NX650 beschleunigt nicht

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 00:25

Hallo zusammen,

ich habe mit meiner Nixe folgendes Problem.
Wenn ich Vollgas gebe, steigt die Drehzahl zwar, aber die Maschine beschleunigt nicht. Nach ca. 2 Sekunden sinkt die Drehzahl und die Maschine beschleunigt. Daraufhin steigt die Drehzahl wieder langsam.
Könnte das an der Kupplung liegen?
Ich habe schon gelesen, dass bei der NX650 die Federn der Kupplung früh gewechselt werden müssen.
Meine Nixe hat 20.000 km runter und ist Bj. 98.
Besten Dank im Voraus für eure Rückmeldungen.

Benutzeravatar

kc85
Domi-Fahrer
Beiträge: 148
Registriert: Do 20. Aug 2020, 14:15
Wohnort: Erfurt
Motorrad: 96er RD08 SuperMoto
(in der Scheune parkt noch eine 88er ETZ 150)
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von kc85 » So 28. Mär 2021, 00:48

Klingt nach einer rutschenden Kupplung.

kc85
„Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.“ ;)
J. W. v. Goethe

Benutzeravatar

DomiJo
Domi-Fahrer
Beiträge: 198
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 22:57
Wohnort: Halle/Leipzig
Motorrad: 91er RD02
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von DomiJo » So 28. Mär 2021, 00:48

Tritt das Problem auch auf, wenn du langsamer beschleunigst? Generell klingt es nach kupplung, wenn trotz steigender Drehzahl nichts am Rad ankommt.

Hast du mal das Spiel des Kupplungszugs geprüft? Ansonsten mal den Kupplungsdeckel abnehmen und schauen. Abgenutzte Kupplungscheiben sollten bei 20t km unwahrscheinlich sein, dann eher Federn - hier habe ich mit verstärkten Kupplungsfedern gute Erfahrungen gemacht.

Hast du neulich mal einen Ölwechsel mit einer neuen Sorte gemacht?


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 00:55

Wenn ich langsamer beschleunige habe ich das Problem nicht.
Leider bin ich technisch nicht so fit und weiß nicht wie ich die Kupplung bzw. die dazugehörigen Federn prüfe. Müsste dann wahrscheinlich in die Werkstatt. Die Frage ist wo ich das preislich raus komme.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
GPZ 900 R Bj 87
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Büds » So 28. Mär 2021, 03:46

Hallo. Die Frage ist eher, wo du zu finden bist.
Hier erfolgt Hilfe nicht nur, in dem man hier schreibt und Antworten erhält.
Gruß Andreas
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 08:18

Ich wohne in Seevetal bei Hamburg.

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 1654
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von hanspumpel » So 28. Mär 2021, 11:03

Hast Du zufällig kürzlich Ölwechsel gemacht und ein anderes Öl rein geschüttet?
Falls ja könnte das die Ursache für das rutschen sein.
Nach 20.000 Km glaube ich eigentlich nicht an Verschleiß. Weder der Lamellen noch der Federn.
Das alles selber zu kontrollieren ist nicht so schwierig.
Wenn du möchtest können wir Dich da durch lotsen und wenn Du mir eine PN mit Deiner Mailadresse schreibst bekommst du schon mal das WHB.
Liebe Grüße,
Gunnar

Wenn gut gut genug ist, ist besser schnell zu viel des Guten.


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 11:18

Ich habe vor Kurzem einen Ölwechsel machen lassen. Es könnte gut sein, dass da ein anderes Öl reingekommen ist. Leider habe ich vor dem Ölwechsel das mit dem Vollgas nicht getestet, da ich das Moped erst seit Kurzem habe.
Wenn es am Öl liegt, kann man da was machen oder erledigt sich das auf Dauer von selbst?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4063
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von dieCobra » So 28. Mär 2021, 11:57

Kann auch am Ölwechsel liegen.
Es gibt Ölsorten, die haben Additive drin, die gehören nicht ins Motorrad da wo die Kupplungslamellen im Öl laufen. :evil:
Wo hast Du den Ölwechsel machen lassen?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 12:07

Hab den Ölwechsel in einer Werkstatt machen lassen zu der ich auch seit einigen Jahren mit meiner Bandit gehe. Der Inhaber hat viel Erfahrung und ich denke eher weniger, dass er ein nicht geeignetes Öl verwendet hat.
Wenn es doch der Fall sein sollte, bekommt man das durch einen weiteren Ölwechsel mit einem passenden Öl wieder in den Griff?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4063
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von dieCobra » So 28. Mär 2021, 12:13

Ist aber schon auffällig, das es jetzt atock nach dem Ölwechsel ist.
Einfach in der Werkstatt nachfragen.
Eine rutschende Kupplung wegen falschem Öl hatte ich noch nicht.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 4548
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Andreas_NRW » So 28. Mär 2021, 12:40

Sollte das Kupplungsrutschen an falschem Öl liegen, hast Du Chancen das es nach dem Wechsel auf passenderes Öl wieder weg ist.

.
Du solltest doch eigentlich eine „Quittung“ haben was für Öl die Werkstatt verwendet hat🤔
.
Hast Du mal das Spiel im Kupplungszug geprüft?
Nich das es der Mechaniker bei der Inspektion zu gut gemeint hat.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
GPZ 900 R Bj 87
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Büds » So 28. Mär 2021, 12:52

Einen Ölwechsel kannst du aber auch selber machen, das ist kein Hexenwerk. Wir leiten dich da durch.
Hier gibt es auch Beiträge dazu. Z. B.
viewtopic.php?f=14&t=152&hilit=%C3%96lwechsel
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 13:22

Er hat 10W40 (synthetisch) genutzt.
Wie prüfe ich denn das Spiel am Kupplungszug?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 4548
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Andreas_NRW » So 28. Mär 2021, 17:29

baker hat geschrieben:
So 28. Mär 2021, 13:22
Er hat 10W40 (synthetisch) genutzt.
Wie prüfe ich denn das Spiel am Kupplungszug?
Der Hebel am Motorblock an dem der Kupplungszug eingehangen ist darf nicht „auf Druck“ sein.
Muß sich ganz leicht ein wenig frei bewegen lassen.
Hast Du ein Fahrerhandbuch (Bedienungsanleitung) für die DOMI?
Darin ist das beschrieben und auch wie/wo eingestellt wird.


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 17:49

Das Fahrerhandbuch habe ich im Internet gefunden. Habe auch die Stelle mit dem Kupplungsspiel gefunden. Muss ich denn in meinem Fall das Spiel vergrößern oder verkleinern?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 4548
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Andreas_NRW » So 28. Mär 2021, 18:01

Es muß überhaupt welches vorhanden sein sonst fährst Du mit permanent leicht betätigter Kupplung
Im Zweifel mal etwas vergrößern


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 18:04

Hab gerade den Kupplungszug unten am Motorblock geprüft. Da bewegt sich nichts. Scheinbar steht der Kupplungszug auf Druck.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 4548
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Andreas_NRW » So 28. Mär 2021, 18:11

Könnte die Ursache sein, also oben an der Hebelei etwas lockern und Probefahrt machen.


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » So 28. Mär 2021, 18:14

Alles klar. Werde ich die Tage machen und euch Bescheid geben.
Besten Dank für eure Hilfe.


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » Mo 29. Mär 2021, 17:08

So, ich habe den Kupplungszug eingestellt und nun rutscht die Kupplung nicht mehr. Ich kann Vollgas geben und die Nixe nimmt das Gas sofort an und beschleunigt. Somit hat sich das Problem erledigt.
Besten Dank für eure Hilfe.
Ich habe aber festgestellt, dass das kurze Röhrchen in dem sich der Kupplungszug befindet (unten am Antrieb) wo sich auch die beiden Muttern zum Einstellen des Kupplungszug es befinden, leicht durchgescheuert ist. Man kann den Kupplungszug im Inneren durch diese Beschädigung sehen. Das heißt wohl, dass ich den Kupplungszug wechseln sollte. Gehe ich Recht in der Annahme, dass bei einem neuen Kupplungszug den ich bestellen würde dieses Röhrchen mit dabei ist?
Dateianhänge
IMG_20210329_165633.jpg

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 4548
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 29. Mär 2021, 17:30

Fein daß das Problem erledigt ist!
Weitere Spekulationen zum MECH beim Händler lasse ich mal 😟

Ja der Kupplungszug wird mit der Rohrhführung geliefert...
... wenn es ein Honda-Original oder Zubehör „wie original“ ist.


staendigschrott
Domi-Fahrer
Beiträge: 118
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Wohnort: S-H, Plö
Motorrad: RD08 Bj 95
Kawa KX80 Bj 98
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von staendigschrott » Sa 3. Apr 2021, 22:02

Hab letztes Jahr bei Tante Louise gleich zwei bestellt. Ich meine mich an ca 13 Euro das Stück erinnern können -also voll in Ordnung.

Gruß Raimund


Themenverfasser
baker
Domi-Fan
Beiträge: 17
Registriert: Fr 11. Sep 2020, 18:24
Wohnort: Seevetal
Motorrad: NX 650 RD08 Bj. 1998
GSF 1250 SA Bandit Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: NX650 beschleunigt nicht

Beitrag von baker » Di 6. Apr 2021, 21:13

So, heute habe ich den Kupplungszug gewechselt. Ich hatte auch einen von Louis genommen. Er passte genau.
Hatte beim Ausbau des alten Kupplungszugs nur das Problem ihn unten motorseitig zu lösen. Nach 22 Jahren war der Nippel wohl ein wenig festgemammelt. Nach dem beherzten Einsatzes einer Zange ging es dann aber.
Jetzt funktionrt alles wunderbar.
Vielen Dank euch nochmal für eure Hilfe.

Antworten