Die Anmeldung zum Domitreffen 2024 im Allgäu ist ab sofort möglich!

'88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Hier kann jeder seine Domi, SLR, FMX, CRF vorstellen.

Moderator: Domitreffen

Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

'88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

Wie bereits in meiner Vorstellung erwähnt mache ich hier einen Beitrag zum Schwarmwissen über meinen Umbau.

Die NX650 hatte zwar anfangs viele Originalteile. Nach näherem Betrachten und auseinanderbauen konnte ich jedoch feststellen dass diese mehr oder weniger mit Liebe und Hoffnung zusammengehalten haben.
Dementsprechend habe ich mich dazu entschieden das Motorrad nicht im Originalzustand zu belassen.

Die Vision war von einem simplen Design welches funktionell und doch "cool" ist.
Ich bin mir nicht sicher wie gut er hier bekannt ist, aber Gorm Taube aus Schweden hat seine NX ungefähr in dem Stil in welchem ich sie gerne hätte.

Vom Motor und Fahrwerk lasse ich erstmal die Finger, da diese Bereiche eine eher grosse Investition bedeuten, was ich versuche zu vermeiden.

Deshalb habe ich mich zuerst am Heck des Motorrads versucht.
Das Heck ist zwar noch das ursprüngliche NX Heck, jedoch habe ich das originale Rücklicht komplett entfernt und mit Glasfaserfetzen verschlossen. Zu guter Letzt wollte ich dem ganzen noch eine schöne Form geben und habe das Heck abgeschliffen und die Form zurechtgespachtelt.
Leider hält das ganze nicht gerade perfekt, aber gut genug zur Offroadnutzung.

Lackiert habe ich es mit einer simplen Grundierung, weisser Farbe und Klarlack aus dem Baumarkt. Nichts besonderes.

Der Nummer Halter hält an einer Aluplatte welche ich auf die Form des Hecks zugeschnitten und mit 4 Schrauben welche durch das Heck durchgehen befestigt habe.
Das Rücklicht kommt bereits mit einem 3M Klebestreifen und wird gleichzeitig von der Aluplatte ein wenig angedrückt.

Das soll es für den Anfang mal sein. Fotos welche zeigen was ich beschreibe folgen bald.


Grüsse

Yannick
Benutzeravatar

mianserin
Domi-Fahrer
Beiträge: 212
Registriert: So 17. Jan 2021, 20:24
Wohnort: Münsterland
Motorrad: Honda Dominator RD02M Bj.1991
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von mianserin »

:D Danke Yannik. Ich bin ganz Ohr.
Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

Hallo liebe Domi-Fahrer!

Bitte entschuldigt die späte Antwort. Es gab viel zu tun, und eine zweite Domi wurde in der Zwischenzeit auch noch hergerichtet (Kollege wurde bereits von mir angewiesen sich hier auch noch zu melden ;) )

Ich habe euch hier ein paar Bilder zum Rally umbau meiner NX650.

Das Heck ist relativ simpel gemacht. Es ist das Originalheck mit Glasfaser verschlossen und weiss lackiert. Die Aluplatte mit Kantenschutz wird durch vier Schrauben welche von oben her durchs heck gehen gehalten. Der Nummerhalter (Billigteil von Motea) hält stabil an der Platte und die Verkabelung konnte auch schön versteckt werden.

Der Rallytower ist ziemlich selbsterklärend. Ich habe ihn von https://adv-bikes.com/product/honda-nx6 ... rally-kit/
Er wird an der Stelle am Rahmen wo auch das originale Geweih dran wäre befestigt. Das einzige Problem was ich hier habe ist dass die Gabel an den Schrauben ankommt und nicht am Anschlag (ca 1mm Abstand zum Anschlag)
Die ganze Elektronik lässt sich im inneren des Towers verstecken und die Lichter haben E-Prüfzeichen und sollten somit legal sein.

Wenn ihr genaueres wissen wollt fragt gerne los!

Leider kriege ich keine schöne Formatierung mit dem Editor hin, hier also alle Bilder meiner neu getauften NX650R.



Grüsse aus der Ostschweiz :D
Dateianhänge
Geschwindigkeitssensor an der Gabel
Geschwindigkeitssensor an der Gabel
Magnet an der Felge
Magnet an der Felge
Befestigung Rallytower an Rahmen
Befestigung Rallytower an Rahmen
Toweransicht mit Tacho
Toweransicht mit Tacho
Tower von vorne
Tower von vorne
Heck-Umbau von unten
Heck-Umbau von unten
Heck-Umbau von hinten
Heck-Umbau von hinten
Domi komplett
Domi komplett
Domi komplett
Domi komplett
Domi komplett
Domi komplett
Zuletzt geändert von Yann1ckPan1c am Do 21. Sep 2023, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 2773
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Ural EFI Sportsman
Honda NX 650 "luckyseven"
BMW R 1250 GSA
Honda NX 650 Blaue Mauritius
Chang Jiang 750
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von jakobjogger »

Werden die Verkleidungsteile noch rot oder der Tank weiß?
Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

Sali Jakob

Wahrscheinlich geht das ganze Motorrad in Richtung Beige/Militärgrün.
Für den Moment bleibts so oder der Tank wird noch weiss.

Gruss

Gockel500
Domi-Fahrer
Beiträge: 224
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 10:27
Wohnort: Steiermark
Motorrad: Dominator 500 (1988); XT 500 (1993); Zephyr 750 (1996)
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Gockel500 »

Toller Ansatz! Für die Rallye brauchst dann noch einen größeren Acerbis Tank.

Edit: Den hier:
Kostet eh fast nix....
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7097
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von steffen »

Gockel500 hat geschrieben: Do 21. Sep 2023, 21:23 Toller Ansatz! Für die Rallye brauchst dann noch einen größeren Acerbis Tank.

Edit: Den hier:
Kostet eh fast nix....
Allerdings ist dann NX mehr mit lackieren.

Ansonsten ein sehr interessanter Umbau, der allerdings nicht meinen Geschmack trifft. ;)

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Superprofi
Beiträge: 2773
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Ural EFI Sportsman
Honda NX 650 "luckyseven"
BMW R 1250 GSA
Honda NX 650 Blaue Mauritius
Chang Jiang 750
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von jakobjogger »

Gockel500 hat geschrieben: Do 21. Sep 2023, 21:23 Toller Ansatz! Für die Rallye brauchst dann noch einen größeren Acerbis Tank.

Edit: Den hier:
Kostet eh fast nix....
Den habe ich noch hier rumliegen.
Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

jakobjogger hat geschrieben: Do 21. Sep 2023, 22:04
Gockel500 hat geschrieben: Do 21. Sep 2023, 21:23 Toller Ansatz! Für die Rallye brauchst dann noch einen größeren Acerbis Tank.

Edit: Den hier:
Kostet eh fast nix....
Den habe ich noch hier rumliegen.
Huiuiui, was verlangst du für den?

Zwar denke ich dass der originaltank für ordentlich Distanz genügt. Acerbis wird aber leichter sein :D

Optisch musste ich mich auch daran gewöhnen. Entspricht nicht ganz dem Bild welches ich im Kopf hatte, aber trotzdem cool finde ich 8-)
Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

Heute gibts ausserdem noch ein neues Kettenkit, ist aber nix besonderes, hauptsache schrauben ;)

Gockel500
Domi-Fahrer
Beiträge: 224
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 10:27
Wohnort: Steiermark
Motorrad: Dominator 500 (1988); XT 500 (1993); Zephyr 750 (1996)
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Gockel500 »

Zwar denke ich dass der originaltank für ordentlich Distanz genügt.
Mit meiner Dominator komme ich bissl über 200 Kilometer. Das ist mir persönlich auf Reisen etwas zu wenig, vor allem wenn ich abseits der größeren Straßen und Städte unterwegs bin. Es nagt immer im Hinterkopf, wann und wo die nächste Tankstelle kommt. Ich hatte deshalb auch schon einen kleinen Plastiktank als Range Extender mit.

Auf meiner XT 500 (1993er) habe ich einen Acerbis Tank, mit dem komme ich über 400 Kilometer. Das ist wesentlich entspannter finde ich. Man merkt allerdings schon den Gewichtsunterschied von leer und voll aber das geht.

Ich habe auch für die Dominator einen Acerbis Tank (in rot) im Keller liegen, der in näherer Zukunft verbaut werden soll.

MarvFPV
Domi-Freund
Beiträge: 73
Registriert: So 9. Apr 2023, 21:48
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von MarvFPV »

Der Standard Domi Tank ist imo für längeres Reisen definitiv zu klein, bei 200km bin ich spätestens in der Reserve, außer ich fahre mit nem 125er in der Gruppe. Zu meiner Freundin die aktuell in NL studiert muss ich mindestens 3 mal tanken, angenommen ich fahre voll los. Nervt nach einer Weile leider einfach nur noch.
LG,
Marvin
Benutzeravatar

dodderer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1556
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:56
Wohnort: Brechen
Motorrad: Diverse
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von dodderer »

Gockel500 hat geschrieben: Fr 22. Sep 2023, 18:13
Auf meiner XT 500 (1993er) ................
Ui, da hast Du aber ne gute Quelle gehabt. Offiziell war da 1989 Ende................
Viele Grüße
Andreas LM


Lk 6,41 Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge, aber den Balken im eigenen Auge nimmst du nicht wahr?

Tolek
Domi-Superprofi
Beiträge: 2244
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 00:22
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Tolek »

Ne Rally NX braucht einen großen Tank , sonst ist es keine Rally :!:

Gockel500
Domi-Fahrer
Beiträge: 224
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 10:27
Wohnort: Steiermark
Motorrad: Dominator 500 (1988); XT 500 (1993); Zephyr 750 (1996)
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Gockel500 »

Ui, da hast Du aber ne gute Quelle gehabt. Offiziell war da 1989 Ende................
Da schaust, gell? :D

Kleiner Tipp: ich habe auch eine Dominator 500, Baujahr 1988. Und ich wohne in Ösiland...
Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 4207
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: bei Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Jap. Zwittermodell
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von langer »

Gockel500 hat geschrieben: Fr 22. Sep 2023, 18:13 ...
Mit meiner Dominator komme ich bissl über 200 Kilometer. Das ist mir persönlich auf Reisen etwas zu wenig...
Ihr habt aber auch Verbräuche ?!? :?
300 km waren bei mir (ok, 16 ltr RD08 Tank) immer mindestens möglich, oft genug auch 320, 330. Ohne zu schleichen... ;)
Grüsse langer 8-)
"Kunst muss es sein, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Der Niedergang deutscher Ingenieurskunst begann mit dem DIN Stecker, schlechtem Material und beschleunigt mit VW...

MarvFPV
Domi-Freund
Beiträge: 73
Registriert: So 9. Apr 2023, 21:48
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von MarvFPV »

What? Sicher, dass du keinen Einspritzer hast?^^
12.5ish L bis Reserve, mit glück schaff ich da 240km.
LG,
Marvin
Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 7097
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von steffen »

In den 13-Liter Tank der frühen Modelle passen exakt 13 Liter rein. Habe ich schon mehrmals „ausprobiert“. :lol:
Die 3 Liter mehr der späteren Modelle sind da tatsächlich eine enorme Erleichterung. Damit bekommt man für Motorradverhältnisse schon vernünftige Reichweiten zusammen.
Ich muss bei meiner Ur-Domi meistens auch zwischen 180 und 200km auf Reserve schalten. Und dann gehen noch ein bisschen was über 50km.
Also ich kann da Gockel nur beipflichten: Mit Glück und ohne zu großes Geheize schafft man 240km, aber nicht immer. ;)

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar

Micha k
Domi-Fahrer
Beiträge: 162
Registriert: Mo 7. Sep 2020, 23:11
Wohnort: Hausener Strasse, 52396 Heimbach Hausen
Motorrad: NX650 RD02 Bj. 90
XL 700 RD15 Bj. 11
Vespa Cosa 221 Bj.90
Vespa Cosa 200 Bj. 91
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Micha k »

Euro Spritverbräuche sind aber komisch.
Bei normaler Fahrweise, also bei mit auch recht zügig, komme ich regelmässig zeischen 230 und 250 bis ich auf Reserve schalten muss.
Ok. Hab ne Digitale CDI drin( für 98 Oktan) und tanke auch nur SuperPlus oder Ultimate. Selbst jetzt mit den Batanga Koffern und ner Gepäckrolle komm ich locker 220km bis zur Reserve.
Domi BJ.90. 13 Liter Tank
Benutzeravatar

Mr.Siegal
Domi-Fan
Beiträge: 24
Registriert: Do 3. Okt 2019, 22:22
Wohnort: NRW
Motorrad: Rd02 Bj 1991
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Mr.Siegal »

Sieht cool aus! Ein Punkt den ich anmerke würde, ist dass durch das hochgelegte Schutzblech vorne du dem Zylinderkopf wichtige Kühlluft klaust. Ich weiß die alte xr war auch so, aber ich kann mir vorstellen dass das tatsächlich Einfluss haben könnte auf Langlebigkeit. Manche Umbauten in die Richtung sieht man daher mit ein paar Löchern ausgestanzt im hinteren Teil von Schutzblech. Sicherlich nicht optimal aber evtl. ein Versuch wert.

Gockel500
Domi-Fahrer
Beiträge: 224
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 10:27
Wohnort: Steiermark
Motorrad: Dominator 500 (1988); XT 500 (1993); Zephyr 750 (1996)
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Gockel500 »

Guter Tipp! Ich meine aber einmal gelesen zu haben, dass Schlitze besser sein sollen als Löcher (strömungstechnisch).

Ich habs bei meiner Rijeka Domi so:
Dateianhänge
Schlitz.jpg
Schlitz.jpg (167.74 KiB) 1635 mal betrachtet
Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

Mr.Siegal hat geschrieben: Di 26. Sep 2023, 10:47 Sieht cool aus! Ein Punkt den ich anmerke würde, ist dass durch das hochgelegte Schutzblech vorne du dem Zylinderkopf wichtige Kühlluft klaust. Ich weiß die alte xr war auch so, aber ich kann mir vorstellen dass das tatsächlich Einfluss haben könnte auf Langlebigkeit. Manche Umbauten in die Richtung sieht man daher mit ein paar Löchern ausgestanzt im hinteren Teil von Schutzblech. Sicherlich nicht optimal aber evtl. ein Versuch wert.
Super Hinweis, werde ich sicherlich darauf achten. Ich habe mittlerweile auch den Öl-Temperatur-Messer montiert der mir verraten wird wie heiss die gute denn läuft.

Wegen dem Tank überlege ich noch. Ich habe eben auf meiner Tenere Reservetanks dabei, somit kommt man zu zweit sicher weiter.

Kokosnussknacker
Domi-Freund
Beiträge: 53
Registriert: Mo 24. Jul 2023, 15:36
Wohnort: Berlin
Motorrad: RD08 Bj. 1998
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Kokosnussknacker »

Gefällt mir!
War bei dem tower der Tacho etc. mit dabei oder hast du das selbst dazu gekauft?
Schützt die Scheibe effektiv vor Wind?
Benutzeravatar

Verfasser
Yann1ckPan1c
Domi-Fan
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jan 2023, 16:00
Wohnort: Sargans
Motorrad: Tenere 700 und NX 650 RD02
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von Yann1ckPan1c »

Kokosnussknacker hat geschrieben: Mi 27. Sep 2023, 12:43 Gefällt mir!
War bei dem tower der Tacho etc. mit dabei oder hast du das selbst dazu gekauft?
Schützt die Scheibe effektiv vor Wind?
Tacho musste ich selbst finden und montieren, auch wenn die Montageplatte darauf schliessen lässt dass die Nutzung von diesem Tacho vorgesehen war.
Ausserdem musste ich aus Alu noch halteplatten für die Verschalung basteln. Die Verschalung war zwar mit dabei aber keine Halterungen...

Die Scheibe nützt effektiv was. Da sie aber bereits gebrochen ist und Freitag eine andere montiert wird kommt sicherlich noch ein Update.

NX84
Domi-Fan
Beiträge: 28
Registriert: Fr 8. Sep 2023, 18:14
Wohnort: Pfullingen
Motorrad: 1985 CBX750F -> zu verkaufen
1995 NX650
1990 FJ1200
2022 GSX1300R
Kontaktdaten:

Re: '88 NX 650 RD02 Rally Umbau

Beitrag von NX84 »

Tacho musste ich selbst finden und montieren, auch wenn die Montageplatte darauf schliessen lässt dass die Nutzung von diesem Tacho vorgesehen war.
Welchen Tachometer hast du verbaut bzw. kannst du auch dazu ein Link teilen?

Gruße!
Antworten