Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Alle Themen zur aktuellen 250er Honda Enduro.
Benutzeravatar

Gurke650
Domi-Fahrer
Beiträge: 242
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 08:47
Wohnort: Hannover
Motorrad: RD08 '98
VN800 '96
Christiania '15, ok kein Moped aber toll
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von Gurke650 » Mi 8. Mai 2019, 19:41

Die Gegend da oben ist auch super.
Ortsausgang - Sand - Ortseingang.
I like my coffee as I like my metal.


kendo
Domi-Fahrer
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Mai 2018, 08:15
Wohnort: wien mae rim
Motorrad: crf 286 l
yamaha wr450f
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von kendo » Mi 22. Mai 2019, 08:03

Hier im CRFeck is aber sehr ruhig geworden
Bin gerade dabei beim fünften umbau vom Kupplungskorb
Mich wunders ja das jeder ihr im forum zufrieden mit dem Kupplungskorb ist
Dateianhänge
20190509_144107.jpg
20190522_075104.jpg


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 486
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Motorrad: CRF 250 "the wasp"
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von mago88 » Sa 1. Jun 2019, 22:27

Mensch kendo.
Was hast du denn schon wieder umgebaut?
Gruß vom crf fahrer, Mago
Um die 50...verrückt wie zwanzig...MD44


kendo
Domi-Fahrer
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Mai 2018, 08:15
Wohnort: wien mae rim
Motorrad: crf 286 l
yamaha wr450f
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von kendo » So 2. Jun 2019, 18:51

Hallo Mago
Hab mir meinen Kupplungskorb nach Wien zum umbauen mitgenommen.
Mit meinen 70 kg funktioniert der Korb nicht
Es klackert und rattert über Wurzeln und Bodenwellen
Die erste Federn ist zu weich, die anderen fünf Federn sind zu hart.
Nach 20.000km hat das Motorrad bei Vollgas zum vibrieren begonnen mitn original Korb
Ist schon mein fünfter Umbau bei meinen CRF
Der erste Umbau wahr a Schuß ins Knie.
Die anderen drei umbauten haben super funktioniert

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 652
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von BinDo » Mo 3. Jun 2019, 16:12

kendo hat geschrieben:
So 2. Jun 2019, 18:51
... Nach 20.000km hat das Motorrad bei Vollgas zum vibrieren begonnen mitn original Korb Ist schon mein fünfter Umbau bei meinen CRF ...
Also entweder ist das ne Fehlkonstruktion oder hat einiges mit zu machen. ;) ... oder vielleicht Beides, in Kombination. :?

Benutzeravatar

Armin
Domi-Fahrer
Beiträge: 100
Registriert: Do 4. Mai 2017, 20:23
Motorrad: CRF250L/R, 1050ADV
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von Armin » Mo 3. Jun 2019, 20:03

Alles gut! Für das, was es gebaut und verkauft wie bezahlt wird ist es bei einigermaßen normalen Gebrauch vollkommen ausreichend. Die Kupplungsscheiben zerfetzt es auch nicht gleich wenn man sie mal ein bischen härter ran nimmt oder ne ausgeleierte Kette mal übers Ritzel springen lässt.
Das einzige was bei meiner gelegentlich mal nach 26t km ein bischen vibriert, ist ggf. der orginal Dreikammer-Schalldämpfer oder auch nur eine nach-zu-ziehende Schelle. Ein Schräubchen nachziehen oder dickere Griffgummis verwenden und gut ist es.

Kendo verwendet seine CRF halt wie einen Vollcrosser bei einem Erzbergrennen im strömenden Regen incl. intensivster Dschungel-Passage. Ich bin schon beeindruckt, was die CRF als Dual-Purpose dimensioniert und erst recht der Fahrer alles leisten kann und wo da die Grenzen sind. Wenn man Spass daran hat im Unterholz/Matsch gelegentlich mal die Kupplungsscheiben abzufackeln, sollte man sich halt Ersatz in der Tupperdose mitnehmen oder sich das Moped seinen Anforderungen wie hier geschehen für seine Zwecke anpassen. Wenn man gerne bastelt/experimentiert ist das doch ok, zumal man auch noch was lernen tut. Das Bessere ist halt des Guten Feind und Spass macht es offensichtlich auch noch. :mrgreen:

Gruß
Armin

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Profi
Beiträge: 652
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von BinDo » Di 4. Jun 2019, 12:26

Armin hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 20:03
... sollte man sich halt Ersatz in der Tupperdose mitnehmen ...
:mrgreen:
Armin hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 20:03
Wenn man gerne bastelt/experimentiert ist das doch ok, zumal man auch noch was lernen tut. ...


Ja, klar! Finde das ja auch nicht verwerflich, was kendo da treibt. ;) 8-)


kendo
Domi-Fahrer
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Mai 2018, 08:15
Wohnort: wien mae rim
Motorrad: crf 286 l
yamaha wr450f
Kontaktdaten:

Re: Was hast du heute an/mit deiner CRF getan?

Beitrag von kendo » So 9. Jun 2019, 19:43

Der Kupplungskorb ist mit Sicherheit eine Fehlkonstruktion
Wenn ihr mit Viertel oder Halbgas über Schlaglöcher fährt merkt man es deutlich.
Will euch aber jetzt keinen Floh ins Ohr setzen
Basteln du ich schon lange nicht gerne aber manches nervt halt
Mir ist noch keine Kupplung abgebrannt aber meine Freunde die mich in CNX besuchen ,die haben alle noch die Kupplung abgefackelt. Haben halt kein Kupplungsgefühl
Bei einer übersetzung von 13 zu 47 haltet die Kupplung wenigstens 14 Tage
Länge sind sie eh nicht da
Ich fahre eine übersetzung je nach Ensatzzweck 13, 14 oder 15 zu 44 und wechsle die Beläge 1 mal im jahr prophylaktisch
Die CRF ist trotzdem ein tolles Motorrad und ich fahre mit ihr lieber als mit meiner wr450
Jo außer am Erzberg, da würde ich mit der CRF die Badewanne nicht raufkommen
Will mir in einem Jahr eine neue CRF kaufen. Ich hoffe daß es dann eine 300 gibt, aber i glaub des kann i vergessen,
Die Hondaleute tun ja, nicht weiter
Ein sechster Belag und eine fünfte Stallscheibe würde auch schon viel bewirken, ja ist halt nicht
Endlich ist mal Sommer darum viele grüße ausn sonnigen Wien

Antworten