Conti tkc 70.

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
draza
Domi-Spezialist
Beiträge: 277
Registriert: Di 28. Mär 2017, 22:24
Wohnort: subotica
Motorrad: honda dominator 650 , mz 251 etz BMW 1200 GS.
Kontaktdaten:

Conti tkc 70.

Beitrag von draza » Mi 19. Mai 2021, 19:51

Liebe Leute, bitte steinigt mich nicht jetzt, hätte nur eine Frage : Auf die Serien Felgen einer Domi , welche Breite kann ich montieren ohne dass mir der Reifen von der Felge springt und immer noch sicher bin??? Hinten wie vorne. Tüv ist hier in Serbien kein Problem, hier kannst du montieren auf was du Lust hast. Zur Zeit habe ich den Heidenau K60 140-80-17 drauf und vorne K60 90-90-21. Möchte jetzt auf Conti TKC 70 umrüsten da ich 80 % nur Strasse fahre, und da
durch möchte ich auch optisch durch breitere Reifen was machen. Da ich einen höher gesetzten Kotflügel habe passt optisch kein reiner Strassenreifen. ich weiss dass das alles in D oder in Ö nicht geht. Aber hier ist eben der Balkan. Wie gesagt , was geht auf der Serienfelge? will keine neuen Felgen da ich die alten neu eingespeicht ( dickere Edelstahlspeichen ) habe. Grüsse euch alle, DRAZA.

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 923
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250-MD21, NX250-MD25, CB450K5,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von Enola Gay » Mi 19. Mai 2021, 20:09

Hallo Draza;

es gibt von Metzeler und auch von Heidenau ein sog. 'Techn. Reifenhandbuch' - dort sind für jede Felgenbreite drei, aus techn. Sicht mögliche Reifenbreiten aufgeführt ... ;
Ich denke, wenn Du derzeit eine 140er Reifenbreite fährst, dass das bereits 'Oberkante' ist ;) ;

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Profi
Beiträge: 850
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von Gurke650 » Mi 19. Mai 2021, 20:28

Ich weiß nicht, was die Felgenbreite ist, aber ich kann morgen gerne in die ETRTO schauen.

Hat das jemand gerade auf'm Schirm?
I like my coffee as I like my metal.


Themenverfasser
draza
Domi-Spezialist
Beiträge: 277
Registriert: Di 28. Mär 2017, 22:24
Wohnort: subotica
Motorrad: honda dominator 650 , mz 251 etz BMW 1200 GS.
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von draza » Mi 19. Mai 2021, 20:34

Genau, du hast vollkommen recht,ich weiss dass das bereits Oberkante ist, ich meine gesetzlich in D und Ö.In Ö sowie in D sind es 130er. Habe mir nur gedacht, das die Felgen eventuell 150 oder 160 er vertragen. Ja wie gesagt ich möchte auf der sicheren Seite sein, habe mir damals nur wegen dem Mittelsteg die 140er K60er gekauft. die 130er haben den nicht. Für die Gs 1200 ccm hab ich mir die Conti besorgt laufen ruhiger als die K60er, und die km Leistung ist die gleiche.
Dateianhänge
20210519_201224.jpg

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 5444
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von steffen » Mi 19. Mai 2021, 22:23

Hallo Draza.

Ich finde den 140er auf der schmalen Domi-Felge schon grenzwertig und würde, auch wenn es der hiesige TÜV zulassen würde, nichts breiteres als den 140er fahren wollen.
Schau Dir doch mal an Deinem montierten 140er den Ist-Zustand an. Wie stark muss sich der Reifen wölben, damit er noch auf die Felge passt?

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Profi
Beiträge: 850
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von Gurke650 » Mi 19. Mai 2021, 22:33

Grösse: 17x2.5?
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 5444
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von steffen » Mi 19. Mai 2021, 22:53

Gurke650 hat geschrieben:
Mi 19. Mai 2021, 22:33
Grösse: 17x2.5?
Jupp.

By the way:
Ich habe im Wiki die Reifen-Seite auf Vordermann gebracht. Da waren einige Links nicht mehr gültig.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 104
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von Barniebutsch » Mi 19. Mai 2021, 23:18

Also meine XR 600 hat die Felgen 1,60 x 21 und 2,15 x 18, vorne drauf ist nur 90/90 x 21 erlaubt, hinten bis 140/90 x 18.
Bei der Domi hinten 2,50 x 17 ist die Felge folglich 9 mm breiter als bei der XR, also sollte ein 150er Reifen noch sicher funktionieren.

Übertreiben würde ich aber nicht, "cooles" Aussehen hin oder her, ordentliche Fahrbarkeit wäre mir mehr wert.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Profi
Beiträge: 850
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von Gurke650 » Do 20. Mai 2021, 13:36

150x70 R17 wird laut ETRTO auf 4.25 getestet.
140x80 auf 3.5.
120x90 auf 2.75.

Die ETRTO gibt nur schwerlich her "was passt noch auf meine Felge?" Da der Reifenhersteller die finale Freigabe macht. Die ETRTO die Rahmenbedingung.
I like my coffee as I like my metal.

Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 104
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: Conti tkc 70.

Beitrag von Barniebutsch » Do 20. Mai 2021, 16:32

Ich habe vor ungefähr zwei Jahren mal einen gebrauchten TKC 80 in 150/70 17 auf die Domifelge montiert. Das sah so blöd aus, den habe ich gleich wieder runtergemacht.

Was die Haltbarkeit angeht, der 180er auf meiner Sumo hält keine 4000 km. Meine Erfahrung.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd

Antworten