Vergaser Domi v SLR

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
mono650
Domi-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So 8. Dez 2019, 13:09
Kontaktdaten:

Vergaser Domi v SLR

Beitrag von mono650 » Mo 3. Mai 2021, 21:31

Hallo

Ein Kollege der eine SLR hat, würde gerne seinen defekten Vergaser ersetzen.
Da ich 2 Domi Vergaser habe würde ich ihm mit einem gerne aushelfen.
Meine Frage dazu ist, ob de Domi Vergaser kompatibel mit der SLR ist.

Danke

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4145
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dieCobra » Mo 3. Mai 2021, 22:03

No, die SLR hat einen Drosselklappensensor. Ob die Ohne läuft?????? Glaube, das ich einen SLS mit Sensor noch hier habe, wenn, dann General überholt.
Fix und Foxi zum Einbauen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 900
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250-MD21, NX250-MD25, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von Enola Gay » Di 4. Mai 2021, 00:06

mono650 hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 21:31
Hallo

Ein Kollege der eine SLR hat, würde gerne seinen defekten Vergaser ersetzen.
Da ich 2 Domi Vergaser habe würde ich ihm mit einem gerne aushelfen.
Meine Frage dazu ist, ob de Domi Vergaser kompatibel mit der SLR ist.

Danke
Nein - das wird nicht funktionieren (!)

Wie Andi bereits richtig ausgeführt hat, haben SLR, Vigor und FMX ein Drosselklappen-Potentiometer.
Da die Elektrik der drei genannten so völlig anders als die der Domi tickt - benötigt das Steuergerät (keine CDI) die Information des DK-Sensors - ansonsten läuft die SLR bestenfalls in einem 'Not-Programm' (wenn überhaupt).

MfG. Herbert


p.s.
wenn es jemand genauer wissen möchte - kurze PM an mich ...
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 5368
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von steffen » Di 4. Mai 2021, 00:22

Anders gefragt: Was genau ist an seinem SLR-Vergaser defekt?
Vielleicht lässt er sich mit moderatem Aufwand repaprieren?

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4145
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dieCobra » Di 4. Mai 2021, 00:47

steffen hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 00:22
Anders gefragt: Was genau ist an seinem SLR-Vergaser defekt?
Vielleicht lässt er sich mit moderatem Aufwand repaprieren?

Gruß,
Steffen
Kein Problem, wenn das Gehäuse nicht geplatzt ist, oder der Sensor defekt ist....
Ist zwar ein kleines bisschen komplizierter als der Domi Vergaser. aber alles machbar, Ersatzteile bis auf den Sensor sind da.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Profi
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / SLR 650 "Schmuddel" / Guzzi V7 Due
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dodderer » Di 4. Mai 2021, 06:45

Soweit mir bekannt darf der Sensor aber keinesfalls demontiert gewesen sein, da dieser wieder "eingemessen" werden müsste. Hatte vor kurzem auch Kontakt mit jemandem, der den Sensor abgebaut hatte. Er war der Meinung, das Teil sei für den Choke. Nach Vrgaserrreinigung und Montage ist das Mopped auch nicht mehr wirklich gelaufen.
Viele Grüße
Andreas BC


Um eines Mächtigen Gunst zu buhlen, deucht
dem Unerfahrenen süß, gefährlich dem Erfahrenen.
Episteln I, 18

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4145
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dieCobra » Di 4. Mai 2021, 09:11

dodderer hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 06:45
Soweit mir bekannt darf der Sensor aber keinesfalls demontiert gewesen sein, da dieser wieder "eingemessen" werden müsste. Hatte vor kurzem auch Kontakt mit jemandem, der den Sensor abgebaut hatte. Er war der Meinung, das Teil sei für den Choke. Nach Vrgaserrreinigung und Montage ist das Mopped auch nicht mehr wirklich gelaufen.
Nun´denn, dafür gibt es Ein- und Ausbautricks.
Und was hat er da unternommen?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Profi
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / SLR 650 "Schmuddel" / Guzzi V7 Due
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dodderer » Di 4. Mai 2021, 09:18

Das Motorrad als Bastelbude verkauft............
Viele Grüße
Andreas BC


Um eines Mächtigen Gunst zu buhlen, deucht
dem Unerfahrenen süß, gefährlich dem Erfahrenen.
Episteln I, 18

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 900
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250-MD21, NX250-MD25, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von Enola Gay » Di 4. Mai 2021, 09:33

dodderer hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 09:18
Das Motorrad als Bastelbude verkauft............
;) - :D - 8-)
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Profi
Beiträge: 743
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / SLR 650 "Schmuddel" / Guzzi V7 Due
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dodderer » Di 4. Mai 2021, 10:07

.........nicht an mich...............
Viele Grüße
Andreas BC


Um eines Mächtigen Gunst zu buhlen, deucht
dem Unerfahrenen süß, gefährlich dem Erfahrenen.
Episteln I, 18

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4145
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Domi v SLR

Beitrag von dieCobra » Di 4. Mai 2021, 14:12

dodderer hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 09:18
Das Motorrad als Bastelbude verkauft............
Nun ja,
wenn ich nicht mehr weiter kann,
schließe ich Plus an Minus an. :lol:

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Antworten