Mitmachen und Bestellen => Domiforum Wandkalender 2020

Lenker Halter unten

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
genericuser
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: So 12. Mai 2019, 15:32
Kontaktdaten:

Lenker Halter unten

Beitrag von genericuser » Di 2. Jul 2019, 15:42

Hallo,

meine Dominator hat der Vorbesitzer einmal hingelegt, dabei haben sich die Lenkerhalter verbogen. Damit könnte ich leben, aber der Lenker hat jetzt zwei Arretierungpositionen, da sind zwar nur ein paar mm um, aber beim Bremsen und zwischen Autos durchwuseln macht sich das unangenehm bemerkbar.
Wo bekommt man sowas günstig, möglichst als Nachbau. Orignal wäre ich mit 85€ dabei, finde ich etwas sehr happig.

Ich bräuchte teil 9
10 vermutlich auch?

Bild

lg Felix

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von langer » Di 2. Jul 2019, 16:42

Nr. 9 ist eigentlich unkaputtbar.
Bevor sich diese Bolzen verbiegen verbiegt sich der Lenker dreimal...
Evtl. ist dort jetzt alles inkl. der Dämpfer jetzt verspannt. Lösen, entspannen.
genericuser hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 15:42
...aber der Lenker hat jetzt zwei Arretierungpositionen, da sind zwar nur ein paar mm um, aber beim Bremsen und zwischen Autos durchwuseln macht sich das unangenehm bemerkbar...
Der Teil klingt eher nach Lenkkopflager... :(
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2825
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von dieCobra » Di 2. Jul 2019, 16:50

Wenn man eine Arretierung so im LK merkt, ist das Lager bestimmt hin.
Wackelt denn der Klotz hin und her, oder dreht sich nur der Lenker?

Grüße Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Bordsteinfahrer
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: So 25. Nov 2018, 15:32
Motorrad: NX650
XR150L
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Bordsteinfahrer » Mi 3. Jul 2019, 23:05

Ich habe ein ähnliches Problem, nachdem mein Motorrad aus dem Stand auf die Wiese gefallen ist, dachte ich auch, dass die Nr. 9 hin ist... Symptom war, dass der Lenker in der Halterung mehr Spiel hatte. Habe, die Nummer 9 ersetzt und immer noch viel Spiel. Habe die Lenkerklemmböcke nun so fest wie möglich gezogen, aber trotzdem nicht besser. Ist das Einbildung? Soll der Lenker sich merklich bewegen lassen?

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von langer » Mi 3. Jul 2019, 23:21

Da musst du genau beobachten/prüfen ob diese "vermutete Bewegung des Lenker in der Klemmung"
nicht mit der Bewegung der Dämpferbuchsen in der Gabelbrücke verwechselt wird.
(Oder evtl. schon als Spiel der Bolzen in den Hülsen der Dämpfer vorliegt).
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

NX>1
Domi-Fan
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von NX>1 » Fr 5. Jul 2019, 06:28

Weil du es schon ansprichst,
Was gibts denn für Möglichkeiten die Dämpferbuchsen zu wechseln, sind bei meinem Ersatzteilmotorad auch ziemlich
ausgeschlagen und ich würde daß gerne in Ordnung bringen.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 5. Jul 2019, 09:19

Die Büchsen in der Gabelbrücke lassen sich nicht ohne weiteres austauschen, die sind einvulkanisiert.
Man kann lediglich mit insgesamt 4 Stück 19er Unterlegscheiben oben und unten die Schwingungsentkopplung "still legen".

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2178
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von langer » Fr 5. Jul 2019, 10:25

Die Bolzen müssen in den Dämpferhülsen (Mutter unten) gut festgezogen sein, ansonsten gibt es dort ein zusätzliches Spiel
das sich auf die ganze Halter/Lenker Geschichte "schlabberig" auswirkt. Das wird oft mit "fertigen" Dämpfern verwechselt.
Auch wenn z.B. nur eine der beiden Klemmungen nicht mehr 100pro starr verbindet wird alles
(da die ganze Kraft auf nur noch einen Dämpfer wirkt, sich alles leichter "in sich" verdrehen/kippen will) wackeliger.
Was genau ist mit deinen Dämpfern ?
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
http://www.technologyplace.de/nx650/
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

NX>1
Domi-Fan
Beiträge: 25
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 08:51
Wohnort: Grainau
Motorrad: RD08 Bj. 97
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von NX>1 » Fr 5. Jul 2019, 13:09

Wie du sagst, es fühlt sich weich an, auf einer Seite mehr wie die Andere.
Kann den Lenker stärker als normal zurück biegen.
Einfach mal fest ziehen wäre natürlich auch mal eine Idee :mrgreen:
Wenn des nix wird, eine Gummibuchse und oben und unten eine Scheibe?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 5. Jul 2019, 14:22

Vorsicht!
Die Muttern haben ein sehr begrenztes Anzugsmoment!
Wäre nicht das erste Mal das einer das Gewinde vom Bolzen abreist.
Die Passung kommt eigentlich über den Bolzen in der Hülse.

Wie gesagt.... das Teigige ist weg wenn man 4 Stück Norm-Unterlegscheiben M19 verbaut....
die passen genau über die einvulkanisierten Hülsen, haben die passende Dicke und blockieren den Gummilager-Effekt.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2440
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Büds » Fr 5. Jul 2019, 15:07

Andreas_NRW hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 14:22
Vorsicht!
Die Muttern haben ein sehr begrenztes Anzugsmoment!
Wäre nicht das erste Mal das einer das Gewinde vom Bolzen abreist.
Die Passung kommt eigentlich über den Bolzen in der Hülse.

Wie gesagt.... das Teigige ist weg wenn man 4 Stück Norm-Unterlegscheiben M19 verbaut....
die passen genau über die einvulkanisierten Hülsen, haben die passende Dicke und blockieren den Gummilager-Effekt.
Hallo Andreas
Im ersten Beitrag ist die Explosionszeichnung. An welcher Stelle, unter/über welche Teilenummer kämen die Scheiben?
Gruß Andreas
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 6. Jul 2019, 16:30

Also hier dann nochmal die "Bastelanleitung"
Die Scheiben kommen oben und unten auf die herausragenden Enden der einvulkanisierten Buchsen der Gabelbrücke
Unter die Scheibe10 und Scheibe18 der Explosionszeichnung
Beispiel Bild 1
Die Scheiben sind standard Unterlegscheiben (Normteil) für M19.
Ausssendurchmesser 33,5 mm
Scheibenstärke 3mm
Siehe Bild 2
die Scheiben sind minnimal dicker als der Überstand der Buchse, dadurch werden die Lenkerklemmböcke "kippstabil" mit der Gabelbrücke verschraubt.

Bild 1:
IMG_1449.JPG
Bild 2:
IMG_1450.JPG

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Profi
Beiträge: 551
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: Heideseen
Motorrad: Tiger 800Xcx
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Etnah » Sa 6. Jul 2019, 20:37

Einspruch euer Ehren... M19 gibt es nicht.
Bild

Ansonsten : Ich habe mich damals... an deine Empfehlung gehalten. Diese U-Scheiben an Domi und Transalp verbaut. Das Fahrverhalten war danach phänomenal. Die Vibrationen im Lenker nur minimal höher, das Lenkverhalten dafür immens direkter.

Dies ist meine persönliche Erfahrung und nur eingeschränkt zur Nachahmung empfohlen.

Gruß Uwe

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 6. Jul 2019, 21:35

Okaaayyy ich glaub dem VertikalPersonenTransportgerätSpezialisten...
Dann sind es die Scheiben für M18 ??
Auf jeden Fall innen 19KommaUndEinWenig 👍

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Profi
Beiträge: 551
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: Heideseen
Motorrad: Tiger 800Xcx
Kontaktdaten:

Re: Lenker Halter unten

Beitrag von Etnah » Sa 6. Jul 2019, 23:17

Nöönöö. Ich geb' mich geschlagen. Der Sieg nach Punkten geht an dich. Du hast den Trick ausgetüftelt, alles richtig bemaßt, etc. Ich habe mit M18 nur einen Ehrentreffer erzielt...

Antworten