Zylinderkopf XR 600 auf domi?

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » Fr 11. Sep 2020, 18:32

Servus ich bin der Olaf aus Dortmund. Ich fahre eine Domi Bj 1994 also ziemlich bunt :D Leider hat mich auch ein Ventilsitz der gewandert ist ereilt,ich dachte ist ja kein Problem hab ja noch ein Kopf von der XR 600 R da.
Damit fing dann das Problem an was ich jetzt habe.Irgendwie blockiert meine Nockenwelle sobald ich den Ventildeckel festschraube.Was aber mir ein absolutes Rätsel ist ,warum kann ich am Schwungrad die Kurbelwelle weiter drehen ohne :?: das sich im Ventildeckel etwas tut :?: Ich dachte durch die Steuerkette wird das zu einer Einheit. Also die Steuerkette sitzt bombenfest,daran kann es nicht liegen.

Sind den nicht alle XR und Domi Motorenteile bis auf den Zylinder gleich? Ich bin 14 Jahre eine XR 600 R gefahren ohne Ölkühler und hab nur Verschleißteile gewechselt.Eigentlich bin ich ein totaler befürworter des Öl Luft gekühlten Motors.
Habe ich etwa nur Glück gehabt und eine[] damals 1993 fast Neu eine erwischt die so standfest war.

Anyway ich bin mit meinem Latain am Ende ich hoffe einer hat hier ne Lösung für mein Problem. Nur zu Info bin nicht der Profi aber immerhin habe ich den Ventildeckel ohne ablassen des Motors ,jetzt schon 4 mal rauf und runtergemacht. MFG Oli

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1585
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Saruman » Fr 11. Sep 2020, 20:35

Ob der Kopf Plug & Play passt kann ich nicht sagen. Aber wenn du an der Kurbelwelle drehen kannst, sollte sich die Nockenwelle auch drehen. Ist die Steuerkette eventuell vom Ritzel gerutscht und läuft daneben?
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » Fr 11. Sep 2020, 20:45

Nein die Steuerkette ist so wie sie sein sollte.Das was mich so stutzig macht das man ganz leicht drehen kann und dann bleibt die Nockenwelle stehen und die Kurbelwelle lässt sich ganz leicht weiter drehen :?: :?: Ich hab jetzt mit so vielen Schraubern aus meiner Gegend gesprochen da hat auch keiner eine Idee.
Hab auch schon den oder die :D Autodeco in Verdacht gehabt.Um das auszuschliessen habe ich ein Ventildeckel ohne linken Bzw rechten Auslass Kipphebel montiert.Leider war das Ergebnis das gleiche.

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 649
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Enola Gay » Fr 11. Sep 2020, 20:46

Hallo Olaf;

welche Nockenwelle hast Du jetzt in deinem Motor verbaut - die aus der XR600R oder die Domi Nockenwelle (?)
Wenn nach dem festziehen des Ventildeckels die Nockenwelle 'fest' ist und Du trotzdem die Kurbelwelle drehen kannst,
dann ist Dir vermutl. während der Montage die Steuerkette von dem Ritzel a.d. Kurbelwelle gefallen und läuft jetzt 'neben dem Ritzel' eine andere Möglichkeit gibt es eigentlich nicht.
Falls Du die Domi-NW in den XR600R-Kopf transplantiert hast - prüfe mal den Durchmesser des Gleitlagers (in der NW-Mitte) - da gibt es durchaus unterschiedliche Durchmesser ... ;

So - Du hast es so gewollt - das WE bist Du nun erstmal beschäftigt ;) 8-) :mrgreen: ;
mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » Fr 11. Sep 2020, 20:55

Ich hab die NW der DOMI genommen weil die noch wie Neu ist ! Das mit der Steuerkette ist für mich auch die Einzige Erklärung aber wenn ich den Ventildeckel abnehme kann ich sehen das die super stramm ohne spiel auf dem Nockenwellenrad sitzt.
Das mit dem Stützlager wäre noch ein Ansatz das sie blockiert.Ich wundere mich nur das die Kettenspannung sich gegenüber des Alten Kopfes von der DOMI nicht verändert hat.Aber das werde ich Morgen mal messen.Danke erstmal für die Antworten. MFG Oli

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3868
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 11. Sep 2020, 21:06

Ich bin bei Herbert und wage einen „zu 99,9%“ Tip😏
Die Steuerkette liegt unten an der Kurbelwelle nicht richtig auf dem Ritzel!
Sie iiegt neben den Zähnen auf dem Ritzelstumpf.
Die Kette ist durch den Spanner schön straff und die Nockenwelle wird bis zum „Ventilhub“ mitgenommen.
Dann kommt der ganz normale Wiederstand auf die Nockenwelle und die Kette „rutscht“ unten auf dem Stumpf.

Ansonsten sollte der XR -Kopf, wenn das Mittelllager identisch ist, passen.
Wenn Du alle Steuerketten-Teile von der DOMI genommen hast ist alles OK.
Ältere RFVC Motoren z.b. die ersten von der XBR haben eine schmalerer Steuerkette.

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Fahrer
Beiträge: 110
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / SLR 650
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von dodderer » Sa 12. Sep 2020, 07:06

Moin
sehe ich genau so. Entweder oben oder unten ist die Steuerkette nicht richtig drauf. Da Du oben ja sehen kannst bleibt nur unten.
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1585
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Saruman » Sa 12. Sep 2020, 09:24

Genau das habe ich gemeint. Oben würde man sehen.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » Sa 12. Sep 2020, 15:58

So ich musste leider heute Arbeiten,deswegen gibt es noch nichts neues. Also das die Kette oben so stramm ist das ich eigentlich denke das sie richtig sitzt, habe ich ja schon geschrieben.
Da ich auch mit Kabelbinder bei der Wechsel Aktion vom Kopf gearbeitet habe dachte ich, die kann ja nicht so vom Ritzel springen.Aber die Argumente sprechen natürlich dafür das sie irgendwie daneben hängt.
Gibt es den die Möglichkeit die wieder drauf zu fummeln ohne die Kupplungsseite zu öffnen? Wenn die die doch so leicht runterfallen kann müsste es doch bei entspannter Kette auch wieder drauf gehen! Oder ist das Wunschdenken.

Nochmal eine allgemeine Frage warum gibt es 2 verschiedene Ventildeckeldichtungen. Die eine ist ja ohne Aussparung und die andere mit (Loch im hinteren bereich).Sind ja alle die ohne sind ,trotzdem vorgestanzt! Ich hoffe ich komm noch dazu am Wochenende die Miesere zu klären,es soll ja nochmal richtig schön werden!

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3579
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von dieCobra » Sa 12. Sep 2020, 17:36

Damit die Kette nicht immer von dem Ritzel springt, gibt es den hier:
IMG_20180420_145617.jpg
IMG_20180420_145636.jpg
Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3868
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 12. Sep 2020, 21:23

Die Kette wieder auflegen ohne Öffnen der Kupplungsseite wird wahrscheinlich sehr schwierig.
Eventuell wenn die vordere Führungsschiene demontiert ist, was aber eine Demontage des Zylinderkopf bedeutet. - auch blöd...
Also Kettenspanner raus und erstmal so probieren.
Wenn es nicht klappt würde ich die Seite öffnen.


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » So 13. Sep 2020, 12:37

Also der Kettenhalter ist ja Mega :!: :!: Wenn das deine Werkstatt ist,da kann man ja vom Boden essen :D Soviele Domis in einer Reihe auch cool :!: :!:
So jetzt werde ich gleich mal den Kettenspanner ausbauen und dann müsste man ja dann merken ob sie aufliegt oder nicht.Nice Sunday :D

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3579
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von dieCobra » So 13. Sep 2020, 13:32

young67 hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 12:37
Also der Kettenhalter ist ja Mega :!: :!: Wenn das deine Werkstatt ist,da kann man ja vom Boden essen :D Soviele Domis in einer Reihe auch cool :!: :!:
So jetzt werde ich gleich mal den Kettenspanner ausbauen und dann müsste man ja dann merken ob sie aufliegt oder nicht.Nice Sunday :D
Klar muss der Boden sauber sein.
Wenn eine Schraube herunterfällt, möchte ich sie auch wiederfinden. ;)
Nun, eine Domi fehlt noch.
Aber der Motor ist noch sauberer als der Boden.
IMG_20180427_190921.jpg
IMG_20180427_190943.jpg
IMG_20180427_191007.jpg
So eine Reinraum gibt es noch öfters hier im Forum....

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » So 13. Sep 2020, 19:42

Wow da kann Mann :D sich ja darin spiegeln!!!! So ihr hattet alle recht,die Kette lag tatsächlich daneben.Ich frage mich nur warum man das so konstruiert,man könnte es doch auch mit einer großen Scheibe davor sichern.Ich bin kein Ingenieur aber das geht bestimmt auch besser.

Anyway ich probier mal mein Glück ob ich sie irgendwie wieder drauf bekomme,ohne alles auseinander zu schrauben. Danke noch mal für eure Tipps!!! ;) Ich werde mich auf alle fälle hier auch öfter beteiligen bzw vielleicht sieht man sich dann auch mal Persönlich auf einem Treffen!! MFG Oli


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » Mi 16. Sep 2020, 20:12

Servus,so ich hab die Steuerkette tatsächlich ohne abbau der Kupplungsseite wieder auf das Ritzel bekommen. Ich habe aber trotzdem das Gefühl das da etwas nicht stimmt. Wenn ich von oben durch den Kettenschacht schaue kann ich die Verzahnung der Kurbelwelle sehen.Ich hab ja noch ein auseinandergebauten XR Motor da liegen und hab das heute mal soweit zusammen geschraubt das ich das simulieren konnte.
Da war nirgendwo Platz das man die Kurbelwelle hätte sehen können.
Ich habe das Gefühl das irgend einer das Steuerketten Ritzel falsch eingebaut hat.Laut meinem Werkstatthandbuch muß ja die lange Seite zum Motor
(Kugellager ) zeigen.Wenn es richtig herum wäre dann hätte die Kette auch zum Motor hin daneben liegen müssen,tat sie aber nicht.Gebt mir bitte mal ein Feedback ob ich da richtig liege.

Danke schon mal im voraus!!! Mfg Oli

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3868
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 16. Sep 2020, 22:58

Eigentlich läßt sich das Ritzel nur mit roher Gewalt falsch herum auf die Kurbelwelle montieren.
Die Form der Feinverzahnung gibt Lage und Richtung vor.
Und dann kommen ja noch 2 Zahnräder und der PickUp-Geber auf den Kurbelwellenstumpf.
.
Ob das Ritzel richtig sitzt erkennt man an der Flucht zu den Steuerkettenschienen.
Da muß die Kette ohne Versatz einlaufen.

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3579
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von dieCobra » Mi 16. Sep 2020, 23:04

Andreas_NRW hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 22:58
Eigentlich läßt sich das Ritzel nur mit roher Gewalt falsch herum auf die Kurbelwelle montieren.
Die Form der Feinverzahnung gibt Lage und Richtung vor.
Und dann kommen ja noch 2 Zahnräder und der PickUp-Geber auf den Kurbelwellenstumpf.
.
Ob das Ritzel richtig sitzt erkennt man an der Flucht zu den Steuerkettenschienen.
Da muß die Kette ohne Versatz einlaufen.
Exakt.
Per Hand lässt es sich nur in einer Richtung, in einer Position und nur von einer Seite aufstecken. Man kann nichts verwechseln.
Mit Hammer und Meißel ist alles möglich. :mrgreen:

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 649
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von Enola Gay » Mi 16. Sep 2020, 23:11

Als 'Erfahrungs-Wert' wenn die Steuerkette mittig auf Spann- und Gleitschiene läuft - ist alles Gut ;) ;

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3579
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von dieCobra » Mi 16. Sep 2020, 23:19

Das sind die einzigen Bilder, die ich gefunden habe.
Sind von einem 88er Motor mit kicker, sollte aber passen.
Selbst der Kontaktgeber des pickup geht auch nur in einer Stellung drauf.
IMG_20180120_152547.jpg
IMG_20180120_152811.jpg
IMG_20180120_152902.jpg
Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
young67
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Sep 2020, 23:45
Kontaktdaten:

Re: Zylinderkopf XR 600 auf domi?

Beitrag von young67 » Do 17. Sep 2020, 18:07

Supi leider nicht :D Also ich hab ja wie gesagt ein XR 600 Motor hier liegen und da kann man ohne Probleme das besagte Ritzel um 180 Grad drehen.

Das das Ritzel nur in einer Position passt wird ja mit dem breiten Zahn gewährleistet Ich finde es nur komisch das die Kette durch die lange Kante vorne ja dafür predestiniert ist oder so :) beim zusammen bau runter zu rutschen.Anyway ich schraub das Morgen so zusammen und schau was passiert. :P Ich bin noch nicht so firm was das runterladen vom Handy angeht,hab so ein Xiomi da ist alles ein bisschen anders Dann kommen bald auch mal Bilder von der Kleinen :) Mfg Olaf

Antworten