Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten
Benutzeravatar

Themenverfasser
pille
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 12:51
Wohnort: Konstanz
Motorrad: RD 02 Bj 95 , 23 000 km
Kontaktdaten:

Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von pille » Di 12. Jun 2018, 22:08

Hallo zusammen, ich habe vor 3 Monaten eine schöne Domi gekauft, RD 02 Bj 1995 mit 23000 km . Sie läuft im Leerlauf seidenweich und die Leistung oberhalb 4200 u/min ist auch sehr gut. Im teillastbereich ruckelt sie und zwischen 3500-4200 u/min nimmt sie kein Gas an und hat ein Loch, bzw. ruckelt extrem. Den Tank habe ich Entrostet und den Vergaser zerlegt und gereinigt, hat aber leider nichts geändert. Könnte es evtl auch an der Zündung liegen? Hat jemand einen Tip? Vielen Dank und viel Spaß bei euerem Domi Treffen, ich bin leider da in Dänemark im Urlaub

Schöne Grüße

Peter

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1828
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von Andreas_NRW » Di 12. Jun 2018, 22:56

Unterdruckschläuche alle ok?
Luftfilter?
Der Gleichdruckvergaser kann da sehr nickelig reagieren

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1325
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von langer » Di 12. Jun 2018, 23:03

pille hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 22:08
...Im teillastbereich ruckelt sie und zwischen 3500-4200 u/min nimmt sie kein Gas an und hat ein Loch, bzw. ruckelt extrem...
Darunter verstehe ich das du wirklich Teillast, also gerade eben diese Drehzahl/Geschwindigkeit "halten wollen" gemeint hast ?!?
Falls; entweder wurde die Nadel (evtl. von einem Vorbestitzer) zu hoch gesetzt (mit U-Scheiben... übertrieben)
und/oder der Schwimmerstand ist zu hoch. Auf beides reagiert dieser Gleichdruck Keihin mit starkem Teillastruckeln durch überfettung.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

Themenverfasser
pille
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 12:51
Wohnort: Konstanz
Motorrad: RD 02 Bj 95 , 23 000 km
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von pille » Di 12. Jun 2018, 23:20

es ist wirklich ein starkes Ruckeln, eher schon Aussetzten, mit Sozia noch stärker und in den Bergen läuft sie nur noch mit Drehzahl größer 4200 u/min, Drehzahlmesser zeigt weiter an, die Kerze ist hell aber der Spritverbrauch hoch( ca 6 l/100km) bin nicht sicher ob Zündung oder Keyhin, ...muss wohl den Vergaser nochmal zerlegen

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von dieCobra » Mi 13. Jun 2018, 08:42

Ein Hallo Peter, willkommen im Forum.

Den Vergaser wie gereinigt?
Wurden auch neue Sachen von Keyster eingebaut?


Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von dieCobra » Mi 13. Jun 2018, 08:44

So etwas ähnliches hatten wir doch vor Kurzem. Nur bei anderer Drehzahl.....

viewtopic.php?f=11&t=1171#top

Betraf Honda Fan.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Themenverfasser
pille
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 12:51
Wohnort: Konstanz
Motorrad: RD 02 Bj 95 , 23 000 km
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von pille » Fr 15. Jun 2018, 08:56

Den Vergaser habe ich mit Pressluft ausgeblasen und die Ablagerungen im Schwimmergehäuse entfernt. Hätte jemand evtl.eine Cdi zu verkaufen oder leihen (gegen Gebühr), damit ich die Zündungsseite ausschließen kann? Hat Jemand Erfahrung mit den neuen günstigen Cdi aus dem Netz?

Grüße

Peter

Benutzeravatar

Themenverfasser
pille
Domi-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 12:51
Wohnort: Konstanz
Motorrad: RD 02 Bj 95 , 23 000 km
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von pille » Fr 15. Jun 2018, 09:01

Hallo Andy,


kannst Du einen Keyster Reparatursatz empfehlen??

Grüße

Peter

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Aussetzer im Teillastbereich zwischen 3500 und 4200 u/min

Beitrag von dieCobra » Fr 15. Jun 2018, 09:59

pille hat geschrieben:
Fr 15. Jun 2018, 09:01
Hallo Andy,


kannst Du einen Keyster Reparatursatz empfehlen??

Grüße

Peter
Im Augenblick noch nicht, ich muss noch mit dem Chef der Firma telebimmeln, das geht aber erst nach dem 26.06.
Durch das Entfernen der Kruste und Durchblasen können ruckizucki die feinen Röhrchen im Inneren verstopft werden.
Bei mir kommt der Vergaser in ein Tauchbad, kein Ultraschall, so daß sich alle Verunreinigungen auflösen.
Beim Hondafan hatte es funktioniert.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast