TÜV Prüfer will mich ärgern

Zeig her Deinen Domi-Umbau!

Moderator: Domitreffen

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von langer »

Andreas_NRW hat geschrieben: Sa 25. Mai 2024, 13:17 ...
Mein Tip : such Dir einen anderen Prüfer. „Deiner“ übertreibt !
...
Die beste Empfehlung.

Es gibt leider viele, bei denen bist du mit sowas an der absolut falschen Adresse.
Keine Ahnung wo du herkommst, aber falls aus Hessen, dann lieber ein paar km fahren (z.B. nach Rheinland-Pfalz).
Natürlich ist das alleine noch keine Garantie. Es gibt leider überall solche die...

Falls du allerdings auf Sadomaso stehst, daaa kann ich dir welche Namentlich und mit Standort empfehlen. :twisted:
Einer von denen meckert sogar über Eintragungen (murmelt, wenn es ihm nach ginge käme das wieder raus...) die vor Jahren von seinen eigenen Kollegen gemacht wurden.
Das ist der beste. (gibt leider kein erwürgen smilie hier)
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

Barniebutsch
Domi-Profi
Beiträge: 514
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:17
Wohnort: Freital
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Original 1994
Honda NX 650 RD08 Sumo 1995
Honda XR 600R 1993
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Barniebutsch »

Als ich nach meinem Unfall mit der XR bei der DEKRA in Dresden war und wegen einer Schlaggenehmigung für einen neuen Rahmen gefragt habe, teilte mir der Prüfer mit, daß die bestehenden Eintragungen nur dann wieder den Weg in die Papiere finden, wenn ich alles dafür neu nachweise. Einfach so die bestehenden Eintragungen für den neuen Rahmen übernehmen geht nicht.

Begründet hat er das damit, daß auch hin und wieder jemand kommt, der sich eine dokumentierte Änderung an einem Fahrzeug aus dem Stapel greift und die Plausibilität der Eintragungen überprüft. Zu gut deutsch: Ist alles mit rechten Dingen zugegangen oder hat der Prüfer ein Auge zugedrückt oder gar ein "Gefälligkeitsgutachten" erstellt. Und wenn dieser Jemand dann was findet, bekommt der Prüfer ein richtiges Problem.
Die Rechtmäßigkeit von Eintragungen muß grundsätzlich nachgewiesen werden. Immer. Deswegen muß ich jetzt u.a. auch die dunkle Folie von den Scheiben beim Transporter entfernen.

Also wenn die XR denn mal wieder neu aufgebaut steht, führt der Weg zur Abnahme definitiv nicht nach Dresden, sondern zu einem mir namentlich bekannten Prüfer nach Bautzen, mit dem ich die Sache bereits mündlich erörtert habe.
Gruß aus dem Erzgebirge

Bernd

Verfasser
Schmidtl
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jan 2024, 11:29
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Schmidtl »

Ah in Bautzen also. Bei der Dekra? Vielleicht kann ich mich ja da hinwenden, wenn du den empfehlen kannst. :)

MfG Schmidtl
Benutzeravatar

BikeMike
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 10:55
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von BikeMike »

Heute kein TÜV!
Okay, heute lag es an mir und es ist eher eine Anekdote.
Ich komme ohne Termin, ca. anderthalb Stunde vor Mittag bei der Dekra an. „Ja, ein Motorrad geht schon noch.“ meinte der Mann mit der Dekrajacke.
Vor mir kommt noch ein Pickup, bei dem der Windabweiser an der Ladeflächenkabine wackelt weil an einer Seite lose und der Dekramann meint: „Entweder ab oder fest machen. Ansonsten hat der nachfolgende Motorradfahrer das Teil vor dem Helm!“ Oh, denke ich, ein Motorradfahrer-Sympatisant - das klappt heute. Vor mir dann noch ein Motorrad und ein Wohnwagen. Kurze Berechnung meinerseits: Ich wäre heute der Letzte vor dem Wochenende und der Mann will nach Hause und für mich hätte er entspannte 30 Minuten Zeit. Das wird! Denkste Puppe! Rollt da ein Ehepaar vor mit Kurzzeitkennzeichen, 25-05-24 und es ist der zweite Termin. Der Dekramann mein, das es heute nix mehr wird und es hub ein Lamento der Frau an: „Jaaa, na da dirfen wir nix fahren an Montag, ist keine Varsicherung…. und der Dekramann: Ich muss aber um 12 Uhr nach Hause, meine Frau… usw. Dann wurde ich also zum Held, als ich den Vorschlag machte, daß ich wieder nach Hause fahre und am Montag wiederkomme. („Sieh sind gute Mensch!….“, „Wenn‘s Ihnen nix ausmacht, ich muss heute wirklich pünktlich Feierabend machen.“ …)
Naja, kann man mal machen. Vielleicht hilft es ja am Montag. In der Hoffnung, daß derselbe Kollege auch wieder Dienst hat. ;-)
...ich muss mir mal 'ne Signatur erstellen :)
Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Insider
Beiträge: 5742
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
XBR500
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Andreas_NRW »

Nur mal so nebenbei zur Bewältigung all der traumatischen Erlebnisse:
gestern mit der CRF:
Hauptuntersuchung…
Rücklicht leuchtet nicht :o
Prüfer: na machst halt ne neue Birne rein…
2 Jahre Ruhe und ich hab Nachmittags das Problem noch beseitigt …
.
SO geht das 👍
Benutzeravatar

BikeMike
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 10:55
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von BikeMike »

Tata! Dekra erstmal erledigt. Reifen müssen neu, aber das wusste ich ja schon. Da brauche ich aber noch eine 130er Freigabe für den Michelin Anakee Wild. Anfrage an Michelin läuft. Der "TÜV" ging letztlich problemlos, obwohl die Zulassung gefehlt hat. Nächster Schritt ist morgen die Zulassung.
...ich muss mir mal 'ne Signatur erstellen :)
Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 2877
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Ural EFI Sportsman
Honda NX 650 "luckyseven"
BMW R 1250 GSA
Honda NX 650 Blaue Mauritius
Chang Jiang 750
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von jakobjogger »

TÜV ohne Zulassung kein Problem, Zulassung ohne TÜV geht nicht.
Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Insider
Beiträge: 5742
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
XBR500
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Andreas_NRW »

…und dann nimmst Du noch das FZ-Schein Bild von weiter oben als Beispiel mit, da ist ein 130er ohne Fabrikatsbindung eingetragen.
Benutzeravatar

BikeMike
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 10:55
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von BikeMike »

Die „Grüne Neune“ fährt mit Vogtland-V durch die Welt!
Die Zulassung ging fast reibungslos. Fast, da der Verbleib des Fahrzeugscheins unklar war. In der Datenbank stand etwas von Verlust mit Anzeige, allerdings konnte die zuständige brandenburgisch Behörde das nicht bestätigen, aber alles egal, die engagierte Sachbearbeiterin hat eine Lösung gefunden und zwar ohne zusätzliche Kosten. Bürgernahes zielorientiertes Verwaltungshandeln gibt es also auch. Hab mich sehr bedankt und mit Lob nicht gespart.
Beim Dekra-Mann war ich dann auch noch, er wird die gleiche 130er Eintragung wie im Beispiel oben vornehmen, also ohne Reifenfabrikat oder Reifentyp.
Damit sollte auch nach 2025 alles geritzt sein. Wenn ich die diversen Infos der Hersteller richtig interpretiere dürfte sogar der Fall möglich sein, bei eingetragener 130 einen 120er zu montieren (Es heißt da „bis zu….“). Kostet halt aber - Money can by it. ;-)

Also alles halb so schlimm.
...ich muss mir mal 'ne Signatur erstellen :)

Verfasser
Schmidtl
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jan 2024, 11:29
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Schmidtl »

Kleines Update.

Hab einen neuen Prüfer. Der Mann ist kompetent und hat Lust zu arbeiten. Er meint es passt soweit alles außer der Scheinwerfer. Der muss aufgrund dem Abbau der Verkleidung fest eingetragen werden. Daher hat er die E Nummer von dem Teil gecheckt. Kommt raus der ist als Blinker registriert. Komplett verrückt… hab bei Louis angerufen und die haben selber nochmal geschaut und waren selber komplett schockiert als sie das festgestellt haben. Retoure etc ist schon am laufen.

Naja Fazit ich brauch nur noch ein neuen Scheinwerfer (7zoll) und dann bin ich ready to Go.
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7351
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT
Honda VTR 1000 Firestorm
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von steffen »

Schmidtl hat geschrieben: Sa 1. Jun 2024, 11:43 Naja Fazit ich brauch nur noch ein neuen Scheinwerfer (7zoll) und dann bin ich ready to Go.
Was darf der Scheinwerfer denn maximal kosten?
Benutzeravatar

BikeMike
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 10:55
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von BikeMike »

https://www.louis.de/artikel/led-dreiec ... r/10035452
Den hatte ich mal im Fokus. Der ist gerade bei Tante Louise im Angebot. Wenns passt?
...ich muss mir mal 'ne Signatur erstellen :)
Benutzeravatar

Hogi
Domi-Superprofi
Beiträge: 4046
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:24
Wohnort: 72622 Nürtingen
Motorrad: BMW R 1200 GS TÜ
ex: Honda Dominator NX 650 - RD08
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Hogi »

Gestern TÜV mit der Dose.
Ohne Witz: In 10 Minuten war der fertig. 150 € für ein 3 Jahre altes Auto.
Die spinnen doch.
Gruß
Hogi 8-)

Reisen bildet, baut Vorurteile ab und veredelt den Geist!
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7351
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT
Honda VTR 1000 Firestorm
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von steffen »

BikeMike hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 22:00 https://www.louis.de/artikel/led-dreiec ... r/10035452
Den hatte ich mal im Fokus. Der ist gerade bei Tante Louise im Angebot. Wenns passt?
Ein dreieckiger Scheinwerfer?
Wirklich? :shock:

Dachte Du suchst einen klassischen Rundscheinwerfer.
Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Insider
Beiträge: 5742
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
XBR500
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Andreas_NRW »

Hogi hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 22:10 Gestern TÜV mit der Dose.
Ohne Witz: In 10 Minuten war der fertig. 150 € für ein 3 Jahre altes Auto.
Die spinnen doch.
nee nix spinnen! nennt sich „Lizenz zum Geld drucken“ :twisted:
.
.
ääh sorry „Leistungsorientierte Bearbeitungsentlohnung“ :lol:
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4387
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von langer »

Selbst bei einer viertel Stunde wäre 4x150 = 600 $ ein "Stundenlohn", den nicht mal dieser berühmte Promi und Zuhälter Staranwalt aus München genommen hatte...
Hab mich das letzte mal auch schon über die x'te Erhöhung in den letzten Jahren aufgeregt.
Denen fehlt jegliches Schamgefühl. Die wissen das sich keiner dagegen wehren kann, es die Leute ankotzt aber trotzdem jeder da hin muss.
Ist eines der wenigen Gründe weshalb ich mich, so blöd das auch wäre "freue" wenn ich mal kein Auto mehr fahren kann, das diese Brut nix mehr von mir bekommt.
Sorry, aber diese Worte tun mir in dem Fall kein bisschen leid. Das ist absoluter Wucher der an jeder anderen Stelle sofort zur Anzeige käme...
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...
Benutzeravatar

BikeMike
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 10:55
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von BikeMike »

steffen hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 22:11 Ein dreieckiger Scheinwerfer?
Für einen Rallye-Umbau könnte ich mir den vorstellen. Schön „technisch“ in eine steile Frontscheibe integriert - warum nicht? Würde vielleicht ein wenig an eine Gottesanbeterin erinnern, aber klar, ist eine Geschmacksfrage.
...ich muss mir mal 'ne Signatur erstellen :)
Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 3991
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Stötten am Auerberg
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Mehrheit »

Oder an ein Bügeleisen, meint die Hausfrau in mir 🤣
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7351
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT
Honda VTR 1000 Firestorm
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von steffen »

BikeMike hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 07:25
steffen hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 22:11 Ein dreieckiger Scheinwerfer?
Für einen Rallye-Umbau könnte ich mir den vorstellen. Schön „technisch“ in eine steile Frontscheibe integriert - warum nicht? Würde vielleicht ein wenig an eine Gottesanbeterin erinnern, aber klar, ist eine Geschmacksfrage.
"Technische" Rallye-Umbauten finde ich dann noch am besten wenn sie zeitgenössisch sind. Ein solcher Scheinwerfer passt für mich nicht zu einem 30 Jahre alten Motorrad.
Aber ok, es ist natürlich Dein Motorrad. Mir muss es ja nicht gefallen. ;)

Motorräder, die Aussehen wie Insekten, haben mir schon vor 20 Jahren nicht gefallen. :mrgreen:

MarvFPV
Domi-Freund
Beiträge: 86
Registriert: So 9. Apr 2023, 21:48
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von MarvFPV »

steffen hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 10:34 "Technische" Rallye-Umbauten finde ich dann noch am besten wenn sie zeitgenössisch sind. Ein solcher Scheinwerfer passt für mich nicht zu einem 30 Jahre alten Motorrad.
Aber ok, es ist natürlich Dein Motorrad. Mir muss es ja nicht gefallen. ;)

Motorräder, die Aussehen wie Insekten, haben mir schon vor 20 Jahren nicht gefallen. :mrgreen:
Finde das kann sehr gut aussehen, besonders wenn neu und alt sehr offensichtlich getrennt sind. Mir fällt hier die Tenere vom kickbackwes (instagram) ein. Bin aber auch großer Fan vom Rally-look :lol:
https://www.bikebound.com/2023/12/19/yamaha-xt600z/
LG,
Marvin
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7351
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT
Honda VTR 1000 Firestorm
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von steffen »

MarvFPV hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 11:28
steffen hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 10:34 "Technische" Rallye-Umbauten finde ich dann noch am besten wenn sie zeitgenössisch sind. Ein solcher Scheinwerfer passt für mich nicht zu einem 30 Jahre alten Motorrad.
Aber ok, es ist natürlich Dein Motorrad. Mir muss es ja nicht gefallen. ;)

Motorräder, die Aussehen wie Insekten, haben mir schon vor 20 Jahren nicht gefallen. :mrgreen:
Finde das kann sehr gut aussehen, besonders wenn neu und alt sehr offensichtlich getrennt sind. Mir fällt hier die Tenere vom kickbackwes (instagram) ein. Bin aber auch großer Fan vom Rally-look :lol:
https://www.bikebound.com/2023/12/19/yamaha-xt600z/
Nicht mein Ding.
Rallye ja, aber der durchsichtige Look mit den ganzen Lochblechen (bei Deinem Beispiel) ist nicht meins.
Benutzeravatar

BikeMike
Domi-Freund
Beiträge: 58
Registriert: Mo 22. Apr 2024, 10:55
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von BikeMike »

Mehrheit hat geschrieben: Do 6. Jun 2024, 09:21 Oder an ein Bügeleisen, meint die Hausfrau in mir 🤣
Naja, dann eben auf zum Abbügeln! :D
...ich muss mir mal 'ne Signatur erstellen :)

Verfasser
Schmidtl
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 10. Jan 2024, 11:29
Kontaktdaten:

Re: TÜV Prüfer will mich ärgern

Beitrag von Schmidtl »

letztes Update: Ich habe meine Einzelabnahme bekommen und die Verkleidung sowie alles relevante Eintragen lassen. Morgen fahr ich dann die erste kleine Tour. Danke für eure Hilfe.
Antworten