Unterschiede MD38 - MD44

Alle Themen zur aktuellen 250er Honda Enduro.

Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Do 13. Sep 2018, 15:36

Hallo CRF-Fans,

ich möchte mal versuchen, die Unterschiede der Modelle MD38 (CRF250L bis 2016) und MD44 (CRF250L und Rally ab 2017) aufzulisten, weil ich noch keine vollständige Übersicht gefunden habe.
Ergänzungen sind natürlich willkommen!
Zuletzt geändert von Schnatterinchen am Mi 21. Nov 2018, 10:34, insgesamt 19-mal geändert.


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 379
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von mago88 » Do 13. Sep 2018, 18:16

Klasse gemacht.
Danke Micha
Sehr interessant
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Benutzeravatar

xralfx
Domi-Fan
Beiträge: 21
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 17:23
Motorrad: Duke 1290R 2.0, CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von xralfx » Do 13. Sep 2018, 18:19

Hallo,
ich habe mal das Steuergerät der 38er in die 44er gebaut, das Fahrzeug ist nicht mehr wieder zu erkennen.
Org. unter wenig Kraft, dreht aber gut oben raus.
Mit 38er Steuergerät unten gutes Drehmoment dreht aber oben raus nicht so.
Kann das Drehzahlmäsig nich festmachen das die 38er keinen hatte, dadurch ist beim 18er Modell der Drehzahlmesser ohne Funktion.
Mehr Spass im Gelände macht das 38er Steuergerät, auf der Straße oben herum gebremst.
Wenn ich wählen müßte würde aber eindeutig das Steuergerät vom Baujahr 2014 in die 2018 kommen, bei etwas höheren Verbrauch..


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Do 13. Sep 2018, 18:28

Ich habe schon häufiger gelesen, dass die Euro 4-Version leistungsmäßig eher sanfter zur Sache gehen soll, gegen Ende der Einfahrzeit aber wieder aufholt.
Mal sehen, ich habe gerade eine MD44 gekauft und kann bald vergleichen. :D

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Andreas_NRW » Do 13. Sep 2018, 19:34

Was ich bezweifle...
- Die Wegfahrsperre
- Den Wasserpumpen-Schlauch
Hier in der Fahrzeughalle stehen zwei MD44 Modelljahr 2018
Für ne Wegfahrsperre müßte es einen Anlernschlüssel geben -nicht bekommen?
Der Wasserpumpen-Ablauf ist zwar mit nem Schlauchstutzen aber da ist nix Schlauch!
Daher nochmal die Frage an die MD44er: wer hat da nen Schlauch?
Die 1000er Inspektion steht und bevor, dann könnten wir bemängeln.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Andreas_NRW » Do 13. Sep 2018, 19:34

Ach ja, klasse Micha!
Hilfreiche Auflistung 👍


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Do 13. Sep 2018, 19:41

Danke, Andreas! :)
Die H.I.S.S-Sperre ist dem aktuellen Adventure-Prospekt entnommen, ich hoffe, das stimmt. Sollte aber dann auch auf dem Zündschloss stehen und eine Kontrollleuchte im Cockpit haben. Einen Anlernschlüssel hat z.B. meine Hornet 900 auch nicht, nur einen etwas größeren Schlüsselkopf als meine 600er.

Den Schlauch siehst Du ja im Thread zum "weeping".

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von steffen » Do 13. Sep 2018, 19:45

Andreas_NRW hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 19:34
Was ich bezweifle...
- Die Wegfahrsperre
Für ne Wegfahrsperre müßte es einen Anlernschlüssel geben -nicht bekommen?
Wer sagt, dass es den immer geben muss?
Meine Tiger verfügt auch über eine Wegfahrsperre. Einen Anlernschlüssel habe ich aber auch nie bekommen, nur einen obligatorischen Zweitschlüssel.
Ich habe vom Händler nur den Hinweis erhalten, beide Schlüssel nicht in derselben Tasche/im selben Fach aufzubewahren.

Gruß
Steffen

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 1932
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Andreas_NRW » Do 13. Sep 2018, 20:45

@Micha: den Schlauch hat außer Deinem Foto keiner bestätigt
Bin mal gespannt was Du von Deiner MD44 vermelden kannst.
Apropos.. ist das der Wechsel auf Nummer 3 oder eben jene mit gaaanz wenigen KM??

Zur Wegwerfsperre...
Keine Beschriftung, keine Kontrollleuchte, kein Vermerk irgendwo im Fahrerhandbuch...
Wie bereits geschrieben: CRF250LA, MD44, Modelljahr 2018


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Do 13. Sep 2018, 20:49

Okay, dann ist das mit dem H.I.S.S. Hondas nächste Zeitungs-Ente ;)
Den Schlauch haben zumindest die Amis auf Thumpertalk bestätigt. Ich schaue morgen mal nach.

Nein, das wäre dann CRF Nummer drei :)
Jedenfalls dann, wenn der Aufpreis auf meine jetzige moderat ausfällt, was vom Erlös für meine abhängt.

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1558
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Mehrheit » Fr 14. Sep 2018, 09:36

Klär mich weiter auf:
die 2014er MD38 verkaufst Du und besitzt dann 2x MD44 ?
Wozu ?

LG Sylvia

Benutzeravatar

duschmann
Domi-Fan
Beiträge: 24
Registriert: Do 2. Aug 2018, 21:24
Wohnort: Osnabrück
Motorrad: CRF 250 Rally
KTM 1290 SAT
HONDA Goldwing GL 1500
BMW R 1200 CL
VESPA/LML 150
PGO Big Max 90
ZÜNDAPP ZD 40
HERCULES Supra 3 D
TOMOS Spot R
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von duschmann » Fr 14. Sep 2018, 09:51

Hallo Micha,

tolle Info Sammlung und bestimmt interessant für Neueinsteiger in das Thema CRF.
Die absolut schwache Bremse hatte ich auch zu Anfang. Hinten kaum Wirkung.....vorne so lala .Jetzt nach über 1500 km alles bestens.

@Thoma
Eine Mash hatte ich auch schon...allerdings die Fivehundert.....Tolle Maschine zum cruisen....ich war erstaunt über die gute Qualität... zumindest bei meiner.

Die Bezugsquelle der tieferen Fussrasten hätte ich auch gerne.(bin 1,86m)

Lenkererhöhung mit verschiedenen
Höheneinstellbarkeiten ist bestellt...aber derzeit leider nicht lieferbar...ca 4 Wochen bei S Tech Racing.
Euch allen viel Spaß mit den Neuen Hondas......mir macht die Kleine immer noch Megaspaß.

LG Martin


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Fr 14. Sep 2018, 16:59

Mehrheit hat geschrieben:
Fr 14. Sep 2018, 09:36
Klär mich weiter auf:
die 2014er MD38 verkaufst Du und besitzt dann 2x MD44 ?
Wozu ?

LG Sylvia
Also, wenn sich die Blume und die Biene ganz doll lieb haben... :D
Nein, Sylvia, ich habe derzeit eine (!) MD38 und überlege, auf eine (!) MD44 umzusteigen. Deshalb stehen gerade beide hier.

Ist aber auch nicht so wirklich wichtig, schon gar nicht in diesem Thread.

Den Schlauch hat meine MD44 übrigens auch nicht, aber den Anschluss dafür. Auch die Blinker sind noch die gleichen wie bei der MD38.


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Sa 15. Sep 2018, 14:52

So, ein erstes Update.
Wie gesagt, Blinker sind gleich, da hat Honda zu viel versprochen (schade, dass die MD44 CRF250L nicht die LED-Blinker der Rally bekommen hat!).
Der Krümmerdurchmesser ist zwar gewachsen, aber weit weniger als die offiziell genannten +10 mm. Ich denke, es ist eher 32 -> 35 mm Außendurchmesser.
Weitere Änderung: Die Maske um den Kühlmittelbehälter hat nun Schlitze, der Regler ist dorthin gewandert und dadurch besser gekühlt.

Der 2018er Prospekt schreibt übrigens tatsächlich, die CRF250L habe H.I.S.S. -ich habe noch mal nachgeschaut.
Meine MD44 ist ja eine 2017er; können die anderen Besitzer (außer Andreas_NRW) einer 2018er bestätigen, dass auch die kein H.I.S.S. haben? Nicht, dass es da eine Modelländerung gab. Meine Fahrgestellnummer hat an 10. Stelle ein "H" für 2017, dann müsste 2018 ja ein "J" haben, oder?
Zuletzt geändert von Schnatterinchen am Sa 15. Sep 2018, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Sa 15. Sep 2018, 18:20

Vielleicht sollten wir den Thread doch mal aufteilen in "Thorstens Vorstellungsthread" und "Unterschiede MD38-MD44", damit es thematisch etwas übersichtlicher wird? :)

Benutzeravatar

thoma
Domi-Fan
Beiträge: 30
Registriert: So 26. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Motorrad: Honda CRF250LAH MD44 MY 2018, Mash TwoFifty MY 2017
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von thoma » Sa 15. Sep 2018, 18:34

Schnatterinchen hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 14:52
Meine Fahrgestellnummer hat an 10. Stelle ein "H" für 2017, dann müsste 2018 ja ein "I" haben, oder?
Meine gerade erworbene CRF250LA (ok, Erstzulassung im Mai) hat auch ein H an zehnter Stelle der Fahrgestellnummer... also ein total veraltetes Vorjahresmodel? :shock: ;)
---
LG thoma

Ex Beta RE125, Honda XL650V, Honda SLR650, Yamaha TW125


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Sa 15. Sep 2018, 18:48

Genau, ein 2017er Modell. Wann es importiert wurde, müsste ja unten links in dem COC-Dokument und unten rechts in der Zulassungsbescheinigung II stehen. In meinem Fall ist das vom 24.07.17, Erstzulassung war 23.11.17.

Wenn es überhaupt keine Änderungen von 2017 auf 2018 gab, kann es aber sein, dass Honda das "H" (das ja das Modelljahr angibt) 2018 beibehalten hat. Darum frage ich ja bei euch nach :!:
2018 wäre übrigens "J", denn "I" gibt es wegen der Verwechselungsgefahr mit "1" nicht.

Benutzeravatar

thoma
Domi-Fan
Beiträge: 30
Registriert: So 26. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Motorrad: Honda CRF250LAH MD44 MY 2018, Mash TwoFifty MY 2017
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von thoma » Sa 15. Sep 2018, 19:02

Verschiebung nicht nötig, ich halt mich mit Vorstellen zurück, versprochen... ;)

Bei mir sieht's unter der Pumpe so aus:

Bild

...und das Schloss so, nur PUSH nix HISS. Hab ich auch sonst nix von gelesen oder gehört:

Bild
---
LG thoma

Ex Beta RE125, Honda XL650V, Honda SLR650, Yamaha TW125

Benutzeravatar

thoma
Domi-Fan
Beiträge: 30
Registriert: So 26. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Motorrad: Honda CRF250LAH MD44 MY 2018, Mash TwoFifty MY 2017
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von thoma » Sa 15. Sep 2018, 19:29

Schnatterinchen hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 18:48
Genau, ein 2017er Modell. Wann es importiert wurde, müsste ja unten links in dem COC-Dokument und unten rechts in der Zulassungsbescheinigung II stehen. In meinem Fall ist das vom 24.07.17, Erstzulassung war 23.11.17.
Bei mir steht in beiden Dokumenten 24.04.2018 :D
---
LG thoma

Ex Beta RE125, Honda XL650V, Honda SLR650, Yamaha TW125


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » Sa 15. Sep 2018, 19:36

Okay, also gab es 2017 -> 2018 keine Änderungen mehr. Dann schreibt Honda etwas nicht Vorhandenes in den Prospekt :o
Die Liste am Threadanfang pflege ich übrigens mit den hier genannten Änderungen fortlaufend weiter :!:

Benutzeravatar

thoma
Domi-Fan
Beiträge: 30
Registriert: So 26. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Hamburg-Eimsbüttel
Motorrad: Honda CRF250LAH MD44 MY 2018, Mash TwoFifty MY 2017
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von thoma » Sa 15. Sep 2018, 20:13

Schnatterinchen hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 19:36
Okay, also gab es 2017 -> 2018 keine Änderungen mehr. Dann schreibt Honda etwas nicht Vorhandenes in den Prospekt :o
Da müsste man Honda ja glatt drauf verklagen können. Falsche angaben in einem Prospekt... das sollte sich mal ein Unternehmen beim Börsengang erlauben! ;)
---
LG thoma

Ex Beta RE125, Honda XL650V, Honda SLR650, Yamaha TW125

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2602
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von steffen » So 16. Sep 2018, 00:05

Schnatterinchen hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 18:20
Vielleicht sollten wir den Thread doch mal aufteilen in "Thorstens Vorstellungsthread" und "Unterschiede MD38-MD44", damit es thematisch etwas übersichtlicher wird? :)
Ja, ich habe das jetzt mal gemacht so gut es eben ging. Ich kann leider einzelne Beiträge nicht auch noch teilen. Ich hoffe das Ergebnis verfälscht jetzt nichts. Ansonsten musst Du Deine Details zum Tankdeckel nochmal hier schildern.

Gruß,
Steffen


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » So 16. Sep 2018, 20:54

Danke, Steffen!

Kann bitte mal jemand von den Adventouristen nachgucken, welche Angaben die Bedienungsanleitung der CRF250 Rally zu Tankinhalt und der Restspritmenge beim Blinken des letzten Balkens macht? Google bringt die unterschiedlichsten Ergebnisse...

Benutzeravatar

Enola Gay
Domi-Profi
Beiträge: 665
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 14:28
Wohnort: Karben
Motorrad: besitzen - nicht mehr ganz so viele :-)
fahren - Bali100 - NX250 & CRF250L
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Enola Gay » So 16. Sep 2018, 22:01

MD44: Euro 4 (inkl. 16poliger OBD II-Schnittstelle)
Hallo Micha - wo befindet sich an der MD44 dieser ominöse 16polige OBD-Stecker (?) - Im WHB ist da nichts beschrieben (!)

mfG. Herbert


Themenverfasser
Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede MD38 - MD44

Beitrag von Schnatterinchen » So 16. Sep 2018, 23:53

Hallo Herbert,
in der Bedienungsanleitung ist der Anschluss auf Seite 21 abgebildet. Laut Euro 4-Norm muss der als einheitlicher OBD-Anschluss ausgeführt sein.
BMW verwendet einen 10poligen Anschluss, der per Adapter an 16polige Stecker angeschlossen wird.

https://www.amazon.de/OHPTM-10-pin-OBD- ... B01HQSNBR2

Ich bin mir nicht sicher, ob das bei Honda auch so ist. Unter der Sitzbank ist ein freier Stecker am linken Oberzug des Heckrahmens, ist der das vielleicht?

Habt ihr für die MD44 ein eigenes WHB oder ist das ein Ergänzungsband zur MD38?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste