Es wird ihn auch 2021 wieder geben, den Honda Dominator Forum Wandkalender. Alle Infos hier => Klick mich!

Vergaser Mikuni TM40

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
Marcello
Beiträge: 3
Registriert: Mi 1. Jul 2020, 17:54
Wohnort: Boswil, AG, Schweiz
Motorrad: Honda Africa Twin 2020
Dominator RD08 1999, rot
Kontaktdaten:

Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von Marcello » Mi 8. Jul 2020, 10:13

Hat jemand Erfahrungen mit dem Flachschieber Vergaser Mikuni TM 40? Geht der auf der RD08?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3681
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von dieCobra » Mi 8. Jul 2020, 15:14

So weit ich weiß hat Alpe 650 einen montiert.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von sredju » Mi 8. Jul 2020, 15:57

Funktioniert gut, Schieber ist laut, undedämpft.
Klapert.
Ist aber kein fcr.


chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von chris1383 » Mi 8. Jul 2020, 17:34

Hallo Marcello,

schau mal ins alte Forum, da stehen noch Beiträge dazu drin. Hier zum Beispiel:

https://89232.forumromanum.com/member/f ... user_89232
Gruß
Chris

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3681
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von dieCobra » Mi 8. Jul 2020, 19:15

Auch gefunden, deckt sich wohl mit den alten Beiträgen:


Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

alpe650
Domi-Spezialist
Beiträge: 402
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 19:32
Motorrad: NX 650
Suzuki Intruder VS 1400
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von alpe650 » Do 9. Jul 2020, 07:37

Hallo,
hab den Vergaser bei mir drauf.
Ist wirklich ne feine Sache.
Am besten vom Fachmann abstimmen lassen, meiner ist von ABP.

Gruss Peter K
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 393
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von sredju » Do 9. Jul 2020, 12:17

Servus Peter. Welche Düsen habts verbaut?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3681
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von dieCobra » Do 9. Jul 2020, 12:20

Soweit ich weiß hat ABP den schon fertig konfiguriert. Mit hat Ralf gesagt, nur noch einbauen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

alpe650
Domi-Spezialist
Beiträge: 402
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 19:32
Motorrad: NX 650
Suzuki Intruder VS 1400
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von alpe650 » Do 9. Jul 2020, 21:50

Hallo,
sowie Andi schreibt, war er schon fertig konfiguriert.
Welche Düsen drin sind, kann ich nicht sagen.
Auf jedenfall ist er Optimal abgestimmt.

Gruss Peter K
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!

Benutzeravatar

NX65
Domi-Freund
Beiträge: 59
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 22:57
Wohnort: 85560 EBE
Motorrad: Honda Dominator RD08 SM
Honda Dominator RD02 SM
Triumph Street Triple D67LD
Suzuki AY50 Katana WR LC
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von NX65 » Do 9. Jul 2020, 22:19

Auf meiner RD08 hat einer der Vorbesitzer den TM40 verbaut, was mir erst einige Tage nach dem Kauf auffiel.
Ich kann keinen aktuellen Vergleich zum originalen Vergaser ziehen (vielleicht in Kürze, wenn meine alte RD02 wieder bei mir ist). Das Ding läuft ohne jegliche Probleme, ob sie jetzt spontaner anspricht kann ich eben nicht bewerten. Was mir auffällt ist, dass sie selbst nach Wochen Standzeit sehr zuverlässig anspringt, selbst wenn der Vergaser nicht geleert wurde. Das hatte ich vom Keihin anders in Erinnerung. Choke braucht sie auch nur kurz. Wäre das Ding nun legal, wäre es ganz fein.

Sören

Benutzeravatar

sb3
Domi-Spezialist
Beiträge: 321
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von sb3 » Sa 11. Jul 2020, 12:59

Hallo,
ich habe auch einen TM 40 verbaut, er ist von ABP.
Hab ihn gebraucht gekauft.
Ich bin noch nicht damit gefahren, habe mir aber die Düsen angesehen.

Hauptdüse ist eine 135
Leerlaufdüse ist eine 32,5

Mich irritiert die relativ kleine Hauptdüse und die relativ große Leerlaufdüse
im Vergleich zu den Düsen die man bei der XR600 mit TM 40 verwendet.
Dort werden Hauptdüsen um 140 verwendet.

Kann jemand mit Betriebserfahungen mal seine Düsengrößen durchgeben???


Ich fürchte die ist so bei Vollgas etwas mager, vielleicht aber auch nicht,
da bei der XR der Aupuff doch um etwas offener ist.



Meine Kombi ist "großer" 88er Kasten mit K&N drin, dicke Krümmer mit den 88/89er
Endtöpfen.


Ich habe lange Jahre einen TM 36 (baugleich) auf einer SR500 gefahren und war
recht zufrieden, vor allem Statverhalten und Ansprechverhalten waren super.
Ciao
SB3

Benutzeravatar

alpe650
Domi-Spezialist
Beiträge: 402
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 19:32
Motorrad: NX 650
Suzuki Intruder VS 1400
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von alpe650 » Sa 11. Jul 2020, 15:23

Hallo,
wenn Du noch die Rechnung hast,0der dein Verkäufer, gibt Dir H Welzmüller gerne Auskunft über die Bedüsung.
Ohne Rechnung wird es schwierig.
Kann ich auch verstehen, es gab Leute, die holten sich den Fachrat von ABP und kauften woanderst.
Egal wie, kannst es aber trotzdem mal versuchen.
Gruss Peter K
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!

Benutzeravatar

sb3
Domi-Spezialist
Beiträge: 321
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Mikuni TM40

Beitrag von sb3 » Sa 11. Jul 2020, 18:28

Ich habe mir den Gaser gebraucht gekauft, weil der ist im Neuzustand.
Rechnung habe ich keine, aber das Beiblatt von ABP.

Ich denke nicht das eine Abstimmung auf alle Domis passt, das ist nur
eine Grundbedüsung, ich nehme an die originale bei mir.
Es kann auch sein das in der Domivariante des Gasers eine andere
Düsennadel verwendet wird, das könnte die kleinere Hauptdüse erklären.

Deswegen wollte ich ja wissen was die Leute fahren bei denen es gut
läuft. Man kann nach Abnehmen der Schwimmerkammer die Düsenbestückung
feststellen.
Ciao
SB3

Antworten