Domi überholen.

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » Mo 2. Jul 2018, 14:45

Hi Leute.
Ich werde nächsten Winter meine Domi überholen. Sie hat jetzt zw. 85000 und 90000 km runter. Geplant habe ich mit einem neuen Innenleben der Ölpumpe, Zylinder hohnen und Kopf überprüfen. Diverse Kleinteile wie zBsp Schläuche, Kupplungssatz von EBC, X Ring Kette, Steuerkette samt Ritzel und wenn dann noch was an Kohle über ist auch die Optik. Was würdet ihr bei der Laufleistung noch an Motorteilen tauschen?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 2. Jul 2018, 15:14

Wenn Du den Motor eh zerlegst (komplett?)
dann schau Dir das Getriebe an,
speziell der 3 Gang hat gerne Pitting auf den Zahnrädern
Ölpumpe -was für ein Baujahr ist DOMI?-
davon abhängig, nicht Innenleben, besorg Dir ne komplette leistungsfähigere
Warum Zylinder hohnen?
Erstmal Kolben und Ringe messen...
Schau Dir den Kolben auf der Einlasseite an, das ist die meist belastete.
Kopf prüfen ist das allererste, ich weissage einen Riß vom rechten Auslassventil zum Kerzengewinde ;)
wenn dem so ist, kann man schweißen lassen (z.B. www.zylinderkopfe.eu)

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 14:28
Wohnort: Karben
Motorrad: besitzen - nicht mehr ganz so viele :-)
fahren - Bali100 - NX250 & CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Enola Gay » Mo 2. Jul 2018, 15:40

Hallo Tomy;

was da genau an Kosten auf Dich zurollt lässt sich wirklich erst nach dem cpl. Zerlegen und Vermessen des Motors feststellen (!)
In einem muss ich Andreas hier widersprechen - der Zylinder eines großvolumigen 1-Zylindermotors mit einer Grauguss-Laufbüchse
der ist nach 80.000 km ganz sicher verschlissen (!) Da kannst Du ganz sicher einen Übermass-Kolben sowie Bohren u. Honen des
Zylinders fest einplanen (natürlich würde ich auch erst messen :mrgreen: - aber die Erfahrung hat gezeigt ...)
Weitere fixe Kosten sind die Steuerkette und alle Kugellager und Simmerringe die sich im Motor befinden - damit kannst Du schon
mal anfangen 'zu_Rechnen' ;) .

mfG. Herbert


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » Mo 2. Jul 2018, 16:10

Danke für die fixen Antworten. Viel zu rechnen gibt es da nicht. Sind ja alles Festpreise bei Honda, eher mehr googeln wo man die Lager auf dem freien Markt in Deutschland, nicht China, günstiger bekommt. Wie zBsp die Steuerkette zum halben Preis gegenüber der Honda.


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » Mo 2. Jul 2018, 16:12

Das ist ne 91er. Sind die Ölpumpen aus jüngeren Baujahren leistungsfähiger?

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 14:28
Wohnort: Karben
Motorrad: besitzen - nicht mehr ganz so viele :-)
fahren - Bali100 - NX250 & CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Enola Gay » Mo 2. Jul 2018, 16:25

tomy72 hat geschrieben:
Mo 2. Jul 2018, 16:12
Das ist ne 91er. Sind die Ölpumpen aus jüngeren Baujahren leistungsfähiger?
Ja - z.T. deutlich (!) Aber die Pumpen passen nicht unbedingt in jedes Motorgehäuse (!)
Hier können Dir andere besser helfen als ich ;) - (LANGER_schläfst_Du ?)
Die Kugellager bekommst Du 'günstig u. schnell' bei eKugellager.de - die Steuerkette bei Matthies
(ein - zwei Lager sind keine 'Norm-Lager' - die musst Du vermtl. bei Honda kaufen);

mfG. Herbert

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 2. Jul 2018, 17:25

Ey Herbert! Ich schrub nicht das das Honen unsinnig ist!
Nur erst messen dann entscheiden....
Wenn der Motor das in einem runter hat, könnte Übermaß sinnvoll sein.
Trotz allem, erster optischer Test :
ob auf der Rückseite/Einlasseite noch ein KreuzSchliff sichtbar ist

Und latünich, vergessen, Lager wexxeln macht bei der Laufleistung Sinn!
Simmerringe erneuern sowieso.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 2. Jul 2018, 17:33

Ölpumpe .... Haaaaaalooooo Laaanger!!
👋


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » Mo 2. Jul 2018, 17:52

Gibt es eigentlich auch stärkere Limas für die Domi? Das macht mich alle, das der der Scheinwerfer quasi mitblinkt wenn der Blinker an ist. Hab schon sämtliche Steckkontakte in Polfett getaucht

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von langer » Mo 2. Jul 2018, 19:44

