Forumshilfe für unterwegs...

Neuigkeiten, Informationen, Fragen, Hilfe sowie Kritik und Anregungen zum Domiforum.

Adressliste von Forumsmitgliedern als Hilfe für unterwegs sinnvoll oder nicht?

Die Umfrage läuft bis So 14. Feb 2021, 15:19.

Ja, ich finde so eine Liste gut und würde mich aktiv daran beteiligen
18
67%
Ja, ich finde so eine Liste grundsätzlich gut, werde aber meine Adresse nicht dafür zur Verfügung stellen.
2
7%
Nein, ich halte von einer solchen Liste nichts.
7
26%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27

Benutzeravatar

Themenverfasser
Heizschnucke
Domi-Spezialist
Beiträge: 288
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:00
Wohnort: 21449 Radbruch
Motorrad: NX 650 RD 02, XR 650L, XR 600 PD 04, XRV 750 RD 04, TT600R
Kontaktdaten:

Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Heizschnucke » Fr 8. Jan 2021, 11:36

Moin, gab es nicht mal so eine Liste mit Forumsmitgliedern, die Werkstätten u. Übernachtungsmöglichkeiten für Reisende anbieten. Meine mich daran erinnern zu können, weiß nur nicht mehr ob es im alten Forum war?
Ist zwar aktuell nicht so das große Thema, aber wir denken ja alle postiv und gehen mal davon aus, dass wir 2021 alle Touren nachholen werden, die uns entgangnen sind :D

Gruß Heiko (der im übrigen jederzeit Werkstatt und Übernachtungsmöglichkeit mit Frühstück anbieten kann..) ;)
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen. "Walter Röhrl"

Benutzeravatar

hanspumpel
Domi-Superprofi
Beiträge: 1336
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:57
Wohnort: Riemst / Belgien
Motorrad: 91er Domi 650
92er TDM850 3Vd
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von hanspumpel » Fr 8. Jan 2021, 11:49

Gute Idee.
Übernachten ist bei mir eher schlecht aber Werkzeug, Kaffee und was zu essen gibt es bei mir immer.
Liebe Grüße,
Gunnar

Wenn gut gut genug ist, ist besser schnell zu viel des Guten.

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 5041
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von steffen » Fr 8. Jan 2021, 12:12

Nach meiner Erinnerung hatte unser alter Admin Koni sowas mal gestartet, und die Liste dann in seinem "internen Bereich" verbuddelt.
Irgendwann bekam ich mal ein Passwort von ihm. Und nicht lange danach funktionierte der Zugriff in diesen Bereich aufgrund der leidlichen Forumspflege nicht mehr.

Aufgrund der allgemeinen Vernetztheit heutzutage halte ich eine solche Liste allerdings für nicht mehr besonders nützlich.
Oder meinst Du nicht auch?

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Themenverfasser
Heizschnucke
Domi-Spezialist
Beiträge: 288
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:00
Wohnort: 21449 Radbruch
Motorrad: NX 650 RD 02, XR 650L, XR 600 PD 04, XRV 750 RD 04, TT600R
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Heizschnucke » Fr 8. Jan 2021, 13:25

steffen hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 12:12

Aufgrund der allgemeinen Vernetztheit heutzutage halte ich eine solche Liste allerdings für nicht mehr besonders nützlich.
Oder meinst Du nicht auch?

Gruß,
Steffen
Würde ich jetzt nicht so pauschal unterschreiben. Ich finde sowas ganz "charmant", insbesondere wenn man doch mal spontan Hilfe braucht. Darüber hinaus bietet so eine Liste ja einen kompakten Überblick.
Ist natürlich ein wenig Arbeit und sollte man davon Abhängig machen, wie die allgemeine Resonanz ist.

Gruß
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen. "Walter Röhrl"

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 775
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Enola Gay » Fr 8. Jan 2021, 14:24

Das erste was es in dieser Richtung gab, war eine Initiative des BVdM (Bundesverband der Motorradfahrer) es nannte sich 'Kradnetz' und es ist in der zweiten Hälfte der 70er Jahre entstanden.
Genutzt wurde es überwiegend von Besitzern (damals) älterer Motorräder, denen ein ADAC-Schutzbrief zu teuer war und die sich mit 'Kradnetz' quer durch die Republik 'ge_nassauert' haben ;) ;

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2889
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, NX 250 Bj 89
XJ600 Diversion Bj 97
GPZ 900 R Bj 87
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Büds » Fr 8. Jan 2021, 15:52

Ist nur die Frage, ob man das überhaupt öffentlich machen sollte?
Verlass' dich immer auf dein Herz, denn es schlug schon bevor du denken konntest!

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 1686
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Honda NX 650 "luckyseven"
BMW R 1250 GS
Honda NX 650 Blaue Mauritius
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von jakobjogger » Fr 8. Jan 2021, 16:02

Die Idee finde ich gut. Sollte vielleicht etwas weiter gefasst werden in Richtung Angebot für Übernachtung auch ohne Panne. Wenn ich eine Tour plane weiß ich gar nicht, wer da alles am Wegesrand lebt und wer bereit ist mich oder uns aufzunehmen. Wer sich in die Liste aufnehmen lässt sollte auch damit einverstanden sein, dass diese anderen Forumsmitgliedern zur Verfügung steht.

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Superprofi
Beiträge: 1430
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: An der Biegung des Flusses
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Etnah » Fr 8. Jan 2021, 16:04

Bevor es los geht ...ich möchte mich nicht öffentlich machen.
Aber im Herzen eine charmante Sache. Ich helfe gerne.

Gruß Uwe

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 775
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Enola Gay » Fr 8. Jan 2021, 16:36

Etnah hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 16:04
Bevor es los geht ...ich möchte mich nicht öffentlich machen.
Aber im Herzen eine charmante Sache. Ich helfe gerne.

Gruß Uwe
Du hast bloß Angst, dass Du für das halbe Forum 'Grillen' musst ... ;
8-) ;) :lol:

mfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3785
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von dieCobra » Fr 8. Jan 2021, 16:52

hanspumpel hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 11:49
Gute Idee.
Übernachten ist bei mir eher schlecht aber Werkzeug, Kaffee und was zu essen gibt es bei mir immer.
Genau so bei mir auch.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 775
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Enola Gay » Fr 8. Jan 2021, 17:04

jakobjogger hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 16:02
Die Idee finde ich gut. Sollte vielleicht etwas weiter gefasst werden in Richtung Angebot für Übernachtung auch ohne Panne. Wenn ich eine Tour plane weiß ich gar nicht, wer da alles am Wegesrand lebt und wer bereit ist mich oder uns aufzunehmen. Wer sich in die Liste aufnehmen lässt sollte auch damit einverstanden sein, dass diese anderen Forumsmitgliedern zur Verfügung steht.
Ich sehe das ähnlich wie Hante/Uwe - '... wer Wind Sät, der wird Sturm Ernten ...' - Kradnetz hat seinerzeit auch nicht (richtig) funktioniert.
Es gibt sicherlich viele Foristi, die ich gerne bei mir aufnehmen würde - allerdings auch einige, die ich ganz sicher nicht brauchen würde ... ;

mfG. Herbert
Zuletzt geändert von Enola Gay am Fr 8. Jan 2021, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

Hogi
Domi-Superprofi
Beiträge: 3117
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:24
Wohnort: 72622 Nürtingen
Motorrad: BMW R 1200 GS TÜ
ex: Honda Dominator NX 650 - RD08
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Hogi » Fr 8. Jan 2021, 17:17

Ich denke, bei Forumistis die sich gut kennen ist das seit Jahren gelebte Praxis.
Schrauben wie Pennen. Je nach dem.
Gruß
Hogi 8-)

Reisen bildet, baut Vorurteile ab und veredelt den Geist!

Benutzeravatar

Jocker35
Domi-Superprofi
Beiträge: 1051
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:52
Wohnort: 75...
Motorrad: BMW R 1250 GS, Yamaha Tenere 700
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Jocker35 » Fr 8. Jan 2021, 17:35

Hogi hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:17
Ich denke, bei Forumistis die sich gut kennen ist das seit Jahren gelebte Praxis.
Schrauben wie Pennen. Je nach dem.
Und einer davon, durfte sogar schon mit meiner Giro-Karte bezahlen :lol:
Günni
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.
;)

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 3030
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Mehrheit » Fr 8. Jan 2021, 17:38

Eine Liste, eine Liste, juhu.......ICH, ICH, ICH,.........neeeee,
Heiko, FANG DU AN !!!!!

.....nein, lass es, Du wirst kein Ende finden.....

Ich finde die Idee ja auch genial, weiß aber, dass
a) das ein Ding der Unmöglichkeit ist
b) die Wenn's und Aber's die hier aufgührt wurden korrekt sind
c) im Notfall immer eine Lösung zu finden ist - auch unterwegs über das Forum.

Und als wir in Passau waren, haben wir den Kurtl sogar "vergessen",
obwohl wir auch ohne Liste wußten, dass er dort unten wohnt,
und uns mit Sicherheit einen Kaffe gegeben hätte,
und geholfen hätte, wenn nötig......

Also Heiko, gute Idee, aber .....

LG Sylvia

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1663
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Saruman » Fr 8. Jan 2021, 17:54

Find ich an sich auch nicht so schlecht, aber:
Plane ich eine Tour nach sonst wohin würde ich mich im Vorfeld über das Forum mit den Leuten in der Region in Verbindung setzen. Falls nicht, finden sich viele andere Möglichkeit zu übernachten oder sein Moped zu reparieren. Ansonsten gibt's tatsächlich noch die vielen Möglichkeiten per Massanger zu kommunizieren. Wenn beispielsweise Hogi mich anruft weil er mangels Sprit liegen geblieben ist sag ich ihm gern wo er die nächste Tankstelle findet und wie lange er bis dahin zu Fuß braucht.😬
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

Etnah
Domi-Superprofi
Beiträge: 1430
Registriert: Di 25. Jul 2017, 17:23
Wohnort: An der Biegung des Flusses
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Etnah » Fr 8. Jan 2021, 17:59

Saruman hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:54
Find ich an sich auch nicht so schlecht, aber:
Plane ich eine Tour nach sonst wohin würde ich mich im Vorfeld über das Forum mit den Leuten in der Region in Verbindung setzen. Falls nicht, finden sich viele andere Möglichkeit zu übernachten oder sein Moped zu reparieren. Ansonsten gibt's tatsächlich noch die vielen Möglichkeiten per Massanger zu kommunizieren. Wenn beispielsweise Hogi mich anruft weil er mangels Sprit liegen geblieben ist sag ich ihm gern wo er die nächste Tankstelle findet und wie lange er bis dahin zu Fuß braucht.😬
Das ist eine großartige Geste. So stelle ich mit wahre Hilfe unter echten Freunden vor.
:lol: :lol: :lol:

Gruß Uwe

Benutzeravatar

Jocker35
Domi-Superprofi
Beiträge: 1051
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:52
Wohnort: 75...
Motorrad: BMW R 1250 GS, Yamaha Tenere 700
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Jocker35 » Fr 8. Jan 2021, 18:07

Etnah hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:59
Saruman hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:54
Find ich an sich auch nicht so schlecht, aber:
Plane ich eine Tour nach sonst wohin würde ich mich im Vorfeld über das Forum mit den Leuten in der Region in Verbindung setzen. Falls nicht, finden sich viele andere Möglichkeit zu übernachten oder sein Moped zu reparieren. Ansonsten gibt's tatsächlich noch die vielen Möglichkeiten per Massanger zu kommunizieren. Wenn beispielsweise Hogi mich anruft weil er mangels Sprit liegen geblieben ist sag ich ihm gern wo er die nächste Tankstelle findet und wie lange er bis dahin zu Fuß braucht.😬
Das ist eine großartige Geste. So stelle ich mit wahre Hilfe unter echten Freunden vor.
:lol: :lol: :lol:

Gruß Uwe
Und für diesen Tipp darf man den Langhaarigen, dann anschließend auch noch zum Essen einladen. :twisted: :lol:
Günni
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.
;)

Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 2928
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Nickless » Fr 8. Jan 2021, 18:16

Sach NX über Langhaarige
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 1686
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Honda NX 650 "luckyseven"
BMW R 1250 GS
Honda NX 650 Blaue Mauritius
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von jakobjogger » Fr 8. Jan 2021, 18:19

Ah, ich sehe schon, die wenns und abers machen es zu kompliziert. In einem anderen Forum für dreirädrige Russen bin ich in so einer Liste. In drei Jahren kam jetzt dieses Jahr im Sommer hier einer vorbei um sein Zelt aufzuschlagen. Eine win- win- Situation. Er wurde versorgt und hatte einen Schlafplatz. Ich habe einen zumindest sehr interessanten und skurrilen Typen kennen gelernt.

