Der Honda Dominator-Forums Wandkalender 2019 kann bestellt werden. Infos zum Bestellvorgang unter Honda Dominator Forum Wandkalender 2019

Honda Dominator Baujahr 88-89

Hier kann jeder seine Domi, SLR, FMX, CRF vorstellen.

Themenverfasser
King1979
Domi-Fan
Beiträge: 22
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 21:26
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: 88er Dominator
Kontaktdaten:

Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von King1979 » Fr 12. Okt 2018, 00:19

Servus zusammen!

Ich bin ganz frisch hier im Forum. Danke Büds für den Hinweis... :)
Leider hab ich noch keine eigene Domi. Da ich nächstes Jahr meinen Vierzigsten feiern werde, möchte ich mir einen lang gehegten Jugendtraum erfüllen. Die Dominator war das allererste Motorrad auf dem ich je (mit) gefahren bin. Der Bruder eines Freundes hatte eine rote Ur-Domi. Liebe auf den ersten Blick, bis heute. Genau so eine soll es sein, also Baujahr 88-89 im möglichst unverbastelten Zustand. Kilometer dachte ich so zwischen 30000 und 45000, wenn das mit der Anzahl der Vorbesitzer passt. Aktuell habe ich im Netz eine gefunden Baujahr 88 mit 45000km für 2500€.
Was meint ihr? Ist das überteuert? Ich bin für jeden guten Rat und Hinweis dankbar.

Grüße

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2135
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Büds » Fr 12. Okt 2018, 07:25

Hallo Patrick, schön, dass du den Weg hierher gefunden hast.
Ob der Preis für ein Motorrad angemessen ist, ist immer schwer zu sagen und hängt davon ab, ob man selbst dazu bereit ist, das Geld dafür auszugeben. Verlinke doch Mal das Angebot, welches du da ansprichst, dass man sich mal ein Bild machen kann.
Ansonsten wünsche ich dir noch viel Spaß hier und dann natürlich irgendwann mit der Domi.
Halte uns auf dem Laufenden.
Gruß Andreas


mago88
Domi-Spezialist
Beiträge: 405
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 08:44
Wohnort: Sehnde
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von mago88 » Fr 12. Okt 2018, 08:30

Viel Erfolg bei der Suche.
Schau genau hin und beachte die Tipps hier im Forum.
Hätte bei mir auch schon Zeit und Geld gespart;-)
Gruß Mago
PS: Die 88er in Blau ist auch schick
Um die 50...verrückt wie zwanzig...RD02

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2037
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von dieCobra » Fr 12. Okt 2018, 09:03

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-305-9103
Ein hallo im Forum, vielleicht die hier?

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2680
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von steffen » Fr 12. Okt 2018, 10:13

Hallo Patrick,

Willkommen im Forum.
Interessant zu lesen, dass das Motorrad mit dem Du die erste Mitfahrt überhaupt gemacht hast, bei Dir einen solchen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.
Wäre das bei mir auch so gewesen, hätte ich mir eine 600er Kawasaki KLR kaufen müssen. Meine erste Mitfahrt auf einem Motorrad war auf einer solchen.
Da muss ich aber sagen: Die Domi ist das bessere Motorrad. :)
Wie alt warst du damals?

Zum Preis: €2500,- für eine Domi mit 45.000 km ist ein durchaus ambitionierter Preis.
Zum Vergleich: Ich habe 1994 für meine (schwarze) Ur-Domi (damals 5 Jahre alt) mit 24500km umgerechnet ca. €2800,- bezahlt. Da spielt mittlerweile ein gewisser Liebhaberpreis mit eine Rolle. Dann muss aber der Gesamtzustand stimmen und die Verschleißteile wie Kette, Reifen, etc. sollten noch gut sein.
Vielleicht findest Du jemanden aus Deiner Nähe, der mit Dir Motorrad Gucken mitgeht.
Ansonsten kannst uns hier auch fragen. Wobei die Fotos in den Verkaufsanzeigen oft den Gesamtzustand nicht genau wiedergeben können.

Viele Grüße,
Steffen
Die 88er in Blau ist auch schick
Und die schwarze erst. ;)

Benutzeravatar

franova
Domi-Spezialist
Beiträge: 392
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 15:15
Wohnort: Eschborn-Niehö
Motorrad: SLR 650, NC750X(ohne DCT)
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von franova » Fr 12. Okt 2018, 10:15

Servus aus Hessen
einen Gruß aus Hessen :!:


Themenverfasser
King1979
Domi-Fan
Beiträge: 22
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 21:26
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: 88er Dominator
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von King1979 » Fr 12. Okt 2018, 14:29

Danke für die schnellen Antworten! Als ich das erste mal auf einer Dominator saß, da müsste ich so um die 15 oder 16 gewesen sein.
Hier ist die Maschine von der ich gesprochen habe. Sie steht in Innsbruck, was von mir daheim nicht wirklich weit weg ist. Den Verkäufer habe ich auch schon kontaktiert. Laut seiner Aussage 3. Vorbesitzer, siehe Fahrzeugschein auf den Bildern. Er sagt die Domi sei im Originalzustand. Da der Hitzeschutz am Auspuffkrümmer nicht die originale Farbe hat und die Faltenbälge auch „frisch“ ausschauen, bin ich etwas skeptisch. Ölwechsel wurde gemacht.

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 271094740/

Was meint ihr?

Grüße aus dem sonnigen Bayern

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2680
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von steffen » Fr 12. Okt 2018, 15:04

Mein erster Eindruck:
Sieht unverbastelt aus. Der Krümmerschutz wurde mal getauscht. Kann sein, dass einer aus späteren Baujahren (1992 - 1994) genommen wurde, weil die waren damals original schwarz.
Die originalen Faltenbälge sind nach 30 Jahren fast immer durch. Dass die ausgetauscht werden mussten, ließ sich wahrscheinlich nicht vermeiden.
Was mich etwas irritiert: Die Domi hat eine deutsche Zulassung, wird aber in Österreich verkauft. Hierzu die Frage an den Verkäufer: Wurde die Domi in letzter Zeit gefahren, oder hat sie eine längere Standzeit hinter sich?
TÜV muss auch neu.
Und dafür (evtl. Standschäden und kein TÜV) finde ich den Preis zu happig. Der Anbieter wollte ja ursprünglich €2900,-. haben.

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2135
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Büds » Fr 12. Okt 2018, 15:30

Waren die Wurmfortsätze beim Auspuff des 88er Modells nicht gerade?

Benutzeravatar

Jocker35
Domi-Profi
Beiträge: 652
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:52
Wohnort: 75...
Motorrad: BMW R 1200 GS LC BJ. 2015, BMW G 650XChallenge Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Jocker35 » Fr 12. Okt 2018, 17:56

Wäre mir selbst für 2500.- zu teuer, da findet sich bestimmt noch etwas "Besseres" für den Preis.
In der Regel muss man immer noch einige Euronen zusätzlich in die Hand nehmen. :roll:
Gruß
Günther
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.
;)


Themenverfasser
King1979
Domi-Fan
Beiträge: 22
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 21:26
Wohnort: Weilheim in Oberbayern
Motorrad: 88er Dominator
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von King1979 » Fr 12. Okt 2018, 20:43

Ok. Vorerst mal vielen Dank für Eure Rückmeldung. Mir scheint sie auch zu teuer.
Ich bleib dran und suche weiter!

Grüße

Benutzeravatar

HarzerUr-Domi
Domi-Fahrer
Beiträge: 118
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 14:14
Wohnort: Bad Harzburg
Motorrad: XL 600 RM (PD04, EZ ´88), XL 600 V Transalp (PD06, EZ ´90), XRV 750 Afrika Twin (RD04, EZ´90), MBX 80 (HC04, EZ ´83), NX650 Ur-Domi in rot (RD02, EZ´88), CRF 250 Rally (MD44) EZ ´17
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von HarzerUr-Domi » Fr 12. Okt 2018, 21:18

Moin aus dem Harz!

Ich habe solch eine rote Ur-Domi aus dem Jahr '88 ... Mit 29.000 km und knapp über 2.000 € im Jahr 2016 Privat erworben.

Aus meiner Sicht die besten Domis aus der ersten Reihe ...

Dein Angebot steht gut da, aber 45.000 km und 2.500,- € wären mir beides etwas zu hoch ...

Versuch am Preis noch was zu machen, gerade jetzt zum Winter... oder Suche eine mit 30.000 km 😊

Harzer Grüße
Karsten
(Harzer Ur-Domi in rot ´88)

Benutzeravatar

langer
Domi-Superprofi
Beiträge: 1438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:38
Wohnort: Bad Homburg / Taunus
Motorrad: RD08 EZ01.95 Zwitter.M.
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von langer » Fr 12. Okt 2018, 23:37

Büds hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 15:30
Waren die Wurmfortsätze beim Auspuff des 88er Modells nicht gerade?
Gerade war dies glaub nur bei US Töpfen. Aber die sind ja eh völlig anders aufgebaut.
Der Winkel ist bei meinen 88er Pötten genau wie auf dem Bild der roten.
Grüsse langer 8-)
"Kunst ist, wenn man‘s nicht kann... denn wenn man‘s kann, ist‘s keine Kunst"
Die alte Website ist wieder geschaltet http://www.technologyplace.de/nx650/

Benutzeravatar

BinDo
Domi-Fahrer
Beiträge: 136
Registriert: Do 10. Mai 2018, 11:29
Wohnort: Bingen/Rhein
Motorrad: NX 650 RD 02, XJR, KLE
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von BinDo » Sa 13. Okt 2018, 10:06

Ich finde das auch zu teuer, aber jeder wie er mag. ;)

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2680
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Triumph Tiger 800 Bj. 2011
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von steffen » Sa 13. Okt 2018, 10:11

Büds hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 15:30
Waren die Wurmfortsätze beim Auspuff des 88er Modells nicht gerade?
Nein. Die sind genau so wie auf den Fotos in der Anzeige zu sehen.
Nur der Durchmesser des "Wurmfortsatzes" wurde später etwas kleiner.


chris1383
Domi-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von chris1383 » Sa 13. Okt 2018, 17:42

steffen hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 10:11
Büds hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 15:30
Waren die Wurmfortsätze beim Auspuff des 88er Modells nicht gerade?
Nein. Die sind genau so wie auf den Fotos in der Anzeige zu sehen.
Nur der Durchmesser des "Wurmfortsatzes" wurde später etwas kleiner.
Ich behaupte mal beim alten Endtopf sind es 25mm Durchmesser, so wie bei den US Pötten. Die neueren haben noch 20mm. RD08 weiß ich allerdings nicht :roll:

Die alten haben auch wirklich das "Pott-Geräusch" im Leerlauf. Ich hab den Unterschied beim ersten Start früh morgens in der Tiefgarage gemerkt mit den US Töpfen
Gruß
Chris

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2037
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von dieCobra » Sa 13. Okt 2018, 21:15

Würden da 13 Tkm auf dem Tacho stehen, könnte man über den Preis reden.
Auf den gemachten Ölwechsel und sonstige Aktivitäten vom Verkäufer pfeife ich. Die stimmten bis jetzt nie.
Ansonsten sieht se gut aus.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 552
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von tommy89 » So 14. Okt 2018, 00:08

chris1383 hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 17:42
steffen hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 10:11
Büds hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 15:30
Waren die Wurmfortsätze beim Auspuff des 88er Modells nicht gerade?
Nein. Die sind genau so wie auf den Fotos in der Anzeige zu sehen.
Nur der Durchmesser des "Wurmfortsatzes" wurde später etwas kleiner.
Ich behaupte mal beim alten Endtopf sind es 25mm Durchmesser, so wie bei den US Pötten. Die neueren haben noch 20mm. RD08 weiß ich allerdings nicht :roll:

Die alten haben auch wirklich das "Pott-Geräusch" im Leerlauf. Ich hab den Unterschied beim ersten Start früh morgens in der Tiefgarage gemerkt mit den US Töpfen
Moin Chris,

es gibt nur einen 25mm Seriendurchmesser, die US-Töpfe. :mrgreen:
Bild

Bei den anderen hat man lange in der Entwicklungsabteilung überlegt, in welche Richtung man gehen soll. :lol:
Bild

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson


chris1383
Domi-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von chris1383 » So 14. Okt 2018, 20:26

Hi Tommy,

alles klar, dachte die ersten RD02 haben auch 25mm pro Chameleonauge ;)
Gruß
Chris

Benutzeravatar

Büds
Domi-Superprofi
Beiträge: 2135
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 18:13
Wohnort: Echzell
Motorrad: RD02 Bj 95, Yamaha XJ 600 4LX Bj 94, NX 250 Bj 89
CBR 125R JC50 ( Junior )
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Büds » So 14. Okt 2018, 20:31

Die Öffnungen waren schon größer.
Ich dachte, auch bei den Urdomis wären sie gerade gewesen.
Gruß Andreas

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Andreas_NRW » So 14. Okt 2018, 22:45

Nein 88/89 er Endtöpfe pusten auch zur Seite , haben 23mm Innendurchmesser.
In den Folgejahren beginnend mit Bj. 1990 ging es dann Stufenweise auf kleiner

Benutzeravatar

Domi57
Domi-Spezialist
Beiträge: 469
Registriert: Do 29. Jun 2017, 04:09
Wohnort: Wollerau SZ (CH) + Bedizzole BS (I)
Motorrad: Honda dominator RD02 j 1990 35000km
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Domi57 » Mo 15. Okt 2018, 10:11

Andreas_NRW hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 22:45
Nein 88/89 er Endtöpfe pusten auch zur Seite , haben 23mm Innendurchmesser.
In den Folgejahren beginnend mit Bj. 1990 ging es dann Stufenweise auf kleiner

Also meine ist j 1990 und Öffnung ist 20mm und für meine Meinung eher zu laut.
Manchen mag es gefallen aber kann auch bei längeren Fahrten nerven.

Gruss Mauro
Dateianhänge
WP_20181015_10_01_54_Pro.jpg

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2015
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Andreas_NRW » Mo 15. Okt 2018, 15:48

Sag ich doch! Ab 90 wurde es kleiner!

Benutzeravatar

Domi57
Domi-Spezialist
Beiträge: 469
Registriert: Do 29. Jun 2017, 04:09
Wohnort: Wollerau SZ (CH) + Bedizzole BS (I)
Motorrad: Honda dominator RD02 j 1990 35000km
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von Domi57 » Mo 15. Okt 2018, 17:50

Andreas_NRW hat geschrieben:
Mo 15. Okt 2018, 15:48
Sag ich doch! Ab 90 wurde es kleiner!
Jetzt weis ich sogar wie viel kleiner ;-)
Und Evtl. andere auch

Gruss Mauro


chris1383
Domi-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Honda Dominator Baujahr 88-89

Beitrag von chris1383 » Mo 15. Okt 2018, 18:55

Die 93er haben auch 20mm, hab es auch mal nachgemessen als ich auf die US Töpfe gewechselt hab
Gruß
Chris

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste