Tacho Kabel schwarz

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
Matktm
Domi-Fan
Beiträge: 37
Registriert: So 7. Jan 2018, 00:46
Kontaktdaten:

Tacho Kabel schwarz

Beitrag von Matktm » Mi 31. Jul 2019, 20:13

Hallo zusammen,
Bei meiner 95er Dominator geht in den Tacho ein etwas dickeres schwarzes Kabel rein. Laut Schaltplan auf Drehzahlmesser und eine der vier instrumentenbeleuchtung Lämpchen und den leerlaufschalter.
Was für eine Funktion hat das Kabel? Masse ist doch eigentlich grün?

Viele Grüße, Matthias

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2039
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von langer » Mi 31. Jul 2019, 20:41

Matktm hat geschrieben:
Mi 31. Jul 2019, 20:13
...ein etwas dickeres schwarzes Kabel rein...
Definiere "dickes schwarzes Kabel". Ist eine einzelne Ader oder mehradrig gemeint ?
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...


Themenverfasser
Matktm
Domi-Fan
Beiträge: 37
Registriert: So 7. Jan 2018, 00:46
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von Matktm » Mi 31. Jul 2019, 21:44

Hi, eine einzelne schwarze Ader die vom Durchmesser gering größer ist als die restlichen Kabel welche in den Tacho führen. :)

Hier im Schaltplan mit BL (black) gekennzeichnet.

http://hondadominator.de/textpic/pic_1_2_3.jpg

Vg, Matthias

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2039
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von langer » Mi 31. Jul 2019, 22:54

Black ist in dem Fall Plus.

Plus für die Neutrallampe, Seitenständerlampe ist logisch da beide Massegesteuert sind,
der Drehzahlmesser auch ok (das Betriebsspannungs Plus für seine interne Schaltung).

Die eine der vier Beleuchtungsbirnen... das ist in der Tat komisch.
"So" (beidseitig gleiches positives Potential bei eingeschaltetem Licht) würde diese dann nie leuchten können
und ohne eingeschaltetes Licht würde sie "schwach" leuchten, da sie ihre Masse dann über die 3 anderen Glühwendel parallel beziehen würde...
Zeichnungsfehler ?!?
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...


Themenverfasser
Matktm
Domi-Fan
Beiträge: 37
Registriert: So 7. Jan 2018, 00:46
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von Matktm » Do 1. Aug 2019, 18:06

Hallo langer,

Danke erst mal, das hilft mir schon einmal weiter.
Ich verbaue gerade einen Tacho und habe Probleme die Kontrolleuchte für den Neutralgang anzuschließen.
Wenn der Neutralgang Masse gesteuert ist, die restlichen Kontrolleuchten aber Plus habe ich aber so gar keine Möglichkeit den Neutralgang an den Tacho anzuschließen?
Evtl kannst Du mir da einen Rat geben. Bzw. dieser Tacho ist ja doch recht weit verbreitet, hat jemand den schon mal angeschlossen und weiß was es mit der Masse auf sich hatte?

Viele Grüße!

Bild

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2039
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von langer » Do 1. Aug 2019, 23:19

Da fehlen aber noch ein paar Adern zum Tacho. Der muss doch eine Betriebsspannung haben (Plus) und eine dauerhafte Masse.
Die sehe ich da nicht.
Gibts weitere Unterlagen, einen anderen Belegungsplan ?
(Oder ist das kein elektrischer Tacho ? Man könnte auf dem Bild freilich eh keinen Anschluss einer Welle sehen...).

Diese Zeichnung gibt nicht eindeutig her ob die Neutralleuchte in diesem Tacho Masse oder Plusgesteuert ist.
Das diese nur plusgesteurt werden kann wäre ungewöhnlich da doch fast alle Mopeds einen Neutralschalter haben der Masse schaltet.

Natürlich könnte man es ausprobieren (austesten)
aber vielleicht ergeben sich da schon mehr Infos wenn der vollständige Plan vorliegt.

PS.
Sollte es tatsächlich so sein das die Neutralleuchte nur plusgesteuert wäre, kann man natürlich trotzdem was machen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit DIN Steckern und beschleunigt mit VW...


Basti
Domi-Fahrer
Beiträge: 136
Registriert: So 25. Feb 2018, 13:24
Motorrad: Honda NX650 Dominator Bj. 88
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von Basti » Fr 2. Aug 2019, 11:58

Hallo Matthias,

der Tacho war bei meiner Domi verbaut, als ich sie gekauft hatte. Hab ihn mittlerweile allerdings ausgetauscht, da er nach ca 400-500 km die Geschwindigkeit falsch angezeigt hatte und die Nadel dann irgendwann nur noch hin und her gesprungen ist..

@langer: das ist ein analoger, der Tachowellenanschluss ist auf der Rückseite.

Ich fand die Verkabelung dieses Tachos aber auch ziemlich komisch.

Der hat nur ein Plus-Anschluss über Zündung, das dürfte der für die Hintergrundbeleuchtung sein.

Die Blinker und Massen dürften klar sein.

Bei mir war immer das Problem, dass die Neutralleuchte zwar funktioniert hat, die Fernlichtleuchte allerdings nur, wenn auch Neutral geschaltet war.

Hoffe das hilft vielleicht ein bisschen und verwirrt nicht nur :)

Grüße,
Basti

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Profi
Beiträge: 545
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er
Kontaktdaten:

Re: Tacho Kabel schwarz

Beitrag von Tolek » Fr 2. Aug 2019, 12:06

Falls das so ist , wie du sagst ,kannste das Signal über ein Trennrelais umpolen

Antworten