Reifenempfehlung

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Benutzeravatar

Greeny
Domi-Superprofi
Beiträge: 1608
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Penzberg
Motorrad: Sevenfifty (Bj. 1995, 80 Tkm), NX 650 (Bj. 1988, 35 Tkm), CX 500 (Bj. 1981, 136 Tkm), DT 50 R (Bj. 1995, 28 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Greeny » Mo 19. Jun 2017, 21:01

Warum Scheißreifen?

Greeny

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dieCobra » Mo 19. Jun 2017, 23:05

Der fährt sich so als ob Du mit beiden Reifen in einer Straßenbahnschiene festhängst.
Extrem empfindlich für Längstrillen.
Besonders auf der Autobahn mit den Spurrillen, da kommste ins Schleudern.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3479
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von steffen » Mo 19. Jun 2017, 23:23

dieCobra hat geschrieben:Der fährt sich so als ob Du mit beiden Reifen in einer Straßenbahnschiene festhängst.
Extrem empfindlich für Längstrillen.
Besonders auf der Autobahn mit den Spurrillen, da kommste ins Schleudern.

Grüße
Andi
Konnte ich nie feststellen, oder besser gesagt hatte ich damit nie Probleme.
Eventuell falscher Reifenluftdruck?

Gruß,
Steffen

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dieCobra » Di 20. Jun 2017, 11:50

Alles durchprobiert, hinten von 2 - 2,6 und vorn von 1,8- 2,2 bar.
Das gleiche Verhalten hat auch der 3er.
Und Meine sagt genau das gleiche.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1336
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Saruman » Di 20. Jun 2017, 13:25

Hatte auch nie Probleme. Außer auf Schotter wurde das Vorderrad ab 80 unruhig. Aber das ist auch ein Straßenseite. Wobei mein Kumpel mit der AT einen ziemlich runtergefahrenen für Tschechien hatte und trotzdem Offroad ganz gut mithalten konnte.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....

Benutzeravatar

klaus07
Domi-Fan
Beiträge: 27
Registriert: So 2. Apr 2017, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von klaus07 » Di 20. Jun 2017, 14:14

Hallo Reifengurus :)
Eine kurze Frage hät ich zu den K60scout da hat heidenau ne freigabe füt 130er hinterreifen darf man die dann einfach fahren wenn in den papieren 120er stehen?
Gruß aus der Hitze Klaus

Benutzeravatar

Thomas
Domi-Fahrer
Beiträge: 116
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 10:05
Wohnort: Lichtenrade
Motorrad: Honda NX 650, Honda SLR 650, Honda CB 750 Bol d'Or, BMW F 850 GS
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Thomas » Di 20. Jun 2017, 14:23

Hallo Klaus ,

....ja, ist kein Problem. Musst halt nur ne Kopie der Freigabe mitführen (auch zum TÜV)

Gruß Thomas
Gruß Thomas


Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist.
Es ist nur schwer für die Anderen.
Genau so ist es, wenn du dumm bist.

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2548
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
BMW F 850 GS "Rechenzentrum"
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Andreas_NRW » Di 20. Jun 2017, 16:08

Steht sogar ganz genau in der Freigabe von Heidenau drin!
Ganz oben der Text über der Liste mit den Reifen...

....Umbauabnahme nicht erforderlich
....eine Verpflichtung zur Änderung der Zulasungsbescheinigung besteht nicht.
.
.
Unten dann ....
Die Unbedenklichkeitsbescheinigung immer mitführen.
.
Aber!
Alles nur gültig wenn Deine DOMI sonst dem Zustand der Typgenehmigung entspricht!
Also genaugenommen muß alles andere Original sein


draza
Domi-Fahrer
Beiträge: 235
Registriert: Di 28. Mär 2017, 22:24
Wohnort: subotica
Motorrad: honda dominator 650 , mz 251 etz
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von draza » Mi 21. Jun 2017, 14:32

der k60 hat erst mit 140 er das neue profil, das mit dem durchgehenden mittelprofil, habe selber den 130er drauf und damit 13.000km gemacht,ich knall mir jetzt den 140er drauf,der hat auch mehr profil,wo ich lebe ist alles erlaubt, hier gibt es keinen tüv.

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2674
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von dieCobra » Mi 21. Jun 2017, 18:01

draza hat geschrieben:der k60 hat erst mit 140 er das neue profil, das mit dem durchgehenden mittelprofil, habe selber den 130er drauf und damit 13.000km gemacht,ich knall mir jetzt den 140er drauf,der hat auch mehr profil,wo ich lebe ist alles erlaubt, hier gibt es keinen tüv.
Ich ziehe zu Dir........ :D

Grüße
andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

Domi57
Domi-Profi
Beiträge: 633
Registriert: Do 29. Jun 2017, 04:09
Wohnort: Wollerau SZ (CH) + Bedizzole BS (I)
Motorrad: Honda dominator RD02 j 1990 40500km
Kontaktdaten:

Reifen empfehlung

Beitrag von Domi57 » Do 10. Aug 2017, 17:01

Hallo
Brauche bald neue Reifen
Ich habe momentan reine Strassenreifen von Brigstone .
Würde aber gerne wechseln.
Ich suche einen Reifen der sich für für ca. 60% Strasse und 40% eher leichtes Gelände eignet.
Danke Mauro

Benutzeravatar

ujr56
Domi-Spezialist
Beiträge: 430
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CX 500, CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93
Kontaktdaten:

Re: Reifen empfehlung

Beitrag von ujr56 » Do 10. Aug 2017, 17:11

Dann würde ich den Heidenau K 76 probieren !
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe


Enola Gay

Re: Reifen empfehlung

Beitrag von Enola Gay » Do 10. Aug 2017, 17:18

Hallo Mauro - was für einen Bridgestone fährst Du - da kommen mehrere in Frage 8-)
Aber eigentlich bringt das hier nichts da nicht klar ist, in welchem 'Geläuf' Du dich überwiegend bewegst (!)
Der Conti Trail-Attack ist für 60/40% möglicherweise ganz empfehlenswert - aber einen 'nassen_Feldweg' - und Du weißt wie Erde schmeckt :mrgreen:
(Sowas mußt Du selbst ausprobieren)

mfG. Herbert

Benutzeravatar

Domi57
Domi-Profi
Beiträge: 633
Registriert: Do 29. Jun 2017, 04:09
Wohnort: Wollerau SZ (CH) + Bedizzole BS (I)
Motorrad: Honda dominator RD02 j 1990 40500km
Kontaktdaten:

Re: Reifen empfehlung

Beitrag von Domi57 » Do 10. Aug 2017, 17:32

Enola Gay hat geschrieben:Hallo Mauro - was für einen Bridgestone fährst Du - da kommen mehrere in Frage 8-)
Aber eigentlich bringt das hier nichts da nicht klar ist, in welchem 'Geläuf' Du dich überwiegend bewegst (!)
Der Conti Trail-Attack ist für 60/40% möglicherweise ganz empfehlenswert - aber einen 'nassen_Feldweg' - und Du weißt wie Erde schmeckt :mrgreen:
(Sowas mußt Du selbst ausprobieren)

mfG. Herbert
Hoi Herbert
Ich bin eher ein Sonntagsfahrer also nur bei schönem Wetter.
Aber da ich in der Schweiz wohne und es hier einige schöne Bergwege gibt, muss ich oft auch mal auf Schotter fahren um hochzukommen.
Also ungeteerte Wege

Ich brauche die Domi nur Hobby mässig.

mFG Mauro

Benutzeravatar

Domi57
Domi-Profi
Beiträge: 633
Registriert: Do 29. Jun 2017, 04:09
Wohnort: Wollerau SZ (CH) + Bedizzole BS (I)
Motorrad: Honda dominator RD02 j 1990 40500km
Kontaktdaten:

Re: Reifen empfehlung

Beitrag von Domi57 » Do 10. Aug 2017, 17:35

ujr56 hat geschrieben:Dann würde ich den Heidenau K 76 probieren !
Heidenau Scout?
Vorteil hier in der CH kann eigentlich jede Reifenmarke montieren.
Nur die Grösse muss eingehalten werden.

mFG Mauro

Benutzeravatar

ujr56
Domi-Spezialist
Beiträge: 430
Registriert: So 26. Mär 2017, 06:53
Wohnort: Berlin (Bundeswichtelhauptstadt)
Motorrad: CX 500, CB SevenFifty, NX 650 RD02 von 93
Kontaktdaten:

Re: Reifen empfehlung

Beitrag von ujr56 » Do 10. Aug 2017, 17:48

Ne Mauro, nicht Scout :shock: , das wäre der K 60, du möchtest ja 60%/40%; darum K 76 ;) :

http://de.reifenwerk-heidenau.com/modul ... 13&pic=101

... der hat auch eine Freigabe, selbst wenn Du sie nicht benötigst :idea:


Greets Uwe
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen."
J.W.v.Goethe

Benutzeravatar

tommy89
Domi-Profi
Beiträge: 554
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:46
Motorrad: - RD02 NX650 US-Modell Bj. 1989 -
Cagiva Navigator 2005, Yamaha R1 1998, Honda Dax 1973, Beverly 500 2003
Kontaktdaten:

Re: Reifen empfehlung

Beitrag von tommy89 » Do 10. Aug 2017, 23:05

Moin Mauro,
Enduro 3 von Metzler ist bei mir immer noch erste Wahl.

Grüße tommy
Motto: Wenn du mit einem Bier in der Hand in die Garage gehst, um dein Motorrad einfach nur zu betrachten, dann muss es dich begeistern.
Willie G. Davidson

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1968
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Mehrheit » Di 3. Okt 2017, 13:06

Mal nach oben heben....für den Lorenz.

Benutzeravatar

Jocker35
Domi-Profi
Beiträge: 766
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 17:52
Wohnort: 75...
Motorrad: BMW R 1200 GS LC BJ. 2015, BMW G 650XChallenge Bj. 2007
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Jocker35 » Di 3. Okt 2017, 13:38

Worldtraveller hat geschrieben:TKC 70 habe ich Dir schon gesagt...Finger weg.
Gruß
Oli

Fährt sich aber auf trockener Straße richtig gut, nass voooooorsicht ! War neu, jetzt 1100 Km im Piemont gefahren, da ist auf der Hinterachse fast nix mehr :(
Nicht nur bei mir, Kumpel (Husky 610) dito.
Günther
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.
;)

Benutzeravatar

Michael1972
Domi-Profi
Beiträge: 808
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 19:22
Wohnort: Nord-Bayern
Motorrad: Japan - Österreich - Amerika
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Michael1972 » Di 3. Okt 2017, 14:28

Wollte grad mal den Goldentyre GT201 in's Rennen werfen.
Ist auf der NX250 montiert und läuft wirklich gut. Nasstest noch nicht gemacht, aber Arschfalt und Pisten. Passt. Locker so gut wie K60.
Habe mir den K60 montiert...ist jetzt schon halb runter....auf der Nixe habe ich keinen nennenswerten Verschleiß gesehen :-o
Grüße,
Mike

Send by my 8088 desktop with HGA and 5 1/4 DD drive....


ACHTUNG! Garantiert pornofreier Beitrag 8-)

Benutzeravatar

Mehrheit
Domi-Superprofi
Beiträge: 1968
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: BMW F 700 GS
CRF 250 LA "Schmuddelkind"
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Mehrheit » Di 3. Okt 2017, 15:27

Muss an DEINEM Fahrstil liegen *duckundwech*

Benutzeravatar

Saruman
Domi-Superprofi
Beiträge: 1336
Registriert: So 16. Apr 2017, 13:44
Wohnort: Meßstetten
Motorrad: Honda NX 650 RD02 Dominator
Honda NX 650 RD08 Scrambler
Suzuki 1200 Bandit S
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von Saruman » Di 3. Okt 2017, 16:43

K60 Scout hab ich jetzt ja auch schon ne Weile drauf. Ist auf Asphalt ganz i.O. Offroad solange es trocken ist bin ich recht zufrieden. Guter Mischreifen. Leider wird er nach 5tkm wohl sein Ende erreicht haben.
Gruß Mario

Manchmal kann man nichts machen, ....außer weiter....


rupi33
Domi-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 22:05
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von rupi33 » So 30. Sep 2018, 19:17

Hi.
Häng mir hier mal an.
Möchte gerne auf meine Vigor den Scorpion Trail 2 montieren. Den gibt es hinten aber erst ab 130/80R17.
Hab gelesen dass es verschiedene Freigaben von diversen Herstellern gibt, auch für den Pirelli?
Gruß Rupert

Benutzeravatar

steffen
Administrator
Beiträge: 3479
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 21:58
Wohnort: Bad Schönborn
Motorrad: 88er Ur-Domi (natürlich in schwarz),
Honda CRF1000L Africa Twin DCT (2018)
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von steffen » So 30. Sep 2018, 19:34

rupi33 hat geschrieben:
So 30. Sep 2018, 19:17
Hi.
Häng mir hier mal an.
Möchte gerne auf meine Vigor den Scorpion Trail 2 montieren. Den gibt es hinten aber erst ab 130/80R17.
Hab gelesen dass es verschiedene Freigaben von diversen Herstellern gibt, auch für den Pirelli?
Gruß Rupert
Hallo Rupert,

das kannst Du bei Pirelli selbst nachschauen. Dort lassen sich sämtliche Freigaben abrufen. Falls es keine gibt, kann man es immer noch mit einer Einzeleintragung versuchen.
Aber Du kommst ja aus Österreich. Da wird sowas nach meinem Empfinden etwas lockerer gehandhabt. Oder liege ich da falsch?

Gruß,
Steffen


rupi33
Domi-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 22:05
Kontaktdaten:

Re: Reifenempfehlung

Beitrag von rupi33 » So 30. Sep 2018, 19:38

HI Steffen.
Danke wird mal gucken.
Fahr lieber augenscheinlich legal durch die Gegend.
Und so locker geht's bei uns auch nicht mehr zu.
Gruß Rupert

Antworten