Anmeldeschluss für das Domitreffen ist der 09. Juni 2019. Details zur Anmeldung gibts im Anmelde-Thread zum Domitreffen.

Drossel 27hp 90er Rd02

NX 500 / NX 650 / SLR 650 / FMX 650
Antworten

Themenverfasser
Lominator
Domi-Freund
Beiträge: 55
Registriert: So 4. Jun 2017, 10:14
Motorrad: NX 650 (Bj.1990 ; 24460 Tkm)
Kontaktdaten:

Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von Lominator » Mi 17. Apr 2019, 18:51

Hallöchen,

ich habe soeben herausgefunden das meine Domi von Werk aus gedrosselt ist. Vor meinem Kauf wurde die Drossel vom Tüv ausgetragen. Mein alter Ansaugstzutzem war freigeschnitten, mein Vergaser ist der original für die offene Version.
Meine Frage, gibt es nochmehr Drosselbestandteile die ich vielleicht übersehen habe? Außer einer falschen Hauptdüse...
Meine Domi läuft nicht ganz rund obenrum daher vernute ich, das dort auf die schnell wohl gefuscht wurde..

Beste Grüße
Lomi


chris1383
Domi-Spezialist
Beiträge: 421
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 09:41
Wohnort: Talheim
Motorrad: 1993er RD02
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von chris1383 » Mi 17. Apr 2019, 18:56

Hallo Lomi,

soweit ich weiß nur Ansaugstutzen, Leerlaufdüse und Hauptdüse. Das war's. Zu den Düsen gibt's eine Tabelle im Forums-Wiki
Gruß
Chris

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von dieCobra » Mi 17. Apr 2019, 20:04

Die Düsennadel nicht vergessen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
Lominator
Domi-Freund
Beiträge: 55
Registriert: So 4. Jun 2017, 10:14
Motorrad: NX 650 (Bj.1990 ; 24460 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von Lominator » Mi 17. Apr 2019, 20:22

Okay Danke. Es gibt ja zwei Verschiedene Vergaser in der Tabelle für 90er rd02 L . Ich habe den für Offene Version, meint ihr der wurde dann gewechselt oder unterscheiden sich die Vergaser nur in der Bedüsung? Haben ja Unterschiedliche Kennbuchstaben...

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von dieCobra » Mi 17. Apr 2019, 20:34

Ich denke mal das die Kennbuchstaben für die Hondafabrik sind. Das dann unter der oder der >Nummer< da die und die Bedüsung drin ist. Mit den passenden anderen Teilen.
Natürlich kann man umbedüsen, dann auch mit den entsprechenden anderen Teilen.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<


Themenverfasser
Lominator
Domi-Freund
Beiträge: 55
Registriert: So 4. Jun 2017, 10:14
Motorrad: NX 650 (Bj.1990 ; 24460 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von Lominator » Do 18. Apr 2019, 08:45

Ah okay. Was wäre denn mit der Düsennadel, die ist ja glaub ich nicht in der Wiki aufgeführt. Welche beiden kommen da theoretisch in Frage und in wiefern würde sich das bei mir eine falsche bemerkbar machen?
Grüße Lomi

Benutzeravatar

Andreas_NRW
Domi-Superprofi
Beiträge: 2406
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 13:48
Wohnort: Sankt Augustin
Motorrad: NX 650 (89er) "LuckySeven"
KTM 1190 Adventure T "Die Festpatte"
CRF 250 LA "Wanderbursche"
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von Andreas_NRW » Do 18. Apr 2019, 08:52

Also eine andere Düsennadel in der gedrosselten Variante ist mir nicht bekannt,
hab ich in den Dokumentationen von Honda auch noch nicht gesehen.
Guggstu und suchst die NX650 mit Deinem Baujahr:
https://www.honda.de/motorcycles/servic ... 50ccm.html


Themenverfasser
Lominator
Domi-Freund
Beiträge: 55
Registriert: So 4. Jun 2017, 10:14
Motorrad: NX 650 (Bj.1990 ; 24460 Tkm)
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von Lominator » Do 18. Apr 2019, 09:23

Alles klar. Danke für den Link! Sehr aufschlussreiches Dokument, also eine schöne Übersicht über die Drosselgeschichte.
Das jetzt eigentlich: Ich könnte auch mit der 162 Düse offen fahren und verbrauche nur mehr Spirt als mit der 155er. Oder gibts noch bekannte Probleme?
Beste Grüße

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von dieCobra » Do 18. Apr 2019, 09:24

Bis jetzt sind mir drei verschiedene Bezeichnungen von Düsennadeln unter die Finger gekommen.
Ich werde sie mir in Zukunft zu den jeweiligen Vergasern notieren.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Benutzeravatar

dieCobra
Domi-Superprofi
Beiträge: 2438
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:50
Wohnort: NRW
Motorrad: 1x 94er, 3x 93er 650NX Domi und ein 50er Kymko Roller.
Kontaktdaten:

Re: Drossel 27hp 90er Rd02

Beitrag von dieCobra » Do 18. Apr 2019, 09:26

Lominator hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 09:23
Alles klar. Danke für den Link! Sehr aufschlussreiches Dokument, also eine schöne Übersicht über die Drosselgeschichte.
Das jetzt eigentlich: Ich könnte auch mit der 162 Düse offen fahren und verbrauche nur mehr Spirt als mit der 155er. Oder gibts noch bekannte Probleme?
Beste Grüße
Zuviel Sprit lässt den Ölfilm reißen. In wie weit die Spritmenge dazu vorhanden sein muss, weiß ich nicht.

Grüße
Andi
Jetzt bei mir erhältlich:
SLS Verschlussplättchen aus ALU

Chokeschraube aus Messing
Vergaserservice
Perfektion ist dann erreicht, wenn nichts mehr hinzugefügt und nichts mehr weggelassen werden kann. >Tasai<

Antworten