Vergaser Reinigung

Plattform für Kaufgesuche von Motorrädern, Teile und alles was man zum Motorradfahren so braucht.
Antworten

Themenverfasser
Tom975
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 16:22
Motorrad: 93'Domi
Kontaktdaten:

Vergaser Reinigung

Beitrag von Tom975 » Mi 13. Feb 2019, 23:46

Hallo zusammen,
War jetzt leider einige Zeit nicht aktiv und habe mein Paawort verklüngelt. Habe mich jetzt kurzerhand einfach als "Tom975" angemeldet (zuvor "TomM").

Wollte heute so richtig in die Saison starten, da das Wetter endlich wieder super war...
Der Vergaser wollte dem wohl eine. Strich durch die Rechnung machen. Die Domi lief super an (wurde auch korrekt eingelagert). Nach ca. 200m ist sie aber abgesoffen...(hatte sie vorher warmlaufen lassen). Hab dann das Benzin aus dem Vergaser abgelassen (vorher natürlich den Benzinhahn geschlossen). Danach wieder Benzinhahn auf, die Domi ist wieder super angesprungen.
Lange Rede usw... vermute, dass mit dem Schwimmer etwas nicht passt, bzw., dass sich da irgendwie Dreck im Ventil gesammelt hat.

Meine Frage ist, ob jemand von Euch (Profis) sich eventuell mal meines Verhasers annehmen kann? Vertraue da unseren Werkstätten nicht wirklich...
Will da lieber nichts riskieren, da ich noch keinen Vergaser wirklich geöffnet habe.
Ich würde den dann ausbauen und könnte ihn ja eventuell via DHL oder so verschicken.

Wer kann mir da weiterhelfen? (Würde das natürlich komplett bezahlen).

VG, Tom975 (TomM)

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 2886
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Reinigung

Beitrag von steffen » Do 14. Feb 2019, 00:17

Tom975 hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 23:46
Hallo zusammen,
War jetzt leider einige Zeit nicht aktiv und habe mein Paawort verklüngelt. Habe mich jetzt kurzerhand einfach als "Tom975" angemeldet (zuvor "TomM").
Hallo Tom,

das geht ganz einfach:
Deinen Benutzernamen "TomM" kennst Du ja noch.
Dann einfach auf der Anmeldeseite unterhalb der Eingabefelder auf den Link "Ich habe mein Passwort vergessen" klicken. Dort den Benutzernamen (TomM) und die von Dir damals bei der Registrierung verwendete Email-Adresse eintragen und "Absenden" drücken. Dir wird ein neues, automatisch generiertes Passwort per Email gesendet. Mit diesem kannst Du Dich dann wieder anmelden. Anschließend empfiehlt es sich im "Persönlicher Bereich" das Passwort zu ändern auf eins, das man sich potentiell merken kann.

Wenn Du das machst, kannst Du Deinen alten Account weiter verwenden. Somit könnte ich Deinen neuen löschen.
Und keine Angst, ich kann auch Beiträge neuen Autoren zuweisen. So geht nichts verloren.

Gruß,
Steffen

P.S.: Ich nehme noch in meine FAQ auf wie man sich ein neues Passwort besorgt.

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1697
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Reinigung

Beitrag von Mehrheit » Do 14. Feb 2019, 08:42

Und für alles andere gibt es "DieCobra" :-)

Beachte mal die Beiträge von Andi. z.B. hier:
viewtopic.php?f=11&t=1500

LG Sylvia

Benutzeravatar

Der Bruder
Domi-Freund
Beiträge: 51
Registriert: Di 1. Aug 2017, 21:57
Wohnort: Mülheim
Motorrad: Der Burgi 125er
und endlich
HONDA NX650 Dominator RD02
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Reinigung

Beitrag von Der Bruder » Do 14. Feb 2019, 09:39

Jep Die Cobra kann ich auch nur empfehlen. hat mir auch geholfen

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2205
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Reinigung

Beitrag von dieCobra » Do 14. Feb 2019, 10:49

@ all
Danke für die Blumen :D

@ Tom
Klar mach ich gerne. Schreib mir einfach ne PN. 8-)
Hat die Werkstatt doch wohl nicht hinbekommen. :oops:

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


chris1383
Domi-Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Reinigung

Beitrag von chris1383 » Fr 15. Feb 2019, 12:04

Dem kann ich mir nur anschließen, Andi macht die Vergaser wieder blumig-frisch ;)
Gruß
Chris


Themenverfasser
Tom975
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 16:22
Motorrad: 93'Domi
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Reinigung

Beitrag von Tom975 » Fr 15. Feb 2019, 17:40

Vielen Dank Leute!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast