Ahlon´s SLR

Hier kann jeder seine Domi, SLR, FMX, CRF vorstellen.
Benutzeravatar

Wetterau-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:20
Wohnort: 61118 Bad Vilbel
Motorrad: BMW R 80 R
Honda CB 500 XA, PC64
Honda XL 600 R, PD03
Honda NX 650 RD02, 1993 (SLS Off)
Honda Sevenfifty black
Kawasaki KLR 650 C
Yamaha X-Max 250

Die lieben Kleinen:
Honda Dax ST 50
Kreidler RM 1976
TGB Bull@t 50 One - Taiwan Torpedo
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von Wetterau-Domi » Sa 2. Jan 2021, 10:24

Ahlon hat geschrieben:
Fr 1. Jan 2021, 16:26
Wetterau-Domi hat geschrieben:
Fr 1. Jan 2021, 15:59
9771BD8D-4A98-4DAE-9738-91CA2A6FDB1F.jpeg

Beim SW-Motech Hauptständer meiner Domi muß zum Aufbocken auch zuerst der Seitenständer ausgeklappt werden.
Und der Seitenständer muss ausgeklappt bleiben beim aufbocken?
Ja, natürlich ! Erst nach dem Aufbocken wird der Seitenständer wieder eingeklappt.
NX650 RD02 1993 Cyclone Blue Metallic: SLS Off, Metzeler Enduro 3, SW-Motech HS, Wilbers 640, HB TC-Träger

Benutzeravatar

Wetterau-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 165
Registriert: So 16. Jul 2017, 13:20
Wohnort: 61118 Bad Vilbel
Motorrad: BMW R 80 R
Honda CB 500 XA, PC64
Honda XL 600 R, PD03
Honda NX 650 RD02, 1993 (SLS Off)
Honda Sevenfifty black
Kawasaki KLR 650 C
Yamaha X-Max 250

Die lieben Kleinen:
Honda Dax ST 50
Kreidler RM 1976
TGB Bull@t 50 One - Taiwan Torpedo
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von Wetterau-Domi » Sa 2. Jan 2021, 10:44

89279CE8-8A4E-40E2-A178-CB29FDC2B99F.jpeg
Auf Seite 5 der Montageanleitung zeigt ein kleines Schaubild die Reihenfolge der Ständernutzung an.
1 Zuerst den Seitenständer raus bevor 2 der Hauptständer benutzt werden kann.
NX650 RD02 1993 Cyclone Blue Metallic: SLS Off, Metzeler Enduro 3, SW-Motech HS, Wilbers 640, HB TC-Träger

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Spezialist
Beiträge: 373
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / 2 x SLR 650 / Guzzi V7 II
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von dodderer » Sa 2. Jan 2021, 14:24

Ricola hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 09:03

Das ist jetzt aber alles weit weg von "Ahlons SLR".
Das erinnert mich an eine Begebenheit im letzten Jahr :lol:

1. Ricola, du bist out of topic (siehe Thema des Fadens).
“Und am Ende sind es nicht die Jahre in deinem Leben, die zählen. Es ist das Leben in deinen Jahren.”
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

Themenverfasser
Ahlon
Domi-Freund
Beiträge: 87
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:17
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad: SLR 650 Bj.1997
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von Ahlon » Sa 2. Jan 2021, 16:54

Ricola hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 08:00
Ahlon,
warum hast Du "Angst" vor dem TÜV?
Die dortigen Prüfer sind Fachleute und man sollte froh sein, falls Sicherheitsmängel festgestellt würden (die man wegen eigener "Betriebsblindheit" nicht erkennt); schließlich zahlst Du für genau diese Leistung.
aber:
Ich erkenne überhaupt kein Problem; wenn man vor der Nutzung des Mittelständers den Seitenständer ausklappen muß dann ist das eben so; dagegen wird auch der Tüv nichts einwenden,
warum auch.
Wenn Du unbedingt etwas abschrauben möchtest (erscheint mir unsinnig), dann den nachgerüsteten Mittelständer; der Seitenständer ist ja serienmäßig.

zu Beispiel der CB750four (völlig andere Gegebenheiten):
schon aus eigenem Interesse würde ich einen "Selbsteinklapper" oder einen "Killschalter" verbauen.
(dies ist seit EZ 01/1976 Pflicht; siehe dazu TÜV-Merkblatt 734, §61 StVO und Rili 93/31 EWG)
je nach Baujahr gab es damals von Honda Rückrufaktionen und es wurden geänderte Ständer bzw. eine zweite Feder eingebaut; welche Modelle betroffen waren kann der TÜV-Prüfer anhand seiner Unterlagen feststellen; falls nicht, ist die Plakette deswegen nicht zu verweigern (geringer Mangel).
Den Seitenständer abbauen erscheint mir leichter und gegebenfalls würde ich den dann auch dauerhaft weg lassen.
Das Problem ist nicht das man vor dem Nutzen des Hauptständers den Seitenständer ausklappen muss. Das Problem ist das man den Seitenständer ausklappe muss vor den abbocken.
Das könnte man vergessen und dann geht der Hauptständer nicht richtig hoch. Ich hab keine Angst vor dem TÜV, ich würde aber gern wissen warum das so komisch ist. Sowas hab ich noch nie erlebt das sich die Ständer berühren. Die berühren sich auch wenn sie in der richtigen Reihenfolge eingeklappt werden. Das könnte im Fahrbetrieb klappern. Vielleicht wurde mir ein falscher Ständer geschickt. Kann mal jemand Fotos von seiner SLR machen und hier rein stellen zum vergleichen?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3785
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von dieCobra » Sa 2. Jan 2021, 20:52

Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 16:54


Den Seitenständer abbauen erscheint mir leichter und gegebenfalls würde ich den dann auch dauerhaft weg lassen.

Ich habe lieber den Hauptständer weggelassen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
Ahlon
Domi-Freund
Beiträge: 87
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:17
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad: SLR 650 Bj.1997
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von Ahlon » Sa 2. Jan 2021, 22:30

dieCobra hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 20:52
Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 16:54


Den Seitenständer abbauen erscheint mir leichter und gegebenfalls würde ich den dann auch dauerhaft weg lassen.

Ich habe lieber den Hauptständer weggelassen.

Grüße
Andi
Dann hättest Du ja auch nicht extra einen gekauft wie ich.

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3785
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von dieCobra » Sa 2. Jan 2021, 23:33

Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 22:30
dieCobra hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 20:52
Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 16:54


Den Seitenständer abbauen erscheint mir leichter und gegebenfalls würde ich den dann auch dauerhaft weg lassen.

Ich habe lieber den Hauptständer weggelassen.

Grüße
Andi
Dann hättest Du ja auch nicht extra einen gekauft wie ich.
Ich hatte einen beim Kauf dran, und das Gefummel, erst den, dann den, ging mir auf den Senkel. und der Ständer bei der Domi hat an der linken Seite eine Schelle am Rahmen der den Lack kaputt macht.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dodderer
Domi-Spezialist
Beiträge: 373
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Bad Camberg
Motorrad: KLXR 250 / KLR 250 / 2 x SLR 650 / Guzzi V7 II
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von dodderer » So 3. Jan 2021, 09:36

Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 16:54
Das könnte im Fahrbetrieb klappern. Vielleicht wurde mir ein falscher Ständer geschickt. Kann mal jemand Fotos von seiner SLR machen und hier rein stellen zum vergleichen?
Fahr doch mal, dann merkst Du ob es klappert. ;)
Es gibt von diesem Hersteller nur den einen Ständer für die SLR. Die Nummer sollte ja drauf stehen.
Und bevor Fragen kommen: Das Bild wurde während der Montage gemacht, als die Feder noch nicht eingehängt war, drum ist da ein Kabelbinder dran. Bei mir hatte das Teil zwischen Feder und Rahmen gefehlt, drum habe ich anhand der Nummer mal nach der Montageanleitung gegoogelt. 8-)
20201217_155844.JPG
20201217_155844.JPG (87.71 KiB) 215 mal betrachtet
“Und am Ende sind es nicht die Jahre in deinem Leben, die zählen. Es ist das Leben in deinen Jahren.”
Viele Grüße
Andreas BC

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 3030
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von Mehrheit » So 3. Jan 2021, 11:53

Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 22:30
dieCobra hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 20:52
Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 16:54
Den Seitenständer abbauen erscheint mir leichter und gegebenfalls würde ich den dann auch dauerhaft weg lassen.
Ich habe lieber den Hauptständer weggelassen.
Grüße
Andi
Dann hättest Du ja auch nicht extra einen gekauft wie ich.
Manchmal empfiehlt es sich, erst die Intention des Autors zu begreifen,
bevor man Ratschläge erteilt..... :shock: ;)
Aber das ist nur möglich, wenn das auch im gleichen Thread steht und nicht an ganz anderer Stelle,
z.B. im Thread "Suche Hauptständer SLR 650":
Ahlon hat geschrieben:
Di 29. Dez 2020, 21:32
Die fehlende Schraube zu meinem Hauptständer kam doch schon heute mit der Post. Da kann ich vielleicht doch noch im Laufe der Woche den Ständer montieren. Wenn das Moped grade steht, dann passt das Auto besser mit rein. Durch das schräg stehen auf dem Seitenständer nimmt es mehr Raum zur Seite ein.
LG Sylvia (Frau vom MOD)

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 3785
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von dieCobra » So 3. Jan 2021, 12:13

Ja, ok, da ich keinen zu verkaufen habe, habe ich dort auch nicht reingeschaut.
Hier ging es ja um die Umständlichkeit des Zusammenklappens.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
Ahlon
Domi-Freund
Beiträge: 87
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:17
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad: SLR 650 Bj.1997
Kontaktdaten:

Re: Ahlon´s SLR

Beitrag von Ahlon » So 3. Jan 2021, 14:11

dieCobra hat geschrieben:
So 3. Jan 2021, 12:13
Ja, ok, da ich keinen zu verkaufen habe, habe ich dort auch nicht reingeschaut.
Hier ging es ja um die Umständlichkeit des Zusammenklappens.

Grüße
Andi
Darum gehts eigentlich auch nicht. Nur ob das so erlaubt ist und ob das überhaupt der richtige Ständer ist oder ob ich übers Ohr gehauen wurde. Ich schau mal ob ich die Nummer am Ständer finde die dodderer da fotografiert hat.
dodderer hat geschrieben:
So 3. Jan 2021, 09:36
Ahlon hat geschrieben:
Sa 2. Jan 2021, 16:54
Das könnte im Fahrbetrieb klappern. Vielleicht wurde mir ein falscher Ständer geschickt. Kann mal jemand Fotos von seiner SLR machen und hier rein stellen zum vergleichen?
Fahr doch mal, dann merkst Du ob es klappert. ;)
Es gibt von diesem Hersteller nur den einen Ständer für die SLR. Die Nummer sollte ja drauf stehen.
Und bevor Fragen kommen: Das Bild wurde während der Montage gemacht, als die Feder noch nicht eingehängt war, drum ist da ein Kabelbinder dran. Bei mir hatte das Teil zwischen Feder und Rahmen gefehlt, drum habe ich anhand der Nummer mal nach der Montageanleitung gegoogelt. 8-)
20201217_155844.JPG
Das muss warten. Die Batterie ist ausgebaut. Seit heute schneit es auch und ab morgen geht die Arbeit wieder los. Da ich immer erst nach Hause komme wenn es schon dunkel ist komm ich nur noch am Wochenende zu Garage.

Antworten