sich als hinfällig, die Fahrerei mit dem 16er hatte nur Vor und keinerlei Nachteile

Der eigentliche Grund, das 16er nur für längere AB Touren einzusetzen erwies sich
als... naja... denn die Geschichte war so alltagstauglich das es drauf blieb ;-)

Ein Teil der damaligen Bedenken, das sie auf AB Steigungen evtl. im 5. nicht genügend Kraft
für höheres Tempo hätte, ein beschleunigen bei 120-130 wenn überhaupt nur zäh sein würde
hat sich auch zerschlagen. Sie beschleunigt auch mit Sozius im 5.
und kommt selbst dann noch zügig Richtung Tacho 160.
Auf der Landstraße und auch im Stadtverkehr gab es in der ganzen Zeit
keine einzige Situation in der ich mit das 15er zurück gewünscht hätte.

Fazit 16er:
So sehr daran gewöhnt und zufrieden das die Fahrerei heute mit dem 15er
regelrecht ätzend verlief... und eben gerade wieder das 16er drauf kam. ;-)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 550
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von tommy89 » Do 7. Jun 2018, 22:35

11 Aug. 2010 14:36

Hi langer,

ich meine es ist sinnvoll bei so einem Beitrag auch die Motormodifikationen anzugeben, oder zu erwähnen das der Motor nicht serienmäßig ist.
Sonst kommen die Leute mit Serienmotoren ins Grübeln. ;)

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:37

02 Jun. 2012 08:45

Hi,

habe gestern seit ewiger Zeit endlich mal wieder was am "Endantrieb" gemacht
(Ölverteiler kontrolliert) und genauer auf die Ritzel geguckt.

Das 47er Kettenblatt von Polo das seit 2009 läuft ist nun fertig.
Die U‘s sind sichtbar in die länge gezogen, die Spitzen werden zu spitz.
Um meine Kette nicht über gebühr zu belasten muß das jetzt dringend neu.

Werde nachher losziehen und kann nur hoffen das es Polo Frankfurt
auf Lager hat sonst wird das nächste Woche mit dem Feiertag wohl zu knapp.

Überlege wenn die auch dieses da haben statt des 47 diesmal
ein 48er zu probieren da ich eh kaum noch 160 oder drüber fahre
und wenn nur mal 1, 2 km zum testen.
Dauer - Reisetempo 130, (140 muß eigentlich nicht mehr sein,
ist auf Dauer auch zu anstrengend) wird (so ausgerechnet)
auch mit dem 48er noch in einem akzeptablen, drehzahlschonenden Bereich liegen.

Das "special" 16er vorne, (auch aus 2009, genauso lange wie das 47er Blatt,
jetzt > 30 tkm gelaufen) verblüfft mich immer mehr.
Es sieht immer noch wie neu aus, es ist nicht der geringste Verschleiß erkennbar.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:37

kollaan risti, 02 Jun. 2012 08:51

Mach das 48er, hab ich ja seit letztem Jahr drauf und es fährt sich sehr gut.
Ich fahr auch so gut wie nur Strasse, so 110....120 auf der Landstraße, Autobahn 140 langhin auch kein Ding. Vollgas nur selten, macht dann auch windmäßig keinen Spass mehr.
Hatt sie auch letztlich mal verliehen, Fahrverhalten wurde gelobt, zieht gut, ohne dass man sie übel hochjagen muß.

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:38

02 Jun. 2012 08:55

Überredet ;-))
Hoffentlich haben die‘s auch im Laden.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:38

derjoe, 02 Jun. 2012 10:44

Hi,

haben eigentlich die Getriebe der Domi allesamt die gleiche Übersetzung???

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:40

02 Jun. 2012 11:14
Hi,

haben eigentlich die Getriebe der Domi allesamt die gleiche Übersetzung???
Hi Joe,

Nope, die Getriebe der Ur-Domis bis Bj. 1991 sind geringfügig kürzer übersetzt, als ab 1992. Damals war auch der Wechsel der Endantriebsübersetzung von 15/45 auf 15/47. Das Verhältnis Drehzahl zur Geschwindgkeit blieb durch diese Änderung des Endantriebs aber gleich.

Gruß
Steffen

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von langer » Do 7. Jun 2018, 22:43

02 Jun. 2012 13:34
Hi,

haben eigentlich die Getriebe der Domi allesamt die gleiche Übersetzung???
Hi,

siehe u.a. 1. Seite dieses Thread, 21. Beitrag
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Endübersetzung 16 / 47... 16 / 48... 110er Kette bei 48er Blatt noch ausreichend?

Beitrag von steffen » Do 7. Jun 2018, 22:44

derjoe, 02 Jun. 2012 14:06
siehe u.a. 2.Seite dieses Thread, 3. Beitrag
ah ja, danke.

Nun, also erheblich unterschiedlich ist das ja auch nicht. Mich nervt vor allem tierisch das Loch zwischen 1. und 2. Gang im Gelände. Ich hoffe, daß sich die zwei Zähne mehr an meinem 47er Kettenblatt bemerkbar machen. Wenn ich denn mal irgendwann endlich den Satz montiere... .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast