Sitzbank abpolstern

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
Domi57

Sitzbank abpolstern

Beitrag von Domi57 » Di 20. Mär 2018, 11:33

Hallo

Nachdem ich den Bericht Sitzbank aufpolstern gelesen habe .
Versuche ich es einmal anders herum
Da ich keine 2m bin sondern nur 1,74 ,hat schon jemand seine Sitzbank abgepolstert?
Vielleicht hat jemand Tips oder Bilder ?
Finde wie auf dem Bild eine auch optisch gut gemachte Abpolsterung.

Gruss Mauro
Dateianhänge
Sattel.jpg
Sattel.jpg (148.1 KiB) 670 mal betrachtet

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1585
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von Saruman » Di 20. Mär 2018, 13:36

Das geht fast genauso wie aufpolstern. Nur anders rum. Du solltest auf jeden Fall den originalen Kern durch einen festeren Tauschen, sonst sitzt du auf dem Plastik.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....


Pstoe
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 06:22
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von Pstoe » Sa 12. Sep 2020, 08:48

Hallo Mauro,

hast Du das mit dem abpolstern hingekriegt? Bin ebenfalls nicht der größte und denke grad drüber nach.

Danke!

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 1074
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von hanspumpel » Sa 12. Sep 2020, 09:14

Alternativ kannst du auch das Federbein ganz "reindrehen" und die Gabelholme 2 cm durch schieben.
Dann reicht Dein Federweg immer noch dicke für so ziemlich alles, was Du mit dem Ding anstellen möchtest.
Liebe Grüße,
Gunnar

Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Fahrer
Beiträge: 110
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / SLR 650
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von dodderer » Sa 12. Sep 2020, 09:30

Moin
Ich persönlich bin kein Freund der Eindreherei, aber da hat jeder seine eigene Meinung.
Es gibt für <100€ Tieferlegungssätze mit ABE, die auch ein Laie einbauen kann. Ist dann billiger als Sitzbank abpolstern lassen vom Profi. Und eben nicht so endgültig. Wenns nicht passt baut man das Ding zurück.
Gabel auf jeden Fall auch durchstecken durch die Brücken, sonst wird es chopper-like.
Die immer wieder gestellte Frage was passiert, wenn man vollständig einfedert: Wann passiert das denn? Mal ehrlich, die wenigsten Fahrer bringen ihre Domi auf Anschlag. Und auf Schotterpisten passiert das garantiert nicht.
Ich fahre eine um 30mm tiefer gelegte Enduro, die für härtere Gangarten gebaut wurde als die Domi. Und sie muß auch härter ran. Aber selbst da ist es die absolute Ausnahme, dass es auf Block geht.
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 1074
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von hanspumpel » Sa 12. Sep 2020, 10:23

Ute aus Aachen hat ihre Domi mittels ein drehen und durchstecken "tiefer gelegt" und das scheint prima zu funktionieren. auch in der Eifel.
Es ist auf jeden Fall die billigste Methode um dahinter zu kommen, was die beste Höhe ist. Dauert 10 Minuten und kostet nichts.
Und wenn Dein Gewicht im Verhältnis zu Deiner Länge steht, schlägt da nichts durch. Wenn das passiert ist Dir die Domi sowieso nicht mehr genug fürs Gelände.
Und überhaupt. Gibt es den Tieferlegungssatz nicht nur für die RD08? Die PD08 ist eine RD02 meine ich.
Liebe Grüße,
Gunnar

Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 4740
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von steffen » Sa 12. Sep 2020, 23:31

dodderer hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 09:30
Die immer wieder gestellte Frage was passiert, wenn man vollständig einfedert: Wann passiert das denn? Mal ehrlich, die wenigsten Fahrer bringen ihre Domi auf Anschlag. Und auf Schotterpisten passiert das garantiert nicht.
Hat es alles schon gegeben. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2763
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
CBR 125R JC50 ( Junior )
GPZ 900 R Bj 87
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von Büds » So 13. Sep 2020, 08:03

Pstoe hat geschrieben:
Sa 12. Sep 2020, 08:48
Hallo Mauro,

hast Du das mit dem abpolstern hingekriegt? Bin ebenfalls nicht der größte und denke grad drüber nach.

Danke!
Den Mauro erreichst du hier nicht mehr.
Gruß Andreas
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!


Pstoe
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 06:22
Kontaktdaten:

Re: Sitzbank abpolstern

Beitrag von Pstoe » So 13. Sep 2020, 22:39

Danke! Ich probierst mal mit Stoßdämpfer und ob ich die Gabel ein bissl absacken lassen kann.

Antworten