Motorschutz CRF 250 L

Alle Themen zur aktuellen 250er Honda Enduro.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1555
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Mehrheit » Sa 26. Mai 2018, 17:31

Wenn unsere Babys kommen, sollen die direkt gepampert....äh....gepimt werden.

Kann uns jemand sagen, wo der Motorschutz von "Kakadu99" her ist.
Leider kann ich Rita kein PN schicken - gesperrt.
(siehe dazu Bild in "Gepäckträger")

Wir haben ihn aber auch an anderen CRF's schon gesehen.....

Das wäre uns eine große Hilfe.

LG Sylvia


Kakadu99
Domi-Freund
Beiträge: 55
Registriert: Di 18. Jul 2017, 17:24
Wohnort: Lkr: ES
Motorrad: NX650V, NX650X
Honda,Yamaha;KTM
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Kakadu99 » Sa 26. Mai 2018, 19:11

Hi Sylvia :D

Der Motorschutz ist von „ZETA“ hab ich von Ebay von einem Händler aus UK. Hat so um die 100€ gekostet,Passform ist super! Einzig der Abstand von dem Schalthebel zu dem Motorschutz ist knapp aber das geht noch :D
Viele Grüsse schönes Wochenende
Rita :mrgreen:
Es ist nie zu spät eine schöne Kindheit zu haben :mrgreen:

Benutzeravatar

Themenverfasser
Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1555
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Mehrheit » Sa 26. Mai 2018, 19:23

Danke für die schnelle Antwort.

LG Sylvia

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 8. Jun 2018, 18:12

MontageFrage...
Bei dem Motorschutz ist ein Haltebügel und 2 große Senkkopf Unterlegscheiben.
Keine Montageanleitung :-(
Kann jemand der das Dingens montiert hat seine Erfahrung teilen was wo wie hingehört?
Daaaaankeeee 🙇🏻


Kakadu99
Domi-Freund
Beiträge: 55
Registriert: Di 18. Jul 2017, 17:24
Wohnort: Lkr: ES
Motorrad: NX650V, NX650X
Honda,Yamaha;KTM
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Kakadu99 » Sa 9. Jun 2018, 18:55

Hallo Andreas_NRW,

Habe ein paar Bilder von meinem Motorschutz gemacht hoffe die helfen Dir weiter.Das 2. Bild steht komischerweise auf dem Kopf :?
PS. Bei mir war auch keine Anleitung dabei
Grüssle Rita :mrgreen:
Dateianhänge
C7243581-433F-421B-B597-26E4C3CA42DB.jpeg
Motorschutz Zeta Ansicht von vorn innen
6A1066C1-E836-430B-BC01-90E57982637A.jpeg
Motorschutz von vorn
35F749B2-FFE3-40DC-AB03-1CC73162ECF8.jpeg
Motorschutz Ansicht von hinten
Es ist nie zu spät eine schöne Kindheit zu haben :mrgreen:

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Andreas_NRW » So 10. Jun 2018, 00:29

Supi!
Genau das hilft
DAAAANKE!!!

Benutzeravatar

Themenverfasser
Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1555
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Mehrheit » So 10. Jun 2018, 12:12

Schätze mal, wenn wir die Moppeds hier haben, erklärt sich das auch.
LG Sylvia - und auch DANKE


Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Schnatterinchen » Sa 18. Aug 2018, 18:29

Ist der Motorschutz, den ihr habt, der von Faddybike?

Wie erfolgt die Befestigung am hinteren Ende? Kann man davon ausgehen, dass der Schutz nicht seinerseits den Lack des Rahmens beschädigt?
Denn so gefällt es mir nicht... :roll:


Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Schnatterinchen » Mo 27. Aug 2018, 13:06

Ich habe mich jetzt für den Pro-Motorschutz von Moose Racing entschieden.
Er ist aus 6mm HDPE statt Aluminium, was 40% leichter als 4mm Alu sein soll und trotzdem extrem widerstandsfähig.

Bild: https://sep.yimg.com/ay/soloracerdotcom ... ate-21.gif
Siehe https://www.rickramsey.net/CRF250Lmods.htm#skidplate



Zwei Dinge gaben den Ausschlag: die Befestigung erfolgt genau wie beim Original, also hinten als Einschub im Rahmen und vorn an den originalen Befestigungspunkten. Da das PE weicher ist, erhoffe ich mir dadurch weniger Lackschäden. Trotzdem werden auch die umliegenden Teile wie Wasserpumpe usw. geschützt.

Zweitens berichten viele Fahrer, dass der Alu-Motorschutz die Motorgeräusche stark reflektiert und es dadurch unangenehm mechanisch laut klingen würde.

Ich werde mal berichten, wenn das Teil da ist. Das Teil ist übrigens baugleich auch als AXP-Skidplate am Markt.

Benutzeravatar

Themenverfasser
Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1555
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Mehrheit » Di 28. Aug 2018, 22:19

Aufgrund Urlaub nicht beantwortet - folgt demnächst - in diesem Kino.............und PN ist raus.....


Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Schnatterinchen » Di 28. Aug 2018, 22:48

Danke euch beiden!


Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Schnatterinchen » Mi 29. Aug 2018, 13:14

Eben kam der Motorschutz von Moose Racing an und wurde natürlich gleich montiert. Das HDPE-Material ist sehr dick, schöne Passform und guter Schutz für alles, was im "Strahlbereich" des Vorderrads liegt. Für die Ablassschraube ist eine Bohrung vorhanden, allerdings wird beim Ölfilterwechsel wohl etwas in die Skidplate laufen, wenn man sie nicht ohnehin abnimmt. Das sind ebenso wie beim Original zwei Schrauben, ansonsten schiebt man die Platte mit der Führung in die Rahmentasche, die auch die kleine Originalplatte hält. Zusätzliche Befestigungen sind also unnötig.
Zuletzt geändert von Schnatterinchen am Mi 21. Nov 2018, 10:48, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2601
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von steffen » Mi 29. Aug 2018, 14:20

Also mir gefällt der Motorschutz.
Jetzt muss er sich nur noch beweisen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er hält was er verspricht.
Warum soll Kunststoff grundsätzlich schlechter sein, als Alu oder Stahl bei härterer Beanspruchung. Ich weiß es aus dem RC-Bereich, dass es faserverstärkte Kunststoffe gibt, die unglaublich zäh und bruchfest sind. Das muss ein Stahlschutz erstmal nachmachen bei gleichen Dimensionen und ungefähr gleichem Gewicht auch genauso robust zu sein.

An meiner 800er Triumph Tiger ist original auch "nur" ein Motorschutz aus Kunststoff verbaut. Aber auch dieser ist erstaunlich robust. Ich traue mich sogar, meinen Motorradheber darunter zu stellen und das Motorrad mit montiertem Motorschutz anzuheben. Das macht er klaglos mit. Aber natürlich hat Triumph einen superfetten Motorschutz aus Aluminium im Zubehörangebot, weil der ja alles besser kann. ;)

Gruß,
Steffen


Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Schnatterinchen » Mi 29. Aug 2018, 15:32

Vielleicht kommt es auch darauf an, was man von der Skidplate erwartet. Mir geht es z.B. im Wesentlichen darum, den Steinchenbeschuss vom Rahmen und Motor fernzuhalten. Da ist das Material fast egal und Kunststoff eher im Vorteil. Wenn ich wie im Video Kanten herunterrutsche, wird Alu vorteilhafter sein. Nur...solange die Platte mit zwei sechser Schrauben verschraubt wird, kann man die auch aus 20 mm Edelstahl bauen -da setzt die Befestigung das Limit. Mir geht es eben darum, dass der Schutz nicht seinerseits Schäden am Motorrad verursacht, wie es einige Alu-Skidplates durch Rahmenschellen tun.

Benutzeravatar

BikeWilli
Domi-Fan
Beiträge: 46
Registriert: Do 30. Aug 2018, 14:45
Wohnort: Königslutter
Motorrad: CRF 250 L , Softail Slim , Speedy 1050 ,
XRV 650 als Restaurationsprojekt
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von BikeWilli » Sa 1. Sep 2018, 11:47

Hallo,
der Motorschutz ist bei der CRF und ihren möglichen Einsatzbedingungen schon ein wichtiges und sinnvolles Zubehör!
Nach positiven Äußerungen im Netz habe ich mich auch für eine Kunststoffvariante, in meinem Fall von Acerbis, entschieden!
Gibt es für unter 70,- € , passt an die originalen Befestigungspunkte und ist sehr robust! Ich habe noch Moosgummistreifen zwischen Rahmen und Motorschutz geklebt! Dadurch ergibt sich eine gute Vorspannung und somit klapperfreie Verbindung mit den originalen Haltepunkten. Nach den Erfahrungen auf meiner Islandtour werde ich den Motorschutz jedoch noch im Bereich des Fußbremshebels nacharbeiten müssen! Beim Fahren im Stehen kam der Stiefel doch oft zu Anlage!
Dateianhänge
crf Motorschutz 2.jpg
crf Motorschutz 2.jpg (141.16 KiB) 299 mal betrachtet
crf Motorschutz 1.jpg
crf Motorschutz 1.jpg (94.83 KiB) 299 mal betrachtet


Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Motorschutz CRF 250 L

Beitrag von Schnatterinchen » Sa 1. Sep 2018, 12:12

So (mit Moosgummistreifen) habe ich meine Skidplate auch montiert. Die Acerbis-Platte hatte ich auch in die engere Wahl gezogen, fand aber nirgends eine vernünftige Abbildung im montierten Zustand. So konnte ich nicht einschätzen, welche Bereiche sie wirklich abdeckt.
Die Skidplate von Moose ist beim Fahren nicht im Weg und lässt den Bereich des Bremspedals ausgespart. Sie deckt auch den Spritzwasserbereich etwas großzügiger ab. Dafür kostet sie aber auch 40 Euro mehr.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast