Das Honda Dominator Forumstreffen 2020 kann aufgrund der Corona-Krise leider nicht stattfinden.

Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3646
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 20. Sep 2019, 21:46

langer hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 21:25
Andreas_NRW hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 16:16
...Und nebenbei noch ein "au fein!" Das Dein TÜV-Trauma offensichtlich massiv und erfolgreich therapiert wurde 🤘...
Oh, da kann ich ganz schnell wieder rückfällig werden. Das kleinste falsches Wort, die kleinste falsche Geste reicht da bei mir. ;)
Dann muss mich Herbert in zwei Jahren wieder an's Händchen nehmen... :mrgreen:
Du schaffst das ! Solange Du einen solchen Coach hast wird das 👻Trauma mit jedem "Event" mehr und mehr reduziert.🦍🦍


-surver-
Domi-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:23
Wohnort: Mainleus (Oberfranken)
Motorrad: RD 08 Baujahr 1999
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von -surver- » Di 24. Sep 2019, 19:53

Hallo,
habe heute meine RD08 TÜV vorgefahren, in der Werkstatt, wo ich auch meine Autos TÜV machen lasse. Der Prüfer hat sogar mit dem Griff eines Schraubendrehers die Speichen auf Defekte geprüft. Dann hat er eine kurze Probefahrt gemacht. Ergebnis neue Plakette ohne Mängel. Aber jetzt bin ich 72€ ärmer.
Gruß Horst


kendo
Domi-Fahrer
Beiträge: 180
Registriert: So 13. Mai 2018, 08:15
Wohnort: Wien Mae Jo
Motorrad: crf 286 l
yamaha wr450f XR250L
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von kendo » Fr 27. Sep 2019, 05:49

Hallo aus CNX
Bin wieder in meinen Winterpuatier und meine CRF ist jetzt 5 Jahre alt also ab zum TÜV Thailand
Alles umbauen auf original sollte ich machen, bin aber zu faul und schau ma mal was der Prüfer sagt
Nummerntafel Rückspiegel schmeiß i in Rucksack rein und die Blinker lass ich Zuhause
Beim betreten der Prüfstelle ein Hinweisschilde, die Kennzeichen mussen die originale größte haben(meins is natürlich kleiner)
Und uijegerl ein Dezibel Messgerät. Ob das meine Akropovic Kopie mag?
Die Nummerntafel montiert der Prüfer und der Lehrling montierte die Spiegel
In der Prüfhalle startet der Prüfer mein Motorrad (so a Akropovic is in da Halle besonders laut)
fahrt richtung Bremswalze wo auch der Abgastester und is Dezibelgerät wartet
Stelle den Motor ab und beginnt zu messe. Eigentlich sollte ich noch erwähnen das ich den Kanister und alle Rückführente Schleuche entfernt habe.
Ja man staune, die können ohne Motordrehzahl Co und Dezibel messen
Die Prüfung kostete ca 3 Euro und die Versicherung und Steuer fürs Jahr 25 Euro
Ah, ich liebe Thailand

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Superprofi
Beiträge: 1142
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von BinDo » Fr 27. Sep 2019, 08:33

:D Sehr geil, Kendo!
- Heute ist nicht alle Tage, ich komme wieder, keine Frage -

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2535
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von langer » Fr 27. Sep 2019, 12:53

Gilt der Tüv von dort auch in D ? ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...


bandit
Domi-Freund
Beiträge: 63
Registriert: Di 5. Mär 2019, 13:13
Wohnort: rutsweiler
Motorrad: 92er dominator,Gsx-s 1000 f
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von bandit » Sa 26. Okt 2019, 19:22

Hingefahren,Prüfer meinte die sieht ja noch gut aus soll mal vorne u d hinten bremsen,dann würde Licht und Abgas geprüft(Co 0,5). Das wärs Dann neuer stempel und 70 Euro gezahlt,dann ging wieder nach hause.

Benutzeravatar

Themenverfasser
langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 2535
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von langer » Sa 26. Okt 2019, 19:30

70$ in 10 Minuten... ergibt einen erstrebenswerten Stundenlohn. :shock:
Hammwer den falschen Beruf gewählt. :|
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker und beschleunigt mit VW...

Benutzeravatar

Worldtraveller
Domi-Superprofi
Beiträge: 1011
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 19:31
Wohnort: Achim
Motorrad: Aprilia SL 1000 Falco, Suzuki SV 650, Honda NX 650 Dominator (RD 08)
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Worldtraveller » Fr 1. Nov 2019, 14:33

IMG_20191101_142955.jpg
2 Grad und Regen.

Bäääh.

DEKRA - kein Problem.
"Haste ABE fûr die Bremsschläuche ?"
Ja.
"Dann ist gut."

Aber CO - 4,38 !! 😳

Wtf ?

Gruß

Oli
"Es gibt keine langsamen Motorräder, nur langsame Fahrer."
Valentino Rossi

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Tolek » Fr 15. Nov 2019, 22:16

Wahnsinn , hab doch tatsächlich einen 21L Acerbistank mit Gutachtenkopie von 91 eingetragen bekommen. :D
Der Kaiser ist nackt :!:

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von steffen » Sa 16. Nov 2019, 10:29

Worldtraveller hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:33
Aber CO - 4,38 !! 😳

Wtf ?
Wie hoch ist der Ölverbrauch?

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3646
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Andreas_NRW » Sa 16. Nov 2019, 19:07

steffen hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 10:29
Worldtraveller hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:33
Aber CO - 4,38 !! 😳

Wtf ?
Wie hoch ist der Ölverbrauch?
Ich bin immer noch der Meinung das diese extrem ausfälligen Meßwerte
an Alter und Qualität der Gerätschaften liegen!
Warum sonst hatte ich mit Gelände-DOMI, Cagiva und LuckySeven
bei der einen Prüfstelle durch die Bank mehrfach grenzwertige CO-Werte.
Und dann ohne jegliche Änderung am Mopped bei der letzten Prüfung mit LuckySeven
in anderer Prüfstelle mit niegelnagelneuem Meßgerät dagegen quasi Traumwerte.
.????

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Tolek » Sa 16. Nov 2019, 20:45

Normal muß so ein Meßgerät turnusmäßig kalibriert werden .Ob da ausgerechnet Prüfstellen schludern?
Der Kaiser ist nackt :!:

Benutzeravatar

Worldtraveller
Domi-Superprofi
Beiträge: 1011
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 19:31
Wohnort: Achim
Motorrad: Aprilia SL 1000 Falco, Suzuki SV 650, Honda NX 650 Dominator (RD 08)
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Worldtraveller » So 17. Nov 2019, 23:07

steffen hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 10:29
Worldtraveller hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:33
Aber CO - 4,38 !! 😳

Wtf ?
Wie hoch ist der Ölverbrauch?
Ca. 0,1l auf Tausend/km

Gruß

Oli
"Es gibt keine langsamen Motorräder, nur langsame Fahrer."
Valentino Rossi

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 4406
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von steffen » Mo 18. Nov 2019, 00:11

Worldtraveller hat geschrieben:
So 17. Nov 2019, 23:07
steffen hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 10:29
Worldtraveller hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 14:33
Aber CO - 4,38 !! 😳

Wtf ?
Wie hoch ist der Ölverbrauch?
Ca. 0,1l auf Tausend/km

Gruß

Oli
Ok, dann kann es daran nicht liegen.
Wenn sie mal 1 Liter auf Tausend km braucht, sieht die Sache anders aus.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2567
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Mehrheit » Mi 1. Apr 2020, 09:18

Aus: Corona-Virus, Stress in der Reiseplanung
Beitrag von TB+ » Di 31. Mär 2020, 18:42
Kulanter TÜV hier in Idar-Oberstein. 3 x MZ + Hänger in meiner Garage getüvt.

NX über'n Bremsenprüfstand und Lichthöhe wie gemessen ???

LG Sylvia

Benutzeravatar

LC4_66
Domi-Spezialist
Beiträge: 302
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:14
Wohnort: 66903 Gries
Motorrad: NX 650 Bj. 93, 600 LC4 Bj. 89, CL 250 S Bj. 83, 620 Duke Bj. 96
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von LC4_66 » Mi 1. Apr 2020, 10:03

Guten Morgen,
war bei Dir schon mal ein Prüfer mit dem Motorrad auf dem Bremsenprüfstand oder hat das Licht mit dem Tester kontrolliert? Also ich kenn das nur max. mit Probefahrt und sehen, daß das Licht geht. Aber so unterschiedlich sind auch alle Prüfer. Der zu dem ich seit Jahren fahre, sagt, ohne daß er ein Motorrad gefahren hat bekommt es keine Plakette. Früher hatte ich es schon, Motorrad auf den Hauptständer Verderad frei, Vorderrad von Hand durchgedreht und dann Bremsen. Das war der Bremstest. War nicht unbedingt vertrauenserweckend, aber für manche absolut OK.
Gruß

Hans-Jürgen

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2567
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Mehrheit » Mi 1. Apr 2020, 10:24

Unsere Dekra macht das beides genau so:
"mit dem Motorrad auf dem Bremsenprüfstand oder hat das Licht mit dem Tester kontrolliert".
Oder verwechsle ich grad was mit PKW ??

LG Sylvia


staendigschrott
Domi-Freund
Beiträge: 61
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 20:33
Motorrad: RD08 Bj 95
Kawa KX80 Bj 98
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von staendigschrott » Mi 1. Apr 2020, 11:01

Würde denn ein Lichttest überhaupt etwas bringen ? Bei Maschinen die so weich in der Federung sind müsste man ja theoretisch den Scheinwerfer schon wieder anders einstellen wenn man sich ein paar cm weiter nach vorne oder hinten setzt ...geschweige denn etwas Gepäck oder 2. Person mitnimmt. Oder man sitzt selbst drauf - Licht passt, Prüfer drauf - licht uU natürlich zu tief oder zu hoch.
Gruß Ray

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2567
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Mehrheit » Mi 1. Apr 2020, 11:07

Genau an diese "Probleme" kann ich mich erinnern. Ob ich oder Andreas auf der Domi saß, der Prüfer suchte sich das passende aus.....

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1512
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Saruman » Mi 1. Apr 2020, 12:22

Bremsenprüfstand mit Motorrad hab ich jetzt auch noch nicht gesehen. Ist das nicht zu gefährlich? Ich kenn nur Platten- oder Rollenprüfstand.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 2567
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Mehrheit » Mi 1. Apr 2020, 13:00

Ist das nicht der Rollenprüfstand ?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3315
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von dieCobra » Mi 1. Apr 2020, 13:09

Bremsen werden durch die Probefahrt ermittelt. Der DEKRA Prüfer macht ein paar Stoppis und sagt, mit Stahlflex geht das besser.
Die Lichthöhe wird gemessen, aber die reguliere ich selber > setz ich mich drauf oder stell ich mich auf die Füße> :lol:

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

TB+
Domi-Profi
Beiträge: 861
Registriert: So 26. Mär 2017, 08:13
Wohnort: Idar-Oberstein
Motorrad: Honda NC 750 X DCT, MZ ETZ 250, KTM 1090 Adventure, Simson Schwalbe
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von TB+ » Mi 1. Apr 2020, 19:00

Mehrheit hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 09:18
Aus: Corona-Virus, Stress in der Reiseplanung
Beitrag von TB+ » Di 31. Mär 2020, 18:42
Kulanter TÜV hier in Idar-Oberstein. 3 x MZ + Hänger in meiner Garage getüvt.

NX über'n Bremsenprüfstand und Lichthöhe wie gemessen ???

LG Sylvia
Der Prüfer kennt meine vorbildliche, handwerkliche Arbeit :D . Schönes Wetter und die Gelegenheit, die komplette MZ-ETZ-Palette zu fahren und heftig zu bremsen. Für das Licht habe ich schon seit ewigen Zeiten eine Markierung an der Garagenwand.
Gruss
Gruß TB

Egal was sie beschließen, Du zahlst!

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 3646
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Zündapp KS100GS "Excalibur"
XBR500 "???"
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Andreas_NRW » Mi 1. Apr 2020, 19:07

Mehrheit hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 10:24
Unsere Dekra macht das beides genau so:
"mit dem Motorrad auf dem Bremsenprüfstand oder hat das Licht mit dem Tester kontrolliert".
Oder verwechsle ich grad was mit PKW ??

LG Sylvia
Jepp! Es war immer nur das Licht!
Und der "Spezialist" war erstaunt was man mit Schaukeln und Verkleidungsklopfen so alles richten kannn...
War aber auch der welcher nach Probefahrt mit den Cross-Heidenau's einen Schaden an der Schwingenlagerung vermutete!

Benutzeravatar

Borsti
Domi-Profi
Beiträge: 550
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 20:13
Wohnort: Knittlingen
Motorrad: Dominator RD02 und viele andere Zweiräder
Kontaktdaten:

Re: Der "wer kam wie durch den Tüv" Thread Rev. 2.0

Beitrag von Borsti » Mi 1. Apr 2020, 21:50

So heute haben wir ohne Beanstandung Tüv bei der Domi von Andrea bekommen.
Ohne Bremsenprüfstand nur mit Fahrtest und Lichttest wird nur geschaut ob es geht.
Gruß Thorsten

Antworten