Es wird ihn auch 2021 wieder geben, den Honda Dominator Forum Wandkalender. Alle Infos hier => Klick mich!

Reifenempfehlung

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Benutzeravatar

dodderer
Domi-Fahrer
Beiträge: 223
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / SLR 650
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dodderer » Sa 3. Okt 2020, 20:42

Sorry Steffen, während ich noch geschrieben habe hast Du schon gepostet :P
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1453
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er , Beta Alp 200 /01er
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Tolek » So 4. Okt 2020, 11:05

Sehr spassig die Halbschuhcrosser , fühl mich grad 30 Jahre zurückversetzt an die eigenen Enduroanfänge mit der Domi. :P
Wer das Ziel nicht kennt , kann sich auch im Weg nicht irren.


Sino
Domi-Fan
Beiträge: 30
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 02:42
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Motorrad: Honda dominator 650 rd08 1999
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Sino » Mi 21. Okt 2020, 11:32

So endlich habe ich die Zeit gefunden die neuen Schuhe zu montieren!
Boah, war mein erstes Mal,
Hat mich ganze 5 stunden gekostet!

Habe allerdings alle Speichen noch gängig gemacht Und schön geölt!

Es sind Metzeler Tourance „ohne Next“ geworden!
Werde mal testet und dann meine Meinung dazu sagen!
Danke für eure Unterstützung!

Meine Tip wäre für die die gleich wieder weiter fahren müssen!
Am besten auch gleich neue Felgen Bänder mit bestellen!
Meine waren leider durch zum Glück hatte mein Bekannter noch passende für mich!


P.s ich konnte keine Unwucht feststellen!
Wie macht ihr das mit dem wuchten?
Immer oder nur nach Bedarf?
Was soll das so kosten?

Grüße,
Sino

Benutzeravatar

Hogi
Domi-Superprofi
Beiträge: 3038
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:24
Wohnort: 72622 Nürtingen
Motorrad: BMW R 1200 GS TÜ
ex: Honda Dominator NX 650 - RD08
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Hogi » Mi 21. Okt 2020, 12:44

Vernünftige Wahl!
Gruß
Hogi 8-)

Reisen bildet, baut Vorurteile ab und veredelt den Geist!


chris1383
Domi-Profi
Beiträge: 611
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von chris1383 » Mi 21. Okt 2020, 13:54

Saruman hat geschrieben:
So 27. Sep 2020, 09:43
Ich bin ja für den K60Scout weil der wirklich gut ist. Der Tourance next soll ja auch nicht schlecht sein. Aber der normale..... bei dem ist mir bei Nässe immer das Vorderrad blockiert wenn ich bisschen stärker in die Bremse greifen musste.
Hier kann ich zustimmen! Hatte den normalen Tourance drauf und war immer unsicher in Kurven unterwegs, gerade das Thema nasse Fahrbahn :( Aber ich muss dazu sagen dass der Reifen damals schon drei Jahre alt war aber noch wenig Kilometer gelaufen hatte.

Ich hab gute Erfahrungen mit Pirelli Scorpion MT90 und Michelin Sirac gemacht ;)
Gruß
Chris

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3685
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dieCobra » Mi 21. Okt 2020, 20:10

Sino hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 11:32

P.s ich konnte keine Unwucht feststellen!
Wie macht ihr das mit dem wuchten?
Immer oder nur nach Bedarf?
Was soll das so kosten?

Grüße,
Sino
Gewuchtet wird immer nach einem Reifenwechsel.
Mit Klemmgewichten von Hofmann. Auf die Felgen kleben is nich.
Gewuchtet wird so wie es die GP macht.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1453
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er , Beta Alp 200 /01er
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Tolek » Mi 21. Okt 2020, 20:38

Ich montiere alle Schlauchreifen selbst und wuchte nie aus .Noch keine Probleme gehabt , fahr aber auch keine 150 damit.
Wer das Ziel nicht kennt , kann sich auch im Weg nicht irren.


Sino
Domi-Fan
Beiträge: 30
Registriert: Sa 12. Sep 2020, 02:42
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Motorrad: Honda dominator 650 rd08 1999
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Sino » Do 22. Okt 2020, 01:59

dieCobra hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 20:10
Sino hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 11:32

P.s ich konnte keine Unwucht feststellen!
Wie macht ihr das mit dem wuchten?
Immer oder nur nach Bedarf?
Was soll das so kosten?

Grüße,
Sino
Gewuchtet wird so wie es die GP macht.

Grüße
Andi

Hey Andi,
Hab’s zwar gegoogelt aber nix gefunden!
Wer oder was ist Mit GP gemeint?
Würdest du das nochmal genauer erklären?

P.s könnte bei meinen kurzen 120-140 km/h Test Fahrten keine besondere Vibrationen feststellen!!

Für mein Gewissen würde ich es aber dennoch gerne machen!


Mit freundlichen Grüßen,
Sino

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Fahrer
Beiträge: 223
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / SLR 650
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dodderer » Do 22. Okt 2020, 04:19

Moin
Google mal nach "Moto GP"
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3685
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dieCobra » Do 22. Okt 2020, 09:53


Oder so.
Nur mein Gerät habe ich ein bisschen verfeinert. Andere Kugellager und genau passende Achsen aus Silberstahlwelle.
Geht auf 5 Gramm genau.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Antworten