Schwingen- und Umlenkungsnadellager

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Scarimbolo
Domi-Fan
Beiträge: 36
Registriert: So 1. Aug 2021, 14:53
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX 500 Dominator '90
Moto Guzzi V7 '14
Kawasaki Z400 '74
Kontaktdaten:

Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von Scarimbolo »

Servus!
Nachdem die OEM-Nadellager für Schwinge und Umlenkung bei CMSNL so sauteuer sind und der Versand das Ganze auch nicht grad günstiger macht, hab ich mich mal auf die Suche nach einer Alternative gemacht und das hier gefunden:

https://www.123kugellager.de/lager-HK2020-SKF
https://www.123kugellager.at/lagern-7N- ... X22-8A-NTN

Sind immerhin Lager von SKF bzw. NTN und die richtigen Dichtringe bekommt man auch dort!

Alles Liebe,
Alex
Sometimes it's a little better to travel than to arrive
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4359
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von dieCobra »

Findet man auch hier:
viewtopic.php?f=14&t=47

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 809
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von ujr56 »

Trotzdem Dank an Alex,
wird sofort eingefügt !

Gruß aus der BWH
Uwe
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe
Benutzeravatar

Themenverfasser
Scarimbolo
Domi-Fan
Beiträge: 36
Registriert: So 1. Aug 2021, 14:53
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX 500 Dominator '90
Moto Guzzi V7 '14
Kawasaki Z400 '74
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von Scarimbolo »

dieCobra hat geschrieben: So 8. Aug 2021, 13:51 Findet man auch hier:
viewtopic.php?f=14&t=47

Grüße
Andi
Sorry, hatte das nicht gesehen!
Sometimes it's a little better to travel than to arrive

staendigschrott
Domi-Fahrer
Beiträge: 145
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Wohnort: S-H, Plö
Motorrad: RD08 Bj 95
Kawa KX80 Bj 98
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von staendigschrott »

Aber n Anbieter für die nicht mehr zu bekommende Buchsen gibt's noch nicht oder (außer man lässt extra anfertigen)?

Gruß Raimund
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4359
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von dieCobra »

staendigschrott hat geschrieben: Mo 9. Aug 2021, 13:01 Aber n Anbieter für die nicht mehr zu bekommende Buchsen gibt's noch nicht oder (außer man lässt extra anfertigen)?

Gruß Raimund
Das hatten wir schon mal.
Über Umwege habe ich die doch nachbestellt.
Ich glaube, über ein anderes Bj.?
Bin zu faul, den Fred rauszusuchen. :lol:

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

staendigschrott
Domi-Fahrer
Beiträge: 145
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Wohnort: S-H, Plö
Motorrad: RD08 Bj 95
Kawa KX80 Bj 98
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von staendigschrott »

OK dann Versuch ich mich mal die Tage durch die tiefen zu wühlen
Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 809
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von ujr56 »

Hier Andi, dein Beitrag vom 14.3.2019 ;)

Wer sagt das es die Hülse mit der Nr. 52464MN9000 nicht mehr gibt?
Ihr müsst auch mal unter anderen Bj. schauen.
Ich habe die bei BTS gefunden
https://www.biketeile-service.de/origin ... 2464MN9000

und bei ZFS

https://zsf-motorrad.de/product/82780

Gibt es scheinbar auch dort nicht mehr :(
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4359
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von dieCobra »

Oha, da habe ich wohl die letzen bekommen. :D
Bei BTS mal anrufen. So habe ich auch die Nadellager gefunden.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 674
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von chris1383 »

Zu den Thread hab ich noch eine Frage:

Ist es normal dass bei der Umlenkung keine Staubkappen ab einem bestimmten Baujahr sind? Als ich das Federbein gewechselt habe, ist mir aufgefallen dass die beiden Teile der Umlenkung minimal axial verschiebbar sind. Ich meine dass im WHB Staubkappen abgebildet sind.
Die einzigen Kappen sind bei mir an der Achse der Schwinge.
Gruß
Chris
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3390
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von langer »

Soweit ich mich erinnere, Staubkappen nur an den Schwingen Querrohr Enden.
Ansonsten waren bei meiner 94/95er 08 in der Hebelei ausnahmslos alle Buchsen mit Simmerringen versehen.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3390
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von langer »

DSC00658.JPG
.
DSC00646.JPG
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1840
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von Tolek »

langer hat geschrieben: Fr 3. Sep 2021, 13:39 DSC00658.JPG
.
DSC00646.JPG
Hab meine Schwingen an allen Enduros auch mit Schmiernippeln versehen . Wie hast du das fürn Druckausgleich gemacht ?
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3390
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von langer »

Vermessingte M4 Maden Inbus"e" mit Steilkonus und Sitz.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1840
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von Tolek »

langer hat geschrieben: Fr 3. Sep 2021, 20:57 Vermessingte M4 Maden Inbus"e" mit Steilkonus und Sitz.
Die schraubst du dann jedesmal raus beim schmieren ?
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3390
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von langer »

Theoretisch würde es reichen die dafür eine Umdr. zu lockern um die Luft raus zu lassen,
aber man muss (die Luft müsste zunächst das Fett im Gewinde verdrängen, was die Presse mit links könnte),
die Simmerringe keinem unnötig hohem Druck aussetzen.

Also habe ich die dazu rausgedreht, was pro Stück ja nur wenige Sekunden dauert.

Das Sache mit dem "jedesmal" relativiert sich bei mir. Habe das nach dem Umbau nach fast 10 Jahren nur einmal gemacht
und das Fett war noch wie aus der Kartusche. Kein Wasser mit drin, nix. Also sind die Simmerringe, was gut ist, dicht.
Das Nächste mal guck ich dann ungefähr 2030 ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1840
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Schwingen- und Umlenkungsnadellager

Beitrag von Tolek »

Ich mach das vor und nach jedem Geländeeinsatz / Winter .Hab einfach an den Unterkanten zwischen Lager und Simmerring ein 1mm Loch gebohrt . Da kommt das alte Fett in Wurstform raus .Wasser dürfte in das mit Fett gefüllte Loch keines reinkriechen . Wenn , dann ists ein weiter Weg bis zu den Lagern .
Antworten