Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650

Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Fr 10. Aug 2018, 19:14

WhatsApp Image 2018-08-09 at 14.56.42.jpeg
Hi Leute,
bin langsam am Ende mit meinem Latein.

die Hauptprobleme .
1. Tourt beim anlassen extrem hoch auf 3500 um/ min
geht dann nach ner Minute wieder auf ca 1500

2. Vergaser läuft über

Problem 1 evtl. Nebenluft ? ...... habe den Ansaugstutzen ( 70 € ) getauscht da der alte einen Riss unten an der dünnen Aussenwand hatte

Problem 2 Schwimmernadelventil und Schwimmer gewechselt ....... ohne Ergebnis ...... daraufhin gebrauchten Vergaser geholt lief zwar ohne überlaufen aber keine Leistung 5000 u/ min und zwischen 90 - 100 Km/h mehr war nicht drin ..

Hat einer ne Idee ?

Bilder hab ich vom fertigen Design auch schon gemacht jetzt muss sie bloss noch laufen sonst verkauf ich den Hobel zu Bastelzwecken wieder

ganz unten die alten Ursprungsbilder in Lila & Co
WhatsApp Image 2018-08-09 at 14.56.42.jpeg
WhatsApp Image 2018-08-09 at 14.56.10.jpeg
20180126_134638.jpg
20180126_134649.jpg
Zuletzt geändert von Little AT am Fr 10. Aug 2018, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2040
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Büds » Fr 10. Aug 2018, 19:27

Wirst doch wohl jetzt nicht verzweifeln?
Ist der/sind die Vergaser gereinigt worden? Wenn ja, wie ?
Gruß Andreas
Nochmal eine Ausfahrt im goldenen Herbst. 21.10. Idstein


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Fr 10. Aug 2018, 19:33

Vergaser ist in Vergaserreiniger eingelegt gewesen jede einzelne Düse noch mal ausgeblasen


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Fr 10. Aug 2018, 20:04

was gehören denn für Düsen in die 44 PS rein ?

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2040
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Büds » Fr 10. Aug 2018, 20:12

Schau mal im Wiki, da findest du eine Liste.
Gruß Andreas
Nochmal eine Ausfahrt im goldenen Herbst. 21.10. Idstein

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von langer » Fr 10. Aug 2018, 20:33

Little AT hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 19:33
Vergaser ist in Vergaserreiniger eingelegt gewesen jede einzelne Düse noch mal ausgeblasen
Das reicht evtl. nicht aus wenn es wie des öfteren um Verkrustungen/Ablagerungen "in den unzugänglichen Kanälen u. vor allem Übergangsbohrungen" geht.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von langer » Fr 10. Aug 2018, 20:36

Little AT hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 19:14
...1. Tourt beim anlassen extrem hoch auf 3500 um/ min
geht dann nach ner Minute wieder auf ca 1500...
War das mit dem rissigen Ansaugstutzen, oder auch noch jetzt mit dem neuen ?
Mit geöffnetem Choke (falls wieviel ?) oder ohne ?
Der Choke auch geht wirklich "zu" ?
Hat sich daran mit dem anderen Vergaser etwas geändert ?
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von dieCobra » Fr 10. Aug 2018, 22:45

Ich kann Dir anbieten, das Du mir Deine Versager zuschickst und ich schaue mal drüber.
In der Zeit, wenn Du das Möppi unbedingt brauchst, kann ich Dir eine Ersatzvergaser zuschicken.
Bei Interesse einfach PN.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Fr 10. Aug 2018, 23:21

Danke euch allen,

Andi danke für dein Angebot, hab vorhin mal über die Bedüsung geschaut 148/48 sind im Originalem drin gewesen .....aber der Vergaser läuft sofort über wenn ich den Benzinhan aufmache, Schwimmer und Schwimmernadelventil gewechselt immer noch negativ .... hab jetzt den zugekauften deutsche Ausführung mit Bedüsung 155 / 48 anders bedüst mit dem Düsensatz der Originalen ( Importmaschine ) also jetzt 148 / 48 ....

Der Importvergaser hat noch eine Vörwärmung am Vergaser dran, die deutsche Ausführung nicht das sind die Unterschiede die ich feststellen konnte.

Mache morgen früh Probefahrt mit der neuen Bedüsung, mal sehen was passiert, wenn negativ sende ich dir Andi den Vergaser mal zu ....

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1821
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Andreas_NRW » Fr 10. Aug 2018, 23:27

Vergaser läuft über.....
Reparatursatz billig aus'm Netz?
Es gibt da welche....
Da ist die Schwimmernadel leider nicht immer maßhaltig...
Minnimalste Abweichung im Dichtkegel und dann läuft die Schwimmerkammer über.....


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Fr 10. Aug 2018, 23:31

für 28 euronen dichtsatz geholt


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Fr 10. Aug 2018, 23:34

was haltet ihr von den Flachschiebervergasern aus Holland für 385 € im ebay ?

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von dieCobra » Sa 11. Aug 2018, 09:14

Little AT hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 23:21
Danke euch allen,

Andi danke für dein Angebot, hab vorhin mal über die Bedüsung geschaut 148/48 sind im Originalem drin gewesen .....aber der Vergaser läuft sofort über wenn ich den Benzinhan aufmache, Schwimmer und Schwimmernadelventil gewechselt immer noch negativ .... hab jetzt den zugekauften deutsche Ausführung mit Bedüsung 155 / 48 anders bedüst mit dem Düsensatz der Originalen ( Importmaschine ) also jetzt 148 / 48 ....

Der Importvergaser hat noch eine Vörwärmung am Vergaser dran, die deutsche Ausführung nicht das sind die Unterschiede die ich feststellen konnte.

Mache morgen früh Probefahrt mit der neuen Bedüsung, mal sehen was passiert, wenn negativ sende ich dir Andi den Vergaser mal zu ....
na denn.....

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von dieCobra » Sa 11. Aug 2018, 09:15

Little AT hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 23:34
was haltet ihr von den Flachschiebervergasern aus Holland für 385 € im ebay ?
kenn ich nicht, gib mal ein Link...

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Sa 11. Aug 2018, 10:55

https://www.ebay.de/itm/Mikuni-TM-40-Fl ... 1652567010

...der zugekaufte Vergaser läuft nach der jetzt nicht gedrosselten Bedüsung besser aber läuft auch über .... evtl. hab ich bei dem Mischmasch die Schwimmernadelventile vertauscht ........


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » Sa 11. Aug 2018, 11:26

werde das mit dem Vergaser noch erledigen und dann fliegt sie raus ...... ist mir zu zickig das Teil ... war halt ein Versuch mit dem Einzylinder aber der Vorbesitzer hatte das Teil nicht sehr pfleglich behandelt, hab zu viel investiert, so das ich um nicht weiter draufzulegen mich entschlossen hab das Teil zu verkaufen ..... ebay kleinanzeigen

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von langer » Sa 11. Aug 2018, 20:05

In eine Domi Geld und Arbeit stecken und dann wegen eines undichten Schwimmerventil als defekt verkaufen...
So viel Glück hätte ich als Käufer bez. des Kaufpreis damals gerne gehabt.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 1944
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von dieCobra » Sa 11. Aug 2018, 20:56

wenn alles so einfach wäre wie ein Vergaser......

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Profi
Beiträge: 513
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele!
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Nergal » So 12. Aug 2018, 16:43

langer hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 20:05
In eine Domi Geld und Arbeit stecken und dann wegen eines undichten Schwimmerventil als defekt verkaufen...
So viel Glück hätte ich als Käufer bez. des Kaufpreis damals gerne gehabt.
Wird aber nicht als defekt verkauft, sondern ohne Hinweis auf die bestehenden technischen Probleme angepriesen. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-305-7510


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » So 12. Aug 2018, 17:00

Defekt ist behoben :-) ..... andere Schwimmernadel , Vergaser nochmals gereinigt und mit Druckluft durchgeblasen ...alles wieder Paletti ... aber sie kommt trotzdem wieder weg, hab was anderes im Auge


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » So 12. Aug 2018, 17:07

Nergal hat geschrieben:
So 12. Aug 2018, 16:43
langer hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 20:05
In eine Domi Geld und Arbeit stecken und dann wegen eines undichten Schwimmerventil als defekt verkaufen...
So viel Glück hätte ich als Käufer bez. des Kaufpreis damals gerne gehabt.
Wird aber nicht als defekt verkauft, sondern ohne Hinweis auf die bestehenden technischen Probleme angepriesen. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-305-7510
Dann ruf das nächste mal an und frage ob es inzwischen behoben ist, da du scheinbar der aus der Nachbarschaft gewesen bist, der heut kommen wollte und angerufen hat nehm ich an ...

Benutzeravatar

Nergal
Domi-Profi
Beiträge: 513
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: Zu viele!
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Nergal » So 12. Aug 2018, 18:50

Little AT hat geschrieben:
So 12. Aug 2018, 17:07
Dann ruf das nächste mal an und frage ob es inzwischen behoben ist, da du scheinbar der aus der Nachbarschaft gewesen bist, der heut kommen wollte und angerufen hat nehm ich an ...
Sorry, da liegst du falsch...


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » So 12. Aug 2018, 21:07

Zitat: Wird aber nicht als defekt verkauft, sondern ohne Hinweis auf die bestehenden technischen Probleme angepriesen. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-305-7510

das solltest Du dann aber unterlassen da du nicht einschätzen kannst wie weit ich bin oder war ect. bzw. einen im Forum hier noch unterschwellig Betrug zu unterstellen. Fördert nicht gerade den feinen Umgang hier mit den Forumsmitgliedern

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2040
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Büds » So 12. Aug 2018, 22:04

Entschuldige, ich denke keiner, schon gar nicht Wolf-Ingo, unterstellt dir Betrug.
Aber ich muss auch sagen, dass ich zuerst auch irritiert war, als ich deine Anzeige gelesen habe.
Du darfst nicht vergessen, wer hier im Forum aktiv mitliest und schreibt hat dann die entsprechenden Hintergrundinformationen, die einen - wie gesagt - beim lesen der Anzeige etwas stutzig machen, zumal du im Forum es nicht erwähnt hast, dass der Vergaser dicht ist.
In diesem Sinne, einen schönen Abend.
Gruß Andreas
Nochmal eine Ausfahrt im goldenen Herbst. 21.10. Idstein


Themenverfasser
Little AT
Domi-Fan
Beiträge: 13
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 12:57
Wohnort: Kulmbach Land
Kontaktdaten:

Re: Restauration meiner Domi Bj 94 RD02 import

Beitrag von Little AT » So 12. Aug 2018, 22:18

ich hab ihn dicht bekommen und alles andere interessiert nicht, es ist nicht sinnvoll solche Kommentare abzugeben wie es Nergal getan hat. Es fördet nicht gerade ein guten Umgang miteinander, wenn er was in der Richtung zu sagen hat, hätte er den direkten Weg per PN wählen sollen und bei mir nachfragen bevor irgendwelche Mutmassungen ect. proklamiert werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast