Hilfe gesucht: Motorschaden?

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650

Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » So 24. Jun 2018, 20:17

Moin,
Ich habe auch gedacht, dass das schnellere Drehen des Anlasser auf ein fehlen der Masse der Nockenwelle durch eine gerissenen Steuerkette zurückzuführen ist. Habe leider keine Möglichkeit die Kompression zu messen. Muss mal in meinem Bekanntenkreis rumfragen, ob jemand sowas machen könnte...Sonst muss wohl der Händler ran.

Habe auch ein Video von dem Domi-Sound vor dem Vorfall und bei Interesse auch von dem Anlassegeräusch. Wenn das jemand hören möchte müsste ich das Euch via Email zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Elias644

Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 1603
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Nickless » So 24. Jun 2018, 20:18

dieCobra hat geschrieben:
So 24. Jun 2018, 18:24
dieCobra hat geschrieben:
So 24. Jun 2018, 17:47
Was heisst sportlich gefahren? Wie viel km in deinem Besitz?
Ölwechsel schon Mal selber gemacht? Sollte alle 3 T km sein.
Wenn Du nicht die Ahnung hast, entweder zum FFH oder jemanden drüber schauen lassen, der Ahnung von Motoren hat.
Aber nicht mehr starten.

Grüße
Andi
Dann beantworte mir noch die Fragen.

Grüße
Andi
Hallo Andi,
wer lesen kann, ist klar im Vorteil :lol:

>>Das Öl würde übrigens vor rund 2600km von dem Vertragshändler gewechselt.<<

So steht es weiter oben............
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » So 24. Jun 2018, 20:26

Hallo Andreas,
Es war ein hohes Quietschten beim Gasgeben und ein lautes Klackern. Danach ist der Motor langsam ausgegangen.
Mit freundlichen Grüßen
Elias644

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Andreas_NRW » So 24. Jun 2018, 20:27

Dann tippe ich auf Ventilsitz ...
..
Oder Kolben hat gefressen?

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von steffen » So 24. Jun 2018, 20:33

Elias,
wenn Du das Video bei youtube hochladen kannst, dann kannst Du es hier in diesem Thread verlinken und uns zugänglich machen.
Das Video würde mit Sicherheit neue Erkenntnis bringen.

Gruß,
Steffen


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » So 24. Jun 2018, 20:34

Beim Kolbenfresser wäre der Motor doch ruckartig stehengeblieben und das Hinterrad hätte blockiert, oder?
Dem war aber nicht so. Wie artet sich denn ein lockerer Ventilsitz aus und was kann man da machen?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Andreas_NRW » So 24. Jun 2018, 20:56

Nein beim Fresser bleibt der Motor nicht unbedingt schlagartig stehen.
Häufig zerlegt es die Kolbenrückseite (Einlassseite) schööön langsam
währen der Motor tapfer weiterläuft....


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » So 24. Jun 2018, 22:01

Lade die Videos jetzt auf YouTube hoch und werde die dann hier verlinken.
LG

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Profi
Beiträge: 923
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von jakobjogger » Mo 25. Jun 2018, 07:52

Ich lese da was von 85 Grad Öltemperatur. Nehme an, dass die mit dem üblichen Ölthermometer oben am Öleinfüllstutzen gemessen wurde. Wenn das die Temperatur nach mehr als 10 Minuten Fahrt sein soll, dann dürfte auch die Ölmenge recht wenig gewesen sein.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Büds » Mo 25. Jun 2018, 12:37

Den Gedanken bezüglich der Temperatur hatte ich auch. Wie und in welchen Intervallen hast du den Ölstand gemessen?
Gruss Andreas


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » Mo 25. Jun 2018, 15:29

Hallo,
Mit dem Ölstand war alles in Ordnung. Die Temperatur von 85 Grad C. würde nach ca. 25 Minuten Fährt erreicht.
Das mit den Videos dauert komischerweise echt lange!..
Melde mich später dann nochmal.
LG

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Profi
Beiträge: 923
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von jakobjogger » Mo 25. Jun 2018, 15:43

Wenn du 85 Grad nach 25 Minuten hattest, dann hast du wohl die Domi getragen oder einen Ölkühler. Wenn kein Ölkühler, dann tippe ich weiter auf zu wenig Öl.


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » Mo 25. Jun 2018, 15:45

Hier der erste Link:


Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1115
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Saruman » Mo 25. Jun 2018, 17:58

Da konnte ich jetzt nichts negatives heraushören.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von dieCobra » Mo 25. Jun 2018, 18:21

Elias644 hat geschrieben:
So 24. Jun 2018, 18:33
Hallo zusammen,
Sorry Andi, hatte ich ganz vergessen.
Ölwechsel habe ich nicht gemacht! Der Händler hatte das im November 2016 vor der Übergane gemacht. Bin jetzt fast 3000km gefahren und hätte das jetzt auch machen lassen...Wenn Sis schon beim Händler ist, kann er das ja gleich mit machen.
Grüße
Ok, das wollte ich wissen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von dieCobra » Mo 25. Jun 2018, 18:27

Das Video offenbart nichts ungewöhnliches.
Voll normal.
Aber wenn ich mir das Möppi so anschaue, hat da jemand schwer dran rumgeschraubt.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von dieCobra » Mo 25. Jun 2018, 18:31

Elias644 hat geschrieben:
Mo 25. Jun 2018, 15:29
Hallo,
Mit dem Ölstand war alles in Ordnung. Die Temperatur von 85 Grad C. würde nach ca. 25 Minuten Fährt erreicht.
LG
Sehr ungewöhnlich bei der Fahrweise.
Was für ein Thermometer ist das ?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » Mo 25. Jun 2018, 18:33

Hier das Video nach dem Schaden!


Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von dieCobra » Mo 25. Jun 2018, 18:46

Elias644 hat geschrieben:
So 24. Jun 2018, 18:41
Mit sportlichem fahren meinte ich, dass ich die recht vhoch gedreht habe oder auch mal ohne Kupplung mit Zwischengas hoch und runter geschaltet habe.
LG;)
Das hat nichts mit sportlichem Fahren zu tun.
Das ist mutwillige Zerstörung, muss ich ganz klar sagen.
Gut, es kann schon mal passieren, das ohne kuppeln geschaltet wird, ist mir auch schon passiert, wobei rauf schalten nicht so schlimm ist wie runterschalten.
Wenn das Wettbewerbsfahrer machen, bekommen die ratzifatzi neue Teile gestellt. :roll: :roll: :roll:
So könnte es sein, das sich da etwas im Getriebe zerlegt hat. Anlasserzahnräder mit inbegriffen.
Wäre schade.
Aber wenn es rausgefordert wird, muss man damit rechnen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1989
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von dieCobra » Mo 25. Jun 2018, 18:47

Das kann alles mögliche sein.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » Mo 25. Jun 2018, 19:14

Hallo,
Habt Ihr Euch das Video mal angeschaut?
Was meint Ihr denn, was der wahrscheinlichste Schaden sein könnte?
LG

Benutzeravatar

DomiJo
Domi-Fahrer
Beiträge: 109
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 22:57
Wohnort: Halle/Leipzig
Motorrad: 91er RD02
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von DomiJo » Mo 25. Jun 2018, 20:05

Elias644 hat geschrieben:
So 24. Jun 2018, 18:01
[...]Habe die Domi halt 2016 da gekauft (genau Borsti;) )Denke, dass die Händlergarantie abgelaufen ist...vielleicht sind die ja auch kulant😄 [...]
Sofern du als Verbraucher (privat) die Domi gekauft hast, hast du eventuell Ansprüche aus der Sachmängelhaftung (früher Gewährleistung). Diese Ansprüche verjähren nach zwei Jahren, der Händler kann bei Gebrauchtfahrzeugen aber u.U. auf ein Jahr verkürzen. Das müsste dann im Vertrag stehen.
Die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Händlers, auch da müsstest du in den Vertrag schauen.

Das nur nebenbei, ist natürlich fraglich ob du den Weg gehen willst. Es könnte aber noch nicht verjährt sein.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 25. Jun 2018, 20:20

Das hört sich an als würde der Kolben auf ein Ventil (Sitz rausgewandert) einschlagen?
Aber das ist alles "Kartenlesen", da hilft nur reinschauen.


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » Mo 25. Jun 2018, 21:08

Danke für die Informationen an Alle! Habe schon soviel tolle Tipps bekommen. Dann muss sich dass wohl jemand genauer anschauen müssen.

@DomiJo: Davon steht nichts im Kaufvertrag. Gebastelt ist da keine Rede von einer Gewährleistung...mir wurde nur mündlich ein Jahr Garantie zugesagt.
Was meinst du, was ich jetzt machen soll, wenn ich diesen Weg gehen wollen würde?

Mit freundlichen Grüßen
Elias644


Themenverfasser
Elias644

Re: Hilfe gesucht: Motorschaden?

Beitrag von Elias644 » Mo 25. Jun 2018, 21:09

Gebastelt muss "generell" heißen 😉

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste