Auspuffverkleidung aus GFK

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten

Themenverfasser
staendigschrott
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Kontaktdaten:

Auspuffverkleidung aus GFK

Beitrag von staendigschrott » Di 3. Sep 2019, 00:44

Moin Leuts,
Ich hab vor geraumer Zeit Mal meine linke hintere Seitenverkleidung während der Fahrt verloren. Ja das Bein ist da eigentlich etwas drüber aber irgendwie war sie damals "eben noch da und nun futsch". Der Symmetrie halber hab ich dann die andere Seite auch erst einmal abgenommen. Da die Dame nunmal auch ab und an im Gelände bewegt und auch gelegt wird, was sich ja nicht ausschließen lässt, ist die durchschnittliche Lebenserwartung dieses hochwertigen ABS-krams nur mehr oder weniger hoch und ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanken die hintere Seitenverkleidung über eine Negativform aus GFK nachzubauen. Vorteile liegen auf der Hand, es ist einfach stabiler und besser reparabel. Nun wollt ich mal in die Runde fragen ob jemand schonmal so etwas gemacht oder versucht hat und dafür Tipps und Ratschläge geben kann.
PS: Hab noch nie mit dem Zeug gearbeitet aber bekomm das wohl bestimmt irgendwie hin.

Grüße,
Ray

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 99
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: Auspuffverkleidung aus GFK

Beitrag von hanspumpel » Di 3. Sep 2019, 07:43

Der hier https://www.youtube.com/watch?v=-bHv8hUwE5k
baut sehr ausführlich und gut Erklärt seinen Tank und Sitzbank aus GFK.
Vielleicht hilft Dir das.
LG,
Gunnar
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

CCM-Marek
Domi-Spezialist
Beiträge: 365
Registriert: So 26. Mär 2017, 12:44
Kontaktdaten:

Re: Auspuffverkleidung aus GFK

Beitrag von CCM-Marek » Di 3. Sep 2019, 09:38

Ich halte GFK bei Motorrädern, die im Gelände bewegt werden, für völlig ungeeignet.
Die Vorteile, die du aufführst, sehe ich nicht.
Abs ist in einem bestimmten Rahmen flexibel bis es hier und da reisst. GFK hingegen ist sehr spröde und splittert sehr schnell.

Wenn das originale ABS-Teil schon bei entsprechender Nutzung nur eine kurze Lebensdauer hat, wird das GFK-Teil eine noch viel kürzere haben.

LG
Marek

PS: Willkommen im Forum.

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 715
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Auspuffverkleidung aus GFK

Beitrag von BinDo » Di 3. Sep 2019, 12:21

hanspumpel hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 07:43
Der hier https://www.youtube.com/watch?v=-bHv8hUwE5k...
Hammer ... und sein fertiges Baby kommt sehr chic daher:



... aber schließlich für den Verkauf, was der Sache inhaltlich ja keinen Abbruch tut. ;)


Themenverfasser
staendigschrott
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Kontaktdaten:

Re: Auspuffverkleidung aus GFK

Beitrag von staendigschrott » Di 3. Sep 2019, 17:12

Vielen Dank schonmal Leute 👌 also sicher ist GFK nicht allzu flexibel aber doch schneller geflickt als Abs oder nicht ? Irgend ein Thermoplast wäre natürlich top was so etwas angeht aber vielleicht nicht unbedingt in der Nähe der Endtöpfe 😅. Ich werd mir auf jeden Fall nachher mal die Videos zu Gemüte führen sobald ich zu Hause bin.

Antworten