Es wird ihn auch für nächstes Jahr geben => Domiforum Wandkalender 2020

Simmerring hinter Ritzel tauschen

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
t0ast
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Nov 2019, 17:56
Wohnort: Cottbus
Kontaktdaten:

Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von t0ast » Mo 4. Nov 2019, 07:41

Hallo und Danke für die Aufnahme im Forum :)

Ich habe mir vorige Woche eine Dominator 8-)

Der Verkäufer hat mich schon vorgewarnt, dass wenn sie warm ist, Öl hinter dem Antriebsritzel heraus kommt.
Jetzt habe ich (mit meinen 2 linken händen ((Bin Informatiker, kein Schrauber)) schon einmal das Ritzel abgemacht und wollte den Simmerring ziehen.

Zum Vorschein ist mir aber ein "Blech" gekommen (Siehe Foto). Ist das "Blech" Bestandteil des alten Simmerrings und muss raus? Oder ist es Teil des Motorgehäuses und ich muss von innen die Dichtung tauschen?

Info: Anscheinend hat einer der Vorbesitzer schon einmal versucht mit Solikon oder Ähnlichem das Problem zu "reparieren". :?

Danke schon einmal! :)
Grüße
Dateianhänge
20191103_175503.jpg
20191103_175458.jpg


staendigschrott
Domi-Fan
Beiträge: 25
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Kontaktdaten:

Re: Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von staendigschrott » Mo 4. Nov 2019, 09:56

Das Blech ist Teil des Simmerring und muss mit raus. Ist etwas fummelig mit der GAW in eingebautem Zustand aber möglich. Sei vorsichtig wenn du versuchst den Ring instabil zu machen -nicht dass du ihn versehentlich nach innen zu weit rein drückst. Und nicht die Dichtflächen am Motor beschädigen sonst dichtet der neue Ring nicht mehr richtig.
Gruß Ray
Zuletzt geändert von staendigschrott am Mo 4. Nov 2019, 12:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Fahrer
Beiträge: 160
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von hanspumpel » Mo 4. Nov 2019, 10:08

Raus bekommst du das Teil mit einem Simmerringzieher oder mit kleinen Dornhaken und eine wenig Kriechöl. Zum einbauen solltest Du dann die Zahnung auf der Welle mit etwas Tesa abkleben um de Ring zu schützen. Vorsichtigen erwärmen des Gehäuses hilft auch beim entfernen des Ringes.
Und übrigens, Dass Du Informatiker bist ist kein Grund für linke Hände. Zumindest Steffen (der admin) und ich sind auch Informatiker.
Ist auch eigentlich das selbe.

var SRing = get ('product nummer:91202965003');
var BeerBotlle = get ('fridge');

add.event: SRing.doPull;
if SRing == exit: goto ('replace')
else add.event: BeerBottle doOpen

LG
Gunnar
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2463
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von Büds » Mo 4. Nov 2019, 10:32

Am Besten verbindest du das Ganze mit einem Ölwechsel oder du neigst die Domi stark zur Seite.
Gruß Andreas
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von dieCobra » Mo 4. Nov 2019, 10:45

Alles schön und nicht gut.
Frage Dich erstmal warum das da so aussieht. Warum ist der Simmerring so abgenutzt?
So etwas habe ich noch nicht gesehen.
Das ist auf keinen Fall normal.
War etwas zwischen Ritzel und Simmerring eingeklemmt oder NUR DECK?
Wenn ich das so sehe, hmm, mach erstmal sauber.
Dann nochmal das Ritzel montieren (ohne Kette) mit Sicherungblech, Dann nochmals bitte ein Foto.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
t0ast
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Nov 2019, 17:56
Wohnort: Cottbus
Kontaktdaten:

Re: Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von t0ast » Mo 4. Nov 2019, 11:31

Danke für die Antworten. Dann werde ich das mal probieren.

Mit den 2 linken Händen sollte nur andeuten, dass ich nicht vom Fach bin.. handwerklich traue ich mir schon ein wenig zu sonst würde ich ja nicht fragen ;)

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Fahrer
Beiträge: 160
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Simmerring hinter Ritzel tauschen

Beitrag von hanspumpel » Mo 4. Nov 2019, 11:45

dieCobra hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 10:45
Alles schön und nicht gut.
Frage Dich erstmal warum das da so aussieht. Warum ist der Simmerring so abgenutzt?
So etwas habe ich noch nicht gesehen.
Das ist auf keinen Fall normal.
War etwas zwischen Ritzel und Simmerring eingeklemmt oder NUR DECK?
Wenn ich das so sehe, hmm, mach erstmal sauber.
Dann nochmal das Ritzel montieren (ohne Kette) mit Sicherungblech, Dann nochmals bitte ein Foto.

Grüße
Andi
Wenn ich den Beitrag richtig lese, ist die Gummiehrung am Simmerring abgekratzt um dem Problem auf den Grund zu gehen. Wenn das Verschleiß wäre dann Auweia.
LG,
Gunnar
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Antworten