Sitzbankkompatibilität

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Greeny
Domi-Superprofi
Beiträge: 1744
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: CRF 250 L (Bj. 2019, 12 Tkm)
Kontaktdaten:

Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Greeny »

Hallo,

ich beschäftige mich gerade aus gegebenem Anlass mit den Domi-Baureihen. Mein damaliges Wissen ist verstaubt und nicht mehr aktuell.
Passt die Sitzbank (Tankschluss/Befestigungen am Rahmen) der RD 08 (Baujahr 1996) auf die RD 02 (Baujahr ab 1994, mit dem 16-Liter-Tank und den integrierten Blinkern), NICHT Ur-Domi?

Dank & Gruss
Greeny
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Hallo Greeny,

meines Wissens, ja.

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 824
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von ujr56 »

Passt !
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

https://www.spendenbruecke-ukraine.de/
Benutzeravatar

Themenverfasser
Greeny
Domi-Superprofi
Beiträge: 1744
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: CRF 250 L (Bj. 2019, 12 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Greeny »

Danke!
Benutzeravatar

Themenverfasser
Greeny
Domi-Superprofi
Beiträge: 1744
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: CRF 250 L (Bj. 2019, 12 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Greeny »

Hallo Beitrag ist wieder aktuell!

Als Erstes großen Dank an UJR für die Bank!
Die schwarze Sitzbank sieht vom Unterbau eigentlich identisch aus.
Sie hat aber am Tank nen Spalt und am Heck steht sie auch weg. Auch wollen die hinteren Befestigungsschrauben nur unwillig in die für sie vorgesehenen Gewindelöcher.
Sie wurde bestimmt mal bezogen, aber gut und es sitzt sich sehr gut darauf, wenn auch ein bisschen hart.
Kommt der vordere Spalt vom zu "strammen" beziehen? Oder ist es doch ne RD-08-Bank?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Meinungen? Ideen? Voschläge?

Greeny
Benutzeravatar

Jocker35
Domi-Superprofi
Beiträge: 1094
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:52
Wohnort: 75...
Motorrad: BMW R 1250 GS, Yamaha Tenere 700
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Jocker35 »

Servus Greeny,

hatte das gleiche Problem, die Sitzbank stand am Tank weg, das Spaltmaß war nicht wirklich schön anzusehen. Nach dem Neubeziehen /Aufpolstern war es noch schlimmer. Das hat mich dermaßen gestört, hatte dann die Idee mit dem Heißluftfön die Bank etwas nachzuformen. Das hat einigermaßen funktioniert, habe dazu die Bank eingespannt und die Unterseite mit dem Fön, da wo der Knick ist, richtig erhitzt. So hundertprozentig ist es nicht geworden, mehr habe ich mich aber nicht getraut um die Bank nicht zu schrotten.

Gruß Günther
Günni
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.
;)
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

ofenbank schrieb:

Hallo,

ist eine Bank für den größeren Tank!
Außerden sollte bei der Bank für den kleinen Tank an der Unterseite ein Gummilappen für die Batterieaabdecckung sein.
Diesen gibt es ab 96? nicht mehr.

Karl
Benutzeravatar

Themenverfasser
Greeny
Domi-Superprofi
Beiträge: 1744
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: CRF 250 L (Bj. 2019, 12 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Greeny »

Nach einigen Telefonaten, bin ich - sind wir - der Meinung, das die schwarze Bank vom Kern ne Ur-RD 02-Bank sein müsste, aber der Bezug zu stramm gespannt ist und deshalb die "Nase" vorne hochzieht und ich mal auf warmes Wetter warten müsste. Und abgepoltert wird sie wohl auch sein, nicht so viel wie meine Blaue, aber dennoch, sonst würde sie keinen Knick zum Sozius haben...

Time will tell...

Greeny
Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 824
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von ujr56 »

Es ist eine RD02 Bank die jedoch vom Vorbesitzer auf eine RD08 "gepresst" wurde. Der Gummilappen ist noch dran und mit einem Industrie-Fön kann sie mit mehrmaligem vorsichtigen Erwärmen auch wieder in Form gebracht werden !!!
Einfach mal den Versender fragen ...

Greets aus der BWH und kommt gesund ins neue Jahr
Uwe
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

https://www.spendenbruecke-ukraine.de/
Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 3760
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Nickless »

Tank von RD02 und RD08 sind unterschiedlich. Schon vom Volumen her. Und ich habe schon öfters Bilder gesehen, wo die Sitzbank vom Tank absteht.
Dann müssten diese Sitzbänke auch alle zu stramm bezogen worden sein. Teilweise sahen die Bezüge nicht sehr neu aus, was wiederum heißt: Zwei verschiedene Sitzbänke.
Gruß Nickless
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Rolf, Du redest von der RD02 bis Bj, 1991. Ab 1992 hat auch die RD02 einen 16-Liter Tank.
Ich habe es zwar noch nie nachgeprüft, aber ich könnte fast wetten, dass der 16-Liter Tank der RD02 ab Baujahr 1992 mit dem der RD08 identisch ist.

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 824
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von ujr56 »

Steffen, Du hast die Wette gewonnen ...
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

https://www.spendenbruecke-ukraine.de/
Benutzeravatar

Sinner
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Mi 24. Nov 2021, 16:10
Wohnort: Unterfranken
Motorrad: Honda NX650 Dominator (RD02)
Hercules Prima 4
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Sinner »

Hallo, kann mir jemand sagen ob man eine UrDomi-Sitzbank ohne großen Aufwand mit einem 16L Tank kombinieren kann ?
Habe einen Rahmen + Verkleidung/Heck einer 88er Dominator und den großen Tank (gefällt mir wegen dem Volumen und dem eingelassenen Tankdeckel einfach besser) aber die Sitzbank einer 94er RD02.
Ich denke es ist einfacher wenn ich mir eine UrDomi-Sitzbank besorge, da am Heck dann schon alles passt und nur vorne am Tank etwas nachgeholfen werden muss.
Wie seht ihr das ?
Und wenn ich schon dabei bin, funktioniert die Kombination aus großem Tank und 88er Rahmen überhaupt ?
Habe ich bis jetzt noch garnicht bedacht :o

Greez
Sinner
Greez
Sinner
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Die Kombination 88er Rahmen und 16 Liter Tank funktioniert besser, als die Kombination 88er Sitzbank mit dem 16 Liter Tank.
Probier doch mal aus und baue an Deinen 88er Rahmen den 16 Liter Tank und Deine 94er Sitzbank dran. Das müsste eigentlich ohne große Probleme gehen.
Ich weiß dann nur nicht wie gut das am Heck passt. Denn die 88er Sitzbank ist hinten leicht schräg angeschnitten, die Sitzbank für den 16-Liter Tank hingegen nicht.

Kannst ja mal Fotos posten wo es passt und wo nicht.

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

Sinner
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Mi 24. Nov 2021, 16:10
Wohnort: Unterfranken
Motorrad: Honda NX650 Dominator (RD02)
Hercules Prima 4
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Sinner »

So, hat jetzt etwas gedauert, aber jetzt hab ich alles da und konnte mal ausprobieren.
Rahmen 1988 Sitzbank 1994 Tank 16L.JPEG
Rahmen 1988 Sitzbank 1994 Tank 16L.JPEG (299.26 KiB) 221 mal betrachtet
Rahmen 1988 Sitzbank 1988 Tank 16L (1).JPEG
Rahmen 1988 Sitzbank 1988 Tank 16L (1).JPEG (312.01 KiB) 221 mal betrachtet
! Achtung ! Mittlerweile ist ein 88er Rahmen verbaut.
Erstaunlicherweise haben beide Sitzbänke am Tank einen ähnlichen Winkel, ich muss aber dazu sagen dass die 88er Sitzbank mal beim Sattler war und auch aufgepolstert wurde.
in der Kombination mit dem Heck (Ami-Version) und den 88er Seitendeckeln sieht man bei der 94er Sitzbank deutlich das hinten bei der Sitzbankaufnahme am Rahmen eine Lücke ist.
Das ist auch der Grund warum ich mir dann doch noch eine 88er Sitzbank zugelegt habe (ich verwende hier lieber die Bezeichnung 88er als RD02, da das wegen den Facelift Modellen doch sehr gern zu Verwirrung führt und Uromi auch nicht jedem was sagt). Die 88er Sitzbank ist am Tank leider etwas kürzer und steht auch ein bisschen weiter ab als die 9444er Sitzbank.
Eine Mischung aus vorderer Teil 94er und hinterer Teil 88er wäre da ideal...Träumen darf man ja noch :mrgreen:

Da ich noch Heck und Seitendeckel der 94er rumfliegen hab kann ich bei Bedarf/Interesse auch noch Fotos damit machen.
in ein paar Monaten werde ich mich dann auch mal nach einem guten 13L Tank umschauen und kann dann so ziemlich alle Kombinationen bis 1995 mal durchprobieren :D

Greez
Sinner
Zuletzt geändert von Sinner am Mo 8. Aug 2022, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Greez
Sinner

Scnd.home
Domi-Spezialist
Beiträge: 299
Registriert: So 6. Jun 2021, 22:48
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Scnd.home »

Sinner hat geschrieben: Mi 3. Aug 2022, 22:56 So, hat jetzt etwas gedauert, aber jetzt hab ich alles da und konnte mal ausprobieren.
Rahmen 1988 Sitzbank 1988 Tank 16L.JPEG
Rahmen 1988 Sitzbank 1994 Tank 16L.JPEG
! Achtung ! Mittlerweile ist ein 88er Rahmen verbaut.
Erstaunlicherweise haben beide Sitzbänke am Tank einen ähnlichen Winkel, ich muss aber dazu sagen dass die 88er Sitzbank mal beim Sattler war und auch aufgepolstert wurde.
in der Kombination mit dem Heck (Ami-Version) und den 88er Seitendeckeln sieht man bei der 94er Sitzbank deutlich das hinten bei der Sitzbankaufnahme am Rahmen eine Lücke ist.
Das ist auch der Grund warum ich mir dann doch noch eine 88er Sitzbank zugelegt habe (ich verwende hier lieber die Bezeichnung 88er als RD02, da das wegen den Facelift Modellen doch sehr gern zu Verwirrung führt und Uromi auch nicht jedem was sagt). Die 88er Sitzbank ist am Tank leider etwas kürzer und steht auch ein bisschen weiter ab als die 9444er Sitzbank.
Eine Mischung aus vorderer Teil 94er und hinterer Teil 88er wäre da ideal...Träumen darf man ja noch :mrgreen:

Da ich noch Heck und Seitendeckel der 94er rumfliegen hab kann ich bei Bedarf/Interesse auch noch Fotos damit machen.
in ein paar Monaten werde ich mich dann auch mal nach einem guten 13L Tank umschauen und kann dann so ziemlich alle Kombinationen bis 1995 mal durchprobieren :D

Greez
Sinner
Ich habe noch einen gecleanten Ur Domi Tank liegen :)
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Im Prinzip müsste zu dem 16-Liter Tank mit 94er Sitzbank auch das Heck der 94er verbaut werden. Dann sieht das wieder stimmig aus. Aber dann brauchst du auch die 94er Seitendeckel.
Oder alles auf 88 belassen: 13-Liter Tank mit 88er Sitzbank und das aktuell verbaute Heck.

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 209
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Barniebutsch »

@ sinner:
Bei den beiden Bildern sollten die Bildunterschriften korrgiert werden.

Auf dem ersten Bild ist die Sitzbank von 1994 (die mit dem Honda-Schriftzug).
Auf dem zweiten Bild die aufgepolsterte Sitzbank ist von 1988.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Benutzeravatar

Sinner
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Mi 24. Nov 2021, 16:10
Wohnort: Unterfranken
Motorrad: Honda NX650 Dominator (RD02)
Hercules Prima 4
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Sinner »

Barniebutsch hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 12:07 Bei den beiden Bildern sollten die Bildunterschriften korrgiert werden.
Hab ich geändert, danke für den Hinweis ;)
steffen hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 09:02 Im Prinzip müsste zu dem 16-Liter Tank mit 94er Sitzbank auch das Heck der 94er verbaut werden. Dann sieht das wieder stimmig aus
94er Seitendeckel hab ich sogar noch rumfliegen und das 94er Heck auch, nur ist der Rahmen ja von 88 und da ist dieser hintere Heckrahmen zum anschrauben (Bürzel) und die Aufnahme von diesem anders als beim 94er Rahmen. Habs zwar noch nicht ausprobiert aber bin der Meinung dass deswegen auch das Plastikheck der 94er nicht auf den Bürzel der 88er passt/bzw richtig aufliegt.
Vor allem auch wegen der vier Aufnahmepunkte für die Gepäckbrücke am Bürzel (1.Bild grün markiert), die somit wegfallen würde, ich für Touren aber nicht missen will :)
Die vier seitlichen Befestigungspunkte vom Heckfender am Rahmen sollten aber identisch sein, nur dass beim 94er Ramen die Erhöhung beim Gewinde breiter ausfällt. Bei Gelegenheit kann ich mal schauen ob die Kombination mit 88er Bürzel für rein optische Zwecke funktioniert, sollte an sich auch, da der Bürzel von 1988 flacher ist als der von 1994. Andersrum wirds vermutlich schwierig...
Bürzel 1994.JPG
Bürzel 1994.JPG (28.61 KiB) 221 mal betrachtet
Bürzel 1988.JPG
Bürzel 1988.JPG (24.64 KiB) 221 mal betrachtet
Hier noch der Unterschied bei der Aufnahme des Bürzels am Rahmen :
Aufnahme Bürzel 1988.JPG
Aufnahme Bürzel 1988.JPG (37.93 KiB) 221 mal betrachtet
Aufnahme Bürzel 1994.JPG
Aufnahme Bürzel 1994.JPG (13.77 KiB) 221 mal betrachtet
Scnd.home hat geschrieben: Do 4. Aug 2022, 07:18 Ich habe noch einen gecleanten Ur Domi Tank liegen
Wenn ich mich dran mache meld ich mich mal, vielleicht ist deiner dann ja noch zu haben :D
Greez
Sinner
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Danke.
Das sind für mich auch wieder neue Erkenntnisse,
Ich kenne den Rahmen der 94er Modelle nicht im Detail. Daher wusste ich leider nicht, dass der Rahmen fürs Heck eine andere Aufnahme hat.
Bin gespannt auf Deine weiteren Experimente.

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

Sinner
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Mi 24. Nov 2021, 16:10
Wohnort: Unterfranken
Motorrad: Honda NX650 Dominator (RD02)
Hercules Prima 4
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Sinner »

Da ich gerade den 88er Rahmen in meine 94er Domi packe oder eher die 94er Domi um den 88er Rahmen herum baue muss ich mich zwangsläufig mit den kleinen Unterschieden der beiden Rahmen auseinandersetzen :lol:
Viele Sachen sind mir auch jetzt erst beim Anbauen der Teile aufgefallen, wie zum Beispiel die völlig unterschiedlichen Seitenständer mitsamt Schalter.
Werde am Ende auch noch eine Liste der Unterschiede und Kompatibilitäten zusammenschreiben und irgendwo hochladen, jetzt muss ich meiner Domi aber erst mal zum Anspringen verhelfen...
Greez
Sinner
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Sinner hat geschrieben: Di 9. Aug 2022, 08:36 Da ich gerade den 88er Rahmen in meine 94er Domi packe oder eher die 94er Domi um den 88er Rahmen herum baue muss ich mich zwangsläufig mit den kleinen Unterschieden der beiden Rahmen auseinandersetzen :lol:
Viele Sachen sind mir auch jetzt erst beim Anbauen der Teile aufgefallen, wie zum Beispiel die völlig unterschiedlichen Seitenständer mitsamt Schalter.
Ok, dieses Detail ist mir allerdings bekannt. ;)
Werde am Ende auch noch eine Liste der Unterschiede und Kompatibilitäten zusammenschreiben und irgendwo hochladen, jetzt muss ich meiner Domi aber erst mal zum Anspringen verhelfen...
Das klingt super!
Darf ich den Zusammenschrieb dann haben? Der würde prima ins Domi-Wiki (https://wiki.nx650.de) passen.
Ich würde ihn dort einpflegen wenn es für Dich ok ist.

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

Sinner
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Mi 24. Nov 2021, 16:10
Wohnort: Unterfranken
Motorrad: Honda NX650 Dominator (RD02)
Hercules Prima 4
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von Sinner »

steffen hat geschrieben: Di 9. Aug 2022, 10:58 Darf ich den Zusammenschrieb dann haben? Der würde prima ins Domi-Wiki (https://wiki.nx650.de) passen.
Ich würde ihn dort einpflegen wenn es für Dich ok ist.
Klar, würde mich freuen wenn ich zur Abwechslung mal was beitragen kann anstatt nur Zeug zu fragen :lol: ;)
Allerdings wird das vermutlich erst im Winter so weit sein dass ich die Zeit finde mich hinzusetzen um alles zu sammeln...
Greez
Sinner
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 6291
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbankkompatibilität

Beitrag von steffen »

Sinner hat geschrieben: Mi 10. Aug 2022, 07:40
steffen hat geschrieben: Di 9. Aug 2022, 10:58 Darf ich den Zusammenschrieb dann haben? Der würde prima ins Domi-Wiki (https://wiki.nx650.de) passen.
Ich würde ihn dort einpflegen wenn es für Dich ok ist.
Klar, würde mich freuen wenn ich zur Abwechslung mal was beitragen kann anstatt nur Zeug zu fragen :lol: ;)
Allerdings wird das vermutlich erst im Winter so weit sein dass ich die Zeit finde mich hinzusetzen um alles zu sammeln...
Kein Stress. ;)
Es wird fertig wenn es fertig wird.
Antworten