Welche Züge bei hohem Lenker?

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 2109
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: El Centenillo
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Welche Züge bei hohem Lenker?

Beitrag von hanspumpel »

Ich habe mir einen Transen (oder AT) Lenker an die Domi gemacht und das fährt sich super. Allerdings ist der Lenker höher als der originale mit 25 mm Erhöhung. Das ist sehr grenzwertig für die Domi Züge.
Das der Kupplungszug von der XR650 L passen soll uns länger ist weiss ich aber wie ist es mit Gas und Choke? Passen da auch XR Züge?
Saludos,
Gunnar

Wenn gut gut genug ist, ist besser schnell zu viel des Guten.
Benutzeravatar

dodderer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Kontaktdaten:

Re: Welche Züge bei hohem Lenker?

Beitrag von dodderer »

Hallo Gunnar
Der Lenker ist wohl der von mir? Wenn ja, das hat bei mir mit den Zügen von der SLR gepasst.
Der Weg vom Lenker zum Motor / Vergaser sollte wohl nicht groß anders sein bei der Domi.
Viele Grüße
Andreas BC


Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.

John Lennon
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3541
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Welche Züge bei hohem Lenker?

Beitrag von langer »

Die Gaszüge haben auch als einzige ein wenig Vorrat (oben eine Schleife).
Am ehesten zu kurz ist immer der Chokezug. Der ist selbst mit dem ab Werk Lenker ein wenig knapp bemessen
und muss deshalb "sorgsam" verlegt sein (von wegen Lenker ganz nach rechts wenn Choke gezogen = Drehzahlen schwanken).
Dem hätten sie ruhig 3, 4, 5 cm mehr geben können. Um den kommst also nicht herum.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...

Etnah
Domi-Superprofi
Beiträge: 1787
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Kontaktdaten:

Re: Welche Züge bei hohem Lenker?

Beitrag von Etnah »

3, 4, 5 cm mehr ?
Das mußt du mal 100.000 rechnen... Wen willst du denn ruinieren ??
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3541
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Welche Züge bei hohem Lenker?

Beitrag von langer »

Wollte nur dem Stahlwerk, das den Draht herstellt, helfen. Man kann's aber auch keinem recht machen ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Antworten