Es wird ihn auch 2021 wieder geben, den Honda Dominator Forum Wandkalender. Alle Infos hier => Klick mich!

Sicherungsbolzen Bremszange

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten

Themenverfasser
Italouwe
Domi-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 08:43
Kontaktdaten:

Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von Italouwe » Sa 7. Nov 2020, 21:23

Hallo,

eine Frage:
Beim Versuch die Bremsbeläge zu wechseln stiss ich auf ein Problem:
wie bekomme ich den Sicherungsbolzen an der Bremszange raus, es ist kein Sechskant oder Torx zu sehen, kann keinen Schlüssel ansetzen.

Gruss
Dateianhänge
comp_P1070206.jpg
comp_P1070206.jpg (430.28 KiB) 406 mal betrachtet

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 716
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von Enola Gay » Sa 7. Nov 2020, 22:06

Hallo Uwe;

Der Haltebolzen der Bremsbeläge ist nicht wie bei den Nissin-Bremszangen mit einem Gewinde versehen (viel zu kompliziert :mrgreen: ) er wird einfach zur Rad-Seite hin mit einem passenden Durchschlag 'herausgetrieben' - aber Vorsicht er ist mit einem kleinen Dauersplint gegen herausfallen gesichert (wehe dem, der den übersieht).
Der ganze Bremssattel ist halt 'italienisch_verspielt' - aber das kennst Du vermutlich 8-) ;

viel Spass beim Basteln - mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)


Themenverfasser
Italouwe
Domi-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 08:43
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von Italouwe » So 8. Nov 2020, 09:44

Hallo Herbert!

Danke dir.
Das versuchte ich bereits, er bewegte sich aber nicht, den Sicherungssplint entfernte ich natürlich vorher.
Ich gehe nachher nochmal dran, sollte doch klappen. Ich berichte.

Schönen Sonntag

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Superprofi
Beiträge: 1504
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von BinDo » So 8. Nov 2020, 11:00

Italouwe hat geschrieben:
So 8. Nov 2020, 09:44
... Das versuchte ich bereits, er bewegte sich aber nicht, ...
Dann ggf. mit Rostlöser einweichen und mit beherztem Schlag bzw. Schläge mittels Durchschlag auf den Bolzen aus treiben. So sollte es funktionieren.
- Ausser mir ticken sowieso alle ziemlich seltsam, finde ich -


Themenverfasser
Italouwe
Domi-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 08:43
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von Italouwe » So 15. Nov 2020, 19:25

Hallo,

wollte noch bescheid geben und komme gleich mit der nächsten Frage...
Wenn man den Sicherungsbolzen in die richtige Richtung, nämlich nach innen drückt, bekommt man ihn auch raus, tratra...tzztzztzz.
Dann wechsel ich gerade die Beläge und auf dem Inneren liegt noch ein Blech. Ist das notwendig, also bei den neuen Belägen wieder nit einbauen? Vermute schon, wollte nur nachfragen.
Schönen Abend
Dateianhänge
comp_P1070208.jpg
comp_P1070208.jpg (486.57 KiB) 184 mal betrachtet

Benutzeravatar

LC4_66
Domi-Spezialist
Beiträge: 352
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:14
Wohnort: 66903 Gries
Motorrad: NX 650 Bj. 93, 600 LC4 Bj. 89, CL 250 S Bj. 83, 620 Duke Bj. 96
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von LC4_66 » So 15. Nov 2020, 20:02

Du hast Dir es schon selbst beantwortet. Ja das muß da hin.
Gruß

Hans-Jürgen


Themenverfasser
Italouwe
Domi-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 08:43
Kontaktdaten:

Re: Sicherungsbolzen Bremszange

Beitrag von Italouwe » Mo 16. Nov 2020, 19:49

Hallo Hans-Jürgen,

danke dir.

Gruss

Antworten