Es soll wieder einen Domi-Wandkalender geben. Infos zur Mitgestaltung und Bestellung: Honda Dominator Forum Wandkalender 2022

Verstellbare Hebeleien an der kleinen Domi

Alle Themen zur kleinen Domi.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
steffen
Administrator
Beiträge: 5813
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Verstellbare Hebeleien an der kleinen Domi

Beitrag von steffen »

Da Frauchen den Wunsch äußerte, einen verstellbaren Kupplungshebel an der kleinen Domi zu haben, haben wir ein Paar CNC gefräste Hebeleien aus der Bucht besorgt.
Es sind diese hier:
Shorty/Long CNC Clutch Brake Lever for Honda CBR1000RR/600RR/150R PCX125 CB1300
Man muss angeben, dass man die Hebeleien der Honda Deauville haben möchte. Die passen auch bei der kleinen Domi.
Die Verarbeitung ist auf den ersten Blick ganz manierlich. Ich finde sie, im Vergleich zu den V-Trec Hebeleien an meiner Tiger, etwas kantiger, aber trotzdem noch ergonomisch genug, so dass man sich nicht daran weh tut.
Eigentlich stehe ich solcher Chinaware eher skeptisch gegenüber. Aber für den Preis probieren wir sie mal aus. Und wie gesagt: Sie machen bezüglich ihrer Haptik einen guten Eindruck.
Die Chinaware kostet nen 20er, V-Trecs nen 100er. Das ist im Vergleich zu LSL, Rizoma und Konsorten immer noch ein Schnäppchen.

Das ganze sieht montiert dann so aus:
Bild

Bild

Anna meinte allerdings, dass sich der Abstand zwischen Griff und Hebel beim Kupplungshebel nicht merklich verändert hätte, obwohl er auf der kleinsten Einstellung steht. Beim Bremshebel sieht es besser aus.

Ich habe Anna dann mal zum Vergleich an meiner Tiger mit V-Trec Hebeleien (ebenfalls CNC gefräst) greifen lassen. Bei denen ist der Abstand Griff zu Kupplungshebel bei kleinster Einstellung geringer, als bei der Domi. Ob das jetzt an der "Geometrie" der Hebeleien liegt, oder an der der Hebelaufnahme ist schwer zu sagen.

Gruß,
Steffen
Antworten