Das Honda Dominator Forumstreffen 2020 kann aufgrund der Corona-Krise leider nicht stattfinden.

EVO Tankring

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Tommes
Domi-Fan
Beiträge: 36
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 00:34
Motorrad: Honda Dominator RD02
Honda Africa Twin SD04
Tricolor, Schaltgetriebe
Kontaktdaten:

EVO Tankring

Beitrag von Tommes » So 28. Jun 2020, 19:04

Hi All!

Ich würde gerne einen EVO Tankring von SW Motech an meine RD02 basteln. Hat schon jemand von Euch darüber Erfahrung gesammelt?

Problem ist der Tankdeckel. der hat nix an Schrauben/Löchern wo man den Ring Problemlos montieren könnte... :roll:

Greets, Thomas

Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 677
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von ujr56 » So 28. Jun 2020, 19:43

Anbohren und Spreizgewindedübel einsetzen ... :o

Nene, mal im Ernst; lass es oder bau auf den großen Tank ab 92 um (dann benötigst Du auch eine andere Sitzbank).
Es gibt auch ein, zwei Magnettankrucksäcke die ganz gut passen !

Gruß aus der BWH
Uwe
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3743
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von Andreas_NRW » So 28. Jun 2020, 19:57

Wenns denn unbedingt ein Schnellverschluss-System sein soll....
Für die BMW F800GS gab es eine „Spinne“ als Halterung für den Tankring weil die gar keinen Tankdeckel da vorne hat.
Wäre eine mögliche Lösung für die ersten RD02: Eine ähnliche Blechspinne auf den Tank.
Vorne an der Tankkante einhaken und mit einer Lasche unter der Sitzbank.
Oben um den Tankdeckel dann den Ring auf dem Blech montiert.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Tommes
Domi-Fan
Beiträge: 36
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 00:34
Motorrad: Honda Dominator RD02
Honda Africa Twin SD04
Tricolor, Schaltgetriebe
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von Tommes » So 28. Jun 2020, 22:13

Juhuu... ;-)

Den grossen Tank hab ich. Den Tankdeckel kann ich per Schlüssel komplett entfernen.

Wäre halt ungeheuer geschickter als ständig mein Gerödel umzuräumen.. :mrgreen:

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 539
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von Enola Gay » So 28. Jun 2020, 23:25

Tommes hat geschrieben:
So 28. Jun 2020, 22:13
Juhuu... ;-)

Den grossen Tank hab ich. Den Tankdeckel kann ich per Schlüssel komplett entfernen.

Wäre halt ungeheuer geschickter als ständig mein Gerödel umzuräumen.. :mrgreen:
Hallo Thomas;

wenn Du deinen Tankdeckel cpl. entfernen kannst, dann gibt es an deinem Tank (rund um den Tankdeckel) 'keine' Gewinde.
Es lässt sich also kein C-Ring befestigen - wenn man von UJR's Vorschlag einmal absieht (!)
Falls Du immer noch Zweifel hast, dann setze doch einfach mal ein paar Bilder von deinem Tank ein - da ließe sich vieles klären ;) ;

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 677
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von ujr56 » Mo 29. Jun 2020, 06:36

Merkwürdig, großer Tank und keine Gewinde ... :?:
Hast du eventuell einen Acerbis-Tank ... , da kenne ich den Verschluß nicht :?:

Sonst sollte das hier nämlich passen :
https://www.mpartz.de/advanced_search_r ... 93&sort=3a

Gruß
Uwe
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar

LC4_66
Domi-Spezialist
Beiträge: 312
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:14
Wohnort: 66903 Gries
Motorrad: NX 650 Bj. 93, 600 LC4 Bj. 89, CL 250 S Bj. 83, 620 Duke Bj. 96
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von LC4_66 » Mo 29. Jun 2020, 09:05

Also auch die neuere RD02 hat keine Gewinde ausenrum. Den EVO Ring bekommt man an keiner Domi einfach so fest.
Gruß

Hans-Jürgen

Benutzeravatar

ujr56
Domi-Profi
Beiträge: 677
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93, CRF 1000 D2 SD06
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von ujr56 » Mo 29. Jun 2020, 09:17

Stimmt Hans-Jürgen, für mich sieht das verlinkte Teil aber so aus als ob es geteilt ist und der dünne Grundring unter den Tankverschluss kommt.

Aber, whatever, ich würde sowieso bei Magneten bleiben.
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 4537
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von steffen » Mo 29. Jun 2020, 11:01

Ich frage mich, wie mpartz auf die Idee kommt, dass es für die Domi einen Quicklock Evo Tankring gäbe?

Wenn ich direkt bei SW-Motech schaue und nach Teilen für die Domi schaue (RD02 ab 1993, so wie auf der Seite von mpartz angegeben), dann erhalte ich als Ergbnis 2x Riementankrucksack, 1x Hauptständer und 2x Handprotektoren. Mehr nicht.

Ich habe zwar mit dem versenkten Tankdeckel, der ab 1992 verbaut wurde, keine Erfahrung. Aber wenn ich mir Fotos von den Tanks anschaue, dann sieht, dass der Tankdeckel komplett entnehmbar ist. Da bleibt außen rum kein Ring übrig, wo der EVO Tankring befestigt werden könnte.
Das funktioniert nur bei den klappbaren Tankdeckeln, wie sie mittlerweile eigentlich Standard sind. Aber damals in den 1990ern waren diese Tankdeckel noch nicht Standard.

@Thomas: Das wird mit dem EVO-Tankring nicht funktionieren. Falls Du es trotzdem probieren willst, versichere Dich, dass Du ihn an mpartz kostenfrei zurücksenden kannst.

Gruß,
Steffen


mago88
Domi-Profi
Beiträge: 606
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Motorrad: CRF 250 "the wasp"
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von mago88 » Mo 29. Jun 2020, 21:17

Ich habe ähnliches Problem an der CRF.
Habe mich für ein Riemen Modell entschieden,aber cool wäre es schon.
Probiers mal!
...und berichte...
Gruß Mago
Um die 50...verrückt wie zwanzig...MD44

Benutzeravatar

Themenverfasser
Tommes
Domi-Fan
Beiträge: 36
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 00:34
Motorrad: Honda Dominator RD02
Honda Africa Twin SD04
Tricolor, Schaltgetriebe
Kontaktdaten:

Re: EVO Tankring

Beitrag von Tommes » Mo 29. Jun 2020, 22:21

Hi All,

THX für die vielen Rückmeldungen!

Das Angebot von mpartz hat mich veranlasst diese Frage wegen dem Tankring hier einzustellen. Mpartz zeigt den Universal Tankring als Ergebnis wenn man nach dem Tankring für die Domi sucht.
Geht man weiter in der Bestellung kommt der Hinweis auch zu Prüfen ob er denn wirklich passt.. naja...

Dann ebent nicht, bleibt halt mein Magnetteil dran.. :mrgreen:

Antworten