Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Alex 2
Domi-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:54
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: XR 600 DV
XR 600 EV
XR 650 L
XRV 650
Kontaktdaten:

Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von Alex 2 »

Hallo, ergänzend zum vorherigen Eintrag, ich möchte mal fragen welchen Schmierstoff nemmt ihr für den originalen Tachowellenantrieb, dem Kunstoffeinsatz, der auf einer Metallschnecke läuft. Im Netz komme ich auf Amaturenfett, ein Mittel aus dem Sanitärbereich, oder Teflonspray, oder, oder ?
Danke und Gruß, Alex
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4729
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von dieCobra »

Für den kompletten Tachoantrieb:
Welle und Schnecke
https://www.sport-evolution.de/de/Gabel ... ringe.html

der Händler ist frei gewählt.
Das Fett ist sehr weich.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

Themenverfasser
Alex 2
Domi-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:54
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: XR 600 DV
XR 600 EV
XR 650 L
XRV 650
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von Alex 2 »

Hallo Andi, danke ersteinmal. Den Preis finde ich sportlich, es gibt bestimmt eine Alternative dazu, weiches Fett und für Kunsstoff auf Stahl, ich habe die Frage auch noch zwei anderen Foren eingestellt, sobald ich einen brauchbaren Tipp bekomme, oder auch hier, melde ich mich, Gruß Alex
Benutzeravatar

Themenverfasser
Alex 2
Domi-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:54
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: XR 600 DV
XR 600 EV
XR 650 L
XRV 650
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von Alex 2 »

Mir geht des draum, hat normales Lagerfett Bestandteile die Kunsstoff nicht mag? Oder, mag Kunststoff Teflon ?, oder ist das besagte Amaturenfett (Sanitärbereich) das Mittel der Wahl? Hat hier jemand fundiete Kenntnisse für die Materiallehre ... . Danke, Gruß Alex
Benutzeravatar

Andreas_NRW
Ich weiß alles!
Beiträge: 5265
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von Andreas_NRW »

Weißes Vasilin…
gut schmierend, säurearm -für den Kunstoff- und bezahlbar 😏
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4729
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von dieCobra »

Alex 2 hat geschrieben: So 11. Sep 2022, 22:04 Hallo Andi, danke ersteinmal. Den Preis finde ich sportlich, es gibt bestimmt eine Alternative dazu, weiches Fett und für Kunsstoff auf Stahl, ich habe die Frage auch noch zwei anderen Foren eingestellt, sobald ich einen brauchbaren Tipp bekomme, oder auch hier, melde ich mich, Gruß Alex
Das Fett ist auch sportlich gut.
Andreas_NRW hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 13:20 Weißes Vasilin…
gut schmierend, säurearm -für den Kunstoff- und bezahlbar 😏
Vaseline, genau wie Ballistol, emulgiert mit der Zeit mit Wasser. Zum Händecremen bestens geeignet. :D

Lithiumseifenfett= Lagerfett, ist m.E. in der Konsistenz zu steif/ fest. Für die Schnecke geeignet, aber nicht für die Tachowelle.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

dodderer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1336
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: SLR650, XBR 500, DR 650 Gespann, V7 Classic, 750 Nevada, 750 Targa
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von dodderer »

Ich benutze für die Lagerung (Alu-PTFE) der Verbindung meines Schwenker-Gespanns "Judy Butter". Das ist so ein Zeugs wie die Cobra benutzt, von Rock Shox, und kostet etwa halb soviel wie das vorher verlinkte.
https://www.bike-components.de/de/SRAM/ ... tt-p42017/
Funzt einwandfrei
Tante Edith: Rock Shox und Judy Butter ist dann doch veraltert, SRAM hat das Zeugs umbenannt
Schwenker.jpg
Viele Grüße
Andreas BC


„Wer seine Meinung schlicht ‚die Wahrheit‘ nennt kann von der Meinungsfreiheit anderer natürlich nichts halten.“

Harald Martenstein
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3661
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von langer »

Alex 2 hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 13:18 Mir geht des draum, hat normales Lagerfett Bestandteile die Kunsstoff nicht mag? Oder, mag Kunststoff Teflon ?...
Es kommt ganz auf den Kunststoff an.
Gibt auch genügend Kunststoffe, denen mineralisches Schmiermittel nichts ausmacht.

Teflon ansich ist völlig neutral. Auch als Schmiermittel. Da käme es darauf an, was für ein Trägeröl das Teflonöl/fett denn hat.
Ist es ein mineralischer Träger wäre es für manche Kunststoffe trotzdem egal (siehe zwei Zeilen höher),
ist es ein synthetischer Träger wäre es auch für alle anderen Kunststoffe verträglich.

Bei mir ist seit <15 Jahren kein Fett mehr, sondern Öl drin.
Die Welle läuft seitdem in stinknormalem GL5 Getriebeöl SAE75/80 ("stink"normal wörtlich, es stinkt nach Schwefel ;) )
und somit sozusagen gezwungenermassen (und in voller Absicht) auch der Antrieb.
Das originale Schneckenrad einer 94/95er RD08 (es ist kaum anzunehmen, dass ausgerechnet die anderen Baujahre welche aus anderen Kunststoffen haben sollten)
scheint also unempfindlich für jegliches mineralische zu sein.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Themenverfasser
Alex 2
Domi-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 19:54
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: XR 600 DV
XR 600 EV
XR 650 L
XRV 650
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von Alex 2 »

Hallo Langer, danke für die Klärung, danke an alles mitschreibenden, ok, ich mache mir auch weniger Gedanken um die Schmierung, und das mit dem Fett erscheint mir auch ungeeignet, wie auch immer, danke, und gute Fahrt, Gruß Alex
Benutzeravatar

TB+
Domi-Superprofi
Beiträge: 1109
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:13
Wohnort: Idar-Oberstein
Motorrad: Honda NC 750 X DCT, MZ ETZ 250, Simson Schwalbe
Kontaktdaten:

Re: Welches Öl für Kunsstoff auf Metall, hier Tachoantrieb

Beitrag von TB+ »

Gibt mittlerweile Spezialfette für die E-Bike Motoren. Dort auch die Kombi Kunststoff-Metall
Gruß TB

Egal was sie beschließen, Du zahlst!
Antworten