Der Honda Dominator-Forums Wandkalender 2019 kann bestellt werden. Infos zum Bestellvorgang unter Honda Dominator Forum Wandkalender 2019

Re: Massekabel Batterie Rd02

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von Andreas_NRW » Do 29. Nov 2018, 23:08

Moderiert: Ausgeschnitten aus einem "Suche" Thread und die Technik Beiträge hierher verschoben
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

sb3 hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 22:24
Danke Dirk!

Wo es lang läuft ist kein Problem.
Geht es auf das Motorgehäuse bzw. den Anlasser?

Das mit den Kabel hört sich gut an .... meine Elektrik ist noch etwas unvollständig.

Ich muss mal schauen ob mir noch was fehlt.
Das Massekabel geht auf eine der Befestigungs-Schrauben des Anlasser.
-->Kurze Wege für hohen Strom.

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2037
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von dieCobra » Fr 30. Nov 2018, 09:43

Bei meinen Domis ist das Massekabel am Rahmen neben dem Typenschild. Da ist auch ein Loch im Rahmen, wo die U- Scheibe mit der Nase eingesteckt wird.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von Saruman » Fr 30. Nov 2018, 12:23

Da gab es tatsächlich Unterschiede. Hab auch nicht feststellen können woran man sich da festlegen kann. Bei mir war es Mal so Mal so. Egal ob 02 oder 08.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 11:55

Das Hauptmassekabel besser direkt am Anlassergehäuse (wurde bei den RD08 ab Werk auch so abgeändert).
Speziell dort da Spannungsabfall durch die hohe Stromaufnahme zu vermeiden, geringster Übergangswiderstand am wichtigsten ist.

Und ein weiteres (2.5 ² reicht da) zum Rahmen.

Auch am Rahmen, da die kontaktierung des Block am Rahmen evtl. nicht so toll ist (u.a. durch Lack und Schichten), im Alter durch oxidation auch noch schlechter wird.
Wichtig da alle anderen Komponenten ausser dem Anlasser aber über den Rahmen Masse beziehen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

sb3
Domi-Fahrer
Beiträge: 236
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von sb3 » Sa 1. Dez 2018, 13:15

Super Info, danke!

Gibt es wirklich Masse über den Rahmen, außer Zündspule haben doch alle
anderen Verbraucher eigene Masseleitungen.

Wo sollte man mit der zusätzlich Masse auf den Rahmen gehen?


Enschuldigt die dummen Fragen, aber ich habe meine Domi komplett
aus Einzelteilen aufgebaut und Manches sieht man auch im WHB nicht.
Sie ist auch ein Mix aus RD02, 08 und 09.
Ciao
SB3

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 16:48

sb3 hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 13:15
...Gibt es wirklich Masse über den Rahmen, außer Zündspule haben doch alle
anderen Verbraucher eigene Masseleitungen...
Diese "enden" aber wiederum alle am Rahmen. Kein einziger Verbraucher oder Gruppe hat eine Masseleitung direkt bis zur Batterie.
Also müssen sämtliche Massen den Weg über -> Rahmen -> Block -> Hauptmasseleitung des Anlasser zum "echten" Minus nehmen.
Zuletzt geändert von langer am Sa 1. Dez 2018, 16:56, insgesamt 2-mal geändert.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 16:53

sb3 hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 13:15
...Wo sollte man mit der zusätzlich Masse auf den Rahmen gehen?...
Achso, ja.
Natürlich an eine blanke, nicht korrodierende Stelle des Rahmen.
Das ist freilich blöde da man ja eigentlich nirgendwo den Lack kaputt machen will...

Soweit mir bekannt haben aber alle Domis sowieso eine Massestelle am Rahmen etwa oberhalb der Batterie an einem der zwei Längsrohre unter der Sitzbank.
Die würde ich nehmen. Zumal da schon zumindest eine Ori. Masse des Kabelbaum dran geht.
Um so besser für eine "gute" Masse für den Teil des Baum wenn dort auch noch direktes echtes Minus mit dran ginge.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 1. Dez 2018, 18:38

Die "Masse" -grün- des Kabelbaum geht nach den mir bekannten
Schaltplänen nur an einer Stelle direkt auf den Rahmen.
Das ist die eine Befestigungsschraube der Zündspule.
Wenn ich zur Optimierung neben dem Hauptkabel zur Anlasserbefestigung
noch etwas machen würde, dann da hin.

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 22:44

Oder dann da hin.
Die Massestelle unter der Sitzbank nahe der Batterie die ich meinte gibt es bei meiner auf jeden Fall. Die ist nunmal nahe der Batterie.
Meine diese auch bei RD02 Fotos gesehen zu haben.

Das Stück Rahmen zwischen den beiden Stellen, unter der Sitzbank und am Rahmen an der Zündspule liegt jetzt keine zig meter auseinander.
Dahingehend wäre es "elektrisch" egal wo die zusätzliche direkte Masse den Rahmen erreicht.
Viel wichtiger ist gute Kontaktierung. Diese Stellen und die Kabelösen blank zu halten, die Verbindungen ab und an gut nachzuziehen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 1. Dez 2018, 23:25

Bei der Gelegenheit kam mir der Gedanke das so mancher
Elektrik-Fips auch von einer schlechten Kontaktierung
dort an der Zündspulen Befestigung kommen könnte.
So zB.. Zündspule getauscht jetzt läuft Sie wieder.
Eigentlich nur den Massekontakt des Kabelbaum verbessert.......

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2681
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von steffen » Sa 1. Dez 2018, 23:30

An meiner 88er Ur-Domi geht das Massekabel vom Anlasser zur Batterie. Davon konnte ich mich heute überzeugen.
Ob auch eine Stelle am Rahmen vorhanden ist für einen Masseanschluss, ist mir jedoch nicht aufgefallen.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 23:31

Andreas_NRW hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 23:25
...so mancher Elektrik-Fips...
...So zB.. Zündspule getauscht jetzt läuft Sie wieder.
Eigentlich nur den Massekontakt des Kabelbaum verbessert...
Sehr gut möglich.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 23:34

steffen hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 23:30
...Ob auch eine Stelle am Rahmen vorhanden ist für einen Masseanschluss, ist mir jedoch nicht aufgefallen...
Du hast doch grad (Video...) die Sitzbank ab. Guck mal am rechten Rohr das unter der Sitzbank nach hinten geht, etwas oberhalb der Batterie. (Foto machen...).
Die Rd08 hat dort definitv eine Massestelle.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Sa 1. Dez 2018, 23:40

Da.
Leider nicht ganz auf dem Bild drauf.
Dsc00596a.jpg
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

sb3
Domi-Fahrer
Beiträge: 236
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von sb3 » So 2. Dez 2018, 11:00

Ach dort.

Das sind doch die Haltelschen für den Lufi-Kasten.
Das ist echt ne gute Idee da noch mal Masse drauf zu legen.
Ich glaube das mach ich so, das gefällt mir.
Super Tip!!!



Da wir schon gerade bei der Elektrik sind.
Ich habe einen Kabelbaum mit den 2 Relais und rotem Stecker zur Sicherungsbox.
Das muß frühe RD02 sein.


Dann hab ich noch einen 2. der hat einen weißen Stecker zur Sicherungsbox mit
anderer Pin Belegung und keine Zusatzrelais.
Ist der RD08, oder kann der auch späte RD02 sein???



Was nimmt man am Besten und den (geänderten) Kabelbaum neu zu umwickeln???
Ciao
SB3

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » So 2. Dez 2018, 11:48

Die Licht Relais gab es nur bei der RD02 und selbst dort nur ein, zwei bestimmte Jahrgänge lang. Glaub um 1992 bis ??? (laut Schaltplan).
Also davor nicht und danach auch nicht mehr.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

sb3
Domi-Fahrer
Beiträge: 236
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von sb3 » So 2. Dez 2018, 12:19

Aha,
hab vor diesen Baum zu nehmen, da er besser ist vom Zustand.
Leider müssen da die CDI Kabel deutlich verlängert werden um sie ganz nach hinten unter
den Tank zu legen.


Was ich mich aber frage, wo sitzen bei den Domis eigentlich die Blinkrelais in den Bäumen?

Konnte da bei beiden Varianten keines finden.
Doch nicht im Cockpit, oder?


Hintergrund: LED - Miniblicker brauen ein lastunabhängiges Relais und ich werde des ori.
Cockpit nicht verwenden.
Ciao
SB3

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von Andreas_NRW » So 2. Dez 2018, 12:28

Doch das Blinkrelais hängt normalerweise rechts neben der CDI am Geweih.
Wenn Du den Kabelbaum aufmachst,
Eigentlich ist nur eine grüne Masseleitung zu kurz.
Der Rest reichte bei mir bis unter den Tank.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von Andreas_NRW » So 2. Dez 2018, 12:35

Aber mal eine Mod-Bitte.

Wenn es um allgemeine Fragen zu Elektrik geht mach bitte ein neues Thema auf.
Sonst verliert sich dieser Thread in Themen die nichts mit der eigentlichen Frage zu tun haben.

Benutzeravatar

sb3
Domi-Fahrer
Beiträge: 236
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von sb3 » So 2. Dez 2018, 13:50

OK, danke!!!
Ciao
SB3


HN XR 600
Domi-Freund
Beiträge: 81
Registriert: So 13. Mai 2018, 22:47
Wohnort: Bad Ragaz
Motorrad: Honda Dominator 1988-1991, Honda XR 600 Scrambler 1993, BMW R 80 GS 1988, Harley Heritage Softail 1993, Vespa PX 125 1987, ...
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von HN XR 600 » Mo 3. Dez 2018, 23:48

Habe noch einen Kabelbaum zum Verlängern. Wenn Du brauchst. Kann ich Dir mit den Massekabeln senden 😂👍


tomy72
Domi-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Jun 2017, 18:06
Wohnort: Berlin
Motorrad: NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von tomy72 » Di 11. Dez 2018, 22:06

Hi Leute. Habt ihr da nicht einen kleinen Denkfehler? Masse von der Batterie zum Rahmen? Wenn der Motor läuft, wäre es da nicht besser die Masse von der Lima zum Rahmen zu verlängern um die ganzen Schwachstellen (Motoraufhängung) zu überbrücken?

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Massekabel Batterie Rd02

Beitrag von langer » Di 11. Dez 2018, 22:27

Deshalb ja...
langer hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 11:55
Das Hauptmassekabel besser direkt am Anlassergehäuse (wurde bei den RD08 ab Werk auch so abgeändert).
Speziell dort da Spannungsabfall durch die hohe Stromaufnahme zu vermeiden, geringster Übergangswiderstand am wichtigsten ist.

Und ein weiteres (2.5 ² reicht da) zum Rahmen.

Auch am Rahmen, da die kontaktierung des Block am Rahmen evtl. nicht so toll ist (u.a. durch Lack und Schichten), im Alter durch oxidation auch noch schlechter wird.
Wichtig da alle anderen Komponenten ausser dem Anlasser aber über den Rahmen Masse beziehen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast