Es soll wieder einen Domi-Wandkalender geben. Infos zur Mitgestaltung und Bestellung: Honda Dominator Forum Wandkalender 2022

News zu Reifen und Eintragung

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 138
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von Barniebutsch »

Bei Ralf steht nichts dergleichen in den Papieren, weder in Teil 1 noch in Teil 2.
Vielleicht macht das auch jedes Bundesland oder jeder Sachbearbeiter anders, halt so, wie er/sie das für richtig hält.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Benutzeravatar

Walter31
Domi-Freund
Beiträge: 99
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 06:34
Wohnort: Ostfildern
Motorrad: Honda NX 650 1989, Ducati ST2 2003, Vespa PX80 1982
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von Walter31 »

"Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten" ist bei meiner Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragen. Außerdem, wenn die Schwinge nicht schon mal "bearbeitet" wurde, befindet sich auf der linken Seite ein Aufkleber mit den damals freigegebenen Reifenfabrikaten, die ja so kaum mehr erhältlich sind. Vorm TÜV im Frühjahr habe ich nicht aufgeführte Pirelli Scorpion Trail aufgezogen, hat den Prüfer nicht interessiert.

Muss anmerken, hab ihn auch nicht drauf hingewiesen, ist ja auch nicht mein Job. ^^ Freigabe seitens Pirelli besteht.

Mit EU Typgenehmigung wäre gleiche Größe anderes Fabrikat unproblematisch. Aber meine Ur-Domi hat das ja noch nicht. Zumindest hab ich keine Info drüber. Meines Wissens wurde die erst anfangs der 2000er Jahre eingeführt.

Hab, weil ich grad Zeit hab, bzgl. EU Typgenehmigung etwas geforscht. Entscheidend ist die Spalte "K" in der Zulassungsbescheinigung Teil I. Da hab ich tatsächlich den Eintrag
"E851"gefunden. Kann aber auch die ABE Nummer alter Art sein. EU Typgenehmigung müsste aber mit e1 beginnen. Wäre interessant was ihr da so stehen habt. Eigentlich sollte hier jeder einen Eintrag in seinem Schein haben.

Wer eine "richtige" EU Typgenehmigung hat, ist m.E. die Markenfabrikatsbindung los. Ob sowas rückwirkend gilt??

Aber alles ohne Gewähr! Wie beim Lotto ^^ Lass mich auch gerne eines Besseren belehren ;)

VG Walter
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 138
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von Barniebutsch »

Schade, daß "E851" steht bei mir nicht drin.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Benutzeravatar

dodderer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1004
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / SLR 650 / XBR 500 / MG 750
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von dodderer »

Laut einer Mitteilung des BMVI ist es bei Fahrzeugen mit EU Zulassungen mitlerweile sogar egal ob man Radial- oder Diagonalreifen fährt, solange man die ursprüngliche Größe beibehält und keine sonstigen Veränderungen bezüglich Räder, Reifen bla bla bla bla.
Nähere Infos bitte selber googeln, nicht das da jemandem eventuell etwas nicht passt..............
Viele Grüße
Andreas BC


Eine Diskussion ist eine Veranstaltung,
bei der mehrere Menschen versuchen,
zuerst das letzte Wort zu bekommen.

Leo Slezak
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 138
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von Barniebutsch »

War am Dienstag mit der Sumo beim TÜV, der Prüfer war friedlich und hat den selbstgefrästen Gabelstabi nicht moniert. 72,40 € bezahlt und heimgefahren.

Weil der Prüfer so friedlich war, bin ich gleich noch mit der XR hin, ohne irgendwas tüvgerecht herzurichten. Also mit Acerbis-Tank, China-LED-H4-Lampe, AT-Lenker und Seitenständer, der ohne Schalter unten bleibt. Und dem ganzen Dreck aus den italienischen Westalpen. Nochmal 72,40 € gelöhnt und gut war.

So sollte das immer sein.

Wegen der bei der Domi noch eingetragenen Reifenbindung hat er mir gesagt, daß eigentlich, wenn man die eingetragene Reifengröße fährt, die Reifenbindung sowieso aufgehoben wäre. Ganz sicher war er sich da aber nicht.
Hinsichtlich einer Reifenbindungsaustragung riet er mir, wenigstens noch bis zum Frühjahr zu warten, weil in dieser Sache das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd

Lehrling
Domi-Freund
Beiträge: 98
Registriert: Do 18. Mär 2021, 16:52
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von Lehrling »

Dass man sowas noch lesen darf. Auf jeden Fall ein entspannter Prüfer :ugeek: :ugeek:

LG
Benutzeravatar

dodderer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1004
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / SLR 650 / XBR 500 / MG 750
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von dodderer »

Reifen Antwort.pdf
(109.94 KiB) 38-mal heruntergeladen
Viele Grüße
Andreas BC


Eine Diskussion ist eine Veranstaltung,
bei der mehrere Menschen versuchen,
zuerst das letzte Wort zu bekommen.

Leo Slezak
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Fahrer
Beiträge: 138
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: News zu Reifen und Eintragung

Beitrag von Barniebutsch »

Ist für mich leider nur bedingt zutreffend bzw. anwendbar, weil meine Domi's keine EU-Typgenehmigung haben, sondern eine Einzelabnahme.

Von daher werde ich wohl mal bei der Zulassungsstelle und/oder der DEKRA zielgerichtet nachfragen müssen.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd
Antworten