Nix neue Ölpumpe. Wird total überbewertet. Würde eher sagen ganz raus damit, spart 400 Gramm Gewicht.
Danach ne Runde fahren. Bild

Warum ich das schreibe... ich brauche nen Ori. 1. Übermasskolben und jede Domi die dann keinen mehr braucht, kauft mir nicht die restl. Lagerbestände vor der Nase weg... :mrgreen:
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2096
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Büds » Mo 2. Jul 2018, 19:50

Der Klaus :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 14:28
Wohnort: Karben
Motorrad: besitzen - nicht mehr ganz so viele :-)
fahren - Bali100 - NX250 & CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Enola Gay » Mo 2. Jul 2018, 20:09

Nix neue Ölpumpe. Wird total überbewertet. Würde eher sagen ganz raus damit, spart 400 Gramm Gewicht.
Danach ne Runde fahren. Bild
Tss, tss, tss - Klaus von Tronje (!) Deine Vorfahren stammen bestimmt auch irgendwo vom Nieder-Rhein (!)
Also wenn der erste Kolben über 80.000 km gehalten hat, dann würde ich gleich auf das vierte Übermass schleifen lassen :mrgreen:
(Wie alt willst Du denn eigentlich werden - und vor allem warum ?)

mfG. Herbert


p.s.
was iss jetzt mit Sonntach innen Spessart (ganz viele Fragezeichen).

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von langer » Mo 2. Jul 2018, 20:14

Enola Gay hat geschrieben:
Mo 2. Jul 2018, 20:09
...und vor allem warum ?)...
Das frag ich mich auch öfters ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1933
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 2. Jul 2018, 20:17

Häää? Es gibt kein viertes Übermaß!?
Und Klaus: es gibt mehr als nur den einen!
...


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » Mi 7. Nov 2018, 19:08

Habe nun angefangen den Motor auseinander zu nehmen. Hatte zuletzt üble Geräusch aus dem Ventildeckel. Habe auch die Ursache gefunden. Zu alte Schraubensicherung war die Ursache. :roll:
IMG_20181107_185820.jpg
Das waren mal die Schrauben vom Steuerkettenritzel
Dateianhänge
IMG-20181105-WA0000.jpg
Haben ordentlich Späne produziert
Zuletzt geändert von tomy72 am So 18. Nov 2018, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » Mi 7. Nov 2018, 19:14

Was meint ihr zu der Ölpumpe? Würdet ihr die wieder einbauen oder lieber ersetzen?
IMG_20181107_105056.jpg
IMG_20181107_105050.jpg
IMG_20181107_105045.jpg
IMG_20181107_105036.jpg


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » So 18. Nov 2018, 17:03

Mal ein bissel Farbe verteilt und im Ofen eingebrannt. :)
IMG_20181116_161307.jpg
Dateianhänge
IMG_20181116_161253.jpg
IMG_20181116_161240.jpg

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von langer » So 18. Nov 2018, 17:17

tomy72 hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 19:14
Was meint ihr zu der Ölpumpe? Würdet ihr die wieder einbauen oder lieber ersetzen?...
Das "aussehen" ist für eine Domi Ölpumpe die gelaufen ist, völlig normal.
Da käme es zunächst auf die Masse an. Verschleissmasse laut WHB bei deiner Pumpe erreicht oder nicht.
Threads über die Möglichkeiten einer Überholung der Pumpe gibt es hier und im alten Forum.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1115
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Saruman » So 18. Nov 2018, 17:24

Sieht gut aus. Und die Firma Reichelt freut sich über das neue Design ihrer Körbe?😂
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von langer » So 18. Nov 2018, 17:29

Reichelt Körbe... haben die auch einen Shop ?
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/


Themenverfasser
tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von tomy72 » So 18. Nov 2018, 18:59

Ausgemessen habe ich die Pumpe noch nicht. Ging mir vielmehr um die Riefen.

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1558
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von Mehrheit » So 18. Nov 2018, 19:49

Saruman hat geschrieben:
So 18. Nov 2018, 17:24
Sieht gut aus. Und die Firma Reichelt freut sich über das neue Design ihrer Körbe?😂
Sicher heißt Tomy mit Nachnamen Reichelt.... :-)
Ansonsten ganz schön kess.........................

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1408
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Domi überholen.

Beitrag von langer » Mo 19. Nov 2018, 00:47

tomy72 hat geschrieben:
So 18. Nov 2018, 18:59
...Ging mir vielmehr um die Riefen.
Die sind auf deinen Bildern so wie bei allen Pumpen der Domi "die gelaufen sind", optisch als normal zu bezeichnen.
Diese axialen haben, alleine gesehen, solange sie weiter draussen kein Untermass "produziert" haben (das käme dann vom taumeln) keinen Einfluss auf die Förderleistung.
Deshalb messen. An der Nabe und am Aussenradius.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste