Krümmer bauen lassen

Zeig her Deinen Domi-Umbau!
Benutzeravatar

kc85
Domi-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 20. Aug 2020, 14:15
Wohnort: Erfurt
Motorrad: 96er RD08 SuperMoto
(in der Scheune parkt noch eine 88er ETZ 150)
Kontaktdaten:

Re: Krümmer bauen lassen

Beitrag von kc85 »

Der Mikuni TM40 wird gern an der Domi eingesetzt.

Der ist auch an meiner SuMo dran (war schon beim Kauf durch meinen Bruder so). Ob das Ding Mehrleistung produziert oder ein irgendwie anderes Ansprechverhalten hat, kann ich daher nicht sagen, dazu fehlt mir der direkte Vergleich. Aber meine RD08 springt mit dem Mikuni immer wunderbar problemlos an. Für mich ein klarer Pluspunkt.

Daher bleibt der auch dran. Den TÜV hat es bei der HU auch nicht gejuckt. 8-)

kc85
„Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.“ ;)
J. W. v. Goethe
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3541
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Krümmer bauen lassen

Beitrag von langer »

kc85 hat geschrieben: So 9. Jan 2022, 17:56 ...Daher bleibt der auch dran. Den TÜV hat es bei der HU auch nicht gejuckt...
Dann biste zum Glück noch nicht an einen "richtig guten" (und leicht zu überhitzenden 8-) ) Prüfer geraten.
Kann dir da zwei empfehlen, nach denen du zu Fuss heim gehen würdest und ordentlich was zu erzählen hättest... ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

kc85
Domi-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 20. Aug 2020, 14:15
Wohnort: Erfurt
Motorrad: 96er RD08 SuperMoto
(in der Scheune parkt noch eine 88er ETZ 150)
Kontaktdaten:

Re: Krümmer bauen lassen

Beitrag von kc85 »

Ja, die beiden TÜV-Prüfer hatten sichtlich kaum Ahnung von Mopeds.

Die konnten die Domi schon zeitlich nicht halbwegs korrekt einordnen und tippten deren Alter beim Erstkontakt auf ca. 12 Jahre. Als ein Blick in die Papiere dann mehr als das Doppelte an Jährchen auf dem Buckel erbrachte, waren beide ganz von den Socken.

Dann haben sich die Jungs an der fehlenden Kennzeichnung meines Carbon-Frontfenders von HE aufgehängt und sich nach einer Viertelstunde mit einem Schulterzucken dreingeschickt. Fazit: "Schöner zeitgenössischer Umbau in gutem Zustand, Abgas gut, das passt so alles schon, gute Fahrt"...

Ich hab natürlich meine Klappe gehalten. :mrgreen:

kc85
„Jede Lösung eines Problems ist ein neues Problem.“ ;)
J. W. v. Goethe
Benutzeravatar

BertNX94
Domi-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Jan 2022, 22:38
Wohnort: Berlin
Motorrad: Dominator RD02 1994, KTM EXC 300, Ducati ST2
Kontaktdaten:

Re: Krümmer bauen lassen

Beitrag von BertNX94 »

RD06 hat geschrieben: Sa 8. Jan 2022, 23:17
Lehrling hat geschrieben: Do 6. Jan 2022, 21:32 Andere Frage RD, ich hab viel darüber gelesen, dass ein Krümmer, der weniger oder mehr durchlass hat auch dazu führen kann, dass die Leistung nicht mehr stimmt oder gar der Motor die Wärme nicht gut genug ableiten kann.
Was meinst du, wie sich dein Krümmer da verhalten wird?
Sag mal, hast du eventuell noch einen Link zum Krümmer?
Hat er eins zu eins am Motor gepasst und die Führung bis zum Auspuff oder musstest du da viel anpassen?

LG
Ja, zu lesen gibt es viel, weil auch so viel geschrieben wird. ;-)
Dass ein Krümmer die Leistung beeinflusst ist richtig.
Darum hab ich vor langer Zeit meinem Herkules Mofa schon einen größeren Krümmer spendiert.
Hatte der Hersteller doch tatsächlich die Leistung des Motors über den Krümmer reduziert. :-)

Wie schon erwähnt muss in erster Linie zwischen Ein- oder Mehrzylindermotor unterschieden werden und ob der Motor auf der Straße betrieben wird oder Rennen gewinnen soll.
Der Faktor Geld spielt auch oft noch eine Rolle.

Mein Krümmer hat mich bei Wish keine 60,- € gekostet, musste ihn aber in mehrere Stücke schneiden.
Die Anpassung an den RFVC hat schon viel Arbeit gemacht, aber die rechne ich nicht.
Der Krümmer war eigentlich für eine Yamaha, Link hab ich leider keinen.
Mein Krümmer ist von den Rohrdurchmessern nicht kleiner als original und obwohl der Flachschieber-Vergaser noch nicht abgestimmt ist, war ich mit der Leistung des Motors bei der Probefahrt sehr zufrieden.
Und weil ich schon immer so ein Auspuff-Tape haben wollte,ist das jetzt auch dran.

Gruß RD

194613.jpg
Vermutlich weißt du das (und nimmst es für die Optik in Kauf) aber evtl. ja auch nicht, deshalb der Hinweis: Das "Hintzeschutzband" hat nicht primär die Funktion, vor Hitze zu schützen, sondern die Abgastemperatur zu erhöhen. Der Zylinder wird über die Krümmer also weniger Hitze los. Da die Domis thermisch ohnehin schon im Grenzbereich sind, ist es deshalb eher nicht ratsam, den Auspuff einzuwickeln.
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 3541
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: Krümmer bauen lassen

Beitrag von langer »

Das gilt im Fall isolierter Krümmer aber nur für den Abgasstrom, die Abgastemperatur in und nach den Krümmern,
nicht nennenswert (minimalst durch die geringere Dichte) für die Temperaturen des Zylinder (auch nicht für die Brennraum Temp. oder die der Auslassventile, Auslasskanäle etc.).
Die Krümmer selbst werden wärmer, die Pötte werden wärmer, die Austrittstemperatur des Abgas aus dem Pötten (in's freie) wird etwas wärmer.
Letzteren drei ist es egal, maximal eine Lackierung der Pötte könnte evtl. schneller leiden.

Es hätte sogar zwei "kleine" Vorteile. Eine Geräuschdämpfung (der hohen, harten Anteile durch die Krümmerwandung)
und der Anteil der Strahlungswärme der Krümmer welcher (von aussen) nahe auf den Zylinder einwirkt (insb. im Sommer, in der Stadt, bei Stop and go usw.) würde etwas geringer.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, minderwertigen Materialien, dünnem Blech und beschleunigt mit VW...

RD06
Domi-Fahrer
Beiträge: 204
Registriert: Fr 21. Mai 2021, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Krümmer bauen lassen

Beitrag von RD06 »

BertNX94 hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 23:16 Vermutlich weißt du das (und nimmst es für die Optik in Kauf) aber evtl. ja auch nicht, deshalb der Hinweis: Das "Hintzeschutzband" hat nicht primär die Funktion, vor Hitze zu schützen, sondern die Abgastemperatur zu erhöhen. Der Zylinder wird über die Krümmer also weniger Hitze los. Da die Domis thermisch ohnehin schon im Grenzbereich sind, ist es deshalb eher nicht ratsam, den Auspuff einzuwickeln.
Ist mir bekannt, sehe da aber kein Problem.
Hitzeschutzbänder werden ja schon lange im Motorsport verwendet.
Primär um empfindliche Teile im Motorraum vor Hitze zu schützen.
Durch die Isolierung steigt natürlich die Abgastemperatur, was auch die Fließgeschwindigkeit des Abgases erhöht.
Genau genommen wird dadurch sogar die Verbrennung verbessert da der Zylinder etwas besser befüllt wird.
Über Vor- und Nachteile dieser Bänder lässt sich viel lesen, sogar von versprödeten und gerissenen Krümmern ist die Rede.
Mir geht es nur um die Optik und zur Erhaltung des Zylinderkopfs gibt es ja Temperatur-Messtreifen bzw. nicht zu mageres Gemisch.

Gruß RD
Antworten