Schlauch abgerissen?

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten

Themenverfasser
zen85
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Nov 2021, 14:37
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX500
Kontaktdaten:

Schlauch abgerissen?

Beitrag von zen85 »

Hallo Forum!

Jetzt hab ich gerade wieder ein Problem identifiziert an meiner Domi wo ich eine grundsätzliche Verständnissfrage dazu habe - ich wollte gerade ein bisschen an meinem bike putzen und bemerke dass da ein schlauch hängt der offensichtlich irgendwo hinwill aber nicht mehr dort ist wo er mal war... sonst würde er nicht so in der Luft hängen und das macht mich natürlich supernervös - was ist denn da passiert? wie gehe ich damit jetzt um... ich trau mich keinen Meter fahren bevor ich das weiss:

Bild

Scnd.home
Domi-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: So 6. Jun 2021, 22:48
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Scnd.home »

Das müsste die Tankentlüftung sein. Der Schlauch endet unten am Seitenständer wenn ich mich richtig erinnere.

Themenverfasser
zen85
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Nov 2021, 14:37
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX500
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von zen85 »

Scnd.home hat geschrieben: Fr 10. Jun 2022, 17:18 Das müsste die Tankentlüftung sein. Der Schlauch endet unten am Seitenständer wenn ich mich richtig erinnere.
oh heisst das, dass es vermutlich eh seine ordnung hat, dass der nirgends dransteckt? das würde mich schon sehr beruhigen :)
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4680
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von dieCobra »

Da hilft aber nicht nur ein bisschen putzen.......
Die Schläuche sich falsch mit dem Y Stück.
Das gehört zum Vergaser. Überlauf und Belüftung.
IMG_20171210_135127.jpg
Vom Tank kommt ein dünner Schlauch (Belüftung) und ein dicker Schlauch (Überlauf am Tankdeckel, nicht bei der 88er.)
Das Ende (in Hand) gehört zum Seitenständer hin, genau so auch die vom Tank.
Das andere Ende vom Y Stück geht nach oben zum Rahmen.
Die Kurbelwellenentlüftungsdose muss auch an den Luffi angeschlossen werden.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Themenverfasser
zen85
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Nov 2021, 14:37
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX500
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von zen85 »

dieCobra hat geschrieben: Fr 10. Jun 2022, 17:33 Da hilft aber nicht nur ein bisschen putzen.......
Die Schläuche sich falsch mit dem Y Stück.
Das gehört zum Vergaser. Überlauf und Belüftung.IMG_20171210_135127.jpg
Vom Tank kommt ein dünner Schlauch (Belüftung) und ein dicker Schlauch (Überlauf am Tankdeckel, nicht bei der 88er.)
Das Ende (in Hand) gehört zum Seitenständer hin, genau so auch die vom Tank.
Das andere Ende vom Y Stück geht nach oben zum Rahmen.
Die Kurbelwellenentlüftungsdose muss auch an den Luffi angeschlossen werden.

Grüße
Andi
ich bin erstmal beruhigt dass es anscheinend eh ok ist dass der da unten war und nicht an irgendein vitales teil muss.

Zum verständniss: es ist mein allererstes Motorrad, Ich hab sie fast geschenkt bekommen und mir ist klar, dass sie kein topgepflegtes schmuckstück ist aber für mich perfekt weil ich an der viel lernen kann und ich aus irgendeinem grund sehr auf das design abfahre - vielleicht weil sie und ich fast das gleiche baujahr haben :)

Ich versuche jetzt alles nachzuvollziehen was du geschrieben hast und dann geeignete massnahmen zu treffen um weiterhin sicher zu sein.

Danke für deine Mühe!
Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 3716
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Nickless »

Auf dem Bild siehst du ja, das der Schlauch am Ende total verdreckt ist. Bei meiner Domi hängt er an der/dem Schwingenachse / -drehpunkt nach unten durch. Kannst beruhigt sein.
Gruß, Rolf
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4680
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von dieCobra »

Vor allem erstmal richtig schrubben was das Zeug hält.
Vor allem die Teile, die Du ausbaust/ umtauscht sollten dreckig nicht eingebaut werden.
So wird das Möppi von mal zu mal sauberer und übersichtlicher.
IMG_20180427_190921.jpg
IMG_20180427_191356.jpg
IMG_20180427_191433.jpg
IMG_20180503_182950.jpg
IMG_20180503_183002.jpg
IMG_20180503_183017.jpg
Der Motor ist neu aufgebaut/ eingebaut.
So sollte/kann dann das Möppi aussehen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<
Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 2271
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: El Centenillo
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von hanspumpel »

Also wirklich Andi, lass doch mal gut sein.
Ich kann dir aus erfahrung versichern, das die Domi geputzt nicht besser läuft als dreckig.
Dass muss doch echt jeder selber wissen.
D'acord, der Schlamm zwischen Kühlrippen sollte entfernt werden, wegen der Kühlung . Aber ansonsten läuft meine seit Jahren ohne putzen und ohne Probleme, ausser denen, die geputzte auch haben.
Saludos,
Gunnar

We have sufficient for everybody's needs, not for greed.
Mahatma Gandhi
Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 3716
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Nickless »

hanspumpel hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 08:44 Also wirklich Andi, lass doch mal gut sein.
Ich kann dir aus erfahrung versichern, das die Domi geputzt nicht besser läuft als dreckig.
Dass muss doch echt jeder selber wissen.
D'acord, der Schlamm zwischen Kühlrippen sollte entfernt werden, wegen der Kühlung . Aber ansonsten läuft meine seit Jahren ohne putzen und ohne Probleme, ausser denen, die geputzte auch haben.
Ach Gunnar,du hast natürlich Recht. Ich denke da ähnlich wie Cobra was das angeht. Bin der Putzer nach der, oder zumindest vor der Fahrt. Mir macht es einfach mehr Spass mit einem sauberen Gefährt, auch Auto, zu fahren. Unterwegs darf es dann auch mal schmutzig. (zB. im Hochgebirge bei Regen) Uns ganz ehrlich, wenn ich etwas ausgebaut habe, wie letztens den Umlenk,,knochen" der Hinterradschwinge, dann entferne ich schon den Schmodder und wisch mit WD 40 drüber.
Aber jeder darf wie er will.
Gruß vom Putzer :D
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...
Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 4680
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von dieCobra »

Natürlich jedem das Seine.
Es geht mir nur darum, das man eventuelle Fehler schneller findet und das der Dreck sich nicht bei der Reparatur auch noch im Inneren verteilt.
Die Bilder waren direkt nach der Motorversion aufgenommen ohne 1 Meter gefahren zu sein.
Schau Dir mal das Möppi zwischen durch an, wenn ich aus dem Gelände komme.
Aber dann möchte ich auch nicht den Kupplungsdeckel abnehmen. Also wird vorher sauber gemacht.
011.jpg
012.jpg
013.jpg
Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 2050
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Tolek »

Dann solltest du aber unbedingt auch Faltenbälge an der Gabel haben .Jeder andere , der im Dreck rumfährt natürlich auch. ;)
Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 2271
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: El Centenillo
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von hanspumpel »

Tolek hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 11:21 Dann solltest du aber unbedingt auch Faltenbälge an der Gabel haben .Jeder andere , der im Dreck rumfährt natürlich auch. ;)
Ja shei..... Nach der Gabelrevision (mit neuen Standrohren, Buchsen usw) vor 10000 Km auch Faltenbälge montiert. Der Rechte Holm sifft trotzdem wieder. Der Nachteil bei Bälgen ist, dass du das erst merkst, wenn die Suppe schon hoch im Balg steht.
Und ja, bei der Montage war alles schön sauber.
Saludos,
Gunnar

We have sufficient for everybody's needs, not for greed.
Mahatma Gandhi
Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Superprofi
Beiträge: 1006
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250-MD21, NX250-MD25, CB450K5,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Enola Gay »

hanspumpel hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 13:44
Tolek hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 11:21 Dann solltest du aber unbedingt auch Faltenbälge an der Gabel haben .Jeder andere , der im Dreck rumfährt natürlich auch. ;)
Ja shei..... Nach der Gabelrevision (mit neuen Standrohren, Buchsen usw) vor 10000 Km auch Faltenbälge montiert. Der Rechte Holm sifft trotzdem wieder. Der Nachteil bei Bälgen ist, dass du das erst merkst, wenn die Suppe schon hoch im Balg steht.
Und ja, bei der Montage war alles schön sauber.
Hallo Gunnar - 'neue' oder gebrauchte Standrohre ... ;
mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)
Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 2271
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: El Centenillo
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von hanspumpel »

Enola Gay hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 14:28
hanspumpel hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 13:44
Tolek hat geschrieben: So 12. Jun 2022, 11:21 Dann solltest du aber unbedingt auch Faltenbälge an der Gabel haben .Jeder andere , der im Dreck rumfährt natürlich auch. ;)
Ja shei..... Nach der Gabelrevision (mit neuen Standrohren, Buchsen usw) vor 10000 Km auch Faltenbälge montiert. Der Rechte Holm sifft trotzdem wieder. Der Nachteil bei Bälgen ist, dass du das erst merkst, wenn die Suppe schon hoch im Balg steht.
Und ja, bei der Montage war alles schön sauber.
Hallo Gunnar - 'neue' oder gebrauchte Standrohre ... ;
mfG. Herbert
Neue. Darum schreibe ich ja auch "neue" und nicht "andere" Zwar zum Gebrauchtpreis, aber wirklich neu und in ihren originalen "Beuteln"
Aber vielleicht habe ich ja auch nur Pech mit dem Simmerring. Standrohr sieht noch immer aus wie neu. War ja auch die ganze Zeit die Socke drüber. :?
Saludos,
Gunnar

We have sufficient for everybody's needs, not for greed.
Mahatma Gandhi
Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 3716
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Nickless »

Ist vielleicht auch Murphys Law.... bei meiner KTM 1190 hat der linke Gabelsimmering schon bei 7000km gesifft und ich bin nicht offroad schmutzig gefahren. Wurde damals auf Garantie getauscht.
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...

Themenverfasser
zen85
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Nov 2021, 14:37
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX500
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von zen85 »

ob eitelkeit oder nicht ist ja unerheblich - ich finde ein motorrad hat grundsätzlich sowenig mit einer vernunftentscheidung zu tun dass man da ohnehin nichts begründen muss.

ja... mich hats erwischt und putze auch schon fleissig soweit meine zeit es zulässt. meine nachbarin macht sich schon lustig über mich weil ich jetzt einer von denen bin... aber es ist einfach schön sich mit sowas zu beschäftigen und ein bisschen eitel bin ich auch natürlich :)

was zum thema gehört:
einer meiner besten freunde ist ein berühmter sprayer und gehört ohne zu übertreiben zur weltweiten elite. er hat mich überhaupt darauf gebracht die dominator zu kaufen weil er unbedingt einen freund gebraucht hat der auch fährt. nun hab ich mit dem den deal, dass er sie mir custom bemalt - einfach so... da sag ich nicht nein - just for the fun of it hab ich ausgemacht dass ich die teile soweit vorbereite und er ein "thema" bekommt und ich mich nicht weiter einmische weil sein grafisches verständniss meines sowieso bei weitem übersteigt... es ist natürlich absoluter overkill aber ein angebot was ich nicht abschlage.

wenn sie dann mal soweit sauber ist geh ich das an.

Hättet ihr vorschläge für ein "thema"? mein erster instinkt war "Buran" (das sowjetische spaceshutte zu dem ich einen gewissen persönlichen bezug habe und das gut zur zeit passt) - aber bin gespannt ob wer von euch auch schonmal darüber nachgedacht hat?

und weils auch zum thema passt: die dominator pickerl am tank sind anscheinend unter dem lack... hat wer eine gute idee die wegzubekommen oder soll ich die einfach "abschleifen" wenn ja sowieso neu lackiert wird?

ich hoffe euch in wenigen monaten mein unikat präsentieren zu können.

Scnd.home
Domi-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: So 6. Jun 2021, 22:48
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von Scnd.home »

zen85 hat geschrieben: Mo 13. Jun 2022, 11:47 ob eitelkeit oder nicht ist ja unerheblich - ich finde ein motorrad hat grundsätzlich sowenig mit einer vernunftentscheidung zu tun dass man da ohnehin nichts begründen muss.

ja... mich hats erwischt und putze auch schon fleissig soweit meine zeit es zulässt. meine nachbarin macht sich schon lustig über mich weil ich jetzt einer von denen bin... aber es ist einfach schön sich mit sowas zu beschäftigen und ein bisschen eitel bin ich auch natürlich :)

was zum thema gehört:
einer meiner besten freunde ist ein berühmter sprayer und gehört ohne zu übertreiben zur weltweiten elite. er hat mich überhaupt darauf gebracht die dominator zu kaufen weil er unbedingt einen freund gebraucht hat der auch fährt. nun hab ich mit dem den deal, dass er sie mir custom bemalt - einfach so... da sag ich nicht nein - just for the fun of it hab ich ausgemacht dass ich die teile soweit vorbereite und er ein "thema" bekommt und ich mich nicht weiter einmische weil sein grafisches verständniss meines sowieso bei weitem übersteigt... es ist natürlich absoluter overkill aber ein angebot was ich nicht abschlage.

wenn sie dann mal soweit sauber ist geh ich das an.

Hättet ihr vorschläge für ein "thema"? mein erster instinkt war "Buran" (das sowjetische spaceshutte zu dem ich einen gewissen persönlichen bezug habe und das gut zur zeit passt) - aber bin gespannt ob wer von euch auch schonmal darüber nachgedacht hat?

und weils auch zum thema passt: die dominator pickerl am tank sind anscheinend unter dem lack... hat wer eine gute idee die wegzubekommen oder soll ich die einfach "abschleifen" wenn ja sowieso neu lackiert wird?

ich hoffe euch in wenigen monaten mein unikat präsentieren zu können.

Klingt cool! Ich Feier Graffiti total, darf man fragen wer er ist?

Themenverfasser
zen85
Domi-Fan
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Nov 2021, 14:37
Wohnort: Wien
Motorrad: Honda NX500
Kontaktdaten:

Re: Schlauch abgerissen?

Beitrag von zen85 »

Scnd.home hat geschrieben: Mo 13. Jun 2022, 12:07 Klingt cool! Ich Feier Graffiti total, darf man fragen wer er ist?
du solltest eine private message haben.
Antworten