Lenkererhöhung

Alle Themen zur aktuellen 250er Honda Enduro.
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Lenkererhöhung

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 4. Jun 2018, 22:25

Hallo Leute,
große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus...
:D
Wer hat welche Erfahrungen auf der CRF mit welchen Lenkererhöhungen?
Ich (1,98m) tendiere zu 30mm....
Ja, Apehanger im Sitzen, aber passend in Stehen ...
....bei gebeugt bekomme ich sofort "Rücken"

Wenn mir jemand den Lenker-Durchmesser geben könnt...
.
"SIE" ist gerade noch auf dem Postweg zum Händler :D

Benutzeravatar

Holger
Domi-Fan
Beiträge: 39
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 16:21
Motorrad: CRF 250 Rally
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Holger » Di 5. Jun 2018, 08:54

CRF 250L oder Rally?
Glaube bei der Rally sind die Kabel etwas knapper.
Ich habe an meiner Rally vor kurzem 1,5cm Erhöhung eingebaut, passt ganz locker. 2cm geht bestimmt auch ohne Probleme.
So weit ich das bei Anderen mit verfolge, sind max 2,5cm mit den original Kabeln möglich. (Aber dann muss man sie schon etwas anders verlegen.)
Wie lang die Kabel bei der L sind kann ich nicht sagen.
Der Lenker hat 22mm Durchmesser.
Ich bin 1,93 und die 1,5cm sind schon mal etwas besser als vorher. Irgendwann werde ich wohl auf 2 oder 2,5cm gehen.
Habe meinen Lenker leicht nach vorne geneigt, ist mir am angenehmsten, wenn ich im Stehen fahre.

Lg, Holger

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Andreas_NRW » Di 5. Jun 2018, 09:00

Sorry vergessen, für ne "L" ..

Benutzeravatar

Holger
Domi-Fan
Beiträge: 39
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 16:21
Motorrad: CRF 250 Rally
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Holger » Di 5. Jun 2018, 09:10

Andreas_NRW hat geschrieben:
Di 5. Jun 2018, 09:00
Sorry vergessen, für ne "L" ..
Was die Kabellänge betrifft kann ich dir dann nicht helfen.
Aber der Durchmesser von 22mm bleibt ;)

Lg, Holger

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 14:28
Wohnort: Karben
Motorrad: besitzen - nicht mehr ganz so viele :-)
fahren - Bali100 - NX250 & CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Enola Gay » Di 5. Jun 2018, 09:33

Hallo Andreas;

ich habe 20mm Erhöhung v. SW-Motech verbaut mehr wird schwierig - die Bowdenzüge werden dann schon etwas knapp.
Der originale Lenker verbiegt schon beim geringsten Bodenkontakt, bzw. beim 'anschauen' 8-)
SW-Motech bietet auch Erhöhungen an bei denen Du dann einen konifizierten 'zölligen' Lenker verbauen kannst - vorzugsweise
Alu v. KTM od. BMW - die 'halten' (damit kann man vermtl. ein Feld umpflügen) aber Du musst sehen wo Du passende Züge bekommst;

mfG. Herbert

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Andreas_NRW » Di 5. Jun 2018, 16:34

Danke Herbert,
wir haben uns vorgenommen die CRF nicht auf die Seite zu legen 😂
Sollte der Lenker doch mal nachgeben....
kommt der TRW Lucas1 drauf.
Alu, 22mm
erprobt auf Geländeschlampe und CAGIVA.
Gibt es in 3 verschiedenen Höhen 👍

Benutzeravatar

martn130289
Domi-Fan
Beiträge: 42
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 17:08
Wohnort: Zwickau
Motorrad: CRF 250L
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von martn130289 » Fr 8. Jun 2018, 14:35

Also ich hab an meiner L die Lenkerverlegung von SW-Motech. Somit kommt der Lenker höher und wandert aber auch gleich wieder ein Stück weg. Mit den Zügen hatte ich gar keine Probleme. Nur ABE gibt es für die CRF dafür nicht (zumindest vor 1 1/2 Jahren nicht). Ich finde das Fahren bei meinen 1,93m damit wesentlich angenehmer.
CIMG5855.JPG

Benutzeravatar

HarzerUr-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 115
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 14:14
Wohnort: Bad Harzburg
Motorrad: XL 600 RM (PD04, EZ ´88), XL 600 V Transalp (PD06, EZ ´90), XRV 750 Afrika Twin (RD04, EZ´90), MBX 80 (HC04, EZ ´83), NX650 Ur-Domi in rot (RD02, EZ´88), CRF 250 Rally (MD44) EZ ´17
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von HarzerUr-Domi » Fr 8. Jun 2018, 15:11

Moin,

bei deiner Größe würde ich gleich zu den 30 mm tendieren! Ich hatte zunächst bei 186 cm eine 20 mm Erhöhung bei meiner Rally eingebaut. Habe sie jetzt aber auf 30 mm erhöht. Kabel und Züge bei der Rally überhaupt kein Problem!!

Zudem den Lenker (22mm) etwas höher stellen (zum Tacho hin).

Ich fahre sehr viel im stehen (wenn immer möglich ...) und keine Probleme mehr mit Rücken und Co!

Foto zeigt die 20 mm Erhöhung, in schwarz sehr passend zur Rally!
SW-MotechLenkererhöhung20mm.JPG
SW-MotechLenkererhöhung20mm.JPG (168.4 KiB) 447 mal betrachtet
Harzer Grüße
Karsten
(Harzer Ur-Domi in rot ´88)

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 8. Jun 2018, 17:08

@ martn130289:
die hab ich bisher auch auf meiner NX650 gefahren....
weil durch die nach hinten gekippten Klemmböcke kommt Dir beim Erhöhen alles entgegen.....
mit den Blöcken ist es auf der DOMI neutral in der Befestigungsachse
kommt der Lenker dadurch bei der CRF ebenfalls nicht weiter nach vorne?
...in Bezug zur original-Klemmung natürlich!
Wenn es "neutral" zur original Flucht wäre.... OPTIMAL!
(die Klemmen hab ich nach Ausbau aus der zum Verkauf stehenden DOMI hier auch noch rumliegen)

Benutzeravatar

martn130289
Domi-Fan
Beiträge: 42
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 17:08
Wohnort: Zwickau
Motorrad: CRF 250L
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von martn130289 » Fr 8. Jun 2018, 18:41

Müsste ich mal genau nachschauen. Ich glaube meine haben die gleiche Bestellnummer wie die für die Domi, also am Besten mal ausprobieren.
Nur den Zundschlüssel ohne verriegeltes Lenkerschloss ist etwas fummelig.

Benutzeravatar

HarzerUr-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 115
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 14:14
Wohnort: Bad Harzburg
Motorrad: XL 600 RM (PD04, EZ ´88), XL 600 V Transalp (PD06, EZ ´90), XRV 750 Afrika Twin (RD04, EZ´90), MBX 80 (HC04, EZ ´83), NX650 Ur-Domi in rot (RD02, EZ´88), CRF 250 Rally (MD44) EZ ´17
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von HarzerUr-Domi » Fr 8. Jun 2018, 19:14

So, wer liest ist schlauer! (Geht an meine Person!!!)

Es soll an einer CRF-L eine Lenkererhöhung montiert werden. Ich hatte Erfahrungen zur Rally genannt...

ABER auf der L meiner Tochter ist ebenfalls eine Lenkererhöhung (gerade, in silber) in 30mm montiert. Züge passen ebenfalls!!

Meine Tochter ist zwar nur 175 cm groß, aber hier ist einfach das Verhältnis Fußrasten zum Lenker für die Nachrüstung bei der L entscheidend gewesen!

Sie kommt jetzt im Stehendfahren einfach besser mit dem Gelände und dem Handling klar...
30mmCRF-L.JPG
30mmCRF-L.JPG (130.43 KiB) 412 mal betrachtet
DSCI2867.JPG
DSCI3290.JPG
DSCI3290.JPG (290.87 KiB) 412 mal betrachtet
Karsten
(Harzer Ur-Domi in rot ´88)

Benutzeravatar

Themenverfasser
Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Lenkererhöhung

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 8. Jun 2018, 20:06

Danke Karsten,
werd mir die 30mm Erhöhungen ordern :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast