XR 600 R Motor in NX 500

Zeig her Deinen Domi-Umbau!
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
IchbindasGhetto
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Jun 2018, 11:52
Kontaktdaten:

XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von IchbindasGhetto » Di 20. Aug 2019, 16:57

Liebe Leute,

Mir wurde heute überaus billig eine XR 600 R angeboten, und mir schwirrt etwas im Kopf herum.

Nachdem die Motoren ja zumindest annähernd Baugleich sind würde ich gerne den XR Motor in meine Domi verpflanzen da die eh schon langsam schlapp macht, es ist schon die neue mit nur einem Vergaser, gleichzeitig um das ganze schwieriger zu machen dachte ich aber daran auch den E-Starter und die Lima umzubauen aus meinem vorhandenen Domi-Motor.

Hat schon mal jemand sowas gemacht oder Erfahrungen damit was da auf mich zukommen könnte?

Außerdem sind auf der XR auch SM Felgen die ich gerne hätte, passen die auf die Dominator?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

LG, Philip
Und wenns dich hinhaut dann komm ich ins Spital und hau dir nochmal eine runter - Zitat meiner Mutter

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sredju » Di 20. Aug 2019, 20:10

Servus Philip
Für die XR mit typisierten Supermoto Rädern bekommst sicher 2 Kilo Euro.
Den Gewin investierst in deine Domi, und XR "lebt" weiter beim neuem Besitzer. So sind alle Ziegen an der Zahl und Wölfe sind satt.

Grüsse aus zehntem


RD06
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 00:45
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von RD06 » Di 20. Aug 2019, 21:09

sredju hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 20:10
Servus Philip
Für die XR mit typisierten Supermoto Rädern bekommst sicher 2 Kilo Euro.
Den Gewin investierst in deine Domi, und XR "lebt" weiter beim neuem Besitzer. So sind alle Ziegen an der Zahl und Wölfe sind satt.

Grüsse aus zehntem
Bin der gleichen Meinung.

Auch, weil sich der Anlasser der NX nicht an den XR-Motor schrauben lässt.
Die Kurbelwelle der XR ist kürzer als bei der NX. Das Anlassergedöns am Polrad hat da keinen Platz.
Die SM-Felgen werden auch nicht passen, hatsächlich wegen dem fehlenden Ruckdämpfer am Hinterrad und der 17mm Achse am Vorderrad.

Gruß RD
Zuletzt geändert von RD06 am Fr 23. Aug 2019, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Themenverfasser
IchbindasGhetto
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Jun 2018, 11:52
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von IchbindasGhetto » Mi 21. Aug 2019, 06:42

Guten Morgen,

vielen Dank für eure hilfreichen Antworten.

Ob die SuMo Reifen typisiert sind weiß ich noch nicht, bekomme sie teilzerlegt aber angeblich komplett, mit 16.000km auf der Uhr und langer Standzeit.

Mich würde ehrlich gesagt der angebliche agressivere Biss der XR und die Mehrleistung zur 500er in der Domi schon sehr reizen, aber mit der kürzeren Kurbelwelle wird die Sache natürlich schon unrealistischer.

Nur damit ich mir die Szenarien durchdenken kann, kann man Zylinder, Kolben und Kopf umpflanzen um die XR Charakteristik in den Domi-Motor reinzubekommen?

Und wenn ich doch mit einem Kickstarter leben könnte, würde der Motor grundsätzlich Plug and Play in den Rahmen passen? (Lima kann man ja angeblich wegen der Batterie umbauen)

Ich würde auch auf jeden Fall den Dominator-Auspuff behalten wollen, zwecks Lautstärke, Optik und Unauffälligkeit.


Zu den Felgen ist das auch eine Super Info, entweder ich überlege mir da was mit nem größeren Umbau oder die werden zu Geld gemacht, da muss ich mir erst die Gegebenheiten ausmessen usw.
Und wenns dich hinhaut dann komm ich ins Spital und hau dir nochmal eine runter - Zitat meiner Mutter

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 99
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von hanspumpel » Mi 21. Aug 2019, 08:31

Der Biss der XR kommt, denke ich mal so, nicht nur aus dem Zylinder, sondern wahrscheinlich auch aus einer anderen Getriebeübersetzung.
Die SuMo Räder würde ich mir im Zweifelsfalle auf die Domi Naben Speichen. Wie das dann allerdings wieder mit eurem TUEV aussieht weiss ich nicht.
Generell würde es mich auch sehr interessieren ob andere XL / XR Motoren ohne Umbau in den Rahmen passen. Da mein Motor auch schon etwas altersschwach ist fände ich es gut zu wissen ob ich das Suchfeld für einen ATM erweitern kann.
Ich würde mir zur Not sogar für den Winter einen 250er Block einbauen während ich meinen 650er restauriere.
Meine Mühle muss halt vorläufig noch laufen, da ich nichts anderes habe.
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sredju » Mi 21. Aug 2019, 08:50

Xr ist 50 kg leichter.

Benutzeravatar

Themenverfasser
IchbindasGhetto
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Jun 2018, 11:52
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von IchbindasGhetto » Mi 21. Aug 2019, 11:22

Aber so grundsätzlich sollte man bei einer XR auch in schlechtem Zustand um 350€ zuschlagen, oder?
Und wenns dich hinhaut dann komm ich ins Spital und hau dir nochmal eine runter - Zitat meiner Mutter

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 99
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von hanspumpel » Mi 21. Aug 2019, 11:58

Das hängt wohl doch immer davon ab, wie schlecht der Zustand ist Der preis für 120 kg Alteisen liegt sicherlich niedriger. Wenn allerdings Räder, Gabel, Schwinge, Rahmen usw noch in Ordnung sind und Du Dir die mühe mit dem Einzelteilverkauf machen möchtest, machst Du wohl noch ein Geschäft.
Wenn der Motor erst 16 K KM runter hat und noch gut ist, sollte der alleine schon die Kosten decken.
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

sb3
Domi-Spezialist
Beiträge: 287
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sb3 » Mi 21. Aug 2019, 12:41

Die XR geht etwas besser, ja.

Aber dazu braucht es den alten Kritzman XR Auspuff bis ,87.
Die XR hat vollgetankt auch nur gut 130 kg.

Nur der Motor bringt es nicht, es ist das Gesamtgerät.
Ich hatte eine 86er Doppelvergaser.
Die Elektirik der XR ist wirlich äßerst knapp bemessen
und eigentlich nix richtiges für die Straße.

Die XR hat übrigens auch nur 44 PS und früher war bei den
XR Leuten der Umbau auf Domizylinder und Schmiedekolben
usw. sehr begehrt.

Mit der Bleiente Domi hat ein XR Motor auch schwehr zu
schaffen und kann seine Vorteile nicht ausspielen.
Ciao
SB3


Gockel500
Domi-Fan
Beiträge: 46
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 10:27
Wohnort: Steiermark
Motorrad: Dominator 500 (1988); XT 500 (1993); Zephyr 750 (1996)
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von Gockel500 » Mi 21. Aug 2019, 13:08

Es gab früher einen Tuning Kit für die 500er. Umbau auf 588 ccm. Haben in den 90er einige gemacht. Ich kenne es aber nur vom Reitwagen etc.
Eine meiner beiden baugleichen 88er 500er geht viel besser als die andere, da habe ich ein bissl den Verdacht, dass da etwas gemacht wurde.

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sredju » Mi 21. Aug 2019, 13:13

Und aber, wenn man der 500er Domi Zylinder von der 650er und Kolben und Kolbenringe von der PD03 spendet, rennt die 588 ccm Domi sogar besser wie die 650er.

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sredju » Mi 21. Aug 2019, 13:15

Gockel500 hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 13:08
Es gab früher einen Tuning Kit für die 500er. Umbau auf 588 ccm. Haben in den 90er einige gemacht. Ich kenne es aber nur vom Reitwagen etc.
Eine meiner beiden baugleichen 88er 500er geht viel besser als die andere, da habe ich ein bissl den Verdacht, dass da etwas gemacht wurde.
Meine 500er hat 100 mm Bohrung, rennt 160 gps km/h.

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Freund
Beiträge: 99
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650 und bald XV1000
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von hanspumpel » Mi 21. Aug 2019, 13:29

Dann hast du wohl keine original 500 er mehr. Laut https://www.motorcyclespecs.co.za/model ... or_97.html sollte die nämlich 92 x 75 mm haben und die 650er 100 x 82 mm. Was steht denn auf dem Zylinder?
Wenn ich einen Computer brauche, setz' ich mich an den Schreibtisch und nicht auf's Motorrad.

Benutzeravatar

Tolek
Domi-Profi
Beiträge: 576
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Wohnort: Zwingenberg
Motorrad: nx 650 / 91er , VFR400 / 94er , GG 450 FSE /03er
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von Tolek » Mi 21. Aug 2019, 16:37

bin früher auch xr mit den üblichen änderungen gefahren . wenn man da von biss reden kann , dann nur wegen der geringeren schwungmasse .lohnt sich nicht der umbau , keine wunder erwarten.

Benutzeravatar

sredju
Domi-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:03
Wohnort: Wien
Motorrad: Nx 500, MT07
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sredju » Mi 21. Aug 2019, 18:16

Ich glaube da der xr Motor auch nicht, ohne weiteres, in Domi Rahmen paßt.

Benutzeravatar

sb3
Domi-Spezialist
Beiträge: 287
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 17:06
Wohnort: Hauptstadt
Motorrad: Domi, XR, und diverses Spaghettimaterial
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von sb3 » Do 22. Aug 2019, 09:37

Doch, passen würde er.
Gehäuseaufnahmen gleich ..... es geht ja auch umgekehrt.
Die XR 650 L hat übrigens den Domi Motor drin.
Ciao
SB3

Benutzeravatar

Themenverfasser
IchbindasGhetto
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Jun 2018, 11:52
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von IchbindasGhetto » Mi 4. Sep 2019, 13:03

So, habe jetzt einige Zeit wegen viel Arbeit nix von der Idee hören lassen.

Heute hole ich die XR, allerdings dank eurer Tipps und Infos lasse ich die Finger von dem Umbau in meine alte Domi, da habe ich zum Glück noch einen 2ten Motor mit Getriebeschaden liegen, werde wohl aus 2 Motoren einen funktionierenden machen.

Die XR werde ich aber wahrscheinlich in Teilen verkaufen, also schon mal vorab, wer XR 600 R Teile von ´92 braucht darf sich gerne bei mir melden, hat SM-Felgen drauf, 19 Jahre Standzeit, Motor wird noch geschaut ob er anständig läuft und Rest wird sich weisen.
Und wenns dich hinhaut dann komm ich ins Spital und hau dir nochmal eine runter - Zitat meiner Mutter

Benutzeravatar

Heizschnucke
Domi-Fahrer
Beiträge: 241
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:00
Wohnort: 21449 Radbruch
Motorrad: NX 650 RD 02, XR 650L, XR 600 PD 04, XRV 750 RD 04.
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von Heizschnucke » Mi 4. Sep 2019, 20:59

Moin, bei XR teilen habe ich immer Interesse?
;-)

Am besten vielleicht mal ne Liste. Vielen Dank

Gruß
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen. "Walter Röhrl"

Benutzeravatar

Themenverfasser
IchbindasGhetto
Domi-Fan
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Jun 2018, 11:52
Kontaktdaten:

Re: XR 600 R Motor in NX 500

Beitrag von IchbindasGhetto » Do 5. Sep 2019, 07:28

Ich mach heute mal bestandsaufnahme und schau ob der Motor läuft, dann werde ich das aber im Marktplatz weiterführen mit dem Teileverkauf, es sei denn ich beschließe das sie doch wieder komplett gemacht wird ;)
Und wenns dich hinhaut dann komm ich ins Spital und hau dir nochmal eine runter - Zitat meiner Mutter

Antworten