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Spezialist
Beiträge: 373
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / 2 x SLR 650 / Guzzi V7 II
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von dodderer » Fr 8. Jan 2021, 18:34

Enola Gay hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:04
Es gibt sicherlich viele Foristi, die ich gerne bei mir aufnehmen würde - allerdings auch einige, die ich ganz sicher nicht brauchen würde ... ;
mfG. Herbert[/size]
Das sehe ich genau wie Herbert.
Hilfe jederzeit, im Haus haben muß ich nicht jeden Menschen, nur weil er ein (ähnliches) Motorrad fährt.
Jedoch würde ich bei Unbekannten erstmal "Ja" sagen, und bei Leuten, die ich nicht brauche, eben "Nein". Man klärt das ja im Vorfeld, ausser eben die technische Hilfe, die braucht man meist akut.
Ich fand es in Schweden früher geil: Die Motorradklubs hatten erstmal einen Schrauberraum bevor man einen "Partyraum" hatte. Und wenn man als Fremder in trouble war konnte man dort schrauben unter Mithilfe Gleichgesinnter, und eben auch mal den Schlafsack ausrollen. :)
Weiß nicht ob das heute noch so ist...........
“Und am Ende sind es nicht die Jahre in deinem Leben, die zählen. Es ist das Leben in deinen Jahren.”
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 775
Registriert: Di 12. Feb 2019, 01:38
Wohnort: Karben
Motorrad: Bali100, CB100, NSR125SP, NX250, CRF250L, CB450K5, PC800,
BMW R27, BMW R69S,
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Enola Gay » Fr 8. Jan 2021, 18:43

dodderer hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 18:34
Enola Gay hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:04
Es gibt sicherlich viele Foristi, die ich gerne bei mir aufnehmen würde - allerdings auch einige, die ich ganz sicher nicht brauchen würde ... ;
mfG. Herbert[/size]
Das sehe ich genau wie Herbert.
Hilfe jederzeit, im Haus haben muß ich nicht jeden Menschen, nur weil er ein (ähnliches) Motorrad fährt.
Jedoch würde ich bei Unbekannten erstmal "Ja" sagen, und bei Leuten, die ich nicht brauche, eben "Nein". Man klärt das ja im Vorfeld, ausser eben die technische Hilfe, die braucht man meist akut.
Ich fand es in Schweden früher geil: Die Motorradklubs hatten erstmal einen Schrauberraum bevor man einen "Partyraum" hatte. Und wenn man als Fremder in trouble war konnte man dort schrauben unter Mithilfe Gleichgesinnter, und eben auch mal den Schlafsack ausrollen. :)
Weiß nicht ob das heute noch so ist...........
... das ist, zumindest für einen 'Ausländer' - Heute immer noch so ;);
und wenn man dann noch einen Kanister dabei hat, in dem 'zufällig' kein Benzin ist sondern eine andere Flüssigkeit, dann ist das 'ruckzuck' gelebte 'Völker-Verständigung' (!)

MfG. Herbert
... war nie wirklich weg - hab mich nur versteckt ... (Marius-M.-W.)

Benutzeravatar

beabastelt
Domi-Fahrer
Beiträge: 154
Registriert: Di 1. Mai 2018, 13:37
Wohnort: 73252 L. - Schopfloch
Motorrad: Dominator NX 650 Bj.93 EZ95
ab und zu: Harley Davidson FXR, MZ SM 125
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von beabastelt » Fr 8. Jan 2021, 19:51

Enola Gay hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 18:43
dodderer hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 18:34
Enola Gay hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:04
Es gibt sicherlich viele Foristi, die ich gerne bei mir aufnehmen würde - allerdings auch einige, die ich ganz sicher nicht brauchen würde ... ;
mfG. Herbert[/size]
Ich fand es in Schweden früher geil: Die Motorradklubs hatten erstmal einen Schrauberraum bevor man einen "Partyraum" hatte. Und wenn man als Fremder in trouble war konnte man dort schrauben unter Mithilfe Gleichgesinnter, und eben auch mal den Schlafsack ausrollen. :)
Weiß nicht ob das heute noch so ist...........
... das ist, zumindest für einen 'Ausländer' - Heute immer noch so ;);
und wenn man dann noch einen Kanister dabei hat, in dem 'zufällig' kein Benzin ist sondern eine andere Flüssigkeit, dann ist das 'ruckzuck' gelebte 'Völker-Verständigung' (!)

MfG. Herbert
Hatten das selbst in Schweden auch schon erlebt (1999): "Hier ist der Schrauberraum, helfen müsst Ihr Euch selbst, wir haben ne Party zu organisieren" - sehr cool. Nach Reparatur (von Stephans Harley, die Domi hatte natürlich nichts :lol: ) wurde noch kräftig mitgefeiert. Und beim nächsten Problem dann Nähe Oslo, durften wir beim ausgebremsten HD-Fahrer sogar noch in seinem Garten unser Zelt aufbauen 8-)

Die Liste ist prinzipiell ne gute Idee, aber ob die tatsächlich bei der großen Anzahl umzusetzen ist? Der "Kern" kennt sich ja eh schon und ist vernetzt..... und neue Verknüpfungen kommen immer wieder dazu.... Außerdem kann man ja jederzeit ne PN senden und fragen (zwecks Reise-Stop), bei Akutproblemen wird das allerdings schwieriger. Da würde ich in so nem Fall einfach Gleichgesinnte auf der Strasse ausbremsen und befragen. Wir selbst haben oft schon umgedreht wenn einer an der Strasse stand wo man das Gefühl hatte da stimmt was nicht und konnte dann helfen.

Gruß Bea

Benutzeravatar

Hogi
Domi-Superprofi
Beiträge: 3117
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:24
Wohnort: 72622 Nürtingen
Motorrad: BMW R 1200 GS TÜ
ex: Honda Dominator NX 650 - RD08
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Hogi » Fr 8. Jan 2021, 20:01

Saruman hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:54
Find ich an sich auch nicht so schlecht, aber:
Plane ich eine Tour nach sonst wohin würde ich mich im Vorfeld über das Forum mit den Leuten in der Region in Verbindung setzen. Falls nicht, finden sich viele andere Möglichkeit zu übernachten oder sein Moped zu reparieren. Ansonsten gibt's tatsächlich noch die vielen Möglichkeiten per Massanger zu kommunizieren. Wenn beispielsweise Hogi mich anruft weil er mangels Sprit liegen geblieben ist sag ich ihm gern wo er die nächste Tankstelle findet und wie lange er bis dahin zu Fuß braucht.😬
Zumindest legst du nicht gleich den Hörer auf, wenn ich anrufe.
......und deine Info wie lange der Fußweg zur Tanke ist, steigert nur den Dank, dass Du mich letztendlich doch dahin fährst :)
Gruß
Hogi 8-)

Reisen bildet, baut Vorurteile ab und veredelt den Geist!

Benutzeravatar

Hogi
Domi-Superprofi
Beiträge: 3117
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:24
Wohnort: 72622 Nürtingen
Motorrad: BMW R 1200 GS TÜ
ex: Honda Dominator NX 650 - RD08
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von Hogi » Fr 8. Jan 2021, 20:03

Jocker35 hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:35
Hogi hat geschrieben:
Fr 8. Jan 2021, 17:17
Ich denke, bei Forumistis die sich gut kennen ist das seit Jahren gelebte Praxis.
Schrauben wie Pennen. Je nach dem.
Und einer davon, durfte sogar schon mit meiner Giro-Karte bezahlen :lol:
Ach! Sachen gibts :lol:
Aber von "durfte", kann man nicht reden.
Gruß
Hogi 8-)

Reisen bildet, baut Vorurteile ab und veredelt den Geist!


-surver-
Domi-Fan
Beiträge: 11
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:23
Wohnort: Mainleus (Oberfranken)
Motorrad: RD 08 Baujahr 1999
Kontaktdaten:

Re: Forumshilfe für unterwegs...

Beitrag von -surver- » Fr 8. Jan 2021, 20:22

Finde die Idee gar nicht so schlecht. Bin auch in einem anderen Forum, da sind Fahrer von Wohnmobilen aktiv. Die meisten haben alte Kisten, so wie ich einen alten 4-Tonner Benz von 1969 fahre (natürlich mit Moped-Träger am Heck). Da gibt es so eine Liste. Bin da schon seit vielen Jahren eingetragen, über Mißbrauch ist mir nichts bekannt. Wenn einer sein Zelt bei mir aufschlagen will, wir wohnen auf dem Land, Grundstücke dafür haben wir genug, schrauben wäre auch kein Problem, dafür habe ich eine Halle.
Gruß Horst

Antworten