Mash Dirt Track 650

Schraubertips und -tricks, sowie alles was sonst nirgends reinpasst.
Antworten

Themenverfasser
RetroCS
Domi-Fan
Beiträge: 44
Registriert: So 30. Jul 2017, 16:28
Wohnort: Hannover
Motorrad: Honda NX 650 Ur-Domi
Kontaktdaten:

Mash Dirt Track 650

Beitrag von RetroCS » Di 9. Okt 2018, 13:28

Man könnte es auch in Umbauten packen, ist nur nicht meiner. Sondern eine Serienfertigung mit dem Domi-Motor.
Viel Spaß beim lesen :)
87561948jpg.jpg
87561948jpg.jpg (99.95 KiB) 558 mal betrachtet
https://www.motorradonline.de/motorraed ... 34378.html

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von steffen » Di 9. Okt 2018, 21:41

Da war der Worldtraveller eine Stunde schneller als Du: ;)
=> Kein Beitrag!

40 PS sind ok. Die SLR und FMX hatten auch nicht mehr.
Würde mich aber interessieren, was vom Domisound bei Euro 4 noch übrig geblieben ist.
Vielleicht gibts irgendwann mal eine Hörprobe.

Benutzeravatar

Schnatterinchen
Domi-Spezialist
Beiträge: 435
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 12:25
Wohnort: 30900 Wedemark
Motorrad: CRF250LA 2017
Hornet 900 2003
Hornet 600 1998
CB500S 2001
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Schnatterinchen » Di 9. Okt 2018, 22:17

Ist das ein "echter" Domimotor oder ist das die "Verbeugung vor dem Original" (chinesisch für "dreiste Kopie")? Der "französische Hersteller" lässt ja ausschließlich bei verschiedenen chinesischen Herstellern (z.B. Jinan Qingqi) fertigen.

Sieht jedenfalls hübsch aus!
Viele Grüße aus dem Wald,
Micha

Des Mopedle geht, des iisch brudaaal...


HN XR 600
Domi-Freund
Beiträge: 69
Registriert: So 13. Mai 2018, 22:47
Wohnort: Bad Ragaz
Motorrad: Honda Dominator 1988-1991, Honda XR 600 Scrambler 1993, BMW R 80 GS 1988, Harley Heritage Softail 1993, Vespa PX 125 1987, ...
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von HN XR 600 » Mi 10. Okt 2018, 08:13

Sieht schick aus!

Benutzeravatar

jakobjogger
Domi-Profi
Beiträge: 916
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 06:34
Wohnort: Soest
Motorrad: Harley Davidson XR1200
Harley Davidson e-glide
Honda cb650sc
Ural EFI Sportsman
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von jakobjogger » Mi 10. Okt 2018, 10:17

Sehr geil. Sieht von den Bildern recht wertig verarbeitet aus.

Benutzeravatar

Charly
Domi-Fahrer
Beiträge: 202
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 14:13
Wohnort: Dornbirn
Motorrad: 2 mal KTM ----> Duke 390 Scrambler + Duke 690R
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Charly » Fr 9. Nov 2018, 18:56

Gefällt mir sehr gut !! Die stell ich mir in Zwei Jahren in meiner alten Heimat in die Garage, wenn sie so kommt !!
rechts is das Gas,..
aber auch die Bremse !
Nicht verwechseln !! :mrgreen:

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von steffen » Fr 9. Nov 2018, 19:26

Hallo Charly,

ich habe mir erlaubt, Deinen Beitrag an den bereits bestehenden Thread zur Mash Dirt Track 650 zu hängen.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Charly
Domi-Fahrer
Beiträge: 202
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 14:13
Wohnort: Dornbirn
Motorrad: 2 mal KTM ----> Duke 390 Scrambler + Duke 690R
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Charly » Fr 9. Nov 2018, 23:04

Danke Steffen ,. hab ihn wieder raus genommen , da ja schon ein alter Hut ,.. bin wohl zu wenig oft hier drinnen um alles gleich zu überblicken ;-)
rechts is das Gas,..
aber auch die Bremse !
Nicht verwechseln !! :mrgreen:

Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 1600
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Nickless » Fr 9. Nov 2018, 23:10

Das Moped ist interessant, doch leider wieder ein weiteres Zweirad mit einem so hässlichen Heck. Wo sind die Hinterradabdeckungen mit aufgesetzter Leuchte und Kennzeichenhalter hin?
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...


Savethetracker
Domi-Freund
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Okt 2017, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Savethetracker » Sa 10. Nov 2018, 06:47

Frag die europäischen Richtlinienvetreter die dir dann was von optimalen Schutz des hinterliegenden Verkehrs durch maximale Radabdeckung erzählen.
Es wird kaum ein Motorrad noch mit freiem Blick ufs Hinterrad je einem europäischen Konformitätsgremium standhalten.
MMn sieht man Meister aber auch das genauso von den Herstellern geplant wurde und dann nochmal schnell der Hilfsbügel angeschraubt wird...

Bin eher mal gespannt wann der erste ur-Domi das Aggregat inkl. Einspritzung verpflanzt wird. 🤔

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1547
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Mehrheit » Sa 10. Nov 2018, 09:00

Rolf meinte wahrscheinlich genau wie ich, dass man einfach "die Hinterradabdeckungen mit aufgesetzter Leuchte und Kennzeichenhalter" wie früher von der Sitzbank abwärts dranlassen sollte.
Dann bräuchte man keine so blöden Konstruktionen, die "...europäischen Richtlinienvetreter die dir dann was von optimalen Schutz des hinterliegenden Verkehrs durch maximale Radabdeckung erzählen..." berücksichtigen.

Sieht immer aus wie "gewollt und nicht gekonnt".

Meine Meinung
Sylvia

Benutzeravatar

Nickless
Domi-Superprofi
Beiträge: 1600
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:22
Wohnort: Biebesheim/Rh.
Motorrad: 91iger Domi RD02, KTM 1190 Adventure
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von Nickless » Sa 10. Nov 2018, 14:27

Mehrheit hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 09:00
Rolf meinte wahrscheinlich genau wie ich, dass man einfach "die Hinterradabdeckungen mit aufgesetzter Leuchte und Kennzeichenhalter" wie früher von der Sitzbank abwärts dranlassen sollte.
Dann bräuchte man keine so blöden Konstruktionen, die "...europäischen Richtlinienvetreter die dir dann was von optimalen Schutz des hinterliegenden Verkehrs durch maximale Radabdeckung erzählen..." berücksichtigen.

Sieht immer aus wie "gewollt und nicht gekonnt".

Meine Meinung
Sylvia
Genau so habe ich das gemeint
...was ich heute nicht mache, mache ich morgen, oder besser übermorgen, dann kann ich morgen das machen, was ich gestern nicht gemacht habe...


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 371
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von mago88 » Sa 10. Nov 2018, 18:31

... Uns dann das hässliche lange Ding einfach abschrauben... Wie früher;-)
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 371
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von mago88 » Sa 10. Nov 2018, 18:32

An Autos braucht man doch auch keinen Spritz Schutz...
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von steffen » Sa 10. Nov 2018, 18:36

mago88 hat geschrieben:
Sa 10. Nov 2018, 18:32
An Autos braucht man doch auch keinen Spritz Schutz...
Früher gab es Spritzlappen. :lol:


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 371
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Mash Dirt Track 650

Beitrag von mago88 » Sa 10. Nov 2018, 18:39

Stimmt. Gibt's immernoch.
Da blieb das Auto hinten sauber.
Heute hat jeder einen so dreckigen hintern;-)
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast