Kleines Zelt für Motorradtouren

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten

Themenverfasser
Basti
Domi-Freund
Beiträge: 82
Registriert: So 25. Feb 2018, 13:24
Motorrad: Honda NX650 Dominator Bj. 88
Kontaktdaten:

Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Basti » Di 29. Mai 2018, 21:47

Hallo zusammen,

wie schon im Titel steht, es geht um ein kleines Zelt welches ich mir für Touren mit der Domi kaufen möchte.
Speziell frage ich nach euren Geheimtipps, Tricks und Erfahrungen etc.
Preislich sollte es natürlich so günstig wie möglich sein, mehr als 150€ wollte ich nicht ausgeben, da ich bei trockenem Wetter sowieso die gute alte Hängematte bevorzuge :)
Wichtig wäre mir sonst vorallem schnelles und unkompliziertes aufbauen.

Grüße,
Basti

Benutzeravatar

Borsti
Domi-Spezialist
Beiträge: 257
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:13
Wohnort: Knittlingen
Motorrad: Dominator RD02 und viele andere Zweiräder
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Borsti » Di 29. Mai 2018, 22:07

Moin
Das hier wäre nicht schlecht .Coleman Coastline 3 plus bekommst du beim Obelink für99€.

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1474
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Mehrheit » Mi 30. Mai 2018, 06:19

Im kleinen GS-Forum gibt's ne schöne Liste Zeltempfehlungen.
Ich stelle mal den Link ein. Evtl. muss man sich dort aber einloggen, um ihn zu lesen:

https://www.f-gs.de/threads/kaufberatung-zelt.470/

LG Sylvia


Themenverfasser
Basti
Domi-Freund
Beiträge: 82
Registriert: So 25. Feb 2018, 13:24
Motorrad: Honda NX650 Dominator Bj. 88
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Basti » Mi 30. Mai 2018, 17:09

Hat jemand von euch Erfahrung mit Outwell? Das Cloud 2 von denen geht schon ziemlich in die richtige Richtung für meinen Geschmack, hab nur noch nie von denen gehört und mich würde die Qualität und Haltbarkeit von den Teilen interessieren. Im Internet findet man irgendwie sehr gemischtes.

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '99
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Gurke650 » Mi 30. Mai 2018, 17:23

Für eine Lapplandwandertour hatte ich mal das salewa zelt micra II (oder war es das I?)
Das hat bei Wind und Wetter gute Dienste geleistet und war fix aufgebaut.
Da ich es nur für eine Wande(tor)tour geliehen hat kann ich nichts über die Haltbarkeit sagen, außer daß es vor in Norwegen gute Dienste geleistet hatte.
Das wäre aber für mich ein Kandidat.
I like my coffee as I like my metal.


Themenverfasser
Basti
Domi-Freund
Beiträge: 82
Registriert: So 25. Feb 2018, 13:24
Motorrad: Honda NX650 Dominator Bj. 88
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Basti » Mi 6. Jun 2018, 12:32

So, falls mal irgendwann nochmal jemand was sucht.
Ich bin auf ein, zumindest theoretisch, für mich perfektes Zelt gestoßen, das Wechsel Pathfinder Tl.
Einmannzelt, klein, selbststehend und stabil (Geodät) und schön leicht.
Kostet normal 190€, ich hab noch 20% Rabatt verhandelt und schon wars im Budget :D
Erster Praxistest wird dann das Treffen.

Grüße,
Basti

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '99
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Gurke650 » Mi 6. Jun 2018, 13:05

Das macht n guten Eindruck.
Erzähl dann mal ob es für Mopedfahrten taugt. Inklusive der Geraffelverstauung.
I like my coffee as I like my metal.


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 336
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von mago88 » Mi 6. Jun 2018, 17:11

Sieht gut aus und ist klein und leicht. Schau Ich mir auch mal an... Beim Treffen
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '99
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Gurke650 » Do 21. Jun 2018, 13:21

Und taugt das Zelt was?
I like my coffee as I like my metal.


Themenverfasser
Basti
Domi-Freund
Beiträge: 82
Registriert: So 25. Feb 2018, 13:24
Motorrad: Honda NX650 Dominator Bj. 88
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Basti » Do 21. Jun 2018, 21:43

Jo, ich bin echt zufrieden damit. Auf- und abbau war sehr einfach und schnell.
Wenn man viel Gepäck mit ins Zelt nimmt, wirds irgendwann schön kuschelig (falls das Gepäck nicht allzu hart ist), aber bei mir hat alles reingepasst. Meine Nachbarn ham das Zelt direkt als „Schlafsack“ getauft :lol:

Hab am ersten Tag allerdings vergessen die Lüftungsöffnungen aufzumachen, weshalb sich dann an der Innenseite des Außenzelts einiges an Kondenswasser gebildet hat. Durchs Innenzelt ist das aber auch nicht rein gekommen.
Nach der 2. Nacht, dann mit offenen Lüftungen war das dann deutlich besser.

Aufm Motorrad lässt sich das Zelt auch super mitnehmen finde ich. Hatte bei mir in etwa die selbe Breite wie meine Werkzeugtasche und der Hocker, somit perfekt zum hinten drauf spannen. Mit knapp 2,2 kg auch schön leicht, wobei ich auf leichtes Gepäck jetzt eh nicht soo viel Wert lege.

Verarbeitungsqualität ist auch ganz gut, für das Geld kann man da echt nicht mehr erwarten.

Nur die Apside hatte ich mir etwas nutzbarer/größer vorgestellt. Durch die Schräge lässt sich da nicht allzu viel verstauen. Aber das ist eigentlich auch nicht so wichtig bei so wenig Gepäck wie ich dabei hatte.

Grüße,
Basti

Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '99
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Kleines Zelt für Motorradtouren

Beitrag von Gurke650 » Do 21. Jun 2018, 22:17

Cool. Danke für die Info!
Beim Moped fahren find ich Größe wichtiger als Gewicht. Beim Wandern eher andersrum.

Viel Spaß mit der Dackelgarage 2.0!
I like my coffee as I like my metal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast